Universität Regensburg - Vergleichende Kulturwissenschaft - Institut für Germanistik - Institut für Geographie - Institut für Geschichte

Arbeitskreis Landeskunde Ostbayern (ALO):
Bisherige Veranstaltungen


ALO-Homepage Aktuelle Veranstaltungen

Übersicht:
Sommersemester 1999 Wintersemester 1999/2000
Sommersemester 2000 Wintersemester 2000/01
Sommersemester 2001 Wintersemester 2001/02
Sommersemester 2002 Wintersemester 2002/03
Sommersemester 2003 Wintersemester 2003/04
Sommersemester 2004 Wintersemester 2004/05
Sommersemester 2005 Wintersemester 2005/06
Sommersemester 2006 Wintersemester 2006/07
Sommersemester 2007 Wintersemester 2007/08
Sommersemester 2008 Wintersemester 2008/09

Veranstaltungen im Wintersemester 2008/09

1. ALO-Kolloquium

Veranstaltungsthema:

"Theorie und Systematik landeskundlichen Arbeitens"

  • Termin: 31. Oktober 2008
  • Beginn: 9.00 Uhr s. t.
  • Ende: gegen 17.45 Uhr
  • Veranstaltungsort: Universität Regensburg, Großer Sitzungssaal der Phil. Fakultät
  • Veranstalter: ALO in Zusammenarbeit mit den Kulturverwaltungen der Bezirke Niederbayern (Dr. Seefelder) und Oberpfalz (Dr. F. X. Scheuerer)

Programm:

9.00 Uhr s. t.: Grußworte der Bezirksheimatpfleger Dr. Seefelder und Dr. Scheuerer
9.15 - 10.15 Uhr: Prof. Dr. Walter HARTINGER, Universität Passau/ Regensburg (Einführungsvortrag)
"Theorie und Methoden - Kulturwissenschaftliches Arbeiten am Beispiel der Konfessionalisierung Bayerns unter Max I."
10.20 - 11.20 Uhr: Prof. Dr. Albrecht GREULE, Universität Regensburg (workshop)
"Theoretische und methodische Fragen - Sprachgeschichte am Beispiel des Gebenbacher Pfarrbuches"
Kurze Kaffeepause
11.45 - 12.45 Uhr: Prof. Dr. Daniel DRASCEK / Dr. Helmut GROSCHWITZ, Universität Regensburg (workshop)
"Zwischen Fund und Erfindung. Die Konstruktion der bayerischen "Volkskultur" im 19. Jahrhundert"
Mittagspause bis 14.30 Uhr
14.30 - 15.30 Uhr: Prof. Dr. Peter SCHMID/ Dr. Georg KÖGLMEIER u. Tobias APPL, M. A., Universität Regensburg (workshop)
"Methoden der Landesgeschichte anhand von Quellen des 19. Jahrhunderts"
Kaffeepause bis 16.00 Uhr
16.00 - 17.00 Uhr: Dr. Thomas FEUERER, Kulturreferent Landratsamt Regensburg (workshop)
"Quellen und Methoden der Hausforschung am Beispiel des bäuerlichen Hausbaus unter dem Kalkplattendach auf dem Tangrintel (südliche Oberpfälzer Alb)"
17.00 - 17.30 Uhr: Zusammenfassung der workshop-Ergebnisse (HARTINGER, DRASCEK, GROSCHWITZ, GREULE, SCHMID, KÖGLMEIER/APPL, FEUERER)
Ende der Veranstaltung gegen 17.45 Uhr


Das Programm des Kolloquiums können Sie auch als pdf-Datei herunterladen.



2. Vorträge
  1. Vortrag:
    Herr Prof. Dr. Peter HERZ, Inhaber des Lehrstuhls für Alte Geschichte, Universität Regensburg, spricht über das Thema:
    "Die Wirtschaft in der Provinz Raetien"

    Zeit: Donnerstag, 13. November 2008, 18.30(!) - 20.00 Uhr
    Ort: Vortragssaal des ehemaligen Finanzamtes Regensburg (Landshuter Str. 4); Zufahrt über die (innere) Landshuter Straße von Osten her (Einbahnstraße); Parkplätze sind vorhanden.

  2. Vortrag:
    Herr Prof. Dr. Hans GEBHARDT, Ordinarius für Anthropogeographie, Universität Heidelberg, spricht über das Thema:
    "Landeskunde heute - Geographie, integrative Konzepte und fachübergreifende Zusammenarbeit"

    Zeit: Donnerstag, 27. November 2008, 18.00 - 20.00 Uhr
    Ort: Vortragssaal des ehemaligen Finanzamtes Regensburg (Landshuter Str. 4); Zufahrt über die (innere) Landshuter Straße von Osten her (Einbahnstraße); Parkplätze sind vorhanden.

  3. Vortrag:
    Herr Dr. Peter WOLF, Referent im Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg, spricht über das Thema:
    "Landeskunde erlebt. Erfahrungen aus zwei bayerisch-böhmischen Landesausstellungen"

    Zeit: Donnerstag, 22. Januar 2009, 18.00 - 20.00 Uhr
    Ort: Vortragssaal des ehemaligen Finanzamtes Regensburg (Landshuter Str. 4); Zufahrt über die (innere) Landshuter Straße von Osten her (Einbahnstraße); Parkplätze sind vorhanden.

Zurück zur Übersicht.

Veranstaltungen im Sommersemester 2008

1. Vorträge über Themen in der Hochschulregion
  1. Vortrag:
    Herr Ernst THOMANN, Archäologe des Landkreises Schwandorf, spricht über das Thema:
    "Archäologische Funde und Erkenntnisse im Raum der mittleren Oberpfalz an Naab und Schwarzach"

    Zeit: Donnerstag, 8. Mai 2008, 18.00 - 20.00 Uhr
    Ort: Vortragssaal des ehemaligen Finanzamtes Regensburg (Landshuter Str. 4); Zufahrt über die (innere) Landshuter Straße von Osten her (Einbahnstraße); Parkplätze sind vorhanden. (ACHTUNG: Ortswechsel!)

  2. Vortrag:
    Herr Prof. Dr. Peter HERZ, Inhaber des Lehrstuhls für Alte Geschichte, Universität Regensburg, spricht über das Thema:
    "Die Wirtschaft in der römischen Provinz Raetien"

    Zeit: Donnerstag, 12. Juni 2008, 18.00 - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, H 23 (Hörsaal 23 im Zentralen Hörsaalgebäude); Zufahrt zur Tiefgarage Ost über Josef Engert-Straße, Wegweiser zur "Tiefgarage Ost" folgen.

