Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Karriereförderung

Karriere in der Wissenschaft

Im Folgenden finden Sie eine Übersicht zu verschiedenen Fördermöglichkeiten für Frauen in der Wissenschaft.


Stellenausschreibungen

Wenn Sie sich für eine Stelle an der Universität Regensburg interessieren, finden Sie hier aktuelle Stellenausschreibungen der Universität Regensburg.

Dort finden Sie auch Links zu den Stellenausschreibungen

Weitere interessante Stellen finden Sie gleich in der Nähe der UR


Hier finden Sie einige interessante Stellenbörsen für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Diese Liste befindet sich im Aufbau. Gerne können Sie uns weitere interessante Stellenbörsen mitteilen (Kontakt). 


Stipendien für Wissenschaftlerinnen der UR

Bayerisches Programm zur Realisierung der Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre 2017

Stipendien 2017

Zur Realisierung der Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre stellt das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst voraussichtlich auch 2017 Finanzmittel für das „Programm zur Realisierung der Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre“ zur Verfügung.

Die Gelder dienen der Förderung von hochqualifizierten Nachwuchswissenschaftlerinnen auf dem Weg zur Professur. Die Höhe der Stipendiensätze und die grundsätzlichen Förderrichtlinien sind durch die Landeskonferenz der Frauenbeauftragten der bayerischen Universitäten festgelegt.

Die Universität Regensburg (UR) vergibt unter Federführung der Universitätsfrauenbeauftragten einmal pro Jahr Stipendien in voller Höhe des ihr zugewiesenen Fördervolumens. Vorbehaltlich der Mittelzuweisung durch das Ministerium werden für das Kalenderjahr 2017 folgende Stipendien ausgeschrieben:

  • Habilitationsstipendien,
  • Postdoc-Stipendien,
  • Promotionsabschlussförderung,
  • Post-Habilitationsstipendien

Bewerbungsschluss: 31. Januar 2017

Förderbeginn: 1. April bis 1. Oktober 2017

Antragstellerinnen müssen fristgerecht zum 31. Januar 2017 die vollständigen Unterlagen digital in einer einzigen pdf-Datei bei der jeweiligen Fakultätsfrauenbeauftragten sowie der Koordinationsstelle Chancengleichheit & Familie einreichen. 

Mehr entnehmen Sie bitte der Ausschreibung und den Förderrichtlinien vom 7.12.2016:

Ausschreibung und Förderrichtlinien 2017 (pdf-Datei, 75 KB)

Kontakt für weitere Fragen: 

Christina Decker, Koordinationsstelle Chancengleichheit & Familie
chancengleichheit@ur.de

Voraussichtlich wird auch in 2018 das Bayerische "Programm zur Realisierung der Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre" vom Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst fortgesetzt. Die nächste Ausschreibung wird rechtzeitig hier bekanntgegeben. Die Ausschreibung wird außerdem in unserem Newsletter "Chancengleichheit & Familie" bekanntgegeben. Gerne können Sie ihn hier abonnieren: chancengleichheit@ur.de 


Habilitationsstipendien für Rechtswissenschaftlerinnen

Im Rahmen der Förderung durch das Professorinnenprogramm II des Bundes-ministeriums für Bildung und Forschung schrieb die Fakultät für Rechtswissenschaft der Universität Regensburg Habilitationsstipendien für einen Förderzeitraum von jeweils bis zu vier Jahren aus.

Weitere Informationen finden Sie hier.


Mobilitäts-/Kurzzeitstipendien für Nachwuchswissenschaftlerinnen zur Finanzierung von Forschungsaufenthalten/Forschungsreisen

Zur gezielten Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen schreibt die Universität Regensburg im Rahmen der über das Professorinnenprogramm II des Bundesministeriums für Bildung und Forschung eingeworbenen Mittel für den Zeitraum von 2014-2018 jährlich Stipendien zur Finanzierung von Forschungsaufenthalten und der Förderung der Mobilität aus.

