Modulformen
Prof. Kings, Philipp Graf

Semester
WiSe 2012 / 13

Nummer im Vorlesungsverzeichnis
TBA

Zeit und Raum der Veranstaltung
Donnerstag 10-12, M101

Inhaltsangabe / Literatur / empfohlene Vorkenntnisse
Untersucht werden Modulformen, das sind holomorphe Funktionen auf der komplexen oberen Halbebene mit speziellem Transformationsverhalten. Deren Eigenschaften werden mit Hilfe der Funktionen-Theorie untersucht. Modulformen finden jedoch in der Arithmetik, besonders in der Theorie der elliptischen Kurven, eine Vielzahl von Anwendungen, in die ebenfalls Einblicke gewonnen werden sollen. Vorkenntnisse: Funktionentheorie, eventuell: Riemannsche Flächen, elliptische Kurven Literatur: Elliptic Functions; Serge Lang A First Course in Modular Forms; Fred Diamond, Jerry Shurman Advanced Topics in the Arithmetic of Elliptic Curves; J.H. Silverman Elliptische Funktionen und Modulformen; Koecher, Krieg

Zielgruppen
Bachelor, Master, Lehramt Gymnasium

Anmeldedetails
Die Vorbesprechung findet am Donnestag, 19.07.2012, 10-12, im M006 statt. Die Vorbesprechung wird von Rene Scheider vertreten. Anmeldung dort oder per e-mail bei Philipp.Graf@mathematik.uni-regensburg.de

Leistungsnachweise, die Teilnahmevoraussetzung sind
keine

Prüfungsbestandteile
Seminarvortrag

Termine und Dauer von Prüfung und erster Wiederholungsprüfung
-

Anmeldeverfahren und Termine zu den Prüfungsbestandteilen
Flexnow oder persönliche Anmeldung

Anteile der Bestandteile an der Note
Note ergibt sich aus dem Seminarvortrag.

Bedingungen für einen unbenoteten Leistungsnachweis
Vortrag, aktive Teilnahme am Seminar

Liste der Module
BV, BSem, MV, MSem, LGySem

Leistungspunkte
6