  3. Vortrag:
    Herr Adalbert BUSL, Wiesau, Herausgeber der Reihen "Oberpfälzer Heimat" und "Weidener heimatkundliche Arbeiten", spricht über das Thema:
    "Ausdehnung und Ausstattung alter Pfarreien im Stiftland"

    Zeit: Donnerstag, 3. Juli 2008, 18.00 - 20.00 Uhr
    Ort: Vortragssaal des ehemaligen Finanzamtes Regensburg (Landshuter Str. 4); Zufahrt über die (innere) Landshuter Straße von Osten her (Einbahnstraße); Parkplätze sind vorhanden. (ACHTUNG: Ortswechsel!)


2. Weitere Veranstaltungen

Zurück zum Anfang der Seite.


Veranstaltungen im Wintersemester 2007/08

1. Vorträge:

"Neue wissenschaftliche Arbeiten aus dem Fächerspektrum des Arbeitskreises"

  1. Vortrag:
    Herr Dr. Helmut GROSCHWITZ (wiss. Assistent am Lehrstuhl f. Vergl. Kulturwissenschaften, Regensburg) spricht über das Thema:
    "Weltkulturerbe Regensburg"

    Zeit: Donnerstag, 22. November 2007, 18.00 - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, H 23 (Hörsaal 23 im Zentralen Hörsaalgebäude)

  2. Vortrag:
    Herr Stefan HACKL, M. A. (Institut f. Germanistik, Regensburg) spricht über das Thema:
    "Die ältesten Ortsnamen im Altlandkreis Viechtach"

    Zeit: Donnerstag, 13. Dezember 2007, 18.00 - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, H 23 (Hörsaal 23 im Zentralen Hörsaalgebäude)

  3. Vortrag:
    Herr Dr. Georg KÖGLMEIER bzw. Herr Tobias APPL, M.A. (Akad. Oberrat bzw. wiss. Assistent c/o Lehrstuhl f. Bayer. Landesgeschichte, Regensburg) spricht über das Thema:
    "Neuere Arbeiten zur ostbayerischen Landesgeschichte"

    Zeit: Donnerstag, 10. Januar 2008, 18.00 - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, H 23 (Hörsaal 23 im Zentralen Hörsaalgebäude)

  4. Vortrag:
    Herr Dr. Wolfgang JANKA (Bohemicum Regensburg/Passau, Regensburg) spricht über das Thema:
    "Laufende Projekte zur Ortsnamenforschung in Ostbayern"

    Zeit: Donnerstag, 31. Januar 2008, 18.00 - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, H 23 (Zentrales Hörsaalgebäude)


2. Weitere Veranstaltungen


Herbstkolloquium am 31. Oktober 2007

„Ostbayern“ – ein Begriff in der Diskussion

„Ostbayern“ hat sich als Regionalbezeichnung an der Wende zum 21. Jahrhundert binnen weniger Jahre etabliert und wird von zahlreichen Wirtschaftsunternehmen, Initiativen und Medien gerne verwendet. Aktuell zeichnen sich aber Bestrebungen ab, die Bezeichnung "Ostbayern" wieder gegen die historischen Bezeichnungen „Oberpfalz und Niederbayern“ auszutauschen, da die kulturelle Bewertung, und damit die Akzeptanz teilweise als problematisch angesehen wird. Regionenbezeichnungen sind keine Zufallsprodukte und auch nicht nur das Ergebnis politisch initiierter Territorialitätsbildungen oder verwaltungstechnischer Ordnungen. Insofern führt die Bezeichnung „Ostbayern“ unter anderem zu folgenden Fragen: Wie entstand und verbreitete sich die Bezeichnung "Ostbayern"? Welche Motive und Interessen verbinden sich mit "Ostbayern"? Was bedeutet die Bezeichnung „Ostbayern“ für die regionale Identität?

Um den gegenwärtig sehr kontroversen Diskurs bezüglich der Bezeichnung „Ostbayern“ aufzugreifen, plant der Arbeitskreis Landeskunde Ostbayern im Rahmen des jährlichen Herbstkolloquiums am 31. Oktober 2007 ein öffentliches Expertengespräch. Eingeladen werden neben Wissenschaftlern Vertreter von Medien, Touristik, Kirche und Verwaltung.

Der Arbeitskreis Landeskunde Ostbayern (ALO) koordiniert und publiziert seit 2001 Forschungen in der Region des östlichen Bayern. Den Kern des Arbeitskreises bilden die Bayerische Landesgeschichte (Prof. Dr. Peter Schmid), die Regionalgeographie (Prof. Dr. Dietrich Manske), die Deutsche Sprachwissenschaft (Prof. Dr. Albrecht Greule) und die Vergleichende Kulturwissenschaft (Prof. Dr. Daniel Drascek). Hinzu kommen zahlreiche engagierte Regionalforscher und Heimatpfleger. Die Ergebnisse aktueller regionaler Forschungen werden jedes Semesters in einer Reihe von Vorträgen sowohl den Mitgliedern des Arbeitskreises als auch der interessierten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Im Sommersemester 2007 lautete der Themenschwerpunkt: "Stellt das bayerisch-böhmische Grenzgebirge eine politische, wirtschaftliche, kulturelle oder sprachliche Grenze dar?" Im kommenden Wintersemester werden aktuelle Forschungsarbeiten zur Region aus den beteiligten Fächern vorgestellt. Ziel des Arbeitskreises ist darüber hinaus die Vernetzung der Universität mit der Region.

Programm Herbstkolloquium 31.10.2007

(Planungsstand 15.10.2007)
Vortragsraum im Obergeschoss des Alten Finanzamtes, Landshuter Straße 4.
Parkplätze im Hof vorhanden (Einfahrt in der Landshuter Straße)

10:00 – 12:30 Uhr    Der Begriff „Ostbayern“ aus wissenschaftlicher Sicht
Moderation: Dr. Helmut Groschwitz

10:00 Uhr    Begrüßung und Einführung: Prof. Dr. Dietrich Manske
10:15 Uhr    Prof. Dr. Diethard Schmid: Vom Nordgau zu Ostbayern. Namen für die östlichen Landesteile Bayerns
10:45 Uhr    Prof. Dr. Dietrich Manske: Ostbayern als geographischer Raum

Kaffeepause

11:30 Uhr    Dr. Rosemarie Spannbauer-Pollmann: Ostbayern als dialektologischer Raum?
12:00 Uhr    Prof. Dr. Daniel Drascek: Kulturelle Raumkonstruktionen


