Deko-Banner
weltgericht

Veranstaltungen im Wintersemester 2011/12

Rückblick auf das SS 2011

Systematische Theologie und theologische Gegenwartsfragen

Kirchengeschichte

Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts

Bibelwissenschaft

Religionswissenschaft

 

Allgemeine, wichtige Hinweise:

  • Die Leistungsanforderungen werden in den jeweiligen Veranstaltungen bekannt gegeben. Eine regelmäßige, aktive Teilnahme wird für alle Veranstaltungen vorausgesetzt.
  • Modulbezeichnungen/Abkürzungserklärung für die einzelnen Module:

 

    Modulbezeichnung Studiengang
    EVTH-M- Bachelor (Versionen bis SS 2010)
    EVTH-BA-M Bachelor (neu ab WS 2010/11)
    RBA-M- Master
    EVR-GS/HS UF-M- Unterrichtsfach Grund- u. Hauptschule, n.v.
    EVR-RS UF-M- Unterrichtsfach Realschule, n.v.
    EVR-GS DD-M- Didaktikfach (Dritteldidaktik) Grundschule
    EVR-HS DD-M- Didaktikfach (Dritteldidaktik) Hauptschule
    EVR-EWS-M-

    Bereich Gesellschaftswissenschaften

    EVR UF - M (ab WS 2010/11)

    Unterrichtsfach Grundschule/Hauptschule/Realschule

    EVR-GS DD M (ab WS 2010/11) Didaktikfach GS
    EVR-HS DD M (ab WS 2010/11) Didaktikfach HS
    EVR-EWS-M (ab WS 2010/11) Erziehungswissenschaftliches Studium (EWS)

     

  • Link zu den Modulbeschreibungen auf der Website der Universität Regensburg.
  • Bitte beachten, dass sich Räume und Zeiten noch kurz vor Semesterbeginn ändern können. Aktuelle Änderungen werden auf dieser Website bekannt gegeben oder können in den Sekretariaten erfragt werden (PT 2.2.19 und PT 4.2.67).

 

Trennstrich

Lehrstuhl für Systematische Theologie und theologische Gegenwartsfragen

Vorlesungen

31 750 Das Weltbild der Naturwissenschaften und die Theologie Heesch
 

2 st., Di 10-12, VG 1.37

Die modernen Naturwissenschaften befassen sich nicht nur mit Einzelfragen, sondern stellen ihre Antworten auf solche Fragen in den Kontext eines tendenziell geschlossenen Weltbildes. Zwischen diesem Weltbild und dem Wirklichkeitsverständnis des christlichen Glaubens und damit auch der Theologie besteht nach verbreiteter Meinung eine tendenzielle Konkurrenz, die sich in der jüngeren Geschichte teilweise zum Nachteil von Kirche und Theologie ausgewirkt hat.
Die Vorlesung will weltanschauungshafte Momente im Hintergrund modernen naturwissenschaftlichen Denkens herausarbeiten und zeigen, dass diese einerseits keine, sozusagen naturgegebene, Überlegenheit gegenüber dem christlichen Wirklichkeitsverständnis haben und dass andererseits die allgemein unterstellte Konkurrenzsituation keine unabdingbare Konsequenz aus den jeweiligen Wahrheitsansprüchen von Naturwissenschaft  und Glaube bzw. Theologie ist. In diesem Sinne will die Vorlesung einen Beitrag zu einem konstruktiven Dialog zwischen Theologie und säkular-wissenschaftlichem Wahrheitsbewusstsein leisten.
Literatur: Im Rahmen der Vorlesung wird ein Skript ausgegeben, das eine Zusammenfassung der Argumentation der Vorlesung und Literaturhinweise enthält.

Anmeldung in der Vorlesung

MODULE
Lehramt ab WS 10/11:

EVR UF M03.1
EVR UF M12.1
EVR HS DD M16.4
EVR EWS M20.1
Lehramt vor WS 10/11:
EVR GS/HS UF M03.1
EVR RS UF M14.1
EVR RS UF M17.1
EVR HS DD M26.3
EVR EWS M29.1
EVR EWS M29.2
Bachelor ab WS 10/11:
EVTH BA M03.1
EVTH BA M12.1
Bachelor bis WS 10/11:
EVTH M02.1
EVTH M05.4 (Wahlbereich)
Master:
RBA M31.1


 

 

31 753 Konkrete Themen der Ethik Heesch
 

2 st., Do 12-14, VG 0.15

In dieser Vorlesung sollen Argumentationsstrategien zu konkreten Themen der Sozial-, Wirtschafts- und Bioethik vorgestellt werden. Dies soll im Dialog mit existierenden theologischen und kirchlich ethischen Entwürfen und Einzelüberlegungen geschehen.
Literatur: Im Rahmen der Vorlesung wird ein Skript ausgegeben, das eine Zusammenfassung der Argumentation der Vorlesung und Literaturhinweise enthält.

