Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Bestände

Die im „Regensburger Volksmusik-Portal“ virtuell zusammengeführten Sammlungen von Volksmusik, Volksliedern und Volkstänzen sind nach Herkunft, Entstehungszusammenhang, Intention der Sammler und Art der Medien ausgesprochen heterogen. Nach räumlichen Gesichtspunkten lassen sich die Bestände in fünf Gruppen aufteilen. Diese bilden die „tragenden Säulen“ des Portals:

  • Südtirol (aufgenommen in den Jahren 1940-1942).
  • Bayern (Schwerpunkt: Volkstänze).
  • Europa (Schwerpunkte: Ost- und Südosteuropa, Flandern).

Durch die Erschließung dieser Bestände, die für eine Reihe von Wissenschaftsdisziplinen von Bedeutung sind, und durch deren Präsentation im „Regensburger Volksmusik-Portal“ stellt die UBR einzigartiges Quellenmaterial aus einem Teilbereich der kulturellen Überlieferung dieser Regionen bereit und schafft somit wichtige Voraussetzungen und vielfältige Anknüpfungspunkte für künftige Forschungen.

Zu verschiedenen Sammlungen wurden bereits Untersuchungen vorgelegt, die aus unterschiedlichen Blickwinkeln das Quellenmaterial beleuchten.

Viele Dokumente sind aber auch für eine breitere Öffentlichkeit jenseits von Wissenschaft und Forschung interessant.

Beispielsweise zeigt der Autor Gerald Groß in seiner 45minütige Dokumentation „Volksmusik in Südtirol – eine Zeitreise“ die grundlegende Bedeutung der Sammlung von Alfred Quellmalz (und Fritz Bose) für die Pflege der Volksmusik im heutigen Südtirol auf. Für seinen Film griff er auf Film-, Foto- und Tonmaterial zurück, das während der Feldforschungen der Arbeitsgruppe „Volksmusik“ 1940 bis 1942 entstand und das heute in der Universitätsbibliothek Regensburg und im Referat Volksmusik am Institut für Musikerziehung in deutscher und ladinischer Sprache in Bozen verwahrt wird. Einige Dokumente werden in dem Film zum ersten Mal veröffentlicht und sogar eine Mitwirkende der damaligen Tonaufnahmen kommt als Zeitzeugin zu Wort.

Das eingebundene Video konnte nicht geladen werden. Klicken Sie hier um das Video in der Mediathek zu öffnen.

Das Bayerische Fernsehen strahlte die Dokumentation am 29. Februar 2012 in seiner Reihe „Unter unserem Himmel“ aus.

  1. Universität

Universitätsbibliothek

Online-Auskunft fragen

Telefon: 0941 943-3990

Rvp