Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Informationen zum Studienfach Chemie

Informationsblätter zum Chemiestudium

Faltblatt: "Chemie studieren an der Universität Regensburg"

Positionspapier "Gemeinsame Ziele des Bachelor- und Masterstudiengangs Chemie"  (PDF)

Positionspapier "Ziele des Bachelorstudiengangs Chemie" (PDF)

Positionspapier "Ziele des Masterstudiengangs Chemie" (PDF)

Positionspapier "Ziele des Masterstudiengangs Medizinische Chemie" (PDF)

Positionspapier "Ziele des Masterstudiengangs COSOM" (PDF)

Verwendung der Studienbeiträge: 


Häufig gestellte Fragen zum Chemie-Studium (FAQ)


Welche Voraussetzungen sind für das Chemiestudium nötig?

Sie müssen Ihr Abitur nicht unbedingt in Chemie gemacht haben, wobei naturwissenschaftliche Vorkenntnisse nicht schaden, denn neben der Chemie spielen im Studium auch Mathematik, Physik und Biologie eine große Rolle. Im Studienalltag, der vormittags aus Vorlesungen und nachmittags meist aus Praktika besteht, werden Sie sowohl Ihr mathematisch-naturwissenschaftliches Verständnis als auch Ihr experimentelles Geschick im Labor unter Beweis stellen. Sie sollten daher also auch Freude am Experimentieren mitbringen. Ebenso kann eine Portion Durchhaltevermögen und Zähigkeit nicht schaden. Neben all diesen Voraussetzungen sind aber vor allem das Interesse und der Spaß an der Naturwissenschaft und der Beschäftigung mit faszinierenden Phänomenen wichtig, um erfolgreich Chemie zu studieren.


Wann kann ich mit dem Chemiestudium beginnen?

Der Bachelorstudiengang Chemie unterliegt dem Studienjahr. Das bedeutet, dass Sie das Studium nur zum Wintersemester aufnehmen können. Die Einschreibung erfolgt meist Ende September/Anfang Oktober in der Studentenkanzlei. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage der Studentenkanzlei.


Wer hilft mir bei Fragen weiter?

Bachelor-/Masterstudiengang Chemie

Wenn Sie mehr erfahren möchten über allgemeine Studieninformationen, wenn Sie Fragen haben zu Studienablauf, Studienorganisation, Prüfungsangelegenheiten oder falls Sie sich zur Anerkennung von Studienleistungen (Auslandsstudium, Studiengangwechsel, etc.) beraten lassen möchten, wenden Sie sich bitte an: 

Studiengangskoordinatorin

Dr. Claudia Wanninger-Weiß
Büro CH 03.1.87
Telefon 0941 943–4573
E-Mail: studienberatung.chemie@ur.de


Studiengang Lehramt Chemie (vertieft/nicht vertieft)

Wenn Sie allgemeine Studieninformationen benötigen oder Fragen zu Studienablauf, -organisation oder der neuen LPO haben, wenden Sie sich bitte an folgenden Ansprechpartner: 

Robert Engel
Büro CH 14.4.84
Telefon 0941 943–4701
E-Mail robert.engel@ur.de


Fragen rund ums Studium und das Studentenleben

Fachschaft Chemie
Raum CH 13.0.81
Telefon 0941 943-4249 (von 12 bis 13 Uhr)
E-Mail fachschaft.chemie@ur.de


Sind im Urlaubssemester Prüfungen im ersten Versuch möglich?

Nein! Dies regelt die Prüfungs- und Studienordnung für den Bachelorstudiengang Chemie an der Universität Regensburg vom 14.06.2010 in § 19 Abs. 2:

"[...] für die Anmeldung ist die Immatrikulation des Studierenden an der Universität Regensburg erforderlich."

Wenn Sie sich in einem Urlaubssemester befinden, sind Sie zu diesem Zeitpunkt nicht an der Universität Regensburg als Studentin oder Student immatrikuliert und können sich somit nicht zu einem Erstversuch anmelden. Bezüglich Sonderregelungen wenden Sie sich bitte an das Prüfungsamt für Chemie.


Muss ich mich zu Lehrveranstaltungen und Klausuren anmelden?

An der Universität Regensburg gibt es ein elektronische Prüfungsverwaltungssystem (FlexNow), über das sie sich zu Lehrveranstaltungen und Klausuren anmelden müssen. FlexNow finden hier.

Damit sie wissen, zu welchen Veranstaltungen sie sich anmelden müssen, bitten wir sie, sich die Modulbeschreibungen durchzulesen. Sie müssen sich grundsätzlich zu den unter Punkt 12 aufgeführten Modul- oder Modulteilprüfungen anmelden. Sollten zusätzlich zu den Modul- oder Modulteilprüfungen auch unter Punkt 11 (unbenotete) Studienleistungen gefordert sein, so müssen sie sich auch dazu gesondert anmelden.