Mittagspause

14:30 – 16:30 Uhr    Expertengespräch „Ostbayern – ein Begriff in der Diskussion“ Moderation: Prof. Dr. Albrecht Greule

Grußwort und Statement: Prof. Dr. Alf Zimmer (Rektor der Universität Regensburg)
Dr. Michael Braun (Geschäftsführer Tourismusverband Ostbayern)
Dr. Max Hopfner (Domdekan em., Bistum Regensburg)
Dr. Franz Xaver Scheuerer (Bezirk Oberpfalz, Bezirksheimatpfleger)
Gerhard Schiechel (Bayerischer Rundfunk, Regionalstudio Ostbayern)
Dr. Hans-Martin Weiss (Regionalbischof, Kirchenkreis Regensburg)
Fritz Winter (Mittelbayerische Zeitung, Oberpfalz-Redaktion)

Kaffeepause

17:00 Uhr    Abschlussvortrag
Dr. Rudolf Ebneth, BMW Regensburg, spricht zum Thema:
„Umbruch und Aufbruch. Die Wirtschaftsregion Ostbayern“

Kontakt
Arbeitskreis Landeskunde Ostbayern, http://on.to/ALO
Koordination: Dr. Helmut Groschwitz
Lehrstuhl für Vergleichende Kulturwissenschaft
Universität Regensburg, 93040 Regensburg
Büro: 0941/943-4308, Mobil: 0179-10 42 388
helmut.groschwitz@sprachlit.uni-regensburg.de

Das Programm des ALO-Herbstkolloquiums als pdf-Datei.

Zurück zur Übersicht.

Veranstaltungen im Sommersemester 2007

1. Vorträge zum Rahmenthema:

"Das ostbayerisch-böhmische Grenzgebirge, ein wirtschaftlich und kulturell differenzierender Scheideraum?"

  1. Vortrag:
    Herr Dr. Ulrich LIST (StR. München) spricht über das Thema:
    "Das ostbayerisch-böhmische Grenzgebirge - ein wirtschaftlich und kulturell differenzierender Scheideraum aus geographischer Sicht?"

    Zeit: Donnerstag, 19. April 2007, 18.00 - 20.00 Uhr (Terminänderung!)
    Ort: Universität Regensburg, Seminarraum im Umfeld von PT 2.0.8 (Gebäude Phil./ Theol. / Seminarräume)

  2. Vortrag:
    Herr Prof. Dr. Walter HARTINGER (Passau, Regensburg) spricht über das Thema:
    "Das ostbayerisch-böhmische Grenzgebirge - ein kulturell und wirtschaftlich differenzierender Scheideraum aus geschichtlich-volkskundlicher Sicht?"

    Zeit: Donnerstag, 10. Mai 2007, 18.00 - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, Seminarraum im Umfeld von PT 2.0.8 (Gebäude Phil./ Theol. / Seminarräume)

  3. Vortrag:
    Frau Dr. Nicole ELLER (Universität Passau) spricht über das Thema:
    "Das ostbayerisch-böhmische Grenzgebirge - ein kulturell differenzierender Scheideraum aus namenkundlich-dialektologischer Sicht?"

    Zeit: Donnerstag, 24. Mai 2007, 18.00 - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, Seminarraum H 23 (Zentrales Hörsaalgebäude)

  4. Vortrag:
    Frau Dr. Katharina EISCH-ANGUS (Frauenau) spricht über das Thema:
    "Das Forschungsprojekt 'Eisensteiner Grenzgänge'"

    Zeit: Donnerstag, 21. Juni 2007, 18.00 - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, Seminarraum H 23 (Zentrales Hörsaalgebäude)


2. ALO-Sommer-Exkursion

Zurück zur Übersicht.

Veranstaltungen im Wintersemester 2006/07

1. Vorträge zum Rahmenthema:

"Kulturhistorisch-geographische Forschungsleitungen innerhalb der Hochschulregion Regensburg"

  1. Vortrag:
    Herr Harald SOCHOR (Geschäftsführer d. Museumsvereins St. Oswald-Riedelhütte e. V.) spricht über das Thema:
    "Der Museumsverein St. Oswald-Riedelhütte e. V., Idee, Arbeitsziele und Planungen, konkrete in Arbeit befindliche Projekte"

    Zeit: Donnerstag, 9. November 2006, 18.00 - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, Seminarraum im Umfeld von PT 2.0.8 (Gebäude Phil./ Theol. / Seminarräume)

  2. Vortrag:
    Herr Dr. Bernd THIESER (Otnant-Gesellschaft f. Geschichte u. Kultur in d. Eurgio Egrensis) spricht über das Thema:
    "Grenzüberschreitende Regionalforschung im Bereich Oberpfalz - Oberfranken - Böhmen"

    Zeit: Donnerstag, 7. Dezember 2006, 18.00 - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, Seminarraum im Umfeld von PT 2.0.8 (Gebäude Phil./ Theol. / Seminarräume)

  3. Vortrag:
    Herr StR. Ludwig SCHIESSL, M. A. (Oberviechtach) spricht über das Thema:
    "Strukturen und Inhalte eines lokalspezifischen Kulturnetzwerkes am Beispiel Oberviechtach"

    Zeit: Donnerstag, 25. Januar 2007, 18.00 - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, Seminarraum im Umfeld von PT 2.0.8 (Gebäude Phil./ Theol. / Seminarräume)


2. ALO-Herbstkolloquium

Thema: "Kulturwissenschaftliche Zusammenarbeit zwischen Universität und Hochschulregion"
Veranstalter: Kulturverwaltung des Bezirks Oberpfalz zusammen mit dem ALO-Leitungsgremium an der Universität Regensburg
Ort: Universität Regensburg, Sitzungssaal d. Phil. Fak., Seminaräume
Termin: Samstag, 28. Oktober 2006
Beginn: 9.30 Uhr s. t. ; Ende: ca. 17.00 Uhr
Programm (vorauss.):
- Begrüßung durch den Bezirkstagspräsidenten, Herrn Rupert Schmid
- Impuls-Kurzreferat des Rektors d. Universität Regensburg, Herrn Prof. Dr. Alf Zimmer
- Kurze Einführung und Arbeitsgruppenbildung
-- Gruppe A: Regionale Sprache und Sprachgeschichte, Leitung: Prof. Dr. A. Greule u. Mitarbeiter
-- Gruppe B: Regionale Kulturwissenschaft und Volkskunde, Leitung: Prof. Dr. D. Drascek u. Mitarbeiter
-- Gruppe C: Regionale Geschichte, Leitung: Prof. Dr. P. Schmid u. Mitarbeiter (siehe hierzu die Internet-Adressen für Historiker)
-- Gruppe D: Regionale Kulturgeographie - Altstraßenforschung als Teilbereich d. Siedlungsgeogr., Leitung: Prof. Dr. D. J. Manske
- Abschlussbesprechung, Fragen und Anregungen der Teilnehmer

