Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Signaturen

Eine Signatur identifiziert ein Medium in der Bibliothek eindeutig. In der Universitätsbibliothek Regensburg geben Signaturen auch den jeweiligen Standort des Mediums an. Sie befinden sich bei Büchern am Buchrücken.


Aufbau einer Signatur

Die Signatur eines in der Teilbibliothek Soziologie aufgestellten Buches kann beispielsweise so aussehen:
52/MS 1900 K78 M4(2)
Diese Signatur gehört zu folgendem Buch:
König, Renè: Materialien zur Soziologie der Familie. 2. Aufl. ...


Das Lokalkennzeichen

Signaturschild

Das Lokalkennzeichen gibt den Standort des Buches an. Anhand des Standortes können Sie erkennen wo das Medium steht und ob Sie dieses bestellen müssen oder ob es frei zugänglich ist. Aus dem hier vorliegenden Lokalkennzeichen 52 können Sie entnehmen, daß dieses Buch bei der Soziologie im Philosophicum 2 auf der Galerie steht.
Eine Übersicht aller Lokalkennzeichen finden Sie unter Lokalkennzeichen und Standorte. Die Bücher sind nach sachlichen Gesichtspunkten aufgestellt. Als Aufstellungssystematik wird die Regensburger Verbundklassifikation verwendet.


Die Notation

Die Notation ordnet das Buch systematisch in das Aufstellungssystem ein. Sie gibt in verschlüsselter Form Auskunft darüber, zu welchen Sachgebiet ein Medium gehört. Zusammengesetzt ist sie aus folgenden Elementen:

Signaturschild
  • zwei lateinische Großbuchstaben, von denen der erste die Hauptgruppe in der Aufstellungssystematik bezeichnet
  • und einer drei- bis sechsstelligen arabischen Ziffernfolge, die das Aufstellungsschema weiter untergliedert und das Medium präziser in das jeweilige Fach einordnet.

Unter der im Beispiel genannten Notation MS 1900 steht Literatur zur Familiensoziologie.
Nähere Hinweise über die Notationen eines Wissenschaftsfaches können Sie den einzelnen Fachsystematiken in der Regensburger Verbundklassifikation, nach denen die Literatur aufgestellt ist, entnehmen.


Zusätze

  • Buchstabe und Ziffern (Verschlüsselung des Verfasser- oder Herausgebernamens, des Sachtitels bzw. anderer Bestandteile des Titels)
  • Bandzahl (nach Gedankenstrich)
  • Auflage (in Klammern). Der Begriff Auflage bezeichnet alle, in einem Herstellungsvorgang, angefertigten Exemplare eines Buches.
  • Mehrfachexemplar (+)

Die Zusätze im Beispiel K78 M4(2) beinhalten den verschlüsselten Verfassernamen (K78 steht für König), den verschlüsselten Anfang des Titels (M4 steht für Materialien) und die Auflagenbezeichnung (2) steht für 2. Auflage.

  1. Universität

Universitätsbibliothek

Online-Auskunft fragen

Telefon: 0941 943-3990

Studentin mit Laptop vor Zentralbibliothek