Anmeldung in der Vorlesung

MODULE
Lehramt ab WS 10/11:
EVR UF M 07.1
EVR UF M12.1
EVR EWS M20.1
Lehramt vor WS 10/11:
EVR GS/HS UF M07.1
EVR RS UF M17.1
EVR RS UF M19.1
EVR EWS M29.1
EVR EWS M29.2
Bachelor ab WS 10/11:
EVTH BA M07.1
Bachelor vor WS 10/11:
EVTH M05.4 (Wahlbereich)
EVTH M07.1
Master:
RBA M31.1

 

 

Seminare

31 751 Systematische Theologie der Gegenwart Heesch
 

2 st., Mo 14-16, VG 1.37

Das Seminar beabsichtigt, relevante systematisch-theologische Positionen der jüngeren Vergangenheit und der Gegenwart anhand von exemplarischen Texten vorzustellen und zu diskutieren. Damit soll ein Beitrag gegeben werden zu einem elementaren Verständnis des Fachs Systematische Theologie, das über die sehr fragmentarischen Berichte in den üblichen Dogmatik-Lehrbüchern hinausgeht.
Literatur: Christian Henning u.a. (Hg.), Systematische Theologie der Gegenwart , 1998.
Auszüge aus dieser Quellensammlung und weitere Texte werden zu Beginn des Seminars als Reader zur Verfügung gestellt.

Anmeldung im Seminar

MODULE
Lehramt ab WS 10/11:
EVR UF M07.2
EVR UF M12.1
EVR EWS M20.2
Lehramt vor WS 10/11:
EVR GS/HS UF M07.2
EVR RS UF M17.1
EVR RS UF M19.2
EVR EWS M29.3
Bachelor ab WS 10/11:
EVR BA M07.2
Bachelor vor WS 10/11:
EVTH M02.3
Master:
RBA M31.2


 
     

 

31 752 Melanchthon: Ausgewählte Schriften Heesch
 

2 st., Di 14-16, VG 1.30

Dass sich der Protestantismus als Gestalt von Kirche, als  theologisches Gebilde und als eine im 16. Jh. ganz neuartige kulturelle Formation durchsetzen konnte, ist von allen Reformatoren am meisten Philipp Melanchthon und seiner organisatorischen Befähigung, aber auch seiner Begabung für konsensbegründende Formulierungen zu verdanken. Das Seminar möchte anhand geeigneter Texte sein theologisches Denken im Kontext seiner anderweitigen (z.B. philosophischen und pädagogischen) Überzeugungen und Bemühungen vorstellen.
Literatur: Eine geeignete Textauswahl wird im Seminar bekannt gegeben und zur Verfügung gestellt.

Anmeldung im Seminar

MODULE
Lehramt ab WS 10/11:
EVR UF M04.2
EVR UF M07.2
EVR UF M08.1
EVR UF M08.2
EVR UF M12.1
EVR EWS M20.2
Lehramt vor WS 10/11:
EVR GS/HS UF M04.2
EVR GS/HS UF M07.2
EVR GS/HS UF M08.1
EVR GS/HS M08.2
EVR RS UF M15.2
EVR RS UF M17.1
EVR RS UF M19.2
EVR RS UF M20.1
EVR RS UF M20.2
EVR EWS M29.3
Bachelor ab WS 10/11:
EVTH BA M04.2
EVTH BA M07.2
EVTH BA M07.3
EVTH BA M15.2
Bachelor vor WS 10/11:
EVTH M06.3
Master:
RBA M31.2

 

 

31 754

Einführung in das Studium der evangelischen Theologie König
 

2 st., Mo 10-12, VG 0.04

Das Seminar gibt eine Einführung und einen Überblick über die Theologie aus verschiedenen Perspektiven. Ziel ist die Vermittlung inhaltlicher und methodischer Grundkenntnisse für das Studium der Theologie. Neben der Einführung in wissenschaftliche Arbeitsmethoden werden die einzelnen Disziplinen der Theologie, wie Bibelwissenschaft, Kirchengeschichte, Systematische Theologie und Religionspädagogik vorgestellt.
Literatur: wird im Laufe des Semesters bekannt gegeben
Leistungsanforderungen: Regelmäßige, aktive Teilnahme; Referat (genaue Angaben s. Modulbeschreibungen der verschiedenen Studiengänge).
In den Studiengängen: Pflichtveranstaltung für alle Studierenden der evangelischen Theologie.
Anmeldung im Seminar

MODULE
Lehramt ab WS 10/11:
EVR UF M01.1
EVR GS DD M13.1
EVR HS DD M16.1
Lehramt vor WS 10/11:
EVR GS/HS UF M01.1
EVR RS UF M12.1
EVR GS DD M24.3
EVR HS DD M26.4
Bachelor ab WS 10/11:
EVTH BA M01.1
EVTH BA M11.1
Bachelor vor WS 10/11:
EVTH M01.1
EVTH M05.3

 

 

31 755 Grundlagen der Dogmatik (Grundkurs) König
 

2 st., Mi 10-12, CH 13.0.82
Die Veranstaltung von Fr. Dr. Andrea König - Grundlagen der Dogmatik - (Mi 10-12), entfällt in der ersten Semesterwoche und beginnt erst am 26.10.2011!