Anmeldung: Schriftliche Anmeldung mit Angabe der 1., 2., 3. Option zur Teilnahme an den Seminargruppen A - D bis spätestens 15. September 2006 . - Anmeldungen nur bei : Kulturverwaltung des Bezirks Oberpfalz, Ludwig-Thoma-Str. 14, 93051 Regensburg, Tel. 0941/9100-1380; Telefax 0941/9100-1399;
Internet: www.bezirk-oberpfalz.de
Im Falle von Unklarheiten geben Auskunft: Herr Dr. F. X. Scheuerer, Bezirksheimatpfleger, Tel. 0941/910-1381. - Prof. Dr. D. J. Manske, ALO, Tel. 0941/943-4685 oder privat: 09408/371

Zurück zur Übersicht.

Veranstaltungen im Sommersemester 2006

1. Vorträge zum Rahmenthema:

"Jüngste archäologische Funde in Ostbayern und ihre Bedeutung für Geschichte und Siedlungsgeographie des Raumes"

  1. Vortrag:
    Herr Dr. Karl SCHMOTZ (Kreisarchäologie Deggendorf) spricht über das Thema:
    "Neue archäologische Funde im Landkreis Deggendorf und ihre geschichtliche wie siedlungsgeographische Bedeutung"

    Zeit: Donnerstag, 20. Juli 2006, 18.00 - 20.00 Uhr (neuer Termin!)
    Ort: Universität Regensburg, Seminarraum PT 2.0.8 (Gebäude Phil./ Theol. / Seminarräume)

  2. Vortrag:
    Herr Priv.-Doc. Dr. Hans LOSERT (Universität Bamberg, Institut f. Mittelalterarchäologie) spricht über das Thema:
    "Neues zur slawischen Besiedlung der Oberpfalz"

    Zeit: Donnerstag, 18. Mai 2006, 18.00 - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, Seminarraum PT 2.0.8 (Gebäude Phil./ Theol. / Seminarräume)

  3. Vortrag:
    Herr Dr. Mathias HENSCH (Regensburg) spricht über das Thema:
    "Neue archäologische Forschungen zur Herrschaftsgeschichte der mittleren Oberpfalz im frühen und hohen Mittelalter"

    Zeit: Donnerstag, 22. Juni 2006, 18.00 - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, Seminarraum PT 2.0.8 (Gebäude Phil./ Theol. / Seminarräume)

  4. Vortrag:
    Frau Dr. Silvia CODREANU-WINDAUER (Landesamt f. Demkmalpflege, Dienststelle Regensburg) spricht über das Thema:
    "Neues zur frühmittelalterlichen Besiedlung im Raum Regensburg"

    Zeit: Donnerstag, 13. Juli 2006, 18.00 - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, Seminarraum PT 2.0.8 (Gebäude Phil./ Theol. / Seminarräume)



2. ALO-Exkursion

Termin: Samstag, 1. Juli 2006 (Terminänderung!)
Thema: "Das nordoberpfälzische Vulkangebiet und seine Siedlungserschließung"

Abfahrt ab Regensburg gegenüber Uni-Philosophiegebäude mit Privat-PKW (Fahrgemeinschaften) 7.30 Uhr pünktlich. - Teilnehmer aus der mittleren und nördlichen Oberpfalz stoßen ca. 1 Stunde später in Parkstein am Parkplatz (Basaltsteinbruch) hinzu.
Es führen: Dr. S. Codreanu-Windauer, Priv.-Doz. Dr. H. Losert, Prof. Dr. P. Schmid, Prof. Dr. D. J. Manske.

Anmeldung: ab 23.05.2006 per Telephon (0941/943-4685) bzw. Fax (0941/943-3354) oder Internet (dietrich.manske@geographie.uni-regensburg) oder bei Herrn Akad. Rat Dr. Georg KÖGLMEIER, c/o Lehrstuhl für Bayerische Landesgeschichte, Tel. 0941/943-3565
Wetterfeste Kleidung und griffiges Schuhwerk werden empfohlen.



3. ALO-Herbst-Kolloquium

Freitag, 28. Oktober 2006: ALO-Kolloquium in Zusammenarbeit mit der Kulturverwaltung des Bezirks Oberpfalz
Geplant: Kurze Einführungsvorträge zu speziellen Themen mit anschließenden vertiefenden Seminaren in überschaubaren Arbeitsgruppen.
Eine Einladung mit Programm erhalten Sie rechtzeitig.

Zurück zur Übersicht.

Veranstaltungen im Wintersemester 2005/06

1. Vorträge zum Rahmenthema:

"Regensburg, Bayern und die Slowakei"

  1. Vortrag:
    Herr Doc. RNDr. Viliam LAUKO, CSc (Lehrstuhl f. Regionalgeographie u. Raumplanung, Komenius-Universität Bratislava) spricht über das Thema:
    "Die Slowakei - Landeskundlicher Überblick sowie Perspektiven und Erwartungen der Bevölkerung in Bezug auf die junge EU-Mitgliedschaft"

    Zeit: Donnerstag, 20. Oktober 2005, 18.00 - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, Seminarraum PT 2.0.8 (Gebäude Phil./ Theol. / Seminarräume)

  2. Vortrag:
    Frau Doc.PhDr. Magdaléna PARÍKOVÁ, PhD.(Phil. Fakultät, Komenius-Universität Bratislava) spricht über das Thema:
    "Alltagskultur in der Slowakei"

    Zeit: Der für den 1. Dezember 2005 vorgesehene Vortrag muss leider ausfallen. Ein Ersatztermin wird rechtzeitig bekanntgegeben werden.
    Ort: Universität Regensburg, Seminarraum PT 2.0.8 (Gebäude Phil./ Theol. / Seminarräume)

  3. Vortrag:
    Herr Prof. Dr. Arne ZIEGLER (Universität Graz) spricht über das Thema:
    "Kommunikation in slowakischen Städten des Spätmittelalters"

    Zeit: Donnerstag, 19. Januar 2006, 18.00 - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, Seminarraum PT 2.0.8 (Gebäude Phil./ Theol. / Seminarräume)



2. ALO-Herbst-Kolloquium

Das diesjährige ALO-Herbst-Kolloquium in Zusammenarbeit mit den Kulturverwaltungen der Bezirke Niederbayern und Oberpfalz findet nicht wie im 17. Rundschreiben fälschlicherweise angekündigt am 30. September 2005, sondern am

Samstag, den 29. Oktober 2005

in der Zeit von 9.00 c. t. bis ca. 17.00 Uhr im alten Festsaal des Bezirksklinikums (Eingang Ludwig-Thoma-Str. 14) statt.

