Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Bachelorarbeit

Bachelor Biologie Studium (B.Sc.)
Bachelorarbeit

Die Bachelorarbeit soll in der Regel im sechsten Semester im Anschluss an das Forschungspraktikum angefertigt werden.

Sie soll zeigen, dass der Studierende die Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens in seinem Fachgebiet beherrscht und selbständig auf eine begrenzte Themenstellung anwenden kann, sowie seine Ergebnisse in angemessener Weise sachlich einwandfrei und verständlich darlegen kann.

Die Bachelorarbeit umfasst einen praktischen Teil, dessen Ergebnisse in einer schriftlichen Arbeit dargelegt werden. Die formalen Vorgaben der schriftlichen Arbeit werden vom jeweiligen Betreuer vorgegeben.

Zugangsvoraussetzung

  • für Studienanfänger im WS 15/16 und früher gilt:

mindestens 140 Leistungspunkte, darunter die erfolgreich absolvierten Module Biologie I bis IV, Naturwissenschaften I und II, das Praxismodul sowie die Projektpraktika I und II. Aus den Projektmodulen und dem Modul NW III dürfen somit noch Leistungen fehlen.

  • für Studienanfänger ab dem WS 16/17 gilt:

mindestens 132 LP, darunter der erfolgreiche Abschluss folgender Module: BIO-BSc-01 bis 06, mindestens drei Module aus BIO-BSc-07 bis 10, BIO-BSc-11 bis 18, BIO-BSc-24.

Wahl der Bachelorarbeit

Die Bachelorarbeit kann grundsätzlich in allen Arbeitsgruppen der Biologie angefertigt werden. Eine Liste der möglichen Arbeitsgruppen finden Sie hier! Siehe auch Forschung der Fakultät.

Evtl. haben Sie sich bereits während eines der von Ihnen belegten Projektpraktika schon für eine Arbeitsgruppe entschieden und mit dem entsprechenden Arbeitsgruppenleiter bereits die Durchführung einer Bachelorarbeit vereinbart.

Falls Sie noch nicht wissen wo Sie die Bachelorarbeit anfertigen wollen, sollten Sie die Liste der Arbeitsgruppen durchgehen, und beim entsprechenden Arbeitsgruppenleiter einfach anfragen.

Bachelorarbeiten am Klinikum (z.B. Humangenetik, Immunologie) gelten als externe Arbeiten und müssen vom Prüfungsausschuss genehmigt werden - weitere Informationen hierzu siehe!

Dauer der Arbeit

  • für Studienanfänger im WS 15/16 und früher gilt: Die Dauer der Bachelorarbeit muss mindestens 6 Wochen und max. 3 Monate betragen, sollte jedoch innerhalb von 10 Wochen abgeschlossen sein.
  • für Studienanfänger ab dem WS 16/17 gilt: Die Dauer der Bachelorarbeit beträgt max. 10 Wochen.

Die Bachelorarbeit wird mit 12 LP bewertet.

!!! Achtung: Wird die Bachelorarbeit erst im folgenden Semester abgegeben, muss für dieses Semester noch der Studienbeitrag bezahlt werden. Es gibt keine Karenzzeit! Z.B. Abgabe am 1. Oktober bzw. 1. April bedeutet, dass für das WS bzw. SS noch bezahlt werden muss.

Es gibt jedoch die Möglichkeit die Studienbeiträge wieder zu erhalten, wenn die Exmatrikulation bis spätestens 5 Wochen nach Vorlesungsbeginn erfolgt (sofern bis dahin alle Prüfungsleistungen im Erstversuch erbracht wurden). Bei Fragen zu den Studienbeiträgen wenden Sie sich bitte direkt an die Studentenkanzlei.

Prüfungsfristen

Das Bachelorstudium soll in der Regel zum Ende des sechsten Fachsemesters durch den Nachweis der 180 LP abgeschlossen sein. Kann ein Studierender am Ende des achten Semesters die 180 LP nicht vorweisen, gilt die Bachelorprüfung als erstmals abgelegt und nicht bestanden.

Kann die Prüfungsfrist nicht eingehalten werden, muss eine Verlängerung der Frist im Prüfungssekretariat beantragt werden. Dies gilt auch wenn der Abgabetermin der Bachelorarbeit die Prüfungsfrist überschreitet (siehe Formular Anmeldung zur Bachelorarbeit).

  • für Studienanfänger im WS 15/16 und früher gilt: Können die ausstehenden Leistungen nicht bis zum Ende des zehnten Semesters nachgewiesen werden, so gilt die Bachelorprüfung als endgültig nicht bestanden. (PO; §17)
  • für Studienanfänger ab dem WS 16/17 gilt: Können die noch ausstehenden Leistungen nicht bis zum Ende des neunten Semesters nachgewiesen werden, gilt die Bachelorprüfung als endgültig nicht bestanden. (PO § 23)

Anmeldung zur Bachelorarbeit

Die Bachelorarbeit muss vor Beginn der praktischen Arbeit im Prüfunssekretariat angemeldet werden!!!