Nehmen sie die Anmeldung bitte gleich zu Beginn des Semesters vor. Denn nur wer in FlexNow angemeldet ist, kann an der Prüfung teilnehmen bzw. die Studienleistung erbringen. Bitte beachten sie auch, dass die Anmeldung verpflichtend ist. Eine Abmeldung ist möglich (Fristen beachten). Sollten sie einen Prüfungstermin trotz Anmeldung nicht antreten, so erhalten sie hierfür einen Eintrag "Versäumnis" der in einem nichtbestandenen Versuch (Note 5.0) resultiert.


Wo werden Studienleistungen nach einem Wechsel anerkannt?

Die Anerkennung von Studienleistungen in den Chemiestudiengängen (BSc., MSc.) bereitet die Studiengangskoordination vor. Dafür werden der Nachweis der Studienleistung (Schein, Auszug aus dem Leistungspunkte-Konto etc.), sowie eine Inhaltsangabe der Veranstaltung benötigt. Ihre „Anerkennungswunschliste“ wird dann an das Anerkennungsgremium weitergeleitet. Das Gremium besteht derzeit aus: Prof. B. König (Organische Chemie), Prof. A. Pfitzner (Anorganische Chemie), Prof. W. Kunz (Physikalische Chemie) und Prof. J. Wegener (Analytische Chemie). Bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin bei der Studiengangskoordination Chemie, Frau Dr. Claudia Wanninger-Weiß. Wollen sie Anerkennungen für die Chemie-Lehramtsstudiengänge vornehmen lassen? Dann wenden sie sich bitte an den Studienberater für Lehramt, Herrn Robert Engel. Er wird die Anerkennungsformblätter (siehe hier: www.uni-regensburg.de/studium/pruefungsverwaltung/medien/lehramtsstudiengaenge/anerkennungsformular-lehramt.pdf) mit ihnen vorbereiten. Bitte bringen sie zu ihrem Beratungstermin ebenfalls den Nachweis der Studienleistungen sowie eine Inhaltsangabe der Veranstaltung mit.


Häufig gestellte Fragen zum Bachelor-Studium Chemie (FAQ)


Muss ich mich für den Bachelorstudiengang Chemie bewerben?

Nein! Der Bachelorstudiengang Chemie ist nicht zulassungsbeschränkt. Zur Immatrikulation müssen Sie sich während der vorgegebenen Frist persönlich in der Studentenkanzlei einschreiben. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage der Studentenkanzlei.


Wann kann ich mit dem Chemiestudium beginnen?

Der Bachelorstudiengang Chemie unterliegt dem Studienjahr. Das bedeutet, dass Sie das Studium nur zum Wintersemester aufnehmen können. Die Einschreibung erfolgt meist Ende September/Anfang Oktober in der Studentenkanzlei. Genauere Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage der Studentenkanzlei.


Was erwartet mich im Bachelorstudiengang Chemie an der UR?

Ziel des Bachelorstudiengangs ist eine möglichst breite wissenschaftliche Grundausbildung in den Kernfächern der Chemie. Die Studieninhalte des Bachelorstudiums orientieren sich eng an den „Empfehlungen der Studienreformkommission zum Basisstudium Chemie“ der Gesellschaft Deutscher Chemiker aus dem Jahr 1998, die inzwischen an vielen Hochschulen in Deutschland umgesetzt wurden und eine Vergleichbarkeit der ersten sechs Semester eines Chemiestudiums sicherstellen. Ein Alleinstellungsmerkmal der Universität Regensburg ist die besondere Berücksichtigung der Analytischen Chemie bereits im Bachelorstudium, da diese Fachrichtung an der Fakultät für Chemie und Pharmazie durch ein eigenes Institut vertreten ist. Die Prüfungsordnung sieht ein festgelegtes, modularisiertes Studienprogramm vor. Das Bachelorstudium umfasst 13 Pflichtmodule sowie einen Wahlbereich. Im Wahlbereich stehen ihnen fünf Wahlpflichtmodule zur Auswahl: Biochemie, Theoretische Chemie, Nanoscience, Pharmazeutische Bioanalytik und Technikum. Eines dieser fünf Angebote muss gewählt werden. Im 6. Fachsemester wird die Bachelorarbeit angefertigt. Sie ist eine erste wissenschaftliche Arbeit und kann in einem der Kernfächer (Anorganische, Organische, Physikalische oder Analytische Chemie) im Rahmen eines Vertiefungspraktikums angefertigt werden.