Zurück zur Übersicht.

Veranstaltungen im Sommersemester 2005

1. Vorträge zum Rahmenprogramm

"Wittelsbachische Stadtgründungen in Bayern anhand ausgewählter Beispiele"

  1. Vortrag:
    Herr Gerhard TAUSCHE (Stadtarchivar, Stadt Landshut) spricht über das Thema:
    "Landshut, eine wittelsbachische Stadtgründung"

    Zeit: Donnerstag, 28.04.2005, 18.00 - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, Seminarraum PT 2.0.8 (Gebäude Phil.-Theol./Seminarräume)

  2. Vortrag:
    Frau Dr. phil. Dorit-Maria KRENN (Stadtarchivarin, Stadt Straubing) und
    Herr Dr. phil. Johann PRAMMER (Direktor d. Gäubodenmuseums Straubing) sprechen über das Thema:
    "Das mittelalterliche Straubing, eine wittelsbachische Stadtgründung"

    Zeit: Donnerstag, 09.06.2005, 18.00 - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, Seminarraum PT 2.0.8 (Gebäude Phil.-Theol./Seminarräume)

  3. Vortrag:
    Herr Prof. Dr. Alois SCHMID (Lehrstuhl f. Bayerische Landesgeschichte, Ludwig-Maximilian-Universität, München) spricht über das Thema:
    "Kelheim, eine wittelsbachische Stadtgründung"

    Zeit: Donnerstag, 30.06.2005, 18.00 - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, Seminarraum PT 2.0.8 (Gebäude Phil.-Theol./Seminarräume)

2. Exkursion
Zurück zur Übersicht.

Veranstaltungen im Wintersemester 2004/05

1. ALO-Kolloquium am 29. Oktober 2004:

"Der Arbeitskreis stellt sich allen landes- und heimatkundlich Interessierten vor und berichtet über seine Aktivitäten"

In Zusammenarbeit mit den Kulturverwaltungen der Bezirke Niederbayern und Oberpfalz und den Bezirksheimatpflegern Dr. Maximilian Seefelder (Landshut) und Dr. Franz Xaver Scheuerer (Regensburg) stellt sich der Arbeitskreis allen Orts- und Kreisheimatpflegern als Ansprechpartner vor.

Folgendes Programm ist geplant:

Beginn der Veranstaltung am Freitag, den 29. Oktober 2004, im Großen Sitzungssaal der Philosophischen Fakultäten der Universität Regensburg, 9.00 Uhr c.t.

Begrüßung durch Herrn Regierungspräsident Dr. Wilhelm Weidinger (Regierung der Oberpfalz) und Herrn Bezirkstagspräsident Rupert Schmid (Bezirk Oberpfalz)

9.30 Uhr: Grundsatzreferate zum Thema "Heimatpflege heute" (Dr. F. X. Scheuerer und Dr. M. Seefelder)

10.30 - 10.45 Uhr Kaffeepause

10.45 Uhr: Die Fachvertreter des ALO stellen sich und ihre Arbeitsgebiete in 20-minütigem Kurzreferat vor, anschließend kurze Diskussion.

  • 10.45 - 11.15 Uhr: Prof. Dr. Daniel Drascek (Vergleichende Kulturwissenschaften / Volkskunde, Universität Regensburg)

  • 11.15 - 11.45 Uhr: Prof. Dr. Dietrich J. Manske (Kultur- und Regionalgeographie, Universität Regensburg)

  • 11.45 - 12.15 Uhr: Dr. Georg Köglmeier (Bayerische Landesgeschichte, Universität Regensburg)

12.20 - 13.50 Uhr Mittagspause (Mensa, Pizzeria, Cafeteria auf Uni-Campus)

  • 14.00 - 14.30 Uhr: Prof. Dr. Albrecht Greule, Prof. Dr. Ludwig Zehetner, Dr. Wolfgang Janka (Vergleichende Sprachwissenschaften, Namen- und Mundartforschung)

14.30 - 14.50 Uhr Kaffeepause

  • 14.50 - 15.20 Uhr: Dr. Silvia Codreanu-Windauer (Landesamt für Denkmalpflege, Außenstelle Regensburg)

  • 15.20 - 15.50 Uhr: Prof. Dr. Wolfgang Schöller (Lehrstuhl für Kunstgeschichte IV, Universität Regensburg)

ca. 16.00 Uhr: Bilanz des Tages: Dr. Franz Xaver Scheuerer (Kulturverwaltung, Bezirk Oberpfalz)

Ende der Veranstaltung: ca. 17.00 Uhr

Teilnahme für alle heimat- und regionalkundlich Interessierten frei. - Es wird aber um schriftliche Anmeldung gebeten (AK Landeskunde Ostbayern, z.H. Prof. Dr. D.J. Manske, Regionalgeographie, Geographisches Institut, Universität Regensburg, Universitätsstr. 31 oder per Fax 0941 / 943-3354)

Druckversion des Programms.


2. Vorträge zum Rahmenprogramm

"Ostbayern und Böhmen - Historische, wirtschaftliche und kulturelle Verbindungen zwischen beiden"

Zu jedem Vortragsthema werden ein tschechischer und ein deutscher Referent sprechen (Haupt- und Koreferat).

  1. Vortrag:
    Herr PhDr. Frantisek KUBU (Museum Prachatitz) spricht über das Thema:
    "Zur Entwicklung der geschichtlichen Beziehungen zwischen Böhmen und Ostbayern"

    Koreferent ist Herr Prof. Dr. Ekkehard Völkl (Lehrstuhl für Geschichte Ost- und Südosteuropas, Universität Regensburg)

    Zeit: Donnerstag, 04.11.2004, 18.00 - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, Hörsaal H 6

  2. Vortrag:
    Herr StR. z. A. Ulrich LIST (Regensburg / München) spricht über das Thema:
    "Die Fernhandelsverflechtungen zwischen Nürnberg und Prag über Ostbayern - das System der goldenen Straße"

    Koreferent ist Herr Radan KVET, CSc. (Universität Brünn)

    Zeit: Donnerstag, 02.12.2004, 18.00 - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, Seminarraum PT 2.0.8

  3. Vortrag:
    Frau Anita UNTERHOLZNER (Vergleichende Kulturwissenschaften / Volkskunde, Universität Regensburg) spricht über das Thema:
    "Fremd- und Selbstbilder tschechischer und deutscher Jugendlicher im Vergleich"

    Koreferentin ist Frau Milada VLACHOVA (Dolni Kamenice, 34562 Holysov)

    Zeit: Donnerstag, 20.01.2005, 18.00 - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, Seminarraum PT 2.0.8

Zurück zur Übersicht.