Informationen zu den Förderrichtlinien finden Sie hier.


Promotionsstipendien der Fakultät für Medizin

Mit diesem Programm möchte die Fakultät für Medizin exzellenten wissenschaft-lichen Nachwuchs für die Forschung auf der Basis von Promotionsstipendien gewinnen. Diese können für einen Zeitraum von 6-9 Monaten beantragt werden.

Bewerbungsschluss für ein Sommersemester ist in der Regel im Januar eines Jahres. Der Förderbeginn ist ab März diesen Jahres möglich.

Weitere Infomationen und jeweils aktuelle Ausschreibungstermine finden Sie hier.


Verschiedene Stipendien und Förderprogramme anderer


Finanzielles Anreizsystem (FAS) an der UR

Finanzielles Anreizsystem zur Förderung der Gleichstellung (FAS)

Um die Chancengleichheit an der Universität Regensburg zu fördern, stellt die Universitätsleitung der Frauenbeauftragten der Universität seit 1999 im Rahmen des „Finanziellen Anreizsystems zur Förderung der Gleichstellung“ jährlich finanzielle Mittel zur Verfügung.

Damit sollen zum einen die Nachwuchswissenschaftlerinnen der Universität gefördert und andererseits die Fortschritte der Fakultäten in der Erfüllung des Gleichstellungsauftrags honoriert werden. Diese Gelder werden an die elf Fakultäten der Universität weitergegeben. Die Vergabe richtet sich nach einem bestimmten Verteilerschlüssel, der die Leistungen der Fakultäten hinsichtlich der Förderung von Frauen im jeweils vorherigen Kalender- oder Studienjahr berücksichtigt. Diese dezentrale Mittelvergabe bietet die Möglichkeit, mehr Rücksicht auf die (fachspezifischen) Bedürfnisse der einzelnen Nachwuchswissenschaftlerinnen zu nehmen.

Fördermöglichkeiten sind beispielsweise:

  • SHK- oder WHK-Stellen für Nachwuchswissenschaftlerinnen
  • Anschubfinanzierung von Promotionen
  • Reisekostenzuschüsse
  • Druckkostenzuschüsse
  • Unterstützung von Gastvorträgen von Forscherinnen oder von Einladungen von Kooperationspartner/innen durch Wissenschaftlerinnen der UR

Ansprechpersonen hierfür sind die jeweiligen Fakultätsfrauenbeauftragen.

Informationen für Nachwuchswissenschaftlerinnen (Stand 6/2016, pdf-Datei 49KB)

Informationen für Fakultätsfrauenbeauftragte sind in der Koordinationsstelle Chancengleichheit & Familie erhältlich oder sind für Fakultätsfrauenbeauftragte hier im Novell Filr abzurufen.


Ausschreibungen, Auszeichnungen & Preise

Regensburger Preis für Frauen in Wissenschaft und Kunst

Die Stadt Regensburg lobt 2017 zum zweiten Mal den mit 15.000 Euro dotierten Regensburger Preis für Frauen in Wissenschaft und Kunst auf. Der Preis wird verliehen aufgrund herausragender Leistungen in den Abschlussarbeiten zu den jeweils höchsten Qualifikationsstufen der Regensburger Hochschulen, die Berufungsrelevanz für eine Professur aufwesen. Interessensbekunden sind bis zum 21. April 2017 über den Dienstweg über den Dekan an den Präsidenten / Referat II/6 zu leiten.

Hier finden Sie (universitätsintern) den Aufruf zur Interessensbekundung ...


Gleichstellungspreis der Universität Regensburg

Die Förderung der Chancengleichheit von Frauen und Männern gehört mit zu den wesentlichen Aufgaben unserer Universität und kann nur von allen gemeinsam bewältigt werden.