Was passiert, wenn ich eine Klausur nicht bestanden habe?

Nach der Prüfungs- und Studienordnung für den Bachelorstudiengang Chemie an der Universität Regensburg vom 14.06.2010 gilt nach § 25

Jede erstmals nicht bestandene Modulprüfung kann zweimal wiederholt werden. Die erste Wiederholungsprüfung ist in der Regel innerhalb von sechs Monaten abzulegen. Die Frist wird durch Exmatrikulation nicht unterbrochen. Endet die Frist in der Zeit einer Beurlaubung, so verschiebt sich das Fristende um die Zeit der Beurlaubung.

Wird eine Modulprüfung im ersten Wiederholungsversuch nicht bestanden, findet die zweite Wiederholungsprüfung unabhängig von der im Modulkatalog vorgesehenen Prüfungsform als mündliche Modulprüfung vor einem Prüfungsgremium aus mindestens zwei Prüfern gemäß § 11 Abs. 1 statt.


Häufig gestellte Fragen zum Master-Studium Chemie (FAQ)


Welche Masterstudiengänge werden in Chemie angeboten?

Die Fakultät für Chemie und Pharmazie bietet derzeit drei verschiedene Masterstudiengänge an:

  • Chemie
  • Medicinal Chemistry
  • Complex Condensed Materials and Soft Matter (COSOM)

Der allgemeine Masterstudiengang "Chemie" umfasst drei Grundmodule, die frei aus allen angebotenen Teildisziplinen der Chemie kombiniert werden können. Auch Studienangebote aus den naturwissenschaftlichen Nachbardisziplinen Biologie und Physik können einbezogen werden. Die Grundmodule schließen jeweils mit einer mündlichen Modulabschlussprüfung ab. Zwei Teildisziplinen werden durch zwei Aufbaumodule I, eine davon durch ein weiteres Aufbaumodul II vertieft, in denen spezielle Kenntnisse und Arbeitstechniken vermittelt werden. Das Abschlussmodul umfasst die von Seminaren begleitete wissenschaftliche Masterarbeit. Weiter Infomationen finden sie hier.

Im Masterstudiengang "Medicinal Chemistry" wird ein festgelegtes, interdisziplinäres Studienprogramm aus den Grundmodulen Organische Chemie, Bioanalytische Chemie und Medizinische Chemie absolviert, die jeweils mit einer mündlichen Prüfung abgeschlossen werden. Die Fächer Organische und Medizinische Chemie werden in Aufbaumodulen vertieft und es schließt sich die Masterarbeit an.  Weitere Informationen finden sie hier.
Siehe auch: http://www.medicinal-chemistry.de/index_master.html

Der europäische Masterstudiengang „Complex Condensed Materials and Soft Matter” (COSOM) bietet Studieninhalte aus den Bereichen Physikalische Chemie, anorganische und organische Materialchemie und Analytische Chemie sowie ein Fremdsprachenmodul an. Außerdem ist ein einjähriger, verpflichtender Auslandsaufenthalt an einer der beteiligten europäischen Partneruniversitäten (Versailles, Florenz) vorgesehen. Weitere Informationen finden sie hier.


Wie und wann bewerbe ich mich für den Studiengang Chemie M.Sc.?

Da es sich beim Master Chemie um einen konsekutiven Masterstudiengang handelt, ist für die Bewerbung für den Masterstudiengang Chemie ist ein erster berufsqualifizierender Abschluss in der Fachrichtung Chemie (Bachelor, Diplom) Voraussetzung. Kann zum Zeitpunkt der Bewerbung das Abschlusszeugnis nicht vorgelegt werden, ist ein beglaubigter Nachweis über die bisherigen Prüfungsleistungen vorzulegen. Der Prüfungsausschuss prüft die vom Bewerber vorgelegten Unterlagen. Ist die Gesamtnote des ersten berufsqualifizierenden Studienabschlusses nicht mindestens gut (bis 2,5), so wird eine fachliche Eignungsprüfung durchgeführt. Dazu bestellt der Prüfungsausschuss drei Professoren für das Fach Chemie. Prüfungsstoff sind die Inhalte des Bachelorstudiums.

Der Masterstudiengang Chemie unterliegt nicht dem Studienjahr und kann damit sowohl im Sommer- als auch im Wintersemester begonnen werden.

Zur Bewerbung nutzen Sie bitte unser Antragsformular (PDF). Dieses Formblatt füllen Sie bitte vollständig aus und reichen es mit allen benötigten Unterlagen ein.