Zur Anmeldung das Formular "Antrag auf Zulassung zur Bachelorarbeit Biologie" ausfüllen, und vor Beginn der Arbeit im Prüfungssekretariat der Biologie abgeben.


Abgabe/Anfertigung

Die Bachelorarbeit kann in deutscher und englischer Sprache vorgelegt werden und muss sowohl eine deutsche als auch eine englische Zusammenfassung enthalten.

In die Arbeit ist eine Erklärung mit folgendem Wortlaut einzubinden: "Ich habe die Arbeit selbständig verfasst, keine anderen als die angegebenen Quellen und Hilfsmittel benutzt und bisher keiner anderen Prüfungsbehörde vorgelegt. Unterschrift"

Sie ist in gebundener Form in zweifacher Ausfertigung (in dreifacher Ausfertigung nur bei externen Arbeiten) fristgemäß im Prüfungssekretariat der Biologie abzugeben. Das Prüfungssekretariat leitet die Arbeit zur Korrektur an den Gutachter weiter.

Für die Abgabe der Bachelorarbeit haben Sie folgende Möglichkeiten:
  • persönliche Abgabe im Prüfungssekretariat während der Öffnungszeiten
  • Übersendung per Post (entscheidend ist dann der Poststempel), evtl. Versand per Einschreiben (somit haben auch Sie einen Nachweis über den fristgerechten Versand)
  • Einwurf in den Fristenbriefkasten vor dem Verwaltungsgebäude der Universität
  • Ein Einwurf in den Briefkasten vor dem Prüfungsamt Biologie ist NICHT zulässig.

Für die Ausstellung des Bachelorzeugnisses muss ein Antrag im Prüfungsmat vorgelegt werden, welchen Sie auf der Homepage des Prüfungsamt finden: (siehe http://www.uni-regensburg.de/studium/pruefungsverwaltung/medien/biologie-biochemie/antrag-bachelorzeugnis-biologie.pdf)

Betreuung

Die Arbeit wird von einem Betreuer betreut. Der Betreuer muss Hochschullehrer (Professor oder PD) sein, und der Fakultät für Biologie und Vorklinische Medizin angehören.

Externe Bachelorarbeit

(Z.B. am Klinikum Regensburg)
Die Bachelorarbeit kann in Ausnahmefällen mit Zustimmung des Prüfungsausschusses außerhalb der Fakultät für Biologie und Vorklinische Medizin ausgeführt werden, sofern sie dort unter Anleitung eines Hochschullehrers (Professor oder PD) durchgeführt wird der ein Zweitgutachten erstellt. Die Betreuung und somit auch das Erstgutachten der Bachelorarbeit muss jedoch durch einen Hochschullehrer der Fakultät für Biologie und Vorklinische Medizin erfolgen. Der Hochschullehrer muss vor Ausgabe des Themas ein schriftliches Einverständnis abgeben, dass er die Betreuung übernimmt.

Falls das Forschungspraktikum ebenfalls extern absolviert wird, muss dies auf dem Antrag vermerkt werden. Auch hier muss die Betreuung durch den Hochschullehrer der Fakultät für Biologie und Vorklinische Medizin erfolgen und von diesem auf dem Antrag zugestimmt werden. Zur Verbuchung des Forschungspraktikums in FlexNow muss der Anleiter des Praktikums einen Schein ausstellen, welcher dann im Prüfungssekretariat der Biologie abgegeben wird. Ausnahme: Forschungspraktika und Seminare zum Forschungspraktikum am Klinikum in der Humangenetik, Immunologie und Medizinischen Mikrobiologie können direkt in Flexnow angemeldet und vom Betreuer am Klinikum verbucht werden.

Zur Anmeldung muss zusätzlich zum Formular "Antrag auf Zulassung zur Bachelorarbeit Biologie" das Formular "Antrag auf Zulassung einer externen Bachelorarbeit Biologie" ausgefüllt werden, und vor Beginn der Arbeit im Prüfungssekretariat der Biologie abgegeben werden.

Bachelorzeugnis / Vorgezogenen Leistungen zum Master Bio

Die Ausstellung des Bachelorzeugnisses muss im Prüfungssekretariat der Biologie beantragt werden (Antrag siehe!).

Bitte beachten Sie, dass Veranstaltungen die im Bachelor als zusätzliche Leistungen abgelegt wurden für das Masterstudium der Biologie verwendet werden können. Dies muss im Antrag auf Ausstellung des Bachelorzeugnisses vermerkt werden. Die Leistungen werden dann in FlexNow als vorgezogene Leistungen zum Masterstudium umgebucht, und nicht im Bachelorzeugnis angezeigt.
Achtung: Nach Erstellen des Bachelorzeugnisses ist ein Verschieben vom Bachelor in den Master, oder umgekehrt, nicht mehr möglich!

Falls Sie nach Erhalt des Bachelorzeugnisses Veranstaltungen als vorgezogene Leistungen zum Master belegen müssen diese in FlexNow unbedingt auch als solche verbucht werden. Andernfalls können diese Veranstaltungen nicht in den Master umgebucht werden.

  1. Fakultät für Biologie und Vorklinische Medizin
  2. Studium

Bachelor Biologie

 

Bachelor-right