Veranstaltungen im Sommersemester 2004

1. Vorträge zum Rahmenthema:

"Der Raum Regensburg im Übergang von der Antike zum frühen Mittelalter"

  1. Vortrag:
    Herr Prof. Dr. Thomas FISCHER (Archäologisches Institut, Abt. Archäologie der Römischen Provinzen, Universität Köln) spricht über das Thema:
    "Römische Siedlungen im Donaubogen um Regensburg"

    Zeit: Donnerstag, 06.05.2004, 18.00 c.t. - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, Hörsaal H 6

  2. Vortrag:
    Monsignore Dr. Paul MAI (Bischöfliches Zentralarchiv u. Bibliothek Regensburg) spricht über das Thema:
    "Frühkirchliche Strukturen im Raum Regensburg"

    Zeit: Donnerstag, 17.06.2004, 18.00 c.t. - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, Hörsaal H 6

  3. Vortrag:
    Herr Dr. Michael PRINZ (Institut für Germanistik, Universität Regensburg) spricht über das Thema:
    "Mittelalterliche Namenüberlieferung im Dungau zwischen Regensburg und Straubing"

    Zeit: Donnerstag, 08.07.2004, 18.00 c.t. - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, Hörsaal H 6


2. ALO-Exkursion im Sommersemester:

Der Arbeitskreis veranstaltet am 17. Juli 2004 (Samstag) seine Sommersemesterexkursion mit folgender Thematik:

"Auf der Nibelungenstraße/dem Ochsenweg von Eining nach Straubing"

Für die einzelnen Bereiche wird versucht, Fachleute zu gewinnen.

Zurück zur Übersicht.

Veranstaltungen im Wintersemester 2003/04

1. Vorträge zum Rahmenthema:

"Regionale Identitäten in der Oberpfalz"

  1. Vortrag:
    Herr Prof. Dr. Daniel DRASCEK und Mitarbeiter (Institut für vergleichende Kulturwissenschaften / Universität Regensburg) sprechen über das Thema:
    "Regionale Identitäten am Beispiel des Bayerischen Waldes"

    Zeit: Donnerstag, 13.11.2003, 18.00 c.t. - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, Hörsaal H 6

  2. Vortrag:
    Herr Dr. Thomas BARTH (Lehrstuhl für Bayerische Landesgeschichte / Universität Regensburg) spricht über das Thema:
    "Zur Identität des Oberpfälzer Adels"

    Zeit: Donnerstag, 4.12.2003, 18.00 c.t. - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, Hörsaal H 6

  3. Vortrag:
    Herr Dr. Franz Xaver SCHEURER (Bezirk Oberpfalz, Kulturverwaltung) spricht über das Thema:
    "Dialektgeographische Verteilung der Mundarten in der Oberpfalz"

    Zeit: Donnerstag, 22.1.2004, 18.00 c.t. - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, Hörsaal H 6


2. Wissenschaftliches Kolloquium:

Einladung

zum wissenschaftlichen Kolloquium

am 31.Oktober 2003

Hiermit laden wir alle Interessenten zu unserem jährlichen Kolloquium am 31. Oktober 2003 im großen Sitzungssaal der Philosophischen Fakultät der Universität Regensburg ein. Das Kolloquium steht in diesem Jahr unter dem Generalthema

"Frühe Machtzentren entlang der Donau (Niederbayern)"

--- Programm ---

9.00 Uhr ct.:
Prof. Dr. P. Schmid (Lehrstuhl f. Bayer. Landesgeschichte/Regensburg): Begrüßung der Teilnehmer und kurze Einführung in das Generalthema - Diskussionsleitung

9.20 - 9.50 Uhr:
Prof. Dr. A. Greule (Lehrstuhl für Germanistik/Regensburg): "Kontinuität und Diskontinuität der Namen im Umfeld des Donaulimes"

10.05 - 10.35 Uhr:
K. Böhm (Kreisarchäologie Straubing-Bogen): "Unterwegs nach "Strupinga." - Fernstraßen, Flussübergänge, Kirchen, Burgen auf dem Weg in das Gäubodenzentrum Straubing"

10.50 - 11.20 Uhr:
Dr. S. Möslein u. Dr. J. Prammer (Straubing): "Straubing und Alburg im frühen Mittelalter - Neue Siedlungsmuster und Sozialstruktur nach archäologischen Quellen"

Mittagspause: 11.35 - 13.30 Uhr
(Mittagessen kann sowohl in der Mensa als auch in der Pizzeria auf dem Campus eingenommen werden)

Fortsetzung des Kolloquiums

13.45 - 14.15 Uhr:
Dr. K. Schmotz (Kreisarchäologie Deggendorf): "Zur Funktion der Befestigungen des älteren Mittelalters im Landkreis Deggendorf"

14.30 - 15.00 Uhr:
Dr. H. W. Wurster (Archivdirektor, Bistum Passau): "Der Besitz der Kirchen und Klöster im Sprengel des Bistums Passau während des frühen Mittelalters"

15.15 - 15.45 Uhr:
Prof. Dr. D. Schmid (Fachhochschule Regensburg/Geschichte): "Besitz und Herrschaft rechts der Donau im ehemaligen Amt Haidau"

16.00 Uhr:
Prof. Dr. P. Schmid (Lehrstuhl f. Bayer. Landesgeschichte/Regensburg): Resümee des Tages

ca. 16.30 Uhr: Schluss der Veranstaltung

Hinweise für Interessenten von außerhalb Regensburg:

Das Leitungsgremium des ALO hofft auf reges Interesse und zahlreiche Teilnahme.

Mit freundlichen Grüßen
gez. Dietrich Manske
(i.A.d. Leitungsgremiums)



P.S.: Alle Referenten werden gebeten, die vorgegebene Vortragszeit von 30 Minuten einzuhalten, damit jeweils im Anschluss eine kurze Diskussion möglich ist.