Die Systematische Theologie reflektiert den spezifischen Sinngehalt der Aussagen des christlichen Glaubens und seine Bedeutung für die Selbst- und Welterfassung des Menschen. Die Lehrveranstaltung ist als Grundlagenseminar konzipiert und dient dazu, einen Überblick über das gesamte Gebiet der Systematischen Theologie zu geben. Der Grundkurs wendet sich vor allem an Studierende im Grundstudium, ist aber auch geeignet für Studierende als Vorbereitung auf das Staatsexamen.
Anmeldung im Seminar

MODULE
Lehramt ab WS 10/11:
EVR UF M03.3
EVR UF M12.1
EVR EWS M20.3
Lehramt vor WS 10/11:
EVR GS/HS UF M03.3
EVR RS UF M14.3
EVR RS UF M17.1
Bachelor ab WS 10/11:
EVTH BA M03.2
EVTH BA M12.2
Bachelor vor WS 10/11:
EVTH M02.3

 

 

31 758 Hauptthemen der Dogmatik (Aufbaukurs) Kothmann
 

2 st., Do 14-16, VG 0.04

Die religionsunterrichtliche Vermittlung theologischer Themen setzt neben der exegetischen Arbeit am Bibeltext immer auch eine dogmatische Besinnung im Sinne einer Rechenschaft von den Inhalten des christlichen Glaubens voraus. Die Dogmatik als theologische „Königsdisziplin“ integriert dabei sowohl Einsichten der biblische Überlieferung, ideengeschichtliche Hintergründe wie auch kritische Anfragen und Herausforderungen in der Gegenwart.
In diesem Seminar werden wir die dogmatische Denkbewegung durch die Erarbeitung exemplarischer Themen aus den klassischen theologischen Loci (Gotteslehre, Schöpfungslehre, Christologie, Ekklesiologie, Eschatologie) auch im Blick auf die Bearbeitung von Examensthemen nachvollziehen.
Literatur: Härle, Wilfried, Dogmatik, Berlin/New York 3. Aufl. 2007.

MODULE
Bachelor ab WS 2010:        
EVTH-BA-M07.2
Lehramt vor WS 10/11:    
EVR-GS/HS UF-M07.2
EVR-RS UF M19.2
Lehramt ab WS 10/11: 
EVR UF-M07.2


 

Blockseminar

31 761 Martin Luther und die Wittenberger Reformation. Historische, theologische und kunstgeschichtliche Aspekte Kothmann, Dittscheid, Schwarz, König
 

2 std., Blockseminar mit Exkursion nach Eisleben, Wittenberg, Erfurt und Eisenach (Wartburg) vom 29.10.-01.11.2011.
Zwei vorbereitende Treffen in Regensburg am 11.10. (PT 2.0.9) und 25.10.11 (Raum wird noch bekannt gegeben, jeweils um 16.30 Uhr s.t.
Teilnehmerbeitrag p.P. € 100,- Anmeldung erforderlich in PT 4.2.67, Tel. 943 3750 oder michaela.daase@theologie.uni-regensburg.de

MODULE
Bachelor vor dem WS 2010/11:
EVTH M03.2
EVTH M06.3
Bachelor ab WS 2010/11:
EVTH BA M04.2
EVTH BA M05.2
EVTH BA M07.3
EVTH BA M08.2
EVTH BA M15.2
EVTH BA M16.2
Lehramt (alte Module):
EVR GS/HS UF M04.2
EVR GS/HS UF M05.2
EVR GS/HS UF M08.1
EVR GS/HS UF M08.2
EVR GS/HS UF M09.2
EVR GS DD M25.2
EVR HS DD M27.2
EVR HS DD M28.2
EVR RS UF M15.2
EVR RS UF M16.2
EVR RS UF M16.3
EVR-RS UF M17.1
EVR RS UF M20.1
EVR RS UF M20.2
EVR RS UF M21.2
EVR EWS M29.3
Lehramt (ab WS 2010/11):
EVR UF M04.2
EVR UF M05.2
EVR UF M09.2
EVR UF M08.1
EVR UR M08.2
EVR UF M09.2
EVR UF-M12.1
EVR GS DD M14.2
EVR HS DD M17.2
EVR HS DD M18.2
EVR EWS M20.2

 

Oberseminar

31 757 Theologiegeschichte des 20. Jahrhunderts (Teil II) Schwarz
 

2 st., Di 16-18
(Nur für Studierende im Promotions- und Masterstudiengang)
In diesem Seminar befassen wir uns anhand von Originaltexten mit wichtigen Gestalten des 20. Jahrhunderts.

