Krämer, Peter; Demel, Sabine; Gerosa, Libero; Müller, Ludger (Hg.),

Universales und partikulares Recht in der Kirche - konkurrierende oder integrierende Faktoren?, Paderborn 1999.


Unter dem Titel „Universales und partikulares Recht in der Kirche - konkurrierende oder integrierende Faktoren“ fand vom 30. März bis zum 2. April 1998 eine kirchenrechtliche Tagung in Trier statt. 
Die Vorträge dieser Tagung werden in diesem Sammelband dokumentiert. 

Mit der Beziehung zwischen Gesamtkirche und Teilkirche ist ein Thema angesprochen, das schon in der Geschichte der Kirche immer wieder in den Blick gekommen ist. 
Aufgrund neuerer Entwicklungen hat die Frage nach der Beziehung von universalem und partikularem Kirchenrecht auch heute eine besondere Aktualität gewonnen. 

So hat vor allem die Promulgation eines Gesetzbuches für die katholischen Ostkirchen, des Codex Canonum 
Ecclesiarum Orientalium, deutlicher ins Bewußtsein gerückt, daß der Codex Iuris Canonici nicht das Gesetzbuch der Gesamtkirche, sondern eines Teilkirchenverbandes ist, das Gesetzbuch der Lateinischen Kirche.
Als Bischof von Rom ist der Papst nicht nur Haupt der Gesamtkirche, sondern ebenso Patriarch der Lateinischen Kirche. Wie äußert sich dieses Miteinander und Ineinander von universaler und partikularer Dimension der Kirche in verschiedenen Bereichen wie Ehe, pastoraler Tätigkeit, Mission, kirchlichem Vermögensrecht? 
Kann man eine Mehrstufigkeit kirchlicher Rechtsordnung erkennen, die auch Konsequenzen in ökumenischer Hinsicht haben kann? Finden sich in den Gesetzbüchern der katholischen Kirche verschiedene Rechtstraditionen? 
 

Die Tagung des Jahres 1998 wäre nicht möglich gewesen ohne die Unterstützung des Verbandes der Diözesen 
Deutschlands, der Diözese Trier und der Impresa costruzioni Barella S. A., Chiasso/TI. 
Sie stand unter der Schirmherrschaft der Consociatio Internationalis Studio Iuris Canonici promovendo. 
Ihnen allen sei ebenso Dank gesagt, wie denjenigen, die als Referentinnen und Referenten oder Moderatoren von Arbeitsgruppen ebenso wie in der Organisation der Tagung mitgewirkt haben. 
10. März 1999 
Peter Krämer, Sabine Demel, Libero Gerosa, Ludger Müller