Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Teaching


Fakultät für Biologie und Vorklinische Medizin
Institute of Biochemistry, Genetics and Microbiology
Biochemistry III - House of the Ribosome
Teaching

Schwerpunkt des Arbeitskreises sind die Ribosomenbiogenese und Chromatinstruktur. Für unsere Forschung wenden wir state-of-the-art Techniken der Biochemie, Molekularbiologie und Zellbiologie an. Wir arbeiten in den Organismen Hefe, Maus und Mensch.

Im Rahmen von Forschungs- und Laborpraktika sowie Masterarbeiten besteht die Möglichkeit für motivierte Biochemie- oder Biologiestudenten/innen an wissenschaftlichen Projekten des Lehrstuhls Biochemie III mitzuarbeiten. Eine detaillierte Übersicht über die am Lehrstuhl durchgeführte Forschung findet sich hier. Interessenten melden sich bitte im Sekretariat Lehrstuhl Biochemie III.

Außerdem bieten wir diverse Pflicht und Wahlpraktika, sowie Vorlesungen und Seminare für Studenten der Medizin, sowie der Biochemie und Biologie an.

Sprechstunden und Kontakt für Studenten der Medizin

Für Probleme inhaltlicher Art und Fachfragen im Gebiet der Biochemie gibt es jeden Mittwoch von 10-11 Uhr eine Sprechstunde. Dazu stehen Ihnen Prof. Gernot Längst, Dr. Joachim Griesenbeck und Dr. Philipp Milkereit zur Verfügung. Für weitergehende formale Angelegenheiten kann die Sprechstunde von Prof. H. Tschochner, Mittwoch 10 – 11 Uhr genutzt werden. Hier können auch inhaltliche Fragen diskutiert werden.

Vorherige Terminvereinbarung und Kurzbeschreibung des Anliegens über e-mail ist notwendig.

Für allgemeine und organisatorische Fragen gibt außerdem die Studiengangskoordinatorin Frau Stefanie Birkner gerne Auskunft.


Übersicht Lehrveranstaltungen Biochemie III


Biochemie und Biologie


Biochemisches Großpraktikum II Teil A

Das Konzept dieses Praktikums besteht darin, ähnlich wie in einem wissenschaftlichen Labor, mehrere Fragestellungen im Rahmen eines zusammenhängenden Projektes zu bearbeiten. Es kommen dabei unterschiedliche Methoden zum Einsatz, wobei der Schwerpunkt auf molekularbiologischen Anwendungen liegt. Ergänzt werden diese durch genetische und zellbiologische Techniken, sowie durch bioinformatische Analysen. Dadurch soll ein Eindruck vermittelt werden, wie heutzutage durch die Kombination dieser verschiedenen Techniken konstruktiv und ohne viel zeitlichen Aufwand, wichtige Erkenntnisse über ein beliebiges Protein gewonnen werden können. Dabei dient die Bäckerhefe Saccharomyces cerevisiae als Modellorganismus. Sie eignet sich für biochemische, genetische und zellbiologische Versuche gleichermaßen gut. Zudem liegen für diesen Organismus viele zusätzliche Informationen durch zahlreiche genomweite Analysen vor.

Methoden:

In E. coli: Klonierung, Expression rekombinanter Proteine. Nachweis über SDS-PAGE.

In S. cerevisiae: Genetische Manipulation und Expression rekombinanter Proteine. Nachweis über SDS-PAGE und Western Blot. Affinitätsreinigung und massenspektrometrische Analyse von rekombinanten Fusionsproteinen. Isolierung von genomischer DNA. Nachweis genetischer Modifikationen über Southern Blot und relative und absolute Mengenbestimmung von Nukleinsäuren über quantitative PCR.

Nächstes Praktikum:

Das nächste Praktikum findet im Sommersemester 2018 statt.

Teilnehmer können sich außerdem in den GRIPS Kurs "Praktikum - 54182A - Biochemisches Großpraktikum II Teil A (Molekularbiologie)" einschreiben, in welchem alle praktikumsrelevanten Unterlagen zur Verfügung gestellt werden.  Die Einschreibung zum Kurs ist Passwort geschützt.  Das Passwort wird den Teilnehmern per Email mitgeteilt.