 

Tutorium

31 773 Wissenschaftliche Schreibwerkstatt Schmidt
 

Verpflichtendes Tutorium für alle Erstsemester, im direkten Anschluss an das Einführungs-Seminar Nr. 31 754
1st. , Mo 12-13

MODULE
Lehramt ab WS 11/12:
EVR UF M01.1 (angegliedert an das Einführungsseminar Nr. 31 754 )
Bachelor ab WS 11/12:
EVTH BA M01.1 (angegliedert an das Einführungsseminar Nr. 31 754 )

 

 

 

Lehrstuhl für Religionspädagogik und Didaktik des Religionsunterrichts

Vorlesung

31 759 Von Gott reden im Religionsunterricht Fricke
 

2 st., Mo 10-12, ZH 8

Das „Reden von Gott“ ist ein unverzichtbarer und elementarer Inhalt des christlichen Religionsunterrichts. Die Vorlesung geht in einführender Weise theologischen Grundfragen nach und beleuchtet sie aus religionsdidaktischer Perspektive: Wie kann man heute über Gott, von Gott und zu Gott „reden“? Wie geht man mit Zweifel und Bestreitung des Gottesglaubens um? Wie stellen sich Kinder und Jugendliche heute Gott vor und reden von ihm („Kindertheologie“)? Welche Wege kann man im Religionsunterricht beschreiten, um das Reden über, von und zu Gott anzubahnen?

MODULE
Bachelor vor WS 10/11:

EVTH-M03.1
EVTH-M06.2
EVTH-M08.1
Bachelor ab WS 10/11:
EVTH BA M05.1
EVTH BA M08.1
EVTH BA M16.1
Master:
RBA-M30.1
RBA-M32.1
Lehramt vor WS 10/11:
EVR-GS/HS UF M05.1,
EVR-GS/HS UF M 09.1,
EVR-GS DD-M 25.1,
EVR-HS DD-M 27.1,
EVR-HS DD-M 28.1,
EVR-RS UF- M16.1,
EVR-RS UF-M 21.1,
EVR-EWS-M 29.1+2
Lehramt ab WS 10/11:
EVR UF M05.1
EVR UF M09.1
EVR GS DD M14.1
EVR HS DD M17.1
EVR EWS M20.1




 

Seminare

 

31 774 Kinder- und Jugendbibeln Fricke
 

2 std., Do 10-12, CH 13.0.82

Kinderbibeln versuchen, die "Bibel der Erwachsenen" zu vereinfachen. Welchen Kritikerien folgen sie bei Textauswahl und Übersetzung? Welche Rolle spielen die Bilder in ihnen? Wohin wollen sie ihre Leser theologisch führen? Im Seminar untersuchen wir Kinder- und Jugendbibeln aus verschiedenen Epochen seit der Aufklärung bis zur Gegenwart im Hinblick auf ihre hermeneutische, religionspädagogische und bibeldidaktische Konzeption und ihre mögliche Eignung für den Religionsunterricht.

MODULE
Bachelor vor WS 10/11:
EVTH M03.2
EVTH M08.1 (Ergänzung vom 13.10.2011)
Bachelor ab WS 10/11:
EVTH BA 05.2
EVTH BA M08.2
Lehramt vor WS 10/11:
EVR GS/HS UF M05.2
EVR GS DD M25.2
EVR HS DD M27.2
EVR RS UF M16.2
EVR EWS M29.3
Lehramt ab WS 10/11:
EVR UF M05.2
EVR UF M09.2 (Ergänzung vom 26.09.2011)
EVR GS DD 14.2
EVR HS DD M17.2
EVR EWS M20.2

 

 

31 775 Methoden in Religionsunterricht und religiöser Bildungsarbeit Fricke
 

2 std., Do 12-14, CH 13.0.82

Religionspädagogik ist dem mehrdimensionalen Lernen und Lehren verpflichtet. Deswegen gehört ein breites Methodenrepertoire zum Handwerkszeug eines jeden Religionslehrers. Im Seminar lernen wir verschiedene Methoden und Interaktionsformen kennen, erproben sie ansatzweise und ziehen Bilanz im Hinblick auf ihre Stärken und Grenzen.