Seit 2004 verleiht die Universität Regensburg turnusmäßig alle zwei Jahre einen Gleichstellungspreis. Mit diesem Wettbewerb unter den Fakultäten und zentralen wissenschaftlichen Einrichtungen möchte die Universität die Erfüllung ihres Gleich-stellungsauftrags unterstützen. Prämiert wird das überzeugendste Konzept dazu.

Ausschreibung und Förderrichtlinien 2016

Preisträger 2014: Fakultät für Physik

Ausgezeichnet wurde das Projekt "MINT-Girls Regensburg (MGR)" unter der Leitung von Dr. Stefan Giglberger. Das Projekt richtet sich an Mädchen der 9., 10. und 11. Jahrgangsstufe an Gymnasien und FOS/BOS. Es beinhaltet Seminare zu MINT- Themen, Soft-Skills wie Präsentationstechniken und ein einwöchiges Abschluss-projekt zum Thema "Mars-Mission" inklusive der Möglichkeit, selbst erstellte und programmierte Mars-Roboter vor Ort beim Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt in Oberpfaffenhofen zu testen.

Preisträger 2012: Fakultät für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften

Ausgezeichnet wurde das Projekt "Geschlechtergerechte Sprache an der UR" unter Leitung der Fakultätsfrauenbeauftragten Prof. Dr. Maria Thurmair.


Wissenschaftliche Ausschreibungen und Preise

Christiane Nüsslein-Volhard-Stiftung
für Doktorandinnen und Postdoktorandinnen der experimentellen Naturwissenschaften oder Medizin mit Kindern.

For Women in Science
UNESCO-L´Oréal-Förderprogramm für Wissenschaftlerinnen mit Kindern.

Promotion - Der Dissertationswettbewerb

Wettbewerb zur kostenfreien Publikation von Dissertationen aus den Erziehungs- und Sozialwissenschaften sowie Gender Studies.

Deutscher Studienpreis für Dissertationen, ausgeschrieben von der Körber-Stiftung
Für Beiträge junger Forschung von herausragender gesellschaftlicher Bedeutung vergibt die Körber-Stiftung jährlich Preise im Gesamtwert von über 100.000 Euro, darunter drei Spitzenpreise à 25.000 Euro. Bewerbungsschluss für exzellente Promotionen des Vorjahres: 1. März.

Communicator-Preis der DFG für die beste Darstellung von Wissenschaft in der Öffentlichkeit
Preisgeld: 50.000 Euro
Bewerbungsschluss: 31.12. jeden Jahres

Christiane-Rajewsky-Preis Nachwuchspreis der Arbeitsgemeinschaft für Friedens- und Konfliktforschung
Nachwuchspreis an junge WissenschaftlerInnen oder Initiativen, die einen herausragenden Beitrag zur Friedens- und Konfliktforschung geleistet haben
Mehr Informationen: www.afk-web.de

Helene-Lange-Preis der EWE-Stiftung für Nachwuchswissenschaftlerinnen im MINT-Bereich
Preisgeld: 10.000 Euro
Mehr Informationen: www.helene-lange-preis.de 

Sofia Kovalevskaja-Preis der Alexander von Humboldt-Stiftung

Mit dem Sofja Kovalevskaja-Preis bietet die Alexander von Humboldt-Stiftung jungen Forscherpersönlichkeiten aus aller Welt attraktive Karrierechancen in Deutschland. Nachwuchstalente aller Disziplinen aus dem Ausland erhalten die Möglichkeit, an deutschen Forschungseinrichtungen eine eigene Arbeitsgruppe zu etablieren.

Mit einem Preisgeld von jeweils bis zu 1,65 Millionen Euro erhalten die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler wertvolles Startkapital, um fünf Jahre lang an einem Institut ihrer Wahl frei von administrativen Zwängen ihren Forschungsinteressen nachzugehen und eine eigene Nachwuchsgruppe aufzubauen.

Zielgruppe: herausragend qualifizierte Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler aller Disziplinen aus dem Ausland, die ihre Promotion vor nicht mehr als sechs Jahren abgeschlossen haben. Auch Bewerbungen direkt nach der Promotion sind möglich.

