Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Stipendien

GASTWISSENSCHAFTLER- UND GASTSTIPENDIATENPROGRAMM 

Image Bibliothek Lesesaal As _16_

Das Forschungszentrum Deutsch in Mittel-, Ost- und Südosteuropa (FZ DiMOS) sucht den Kontakt und internationalen Austausch mit Wissenschaftlern in unserem Arbeitsbereich. Zur Intensivierung der laufenden Zusammenarbeit und zur Anbahnung und Ermöglichung neuer Forschungsvorhaben werden Gastwissenschaftler eingeladen und Gaststipendien ausgeschrieben.


GASTWISSENSCHAFTLERPROGRAMM DES FZ DiMOS

Das Forschungszentrum Deutsch in Mittel-, Ost- und Südosteuropa (FZ DiMOS) lädt arrivierte und erfahrene Wissenschaftler in und aus unserem Arbeitsbereich für einen einmonatigen Forschungsaufenthalt in Regensburg ein. Sie können in dieser Zeit konzentriert und in engem Kontakt mit uns an einem Thema arbeiten. Wir stellen einen Arbeitsplatz zur Verfügung.

Wir erwarten von unseren Gästen, dass sie in der Zeit ihres Aufenthalts einen wissenschaftlichen Vortrag vor Regensburger Publikum aus ihrer Forschungstätigkeit heraus halten.

Nähere Informationen können Sie der Einladung (PDF) entnehmen


GASTSTIPENDIATENPROGRAMM DES FZ DiMOS

 Das Forschungszentrum Deutsch in Mittel-, Ost- und Südosteuropa (FZ DiMOS) vergibt Gaststipendien für einen einmonatigen Forschungsaufenthalt in Regensburg. Gefördert werden Vorhaben zum Gebiet der deutschen Sprache als Muttersprache, Zweit- und Fremdsprache im östlichen Europa.

Bewerben können sich Doktoranden, die schon an ihrer Dissertation arbeiten, und jüngere promovierte Wissenschaftler, die nach ihrer Promotion ein Forschungsprojekt verfolgen.

Bewerbungen in deutscher Sprache und in elektronischer Form an fz.dimos@ur.de werden laufend entgegengenommen. 

Nähere Informationen können Sie der Ausschreibung (PDF) entnehmen.


BAYHOST Jahresstipendien des Freistaates Bayern 2018/19

 Das Stipendium richtet sich an Graduierte aus Bulgarien, Kroatien, Polen, Rumänien, Russland, Serbien, der Slowakei, Tschechien, der Ukraine und Ungarn und dient der Finanzierung eines Promotions-, Aufbau- oder Postgraduierten-Studiums an einer bayerischen Hochschule. Es wird zunächst für ein Jahr gewährt und kann auf Antrag maximal zweimal (auf insgesamt drei Jahre) verlängert werden.

Es wird zunächst für ein Jahr gewährt und kann auf Antrag maximal zweimal (auf insgesamt drei Jahre) verlängert werden; die monatliche Förderhöhe beträgt 735,--€. Zudem können auch einjährige Forschungsaufenthalte in Bayern im Rahmen einer Promotion im Heimatland gefördert werden.

Zudem können einjährige Forschungsaufenthalte in Bayern im Rahmen einer Promotion im Heimatland gefördert werden. 

Nähere Informationen können Sie dem Flyer und der Webseite des BAYHOST entnehmen.

Die Bewerbungsfrist ist der 1. Dezember 2017 (Eingangsstempel).


GASTDOZENTENPROGRAMM des bayerischen Kultusministeriums

Das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst hat auch für das Jahr 2018 Fördermittel zur Gewinnung von internationalen Gastprofessoren in Aussicht gestellt.

Ziel des Förderprogramms ist die Gewinnung von Wissenschaftlern aus dem Ausland für einen befristeten Zeitraum, um die Internationalität in der Lehre zu fördern.

Eine Einbindung der Gastdozenten in den Forschungsbetrieb ist möglich und wünschenswert. Vorgesehen sind Lehraufenthalte von einem bis maximal drei Monaten mit abgeschlossenen Lehrveranstaltungen, die dem Umfang von 2 bis 4 Semesterwochenstunden entsprechen.

Diese Lehrleistungen können auch in einem kürzeren Zeitraum in Form von Blockveranstaltungen erfolgen. Die Lehrveranstaltungen sollen ein zusätzliches Lehrangebot darstellen und nach dem an der UR gültigen Leistungspunktesystem abgeprüft werden.


Zur Vergütung des Lehraufenthalts stehen monatliche Aufenthaltspauschalen von 2500 Euro zur Verfügung, sowie ein zusätzliches Honorar für die Lehre in Höhe von 60 € je unterrichteter Stunde (incl. Vor- und Nachbereitung). Dazu können Reisekostenpauschalen für die Hin- und Rückreise gezahlt werden.


Zur Auswahl der Bewerbungen wird es wieder ein zentrales Verfahren durch eine von der Universitätsleitung bestellte Kommission geben. Kriterien für die Auswahl werden sein:
• die wissenschaftliche Reputation der Kandidaten,
• der Beitrag zur Internationalisierung der Lehre im jeweiligen Fachgebiet sowie die
Einbindung in die Forschung des gastgebenden Instituts,
• die fachliche Streuung der Anträge,
• der durch die Einladung entstandene Mehrwert für die Weiterentwicklung der
Partnerschaft zwischen der UR und der Herkunftsuniversität der eingeladenen Gäste,
• sowie nach Möglichkeit eine Kofinanzierung aus anderen Quellen.


Anträge für das Sommersemester 2018 erbitten wir unter Verwendung des beigefügten Formulars (in elektronischer Form als pdf-Datei, in einer Datei zusammengefasst) bis zum 10. Januar 2018 an folgende E-Mail-Adresse: marianne.sedlmeier@ur.de.


Für die zweite Jahreshälfte 2018 wird es eine weitere Ausschreibung geben. Die Antragsfrist hierfür wird der 7. Mai 2018 sein. Es können jedoch auch schon in der ersten Ausschreibungsrunde Anträge für die zweite Jahreshälfte eingereicht werden.

Bitte beachten Sie, dass allen Anträgen eine Befürwortung durch den Dekan / die Dekanin beigefügt werden muss.


Antragsformular DE

Antragsformulare EN

  1. UNIVERSITÄT

Forschungszentrum Deutsch in Mittel-, Ost- und Südosteuropa

 
Landshuter Straße 4
93047 Regensburg
 
Dimos-191
Telefon:
+49 941 943-5307
Telefax:
+49 941 943-5302
 
E-Mail:

fz.dimos(at)ur.de