Zurück zur Übersicht.

Veranstaltungen im Sommersemester 2003

Rahmenthema für alle Veranstaltungen:
"Beziehungen zwischen Slawen und Bajuwaren in der Oberpfalz"
  1. Vortrag:
    Herr Dr. Wolfgang JANKA (Institut für Slavistik/Regensburg) spricht über das Thema:
    "Slavistische Ortsnamensforschung in der Oberpfalz: Ziele- Methodik-erste Ergebnisse"

    Zeit: Donnerstag, 24.4.2003, 18.00 c.t. - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, Hörsaal H 6

  2. Vortrag:
    Herr PD Dr. Hans LOSERT (c/o Lehrstuhl für Archäologie des Mittelalters und der der Neuzeit/ Universität Bamberg) spricht über das Thema:
    "Archäologie und Siedlungsgeschichte in Nordostbayern"

    Zeit: Donnerstag, 15.5.2003, 18.00 c.t. - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, Hörsaal H 6

  3. Vortrag:
    Herr Prof. Dr. Wilhelm VOLKERT (Regensburg/München) spricht über das Thema:
    "Neuböhmen in der Oberpfalz"

    Zeit: Donnerstag, 5.6.2003, 18.00 c.t. - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, Hörsaal H 6

  4. Exkursion

    Zum Rahmenthema "Beziehungen zwischen Slawen und Bajuwaren in der Oberpfalz" veranstaltet der Arbeitskreis in Zusammenarbeit mit der Otnant-Gesellschaft (Brand/Marktredwitz) und dem staatlichen Kreisarchiv der Stadt Cheb/Eger am 13. und 14.6.2003 eine zweitägige Exkursion nach Eger und in die "Fraisch". Bitte merken Sie diesen Termin vor. - Da zu dieser Exkursion in Eger ein Überachtungsquartier vorbestellt werden muss, ist die Anmeldung zur Teilnahme unbedingt schriftlich bis spätestens 5. Mai 2003 erforderlich. Das Programm für die Exkursion mit Führungen in Eger, der Fraisch, mit einem kurzen landeskundlichen Überblick und einer geschichtlichen Einführung in den engeren Exkursionsraum wird von Fachleuten gestaltet und Ihnen voraussichtlich bis Ende Februar 2003 per Internet oder einem kurzen Sonderrundschreiben mitgeteilt. Bitte melden Sie sich rechtzeitig an.
    Aktuelle Mitteilungen:
    • Der Übernachtungspreis beträgt pro Person 200 tschech. Kronen (das entspricht etwa 6,70 Euro). Einzelbettzimmer stehen nur begrenzt zur Verfügung.
    • Die Anmeldung zur Exkursion am 13./14.06.2003 ist abgeschlossen, die benötigten Quartiere in Eger sind inzwischen bestellt. Die An- und Rückfahrt wird per Privat-PKWs durchgeführt. Die jeweilige PKW-Gruppe teilt sich die Treibstoffkosten. - Herr Dr. Thieser schlägt vor, bei der Hinfahrt nicht direkt nach Eger, sondern nach Neualbenreuth zu fahren, dort in einen von Herrn Dr. Thieser bestellten tschechischen Bus umzusteigen und nach Eger zu fahren. Das hat einmal den Vorteil, dass am zweiten Tag die PKWs zur Rückfahrt bereits in Neualbenreuth bereit stehen und nicht erst aus Eger nachgeholt werden müssen, zweitens stehen die Fahrzeuge wahrscheinlich in Neualbenreuth etwas sicherer als in Eger. Es wird daher noch ein gewisser Betrag für den Bustransfer von Neualbenreuth nach Eger zu den Unkosten für jeden hinzukommen.

      Wichtiger Hinweis:
      Abfahrt ab Regensburg ist nicht wie im Programm der OTNANT-Gesellschaft angegeben 8 Uhr, sondern 7 Uhr c.t. ab Universität / Albertus-Magnus-Straße / Treffpunkt Eingang Philosophiegebäude. - Wir müssen den Abfahrtszeitpunkt vorverlegen, da unserer Meinung nach die Strecke von Regensburg bis Neualbenreuth, einschließlich der Formalitäten beim Grenzübertritt plus Geldumtausch nicht in zwei Stunden, wie angegeben, zu bewältigen ist und wir nicht den 1. Programmpunkt "Führung durch das Archiv in Eger" gefährden wollen. - Wir dürfen Sie daher bitten, uns
      1. mitzuteilen, wer von Ihnen von dem genannten Treffpunkt (Eingang Philosophiegebäude) aus mitfährt, damit wir niemanden vergessen,
      2. pünktlich um 7 Uhr am Treffpunkt zu sein (Parkmöglichkeiten, für die Abstellung Ihres PKWs, soweit er nicht zur An- und Rückfahrt nach bzw. von Neualbenreuth vorgesehen ist, bietet die Tiefgarage Ost). - Bitte nicht vergessen: Wetterfeste Bekleidung und Wanderschuhe für den 2. Tag mitnehmen! - Für den Grenzübertritt ist ein gültiger Personalausweis oder Pass erforderlich!
Zurück zur Übersicht.

Veranstaltungen im Wintersemester 2002/03

"Interdisziplinäres Kolloquium zur Siedlungsgeschichte Ostbayers und der Euregio Egrensis"

(12. Rundschreiben mit dem Programm der Veranstaltung als doc-Datei)

Wie bereits im 11. Rundschreiben angekündigt, findet am 31. Oktober 2002 die Veranstaltung "Interdisziplinäres Kolloquium zur Siedlungsgeschichte Ostbayers und der Euregio Egrensis" im großen Sitzungssaal der Philosophischen Fakultät (Zi. Nr. 3.0.79) statt. Beginn der Veranstaltung: 9.00 Uhr c.t., Eintritt bzw. Teilnahme frei.
Veranstalter sind der Arbeitskreis Landeskunde Ostbayern (ALO) und die OTNANT-Gesellschaft für Geschichte und Kultur in der EUREGIO EGRENSIS (Brand/Marktredwitz).

Programm der Veranstaltung:

9.00 Uhr c.t.: Begrüßung durch Koordinator und Diskussionsleiter Prof. Dr. A GREULE

9.30 Uhr: Komplex Geschichte

  • Dr. Bernd THIESER (Brand), "Straße-Siedlung-Sprache" - Vorstellung des OTNANT-Projekts, dabei "Fragestellungen zur Siedlungsgeschichte im Bereich um den Rauhen Kulm" (Vortragszeit: 20 Min.)
  • Harald FÄHNRICH (Plößberg), "Plößberg - Suche nach frühen Siedlungsanfängen" (Vortragszeit: 15 Min.)
  • Rainer MAYER (Speinshart), "Waldbild und Waldgeschichte am Beispiel des Kloster Speinshartischen Waldes" (Vortragszeit: 15 Min.)