Mehr Informationen: www.humboldt-foundation.de



Forschungsförderung

Weitere Informationen, Maßnahmen und Angebote zur Unterstützung Ihrer Forschungsprojekte und -vorhaben finden Sie unter folgenden Links:

Forschungförderung & Serviceeinrichtungen für die Forschung

Forschungsrat der Universität Regensburg

Academic Research Sabbatical Program für Nachwuchswissenschaftler/innen

Mobilitätsstipendien im Rahmen des Professorinnenprogramms

ReForM (Regensburger Forschungsförderung in der Medizin)


Das Bundesministerum für Bildung und Forschung (BMBF) hat 2001 eine Kontaktstelle FiF "Frauen in die EU-Forschung" eingerichtet. Sie informiert und berät Wissenschaftlerinnen rund umd die EU-Forschungsrahmenprogramme. Und sie ist zentrale Beratungsstelle in Deutschland für Gender und Chancengleichheit in Horizont 2020. Mehr Informationen: www.eubuero.de/fif


Die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) hat seit 2002 die Gleichstellung von Männern und Frauen in der Wissenschaft in ihrer Satzung verankert. Neben den Maßnahmen in Förderverfahren, speziellen Informationen für Gutachterinnen und Gutachter, einem Chancengleichheits-Monitoring, einem Intstrumentenkasten mit vorbildlichen Maßnahmen zur Förderung der Chancengleichheit gibt es nicht zuletzt die Forschungsorientierten Gleichstellungsstandards, zu denen sich auch die UR verpflichtet hat. Mehr Informationen: www.dfg.de/chancengleichheit


Grundsätze der staatlichen bayerischen Hochschulen zum Umgang mit Befristungen nach dem WissZeitVG und zur Förderung von Karriereperspektiven ...

Grundsätze der staatlichen bayerischen Hochschulen zum Umgang mit Befristungen nach dem WissZeitVG und zur Förderung von Karriereperspektiven für den wissenschaftlichen Nachwuchs vom 03.03.2015

Die Universität Regensburg hat sich gemeinsam mit dem Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst in diesen Grundsätzen zu verbesserten Bedingungen für eine wissenschaftliche Karriere verpflichtet. Hier finden Sie dieses Dokument als pdf-Datei.

Wenn Sie als werdende Mutter oder werdender Vater ein Beratungsgespräch nach Nummer 3 dieser Grundsätze wünschen, zögern Sie bitte nicht, sich an die Frauenbeauftragten oder die Koordinationsstelle Chancengleichheit & Familie zu wenden! Hier finden Sie Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner.


Berufsspezifische Informationsmöglichkeiten

Deutscher Akademikerinnen Bund (DAB)
www.dab-ev.org

Arbeitskreis Frauen in Naturwissenschaft und Technik des Deutschen
Akademikerinnenbundes
www.dab-ev.org

Gesellschaft deutscher Akademikerinnen e. V.
www.gesellschaft-deutscher-akademikerinnen.de

Deutscher Juristinnenbund e.V. (DjB)
www.djb.de

AGENDA (Forum katholischer Theologinnen e. V.)
www.agenda-theologinnen-forum.de

Journalistinnenbund
www.journalistinnen.de

Deutscher Ärztinnenbund e. V. (DÄB)
www.aerztinnenbund.de

Deutscher Ingenieurinnenbund (DIB)
www.dibev.de

Deutsche Physikalische Gesellschaft - Arbeitskreis Chancengleichheit
http://www.physikerin.de

Historikerinnen-Netzwerk "Frauen & Geschichte Bayern"
www.frauen-und-geschichte-bayern.de

Verband deutscher Unternehmerinnen e. V. (VDU)
www.vdu.de

Verband für Frauen im Management e. V. (FIM)
www.fim.de

Bundesverband der Frauen im freien Beruf und Management e. V.
www.bfbm.de

Kompetenz für Frauen e. V.
www.frauenkompetenz.de
Förderung der Kompetenz von Frauen in den Bereichen Informations- und Kommunikationstechnologien, sowie neue Medien und Verbesserung der soziale Stellung von Frauen in der Informationsgesellschaft.