MODULE
Bachelor vor WS 10/11:

EVTH-M03.2
Bachelor ab WS 10/11:
EVTH BA M05.2
EVTH BA M08.2
EVTH BA 16.2
Master:
RBA-M32.2
RBA-M33.2
Lehramt:
EVR GS/HS UF M05.2
EVR GS/HS UF M09.2
EVR GS DD M25.2
EVR HS DD M27.2
EVR RS UF M16.2 und 16.3
EVR RS UF M21.2
Lehramt ab WS10/11:
EVR UF M05.2
EVR UF M09.2
EVR GS DD M14.2
EVR HS DD M17.2


 

 

 

Oberseminar

31 760 Empirische Forschung und Praktische Theologie Fricke
 

1 st., Blockseminar. Das Oberseminar findet zu diesen Terminen statt: 08.11., 13.12.11 und 10.01.12, jeweils 16-19 Uhr, in PT 4.2.68. Im Oberseminar werden empirische Forschungsmethoden in verschiedenen Bereichen der Praktischen Theologie und Religionspädagogik analysiert und diskutiert. Eigene Forschungsprojekte können vorgestellt werden.
Zielgruppe: Studierende höherer Semester, Doktoranden. Persönliche Anmeldung bei Prof. Fricke


 

Blockseminare

31 761 Martin Luther und die Wittenberger Reformation. Historische, theologische und kunstgeschichtliche Aspekte Kothmann, Dittscheid, Schwarz, König
 

2 std., Blockseminar mit Exkursion nach Eisleben, Wittenberg, Erfurt und Eisenach (Wartburg) vom 29.10.-01.11.2011.
Zwei vorbereitende Treffen in Regensburg am 11.10. (PT 2.0.9) und 25.10.11 (Raum wird noch bekannt gegeben, jeweils um 16.30 Uhr s.t.
Teilnehmerbeitrag p.P. € 100,- Anmeldung erforderlich in PT 4.2.67, Tel. 943 3750 oder michaela.daase@theologie.uni-regensburg.de

MODULE
Bachelor vor dem WS 2010/11:
EVTH M03.2
EVTH M06.3
Bachelor ab WS 2010/11:
EVTH BA M04.2
EVTH BA M05.2
EVTH BA M07.3
EVTH BA M08.2
EVTH BA M15.2
EVTH BA M16.2
Lehramt (alte Module):
EVR GS/HS UF M04.2
EVR GS/HS UF M05.2
EVR GS/HS UF M08.1
EVR GS/HS UF M08.2
EVR GS/HS UF M09.2
EVR GS DD M25.2
EVR HS DD M27.2
EVR HS DD M28.2
EVR RS UF M15.2
EVR RS UF M16.2
EVR RS UF M16.3
EVR-RS UF M17.1
EVR RS UF M20.1
EVR RS UF M20.2
EVR RS UF M21.2
EVR EWS M29.3
Lehramt (ab WS 2010/11):
EVR UF M04.2
EVR UF M05.2
EVR UF M09.2
EVR UF M08.1
EVR UR M08.2
EVR UF-M12.1
EVR GS DD M14.2
EVR HS DD M17.2
EVR HS DD M18.2
EVR EWS M20.2

 

 

31 772

Islam zwischen Tradition und Moderne - Einführung in den Islam

Braun
 

2 std., erste Sitzung am 21.10.2011 (14-18 Uhr). Seminartage 16. und 17.12.2011 und 27. und 28.01.12 (jeweils Fr 14-20 und Sa 9-16 Uhr).

TERMIN am Freitag, 27.01.2012: Seminarbeginn 13.30 Uhr in H6 (Raumänderung!!!)


Anmeldung erforderlich bis 19.10.2011: Sekretariat PT 4.2.67 bis (Mo-Do vorm., Tel. 943 3750 oder michaela.daase@theologie.uni-regensburg.de)

Die religiöse Pluralisierung Europas und globale Vernetzung der Welt stellen neben dem europäischen Christentum auch den Islam vor neue Herausforderungen: Sie verlangen nach neuen Standortbestimmungen in Bezug auf das Verhältnis zwischen Religion und Politik, den Religionen (Dialog, Mission) und den Geschlechtern. Neben einer grundlegenden Einführung in Lehre und Praxis des Islam nimmt die Lehrveranstaltung exemplarisch an wesentlichen theologischen, gesellschaftlichen und politischen Fragen islamische Selbstverständnisse in den Blick und fragt nach deren Relevanz für islamische Existenz und Koexistenz mit Andersgläubigen heute. Die Teilnehmenden sollen am Beispiel des Islam den Umgang mit verschiedenen Glaubensentwürfen im Rahmen der säkularen Gesellschaft reflektieren und im Rahmen einer Exkursion die Fragen im Gespräch mit muslimischen GesprächspartnerInnen vertiefen können.
Arbeitsformen (nach Absprache):
Lektüre, Referate des Seminarleiters und der Teilnehmer, Diskussion u.a.
Literaturhinweise in der LV