Für die Bewerbung gibt es zwei Stichtage:

Bewerbungen zum Wintersemester: 01. Juni;
Bewerbungen zum Sommersemester: 01. Dezember

Ihre Unterlagen senden Sie bitte an:

Universität Regensburg
Dekanat der Fakultät für Chemie u. Pharmazie
z. Hd. Dr. Claudia Wanninger-Weiß
93040 Regensburg

Bitte lesen Sie auch die Hinweise zur Bewerbung auf den Seiten 3 und 4 des Antragsformulars


Wie und wann bewerbe ich mich für Medicinal Chemistry?

Die Zulassungsvoraussetzungen für den Masterstudiengang Medizinische Chemie ist ein guter Bachelorabschluss (Notendurchschnitt mindestens 2,5 oder besser) in Chemie oder Biochemie. Für Bewerber anderer Fachrichtungen werden die Zulassungsvoraussetzungen individuell geprüft. Bis zu 20 Studienplätze stehen jährlich zur Verfügung. Das Studium kann ausschließlich im Wintersemester aufgenommen werden.

Folgende Unterlagen sind einzureichen:

  • Bewerbungsformular (PDF)
  • Nachweis über Ihren Bachelorabschluss (Note 2,5 oder besser; falls er noch nicht vorliegt, kann er nachgereicht werden)
  • alternativ: Vordiplom + Studienleistungen des 5. und 6. Semesters
  • Lebenslauf
  • Begründung für die Wahl des Studiengangs
  • Zusätzlich bei ausländischen Bewerbern: Nachweis über Deutschkenntnisse (DSH-Prüfung)

Das Begründungsschreiben sollte ein bis maximal zwei DIN A 4-Seiten umfassen und in deutscher Sprache verfasst sein. Es muss selbständig und ohne Hilfe anderer angefertigt werden. Der Bewerber/die Bewerberin soll darin u.a. darlegen

  • aufgrund welcher spezifischer Begabungen und Interessen er/sie sich für den Masterstudiengang Medizinische Chemie an der Universität Regensburg besonders geeignet hält.
  • warum sich der Bewerber/die Bewerberin in der Lage sieht, die in dem angestrebten Studiengang gebotenen Inhalte zu verstehen und daraus resultierende abstrakte Fragestellungen selbständig bearbeiten zu können.

Eine detaillierte Erläuterung der erforderlichen Unterlagen finden sie im Bewerbungsformular. Alle Angaben zur Vorbildung sind durch Nachweise zu belegen, die dem Antrag beizufügen sind – bitte keine Originale, sondern Kopien beifügen!

Ihre Unterlagen senden Sie bitte an:

Universität Regensburg
Dekanat der Fakultät für Chemie u. Pharmazie
z. Hd. Dr. Claudia Wanninger-Weiß
93040 Regensburg

Bewerbungsfrist zum Wintersemester: 01. Juni

Bitte lesen Sie auch die Hinweise zur Bewerbung auf den Seiten 3 und 4 des Antragsformulars!

Nähere Informationen finden Sie unter: http://www.medicinal-chemistry.de/bewdeutsch.html


Wie und wann bewerbe ich mich für COSOM?

Folgende Zugangsvoraussetzungen für den Masterstudiengang COSOM sind nötig:

  • erster Studienabschluss aufgrund eines mindestens dreijährigen Studiums an einer wissenschaftlichen Hochschule oder Fachhochschule (180 LPs) in naturwissenschaftlichen oder technischen Fächern, sowie durch das erfolgreiche Absolvieren des Eignungsverfahrens
  • angemessene Kenntnisse in Englisch und der Sprache des Gastlandes (Deutschland, Italien, Frankreich); die DSH-Prüfung ist nicht notwendig

Folgende Unterlagen sind bis zum 15. Juli einzureichen:

  • Bewerbungsformular (PDF)
  • Nachweis über Ihren Bachelorabschluss, alternativ Nachweis über bisherige Studienleistungen
  • Lebenslauf
  • Begründung für die Wahl des Studiengangs

Im Eignungsverfahren wird die Eignung des Bewerbers durch den Prüfungsausschuss festgestellt. Dieses Verfahren wird jährlich einmal für das folgende Wintersemester durchgeführt. Das Auswahlgespräch dauert mind. 30 Minuten und wird von jeweils zwei Professoren geführt.

Ihre Unterlagen senden Sie bitte an:

Universität Regensburg
Dekanat der Fakultät für Chemie u. Pharmazie
z. Hd. Dr. Claudia Wanninger-Weiß
93040 Regensburg

  1. Universität Regensburg
  2. Fakultäten

Studieren an der Fakultät für Chemie und Pharmazie

 

Forscher-mit-pipette