Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Inhalt der Oberpfalzbibliographie

Die Oberpfalzbibliographie verzeichnet als Regionalbibliographie möglichst vollständig alle deutsch- und fremdsprachigen Publikationen über den Regierungsbezirk Oberpfalz.

Es werden sowohl wissenschaftliche als auch sogenannte Graue Literatur (Literatur, die außerhalb des Buchhandels erscheint, z. B. Vereinsschriften) ausgewertet und erfasst.

 

Die Auswahl der Literatur geschieht nach dem Grundsatz:

es werden alle Schriften (Monographien, Aufsätze in Zeitschriften etc.), die Bezug zur Oberpfalz haben, ohne Ansehen der Erscheinungsform aufgenommen.

Ausnahmen bilden Zeitungsbeiträge. Diese finden nur dann Aufnahme, wenn sie eine Sonderstellung einnehmen, etwa als Beilage oder als umfangreicher Beitrag.

 

Verzeichnet werden:

  • Monographien einschließlich Dissertationen
  • Aufsätze aus Zeitschriften, Jahrbüchern, Festschriften, Sammelwerken und aus den Heimatbeilagen der bayerischen Tageszeitungen
  • Handbuch- und Lexikonartikel (in Auswahl)
  • Audiovisuelle Medien (Tonträger, DVDs)
  • Elektronische Medien (in Auswahl)

Nicht aufgenommen werden:

Akzidenzdrucksachen, Bildkalender, Fahrpläne, Flugschriften, Graphiken, Musiknotenwerke (Partituren), Prospekte und ähnliche Veröffentlichungen von Parteien, Verbänden und Vereinen, Schulbücher, Spielpläne (Theater u. ä.), Telefonbücher, Topographische Karten, Flurkarten und Katasterpläne, Veranstaltungsverzeichnisse, Verkaufs- und Auktionskataloge, Vorlesungsverzeichnisse, Zeitungsartikel (Ausnahme: Heimatbeilagen, Sonderbeilagen, Magazine wie z. B. SZ-Magazin) u. ä.

  1. Universität

Universitätsbibliothek

Online-Auskunft fragen

Telefon: 0941 943-3990

Oberpfalzbibliographie