Kurze Kaffeepause 10.20 - 10.35 Uhr (Cafeteria * Philosoph. Fak.)

10.35 Uhr: Komplex Landschaft

  • Jitka FEITOVA, M.A. (Bamberg), "Die Klosterlandschaften um Stift Tepl" (Vortragszeit: 15 Min.)
  • Dr. Roman SALAMANCZUK (Frantiskovy Lazne/Franzensbad), "Die Absiedlung nach 1945 im tschechischen Grenzgebiet" (Vortragszeit: 15 Min.)
  • Meinrad KÖSTLER (Neualbenreuth), "Das FRAISCH-Gebiet - Möglichkeiten der touristischen Präsentation einer grenzüberschreitenden Kulturlandschaft in der Mitte Europas" (Vortragszeit: 15 Min.)
  • Ulrich LIST, (München/Regensburg), "Das System der Goldenen Straße zwischen Nürnberg und Prag" (Vortragszeit: 30 Min.)

Mittagspause bis 13.30 Uhr (Mensa * d. Universität)

13.30 Uhr: Komplex Quellen und Methodik

  • Dr. Wolfgang JANKA (Regensburg), Ortsnamen slawischer Herkunft in der nördlichen Oberpfalz - Anmerkungen zum Forschungsstand" (Vortragszeit: 30 Min.)
  • Michael NEUBAUER (Creussen), "Katasterrückschreibung als Quelle zur Landschaftsgeschichte am Beispiel von Haidenaab/Göppmannsbühl" (Vortragszeit: 15 Min.)
  • Klaus IBEL (Vohenstrauß), "Das Holzfräulein, eine in grenzüberschreitenden Sagen mitteleuropäischer Waldgebirge manifestierte Fruchtbarkeitsgöttin aus keltischer Zeit?" (Vortragszeit: 15 Min.)
  • Dr. Jaromir BOHAC (Cheb/Eger), "Möglichkeiten der Materialauswertung und Materialdarstellung durch Digitalisierung im Archivbereich" (Vortragszeit: 15 Min.)

15.15 Uhr: Schlussdiskussion
16.30 Uhr: Ende der Veranstaltung

Die Veranstalter hoffen auf reges Interesse.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Dietrich Manske
(i.A.d. Leitungsgremiums)


*Kaffee und Mittagessen nach eigener Wahl und auf eigene Kosten

  1. Vortrag:
    Herr Theodor HÄUSLER (Pentling, Landwirtschaftsdirektor a. D.) spricht über das Thema:
    "Weinbau und Weinkultur entlang der Donau im Raum Regensburg"

    Zeit: Donnerstag, 21.11.2002, 18.00 c.t. - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, Hörsaal H 6

  2. Vortrag:
    Frau Christine ECKL, M.A. (Regensburg) spricht über das Thema:
    "Anfänge des Fremdenverkehrs im Bayrischen Wald bis zum Ersten Weltkrieg"

    Zeit: Donnerstag, 12.12.2002, 18.00 c.t. - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, Hörsaal H 6

  3. Vortrag:
    Herr Prof. Dr. Ernst Erich METZNER (Frankfurt am Main) spricht über das Thema:
    "Dichtung und Wahrheit über 'Hauptstädte' - Frankfurt und Regensburg unter Karl Martell und Karl dem Großen"

    Zeit: Donnerstag, 31.01.2003, 18.00 c.t. - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, Hörsaal H 6

Zurück zur Übersicht.

Veranstaltungen im Sommersemester 2002

  1. Vortrag:
    Herr Prof. Dr. Peter SCHAUER (Regensburg) spricht über das Thema:
    "Archäologisch-paläoökologische Forschungen in praeurbanen Großsiedlungen (2. und frühes 1. Jahrhundert v.Chr. Geb.) Ostbayerns"

    Zeit: Donnerstag, 25.4.2002, 18.00 c.t. - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, Hörsaal H 6

  2. Vortrag:
    Herr Prof. Dr. Klaus HEINE / Herr Prof. Dr. Jörg VÖLKEL (beide Regensburg) sprechen über das Thema:
    "Frühe Spuren des Menschen in Ostbayern aufgrund von geomorphologisch-sedimentologisch- pedologischen Archiven"

    Zeit: Donnerstag, 16.5.2002, 18.00 c.t. - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, Hörsaal H 6

  3. Vortrag:
    Frau Dipl.-Geogr. Veronika HOFINGER (Regensburg) spricht über das Thema:
    "Die mittelalterliche Salzstraße von Regensburg nach Pilsen und Prag"

    Zeit: Donnerstag, 27.6.2002, 18.00 c.t. - 20.00 Uhr
    Ort: Universität Regensburg, Hörsaal H 6

  4. Exkursion:
    Samstag, 13.7.2002, wird Herr PD Dr. Michael M. RIND (Kelheim) die Mitglieder des Arbeitskreises sowie fachkundlich Interessierte zu den vor- und frühgeschichtlichen Denkmälern auf den Michelsberg und Frauenberg bei Kelheim führen. Treffpunkt und Beginn der Exkursion 9 Uhr c.t., Omnibusparkplatz Befreiungshalle (Ende etwa gegen 17 Uhr). Anmeldung zur Teilnahme bis spätestens 27.6.02 schriftlich oder fernmündlich beim Arbeitskreis: Sekretariat Prof. Dr. Peter Schmid (Frau Irene Meier od. Frau Margitta Blaul), Tel. 0941/943-3534, Telefax: 943-3532
Zurück zur Übersicht.

Veranstaltungen im Wintersemester 2001/02

Zurück zur Übersicht.

Veranstaltungen im Sommersemester 2001

Zurück zur Übersicht.

Veranstaltungen im Wintersemester 2000/2001

Zurück zur Übersicht.

Veranstaltungen im Sommersemester 2000

Zurück zur Übersicht.

Veranstaltungen im Wintersemester 1999/2000

Zurück zur Übersicht.

Veranstaltungen im Sommersemester 1999

Zurück zur Übersicht.

Dr. Georg Köglmeier , letzte Änderung: 5.3.2009
Kurzadressen der Eingangsseite:
http://alo.ist-im-netz.de
http://on.to/alo