Business and Professional Women (BPW) Germany
www.bpw-germany.de
Berufsnetzwerk von Frauen

webgrrls.de
www.webgrrls.de
Business Networking für Frauen in den neuen Medien

EWMD European Women´s Management Development Network
www.ewmd.org
Internationales Netzwerk von und für Frauen im Management

BücherFrauen e. V.
www.buecherfrauen.de
Ein berufliches Netzwerk für Frauen aus Buchhandel, Verlagen, Agenturen und allen anderen Arbeitsbereichen rund ums Buch.

GenderCampus
www.gendercampus.ch/C4/Stellen/default.aspx
Neben offenen Stellen im Gleichstellungsbereich werden hier auch Angebote aus den GenderStudies (Lehrtätigkeit, Forschung, Praktika) veröffentlicht.

Das virtuelle Unternehmerinnenforum
www.chefin-online.de

FrauenInternetBranchenBuch - FIBB
www.fibb.de
Branchenbuch in dem Frauen Informationen und Anbieter von A wie Altenpflege über F wie Fort- und Weiterbildung bis Z wie Zeitschriften finden.

Frauenlohnspiegel
www.frauenlohnspiegel.de/main/
Bietet viele Informationen rund um die Finanzen.

Expertinnen Beratungsnetz München
www.frauenakademie.de
Berufliche Beratung für Frauen.


Wissenschaftliche Weiterbildungsangebote

Wissenschaftliche Weiterbidung

Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsdidaktik an der UR
Das Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsdidaktik (ZHW) ist zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Universität Regensburg. Ziel ist es, durch Fortbildung, Beratung und sozialwissenschaftlichen Studien zur Qualitätsentwicklung in Lehre und Studium beizutragen.

Zentrum für Weiterbildung und Wissensmanagement (ZWW) an der OTH
Das ZWW ist die zentrale Kontaktstelle für Unternehmen und Weiterbildungsinteressierte. Es koordiniert Schulungen und bietet neben eigenen Angeboten auch fachliche Unterstützung für betriebliche Personal- und Organisationsentwicklung.

Campus Wissenschaftliche Weiterbildung Bayern (cwwb)
Der cwwb ist eine Initiative der bayerischen Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften zur gemeinschaftlichen Vermarktung ihrer Weiterbildungsangebote.


Professorin an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften

Alternativer Karriereweg für Wissenschaftlerinnen mit Berufspraxis: Professorin an einer Hochschule für angewandte Wissenschaften bzw. Fachhochschule

Die Hochschulen für angewandte Wissenschaften / Fachhochschulen bieten für viele Wissenschaftlerinnen mit beruflicher Praxis eine interessante Alternative zu einer wissenschaftlichen Laufbahn an einer Universität. Dort ist für eine Professur neben einem abgeschlossenen Hochschulstudium, der pädagogischen Eignung, der wissenschaftlichen Qualifikation durch eine Promotion eine mindestens fünfjährige berufliche Praxis, davon mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs erforderlich (z.B. Art. 7 Abs. 3 BayHSchPG).

Um den Frauenanteil an den Professuren an den Hochschulen für angewandte Wissenschaften (HaW) zu steigern, gibt es finanziert durch Bund und Länder verschiedene Fördermaßnahmen, um die Qualifikation von Frauen für eine Professur an einer HaW zu unterstützen.

In Bayern vergibt die Landeskonferenz der Frauenbeauftragten der Bayerischen Fachhochschulenverschiedene Stipendien und Lehraufträge, beispielsweise

Auch andere Bundesländer haben ähnliche Maßnahmen. Informieren Sie sich!


