IUHPS
DHST
International Union of the History and Philosophy of Science
Division of History of Science and Technology

Deutsches Nationalkomitee  -  German National Committee

 

Das Deutsche Nationalkomitee der Internationalen Union für Geschichte und Philosophie der Wissenschaften/Abteilung Wissenschaftsgeschichte stellt das verantwortliche Bindeglied zwischen den auf diesen Gebieten arbeitenden Fachwissenschaftlern der Bundesrepublik Deutschland und dem Sekretariat der Union dar. Es soll die für diesen Bereich zuständigen wissenschaftlichen Organisationen der Bundesrepublik über die Aktivitäten der Union informieren, die von der Union angestrebten Ziele fördern und die Interessen der deutschen Wissenschaftler in der Union vertreten. Hierzu gehört auch die schnelle Information über Beschlüsse und wichtige Entscheidungen der Union, insbesondere über geplante Symposien, Kongresse und sonstige Aktivitäten. Dies geschieht v.a. durch Veröffentlichung entsprechender Mitteilungen in geeigneten Fachorganen oder Mailinglisten. Über das Nationalkomitee sollen auch Anregungen und Vorschläge dem Sekretariat der Union übermittelt werden. Das Nationalkomitee bestimmt die Delegierten der Bundesrepublik Deutschland zu den Sitzungen der General Assembly der IUHPS/DHS.

Die Mitglieder des Nationalkomitees sind in erster Linie Fachvertreter der Geschichte der Naturwissenschaften, Medizin und Technik. Sie werden von den Fachgesellschaften, den großen Zentren der Wissenschafts- und Technikgeschichte sowie von der Mittelbauvertretung für jeweils vier Jahre entsandt.

An den Sitzungen des Nationalkomitees nehmen als Gäste Vertreter der ICOHTEC, der DLMPS und der DFG teil.

Seit 1979 erstattet das Nationalkomitee Bericht über Forschung und Lehre in der Naturwissenschafts- und Technikgeschichte. Diese Berichte sind fortlaufend in der Zeitschrift Berichte zur Wissenschaftsgeschichte publiziert, zuletzt für 1993-1996 in Bd 20 (1997), 1-130, und für 1997-2000 in Bd 24 (2001), S. 77-146. Die Berichte für die Jahre 2001-2004 und 2005-2008 liegen in elektronischer Form vor.

Der 2013 aus Anlaß des XXIV. Internationalen Kongresses für Wissenschafts- und Technikgeschichte in Manchester vom Deutschen Nationalkomitee herausgegebene Bericht

enthält neben einer Übersicht über die Institutionen auch eine Bibliographie ausgewählter Publikationen. Restexemplare der CD können bei angefordert werden.

Verwiesen sei auch auf die Online-Datenbank WissTecMed*Lit, die als laufende Bibliographie der in Deutschland publizierten Arbeiten zur Naturwissenschafts-, Technik- und Medizingeschichte auch künftig zur Verfügung stehen wird.

Mitglieder des Deutschen Nationalkomitees
(Amtszeit 2014-2018)

Prof. Dr. Reinhold Bauer (Vorsitzender)
Universität Stuttgart
Historisches Institut, Wirkungsgeschichte der Technik
Keplerstr. 17
D-70174 Stuttgart
Tel. 0711 685 84350

Prof. Dr. Christina Brandt
Ruhr-Universität Bochum
Mercator Research Group
D-44801 Bochum
Tel. 0234 3227999

Dr. Catarina Caetano da Rosa
Technische Universität Darmstadt
Institut für Geschichte, Abt. Technikgeschichte
Dolivostr. 15
D-64293 Darmstadt
Tel. 06151 16573277

PD Dr. Ulf Hashagen
Münchner Zentrum für Wissenschafts- und Technikgeschichte
Deutsches Museum
Museumsinsel 1
D-80538 München
Tel. 089 2179 453

Prof. Dr. Klaus Hentschel
Universität Stuttgart
Historisches Institut
Geschichte der Naturwissenschaften und Technik
Keplerstr. 17
D-70174 Stuttgart
Tel. 0711 685-82313 /-82312

PD Dr. Hans-Georg Hofer
Universität Bonn
Medizinhistorisches Institut
Sigmund-Freud-Str. 25
D-53105 Bonn
Tel. 0228 28715005

Prof. D. med. Karl-Heinz Leven
Universität Erlangen
Institut für Geschichte und Ethik der Medizin
Glückstr. 10
D-91054 Erlangen

Prof. Dr. Veronika Lipphardt
Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte
Boltzmannstr. 22
D-14195 Berlin
Tel. 030 22667239

Prof. Dr. Norbert Paul
Johannes-Gutenberg Universität Mainz
Institut für Geschichte, Theorie und Ethik der Medizin
Am Pulverturm 13
D-55131 Mainz
Tel. 06131 17 9545; Fax 06131 17 9479

Dr. Florence Vienne
Technische Universität Braunschweig
Abt. für Geschichte der Naturwissenschaften
Schwerpunkt Pharmaziegeschichte
Beethovenstr. 55
D-38106 Braunschweig

Prof. Dr. Hans-Joachim Braun
(Vertreter der ICOHTEC)
Universität der Bundeswehr Hamburg
Neuere Sozial-, Wirtschafts- und Technikgeschichte
D-22039 Hamburg
Tel. 040 6541 2794/2366
Prof. Dr. Volker Peckhaus
(Vertreter des Deutschen Nationalkomitees der DLMPS)
Universität Paderborn
Institut für Humanwissenschaften: Philosophie
Warburger Str. 100
D-33098 Paderborn
Tel. 05251 60 2411/2311


Letzte Aktualisierung:15.12.2014
Kontakt: