Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Förderung Bayern und Tschechien

Btha Logo Horizontal Klein

Förderprogramme für Bayern & Tschechien 2017


Logo Br
gefördert durch das

Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat

Bayerisch-Tschechische Forschungsverbünde
(Česko-bavorská výzkumná konsorcia)

Mit dem Programm soll die Forschungskooperation zwischen Bayern und Tschechien im Rahmen thematischer Forschungsverbünde gefördert werden, an denen auf beiden Seiten mehrere Partnereinrichtungen beteiligt sind.

Laufzeit des Förderprogramms: 2017 – 2020

In den Jahren 2017 – 2020 stehen jährlich insgesamt ca. 450.000 Euro zur Verfügung, die sich auf sechs Forschungsverbünde verteilen.

Die Förderdauer eines Forschungsverbunds beträgt 3 bis 4 Jahre.

Die Förderung erfolgt nur in den drei nachfolgenden Themenfeldern.

  • Bayerisch-tschechische Beziehungen (Politik, Gesellschaft, Kultur, Wirtschaft und Wissenschaft in Vergangenheit und Gegenwart)
  • Chemie und Materialwissenschaften
  • Digitalisierung

Bitte beachten Sie die vollständige Ausschreibung bzw. die Ausschreibung auf Tschechisch / česká verze.


Logo Br
gefördert durch das

Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat

Bayerisch-tschechische akademische Projekte 2017
(Konferenzen/wissenschaftliche Workshops/Sommer- und Winter-schulen/Exkursionen/Projektbesprechungen)

Das Programm fördert akademische Projekte bayerischer Hochschulen in Kooperation mit Partnern in Tschechien. Ziel dieses Programms ist es, den Weg für fortführende Kooperationen in Forschung und Lehre zu ebnen, sowohl inhaltlich als auch im Hinblick auf spätere Drittmitteleinwerbung, etwa für Anträge auf Forschungsförderungsprogramme der EU.

Für die Förderung akademischer Projekte zwischen Bayern und Tschechien stehen im Jahr 2017 insgesamt etwa 120.000 Euro zur Verfügung.

Termine für die Antragstellung: 15.03., 15.05., 15.07. und 15.09.2017 (solange Fördermittel zur Verfügung stehen).

Bitte beachten Sie die vollständige Ausschreibung.

Der Antrag muss per Post und per E-Mail bei der BTHA eingereicht werden.
Bitte nutzen Sie dazu das Antragsformular.

Bis max. vier Wochen nach Abschluss des Projekts/der geförderten Maßnahme, spätestens jedoch bis 30.11.2017, sind ein Ergebnisbericht und ein Verwendungsnachweis bei der BTHA einzureichen. Formular: Verwendungsnachweis.


Logo Br
gefördert durch das

Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat

Mobilitätsbeihilfen für Studien-, Vortrags- und Forschungsaufenthalte von Studierenden, Lehrenden und Forschenden aus/nach Tschechien

Studierende, Lehrende und Forschende aus Bayern und Tschechien können in Kooperation mit ihren wissenschaftlichen Betreuerinnen und Betreuern bzw. mit Lehrkräften bayerischer Hochschulen Mobilitätsbeihilfen für Forschungsaufenthalte  in Tschechien bzw. in Bayern beantragen.

Antragsteller ist der/die Forschende bzw. Lehrkraft an einer bayerischen Hochschule.

Maximale Fördersumme: 1.000 €

Antragstellung ist laufend möglich (solange Fördermittel zur Verfügung stehen).

Bitte beachten Sie die vollständige Ausschreibung.

Bis max. vier Wochen nach Abschluss des Projekts/der geförderten Maßnahme, spätestens jedoch bis 30.11.2017, sind ein Ergebnisbericht und ein Verwendungsnachweis bei der BTHA einzureichen. Formular: Verwendungsnachweis


Logo Br
gefördert durch das

Bayerische Staatsministerium der Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat

Mobilitätsstipendien für Praktika in Tschechien 2017

Studierende bayerischer Universitäten und Hochschulen können sich bei der BTHA um ein flexibles Mobilitätsstipendium bewerben, um ein Praktikum in Tschechien zu absolvieren und praxisorientierte Erfahrungen im Nachbarland zu sammeln.

Das Praktikum sollte mindestens vier Wochen dauern.

Maximale Fördersumme: 450 €

Antragstellung ist laufend möglich (solange Fördermittel zur Verfügung stehen).

Bitte beachten Sie die vollständige Ausschreibung.

Der Antrag muss per Post und per E-Mail bei der BTHA eingereicht werden.

Einverständniserklärung zur Veröffentlichung des Praktikumsberichts. Download


Joint Call of the Bavarian State Ministry of Education, Science and the Arts and the Ministry of Education, Youth and Sports of the Czech Republic for joint projects 2016-2017 / Information für Projektträger

Die Intention dieses Joint Calls ist es, wissenschaftliche Kooperationen zwischen der Tschechischen Republik und Bayern zu verbessern. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der Tschechischen Republik und Bayern werden ermutigt, gemeinsame Bewerbungen für bilaterale Projekte einzureichen.

Bitte beachten Sie unsere Ausschreibung mit wichtigen Hinweisen zur Abrechnung und förderfähigen Kosten.

Die nächste Ausschreibung erfolgt voraussichtlich im Mai 2017.

Der Verwendungsnachweis für 2017 muss bis 30.11.2017 eingereicht werden. Bitte nutzen Sie dazu das Formular für den Verwendungsnachweis.

Eine Übersicht zu geförderten Projekten im Zeitraum 2016-17 finden Sie hier.

  1. Universität

B T H A

Bayerisch-Tschechische Hochschulagentur

Česko-bavorská vysokoškolská agentura

Logo Btha1

Ansprechpartnerinnen:
Radka Bonacková
Projektmanagerin

Stephanie Zechmair
Sekretariat

Kontakt