MODULE
Lehramt:
EVR GS/HS UF M10.2
EVR RS UF M17.1
EVR RS UF M22.2
Master:
RBA 30.2
TAWO:
TAW M01.1
Lehramt ab WS10/11:
EVR UF M10.2
EVR UF M12.1
Bachelor (alt)
EVTH M08.2 (Ergänzung vom 13.10.2011)
Bachelor ab WS 10/11:
EVTH-BA-M09.2
Wahlbereich
FKN Religionswissenschaft:
REL FKN M01.2, M01.3
REL FKN M10.1, M10.2, M 10.3


 

Übung

  Wie bearbeite ich eine Examensklausur? Kothmann
 

Die Übung findet als Blockveranstaltung am 16.01.12 neuer Termin: 17.01.2012 von 16.30-18 Uhr im Medienraum, PT 4.2.42, statt.

In einem ersten Teil werden einige Informationen zu den Hilfsmitteln und zum Aufbau einer Klausur gegeben. Im zweiten Teil soll anhand von Themenstellungen aus vergangenen Jahren jeweils eine Gliederung mit Stoffsammlung erstellt werden. Vorgesehen sind die Themenbereiche:

  • Altes/Neues Testament (nicht vertieft)
  • Systematische Theologie (nicht vertieft)
  • Didaktik einer Fächergruppe der Hauptschule
  • Fachdidaktik (nicht vertieft)
 
Anmeldung erforderlich: Sekretariat PT 4.2.67 (Mo-Do vorm.), Tel. 943 3750 oder michaela.daase@theologie.uni-regensburg.de
 

 

Seminare zur Schulpraxis

 

31 763 Theorie und Praxis des Religionsunterrichts in der Hauptschule
(in Zusammenhang mit dem studienbegleitenden Praktikum)
Loos
 

2 st., Mi 14-16, VG 0.04

MODUL
Lehramt:
EVR UF M11.2
EVR HS DD M19.1

 

 

31 764 Theorie und Praxis des Religionsunterrichts in der Realschule
(in Zusammenhang mit dem studienbegleitenden Praktikum)
Kothmann
 

2 st., Mi 12.30-14, VG 2.45

MODUL
Lehramt ab WS 10/11:
EVR UF M11.2
Lehramt vor WS 10/11:
EVR RS UF M23.2



 

 

Praktika

 

31 766 Mitwirkung an der schulpraktischen Ausbildung, Hauptschule Loos
 

4 st., das Praktikum findet in der Schule statt

MODUL
Lehramt:
EVR UF M11.1
EVR HS DD19.2


 

 

31 767 Mitwirkung an der schulpraktischen Ausbildung, Realschule Kothmann
 

4 st., das Praktikum findet in der Schule statt

MODUL
Lehramtab WS 10/11:
EVR UF M11.1
Lehramt vor WS 10/11:
EVR RS UF M23.1


 

 

Bibelwissenschaft

Vorlesung

31 768 Einführung in die Theologie des Neuen Testaments (Jesus) Mayer-Schärtel
 

BITTE BEACHTEN:
In der ersten Semesterwoche findet die Veranstaltung krankheitsbedingt nicht statt!

2 st., Freitag, 10-12, CH 33.1.89

Nach einer allgemeinen Einführung in Umfang, Inhalt, Sprache und Entstehung des Neuen Testaments konzentriert sich die Vorlesung auf den historischen Jesus und die synoptischen Evangelien. Verschiedene Jesus-Bilder und die christlichen und nicht-christlichen Quellen über Jesus werden vorgestellt, ausgewertet und auf ihre Relevanz hin befragt. Es erfolgt eine Einführung in das Markus-, Matthäus-, und Lukasevangelium (Entstehung, Verhältnis zueinander, Inhalte, Theologie).
Einige wichtige Aspekte der Verkündigung Jesu sollen ausführlicher behandelt werden: Die Bergpredigt und die Gleichnisse Jesu werden dabei im Mittelpunkt stehen. Außerdem geht die Vorlesung auf die Wunder Jesu ein und behandelt auch die Überlieferung von Jesu Leiden, Tod und Auferstehung.

MODULE
Bachelor vor WS 10/11:
EVTH M04.1
EVTH M05.1 und 4
Bachelor ab WS 10/11:
EVTH BA M06.1
EVTH BA M14.1
Lehramt vor WS 10/11
EVR GS/HS UF M06.1
EVR RS UF M18.1
EVR GS DD M24.2
EVR HS DD M26.2
EVR EWS M29.1 und 2
Lehramt ab WS 10/11:
EVR UF M06.1
EVR UF M12.1
EVR EWS M20.1
EVR GS DD M13.3
EVR HS DD M16.3

 

Seminare

31 769 Einführung in die Methoden neutestamentlicher Exegese Mayer-Schärtel
 

BITTE BEACHTEN:
In der ersten Semesterwoche findet die Veranstaltung krankheitsbedingt nicht statt!

