Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Aktuelles


23.06.2017

Tarif-und Besoldungsrunde 2017

Landtag verabschiedet Gesetz zur Anpassung der Besoldung in Bayern... mehr


05.04.2017

Stellungnahme ver.di Landesbezirk Bayern zum Entwurf eines Gesetzes zur Anpassung der Bezüge 2017/2018 der Beamtinnen und Beamten

Der ver.di Landesbezirk Bayern hat in der Tarif- und Besoldungsrunde 2017 von Anfang an die Forderung aufgestellt, dass das Ergebnis in den Tarifverhandlungen wirkungsgleich auf den Beamtenbereich zu übertragen ist.... mehr


27.02.2017

Tarifergebnis erzielt

Tarifergebnis erzielt - Erhöhung der Gehälter der Beamtinnen und Beamten der Länder und der Kommunen steht noch aus ...... mehr


03.02.2017

2. Verhandlungsrunde: Hinhaltetaktik! Arbeitgeber verweigern erneut Angebot

Bei den Verhandlungen mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) konnte wieder keine Verständigung erreicht werden, stattdessen:... mehr


20.12.2016

Unbefristete Beschäftigung in Drittmittelprojekten der DFG ist rechtlich und finanziell möglich!

In der Auseinandersetzung über die Novellierung des Wissenschaftszeitvertragsgesetzes (WissZeitVG) haben wir uns mit den DGB-Gewerkschaften auch für längerfristige und kalkulierbare Arbeitsverträge in Drittmittelprojekten eingesetzt.... mehr


15.12.2016

ver.di Forderung für Beamtinnen und Beamte

Am 14.12.2016 hat die Bundestarifkommission beschlossen, in der anstehenden Tarif- und Besoldungsrunde eine Erhöhung der Einkommen aller Beschäftigten im Länderbereich und der Beamtinnen und Beamten bei den Kommunen im Gesamtvolumen von 6 % zu fordern.... mehr


07.12.2016

Einladung zur Personalversammlung am 7. Dezember 2016

Wir laden Sie herzlich zur Personalversammlung am 7. Dezember ein.... mehr


05.10.2016

Rabatte und Gutscheinbuch 2017

Ab sofort sind wieder Rabattgutscheine von Kaufhof und aktuelle Informationen zum Gutscheinbuch 2017 online.... mehr


07.04.2016

Verdi – Wir sind es wert: mehr Geld!

ver.di fordert in den laufenden und bevorstehenden Tarifverhandlungen Einkommenssteigerungen um fünf bis sechs Prozent. Das ist sozial und verteilungspolitisch berechtigt, wirtschaftlich vernünftig und finanzierbar. Höhere Steuern der Reichen brächten zusätzliches Geld für Soziales und öffentliche Dienste und mehr Gerechtigkeit. Mehr dazu in der neuen Ausgabe Wirtschaftspolitik Aktuell 5/2016... mehr


07.04.2016

Vortrag Wissenschaftszeitvertragsgesetz: Was hat sich geändert?

Vortrag und Diskussion mit Norbert Konkol (ver.di Bundesverwaltung) am Di., 26.04.2016 um 18 Uhr im „H 45“ an der Universität Regensburg... mehr

  1. Universität

Der Personalrat der Universität Regensburg

Sekretariat, Sabine Hackl
Telefon 0941 943-2384
E-Mail personalrat.uni@ur.de

Dsc 5821

VORSTAND

T. Grimm              943-5855

R. Goppel-Hirmer 943-1522

I. Bauer                 943-5856

Ch. Oerther           943-2383