Molekularbiologisches Projektpraktikum für Biologen

Das Konzept dieses Praktikums besteht darin, ähnlich wie in einem wissenschaftlichen Labor, mehrere Fragestellungen im Rahmen eines zusammenhängenden Projektes zu bearbeiten. Es kommen dabei unterschiedliche Methoden zum Einsatz, wobei der Schwerpunkt auf molekularbiologischen und biochemischen Anwendungen liegt. Ergänzt werden sie durch moderne genetische und zellbiologische Techniken, sowie durch bioinformatische Analysen. Dadurch soll ein Eindruck vermittelt werden, wie heutzutage durch die Kombination dieser verschiedenen Techniken konstruktiv und ohne viel zeitlichen Aufwand, wichtige Erkenntnisse über ein beliebiges Protein gewonnen werden können. Dabei dient die Bäckerhefe Saccharomyces cerevisiae als idealer Modellorganismus. Sie eignet sich für biochemische, genetische und zellbiologische Versuche gleichermaßen gut. Zudem liegen viele zusätzliche Informationen durch zahlreiche genomweite Analysen vor.

Methoden:

In E. coli: Klonierung, Expression rekombinanter Proteine und deren Reinigung

In S. cerevisiae: Genetische Manipulation und Expression rekombinanter Proteine und deren Reinigung, Vergleichende Massenspektrometrie, Isolierung von genomischer DNA, sowie relative und absolute Mengenbestimmung von Nukleinsäuren über quantitative PCR.

Nächstes Praktikum:

Das nächste Praktikum findet im November/Dezember 2017 statt.

Teilnehmer können sich außerdem in den GRIPS Kurs "Projektpraktikum - 54232 - Biochemie/Molekularbiologie/Zellbiologie" einschreiben, in welchem alle praktikumsrelevanten Unterlagen ebenfalls zur Verfügung gestellt werden.  Die Einschreibung zum Kurs ist Passwort geschützt.  Das Passwort wird den Teilnehmern per Email mitgeteilt.


Seminare

Ein öffentliches Seminar in englischer Sprache über laufende wissenschaftliche Arbeiten findet wöchentlich Dienstags von 9:15h - 10:30h im Seminarraum VKL 1.0.15 statt.


Medizin


Biochemisches Praktikum und Seminar

Termine

Biochemisches Praktikum für Studierende der Human- und Zahnmedizin.

Das Praktikum im WS2017/18 beginnt mit der Einführung am 11.01.2018 und endet mit der Klausur am 02.02.2018.

Das Praktikum im SS 2018 findet im März 2018 statt.

Alle Termine und weitere praktikumsrelevante Unterlagen werden als Aushang am Institut für Biochemie III und in dem GRIPS Kurs "Praktikum und Seminar - 54070/54071/54062/54063 - Biochemisches Praktikum am Ende/vor Beginn des Semesters in Gruppen als Block" zur Verfügung gestellt.  Die Einschreibung zum Kurs ist Passwort geschützt.  Das Passwort wird den Teilnehmern bei der Anmeldung, bzw. in der Biochemie Vorlesung mitgeteilt.

Anmeldung

Die Anmeldung (auch für das Praktikum im SS2018) kann in der Frist vom 16. bis 27. Oktober 2017 im Sekretariat VKL 5.0.15, (Montag bis Freitag 09.00 - 12.00 Uhr) erfolgen.

Studierende der Humanmedizin melden sich bitte zusätzlich in FlexNow für Praktikum, Seminar und Klausur an. Das Praktikumsskript wird bei der Anmeldung im Sekretariat ausgegeben. Es wird zusätzlich in dem GRIPS Kurs "Praktikum und Seminar - 54070/54071/54062/54063 - Biochemisches Praktikum am Ende/vor Beginn des Semesters in Gruppen als Block" zur Verfügung gestellt.

Erfolgt die Anmeldung nicht fristgerecht, kann die Teilnahme am Praktikum nicht garantiert werden.

Schwangere und stillende Mütter können nicht am Praktikum teilnehmen.

Einteilung

Tendenziell werden die Studierenden der Humanmedizin mit der Anatomie-Nr. des 3.u. 4. Viertels im Wintersemester, jene mit der Anatomie-Nr. des 1. und 2. Viertels im Sommersemester am Biochemischen Praktikum teilnehmen. Die Studierenden der Zahnmedizin  des 5.Semesters werden generell im Wintersemester und die Studierenden des 4. Semesters im Sommersemester am Biochemischen Praktikum teilnehmen. Die exakte Einteilung kann jedoch erst nach der Anmeldung erfolgen, da alle Hospitanten und Wiederholer im WS berücksichtigt werden müssen.

Wünsche zur Gruppeneinteilung (3er-Gruppen) können bis Mitte November am Schwarzen Brett eingetragen werden.