2 st., Do 16-18, VG 0.15

Anhand ausgewählter neutestamentlicher Texte (v.a. aus den Evangelien) wird ein historisch-kritischer Zugang zur Bibel erarbeitet und eingeübt. Neben den klassischen exegetischen Methoden (Textkritik, Literarkritik, Formkritik und Redaktionskritik) werden dabei auch linguistisch orientierte und sozialgeschichtliche Fragestellungen angewandt. Das Seminar vermittelt das methodische Instrumentarium zur Bibelauslegung, aber auch Grundkenntnisse neutestamentlicher Theologie (insbesondere zu den synoptischen Evangelien), zentrale exegetische Fragestellungen und Lösungsvorschläge der neutestamentlichen Forschungsgeschichte und Überlegungen zu einem differenzierten Jesus-Bild in den Evangelien.

MODULE
Bachelor vor WS 10/11:
EVTH M04.2
Bachelor ab WS 10/11:
EVTH BA M06.2
EVTH BA M14.2
Lehramt vor WS 10/11:
EVR GS/HS UF M06.2
EVR RS UF M18.2
Lehramt ab WS 10/11
EVR UF M06.2

 

 

31 770 Bibelkunde Altes Testament Fricke
 

2 st., Mo 14-16, W 112

„Sola scriptura“ lautet eine der Kernforderungen der Reformation. Aber was steht eigentlich in der Schrift? Das Seminar gibt einen Überblick über Aufbau und Inhalt des Alten Testaments (hebr. Tanach). Ziel ist das Erlangen eines bibelkundlichen Grundwissens, das die Basis für das Studium der Evangelischen Theologie bildet.
Erwartet wird die Bereitschaft zum wöchentlichen Lesen der Bibeltexte. Als Textgrundlage dient eine exegetisch brauchbare und allgemein anerkannte deutsche Übersetzung (z.B. die Luther-, Zürcher- oder Einheitsübersetzung). Klausur am Ende des Seminars.

MODULE
Lehramt vor WS 10/11:
EVR-GS/HS UF M01.2
EVR-RS UF M12.2
Bachelor vor WS 10/11:
EVTH-M 01.2
Wahlbereich
Lehramt ab WS 10/11:
EVR UF M01.2
Bachelor ab WS 10/11:
EVTH BA M01.2
EVTH BA M11.2
Wahlbereich


 

 

31 771 Bibelkunde Neues Testament Becker
 

2 st., Fr 12-14 s.t., VG 0.04
Termine für Blockseminar: Sa, 10.12.2011, 10-17 Uhr, in VG 0.05 und Fr, 20.01.2012, 10-12 Uhr in VG 0.04 und anschließend 14-19 Uhr in W 115 (Änderung vom 21.11.11).

Die Veranstaltung führt in die neutestamentlichen Schriften ein. Der Inhalt und Aufbau der Texte steht dabei im Vordergrund. Daneben werden historische, theologische und exegetische Fragen und Probleme exemplarisch berücksichtigt. Thematische Querschnitte ergänzen die Arbeit an Einzeltexten.
Ziel ist es, mit den Texten und ihren Inhalten vertraut zu werden. Dazu wird von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die aufmerksame Lektüre erwartet und die Bereitschaft, sich einen Überblick über den Stoff anzueignen. Die Teilnahme ist mit ausführlicher Vor- und Nachbereitung verbunden. Als Textgrundlage dient eine (exegetisch brauchbare) deutsche Übersetzung (z.B. die Luther-, Zürcher- oder Jerusalemer Bibel sowie die Einheitsübersetzung). Zur Vorbereitung ist die Lektüre der neutestamentlichen Schriften bereits in den Semesterferien zu empfehlen.
Ausführliche Materialien werden zur Verfügung gestellt. Über einschlägige Literatur informiert die erste Veranstaltungssitzung.

MODULE
Lehramt vor WS 10/11:
EVR-GS/HS UF-M01.3
EVR-RS UF M12.3
Bachelor vor WS 10/11:
EVTH-M01.3
Wahlbereich
Lehramt ab WS10/11:
EVR UF M01.3
Bachelor ab WS 10/11:
EVTH BA M01.3
EVTH BA M11.2
Wahlbereich


 

 

Kirchengeschichte

Vorlesung

 

31 756 Hauptepochen der Kirchengeschichte im Überblick Keller
 

2 st., Mo 16-18, PHY 9.1.11

Schwerpunkte liegen im apostolischen Zeitalter, in der Reformationszeit und im 19. und 20. Jahrhundert.
Klausur am Semesterende.
Literatur wird am Beginn des Semesters bekannt gegeben.