Agentur für Arbeit: Anspruch auf Arbeitslosengeld, Veranstaltungen

Anspruch auf Arbeitslosengeld nach Stipendienablauf oder nach einer befristeten Anstellung

Um im Notfall nach einem Stipendienablauf, nach einer befristeten Anstellung oder zur Überbrückung bis zu einer neuen Stelle finanziell abgesichert zu sein, sollten Sie Ihren Anspruch auf Arbeitslosengeld prüfen bzw. in einem Gespräch mit der Agentur für Arbeit klären lassen.

Beachten Sie auch, dass Anspruchsfristen durch Unterbrechungen zum Beispiel durch ein Stipendium verjähren können; informieren Sie sich also rechtzeitig.

Viele Informationen rund um Arbeitslosigkeit, Arbeitslosengeld, Beratung und Vermittlung finden Sie hier: www.arbeitsagentur.de > Bürgerinnen & Bürger > Arbeitslosigkeit

Veranstaltungsprogramm für Studierende & AkademikerInnen

Jedes Semester bietet das Team Akademische Berufe Regensburg ein ausführliches Programm mit Workshops und Vorträgen zur Bewerbung und Selbstpräsentation, zu Berufsstrategien, Beratung und Bewerbungsmappencheck an. Dabei können Sie auch mit interessanten Arbeitgebern in Kontakt kommen. - Informieren Sie sich!

Kontakt zum Team Akademische Berufe Regensburg:

Zur Leistungsberatung und für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Team Akademische Berufe der Bundeagentur für Arbeit, Agentur für Arbeit Regensburg: www.arbeitsagentur.de/Regensburg > Bürgerinnen und Bürger > Akademiker.

Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt, Wiedereinstieg

Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit Regensburg Andrea Teichmann informiert und berät alle KundenInnen der Agentur, ArbeitnehmerInnen, ArbeitgeberInnen und alle am Thema Interessierte. Sie bietet auch verschiedene zielgruppenspezifische Veranstaltungen an. Hier finden Sie mehr Informationen: www.arbeitsagentur.de/Regensburg > Bürgerinnen & Bürger > Chancengleichheit.


Dual Career-Service der UR: Unterstützung für Doppelkarrierepaare

Die Universität Regensburg ist Mitglied im Dual Career Netzwerk Nordbayern (DCNN) und unterstützt Doppelkarrierepaare bei der Fortsetzung der Karriere und der privaten Integration im Raum Regensburg und der Region Nordbayern.

Unser Angebot richtet sich an neu berufene Professorinnen und Professoren sowie Führungskräfte und deren jeweilige Lebenspartner.

... mehr


Welcome Center: Unterstützung internationale Wissenschaftler/innen

Das Welcome Center der UR ist die zentrale Anlaufstelle für alle internationalen Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler und Promovierende.

The university's Welcome Center helps international visiting scholars, researchers and doctoral candidates.

... mehr / more


Karrierewissen: Interessante Links von A - Z

www.bmbf.de/de/frauen-in-bildung-und-forschung-204.html: Das Bundesministeriumg für Bildung und Forschung hat unter dem Thema "Frauen in Bildung und Forschung" Interessantes rund um Familienfreundlichkeit im Wissenschaftssystem, Genderforschung, MINT-Förderung und Frauen in der internationalen Forschung zusammengestellt.

www.she-works.de: Wirtschafts- und Karrieremagazin für Frauen mit Online-Magazin und vielen interessanten Berichten zum Themenfeld Frauen - Wirtschaft - Karriere

Diese Linksammlung befindet sich im Aufbau. Wenn Sie selbst interessante Links haben, die Sie hier finden möchten, melden Sie sich gerne bei uns!

  1. Universität Regensburg
  2. Koordinationsstelle Chancengleichheit & Familie

Chancengleichheit & Familie

 

 

Chancengleichheit & Familie

Kontakt: Christina Decker

chancengleichheit@ur.de 
Telefon 0941 943-3581