Praktikumsausweis

Alle Teilnehmenden benötigen für die Durchführung des Praktikums einen Praktikumsausweis. Wir haben die Daten Ihres Lichtbildausweises aus der Physiologie übernommen, um den Praktikumsausweis zu erstellen. Sollten Ihre Bilddaten aus irgendwelchen Gründen nicht vorliegen, geben Sie bitte ein Foto im Passbildformat bei der Anmeldung ab.

Klausur

Nach den geltenden Studienordnungen bestehen vier Möglichkeiten zur Wiederholung der Abschlussklausur. Die letzte Wiederholungsklausur muss bei Studierenden der Humanmedizin spätestens zu Beginn des 7. Semesters erfolgt sein, bei Studierenden der Zahnmedizin spätestens bis zu Beginn des 8. Semesters.

Bitte beachten Sie deshalb, dass Wiederholungsmöglichkeiten nur zu folgenden Zeitpunkten im Laufe eines Jahres gegeben sind:

  • Februar
  • April
  • Juni
  • Dezember

Die genauen Termine werden durch Aushang rechtzeitig bekannt gegeben.

Anmeldung

Studierende der Humanmedizin ab Studienbeginn WS 15/16 melden sich über FlexNow, alle früheren Semester und Studierende der Zahnmedizin schriftlich im Sekretariat an. Bei nicht rechtzeitiger Anmeldung ist keine Teilnahme möglich! Die Abmeldung ist bis 3 Werktage vor der Klausur möglich (FlexNow oder schriftlich im Sekretariat, s.o.).

Für die Teilnehmer an der Abschlussklausur für Humanmediziner im Februar besteht die erste Wiederholungsmöglichkeit im Juni. Wird eine Prüfungsmöglichkeit trotz Anmeldung nicht genutzt, so gilt die Prüfung als nicht bestanden. Eine Verhinderung durch Krankheit ist mit ärztlichem Attest unverzüglich nachzuweisen (bitte klicken Sie hier für Details).


Klausurtermine und Ergebnisse

Klausur zum Biochemischen Praktikum für Studierende der Human- und Zahnmedizin am 6. Dezember 2017

Die nächste Abschluß- und Wiederholungsklausur findet am Freitag, 02. Februar 2018, um 9:00 Uhr im Audimax statt.

Bitte Lichtbildausweis und Taschenrechner mitbringen!

Anmeldungen

Die Anmeldung kann vom 07.12.2017 bis 24.01.2018 über FlexNow (54 070, Biochemisches Praktikum (Wiederholungsklausur)) bzw. im Sekretariat, VKL 50.15 erfolgen.

Bei nicht rechtzeitiger Anmeldung ist keine Teilnahme möglich!

Abmeldungen sind bis 30.01.2018 über FlexNow bzw. schriftlich im Sekretariat möglich.

Wiederholungsklausur vom 06.12.2017

Klausureinsicht und Scheinausgabe finden am Mittwoch, 20. Dezember 2017 von 10.00 – 11.30 Uhr im Seminarraum VKL 10.15 statt.

Bitte Testatkarte mitbringen, falls noch nicht abgegeben!

Studenten der Humanmedizin erhalten keinen keinen Schein, sondern einen Eintrag in FlexNow.

Ergebnisse

Ergebnisse Studenten der Humanmedizin (pdf)

Ergebnisse Studenten der Zahnmedizin (pdf)


Skripten und Downloads


Begleitmaterial zur Hauptvorlesung Biochemie

Die Folien zur Vorlesung können Sie über die online Plattform GRIPS im Kurs Vorlesung - 54116 - Biochemie Teil A - Tschochner herunterladen. Den Kursschlüssel zur Einschreibung erhalten Sie in der Vorlesung oder im Sekretariat Lehrstuhl Biochemie III.

Bitte beachten Sie, dass einige Folien (mit rotem x markiert) nicht vollständig sind und erst in der Vorlesung ergänzt werden.


Biochemiepraktikum für Mediziner

Die Skripten können Sie über die online Plattform GRIPS im Kurs Praktikum und Seminar - 54070/54071/54062/54063 - Biochemisches Praktikum am Ende/vor Beginn des Semesters in Gruppen als Block herunterladen. Den Kursschlüssel zur Einschreibung erhalten Sie in der Vorlesung oder im Sekretariat Lehrstuhl Biochemie III.

  1. Fakultät für Biologie und Vorklinische Medizin
  2. Research Fakultät

House of the Ribosome

 

Housemarke191x191


Lehrstuhl Biochemie III
Universitätsstr.31
93053 Regensburg
Germany
Phone: +49 941 9432471
Fax: +49 941 9432474