MODULE
Lehramt ab WS 10/11:
EVR UF M04.1
EVR UF M12.1
EVR EWS M20.1
Lehramt vor WS 10/11:
EVR GS/HS UF M04.1
EVR RS UF M15.1
EVR RS UF M17.1
EVR EWS M29.1
EVR EWS M29.2
Bachelor ab WS 10/11:
EVTH BA M04.1
EVTH BA M15.1
Bachelor vor WS 10/11:
EVTH M02.2
EVTH M05.4 (Wahlbereich)
RBA M30.1

 

 

Religionswissenschaft

Seminar

31 901 Einführung in das Studium der Religionswissenschaft (Einführungskurs) Schnider/Schneck
 

2 st., Do 16-18, VG 0.14

Ziel des Einführungskurses ist sowohl die Erarbeitung grundlegender Kenntnisse über die Weltreligionen, als auch die Auseinandersetzung mit dem Gegenstandsbereich, den verschiedenen Teilgebieten und den Methoden der Religionswissenschaft - einem Fach mit großer Bandbreite.
Wir werden uns mit der Frage befassen, was >Religion< ist und Definitionen und Bestimmungen zum Phänomen >Religion< erörtern. Gegenstandsbereich und Verfahrensweise der beiden großen Teilgebiete der Religionswissenschaft, Religionsgeschichte und Systematische Religionswissenschaft, werden ebenso behandelt wie der Bereich der angewandten bzw. praktischen Religionswissenschaft. Desweiteren werden religionssoziologische, -ethnologische, -psychologische und andere wissenschaftliche Zugänge zum Religiösen im Seminar bearbeitet. Der Kurs bietet einen kurzen Überblick über die großen religiösen Traditionen Judentum, Christentum, Islam, Hinduismus, Buddhismus und Daoismus.
Fachliteratur wird während des Kurses bekannt gegeben.


MODULE
FKN:
REL FKN M01.1
Lehramt vor WS 10/11:
EVR-GS/HS UF M10.1
EVR RS UF M22.1
Lehramt ab WS 10/11:
EVR UF M10.1
Bachelor ab WS 10/11:
EVTH BA M09.1


 

 

31 772

Islam zwischen Tradition und Moderne - Einführung in den Islam

 

Braun

 

2 std., erste Sitzung am 21.10.2011 (14-18 Uhr). Seminartage 16. und 17.12.2011 und 27. und 28.01.12 (jeweils Fr 14-20 und Sa 9-16 Uhr). Alle Termine finden in VG 0.24 statt, außer 28.01.2012: VG 2.44.
Anmeldung erforderlich bis 19.10.2011: Sekretariat PT 4.2.67 bis (Mo-Do vorm., Tel. 943 3750 oder michaela.daase@theologie.uni-regensburg.de)

Die religiöse Pluralisierung Europas und globale Vernetzung der Welt stellen neben dem europäischen Christentum auch den Islam vor neue Herausforderungen: Sie verlangen nach neuen Standortbestimmungen in Bezug auf das Verhältnis zwischen Religion und Politik, den Religionen (Dialog, Mission) und den Geschlechtern. Neben einer grundlegenden Einführung in Lehre und Praxis des Islam nimmt die Lehrveranstaltung exemplarisch an wesentlichen theologischen, gesellschaftlichen und politischen Fragen islamische Selbstverständnisse in den Blick und fragt nach deren Relevanz für islamische Existenz und Koexistenz mit Andersgläubigen heute. Die Teilnehmenden sollen am Beispiel des Islam den Umgang mit verschiedenen Glaubensentwürfen im Rahmen der säkularen Gesellschaft reflektieren und im Rahmen einer Exkursion die Fragen im Gespräch mit muslimischen GesprächspartnerInnen vertiefen können.
Arbeitsformen (nach Absprache):
Lektüre, Referate des Seminarleiters und der Teilnehmer, Diskussion u.a.
Literaturhinweise in der LV

MODULE
Lehramt:
EVR GS/HS UF M10.2
EVR RS UF M17.1
EVR RS UF M22.2
Master:
RBA 30.2
TAWO:
TAW M01.1
Lehramt ab WS10/11:
EVR UF M10.2
EVR UF M12.1
Bachelor (alt)
EVTH M08.2 (Ergänzung vom 13.10.2011)
Bachelor ab WS 10/11:
EVTH-BA-M09.2
Wahlbereich
FKN Religionswissenschaft:
REL FKN M01.2, M01.3
REL FKN M10.1, M10.2, M 10.3

 

 

 

 

 

Trennstrich

 

 

 

 
Letzte Änderung: 16.04.2012 von Webmaster