Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Forschung

Img 19


Im Forschungsverbund „Immobilien- und Kapitalmärkte“ sollen die grundlegenden Wirkungszusammenhänge zwischen den Immobilien- und Kapitalmärkten und ihrer jeweiligen Ordnungsrahmen erforscht werden. Das Konzept sieht vor, einzelne Markt- und Ordnungselemente aus der Sicht des jeweiligen Faches zu untersuchen, um dann die jeweiligen Teilaspekte im Fokus einer interdisziplinären Analyse zu betrachten. Aus wirtschaftswissenschaftlicher Perspektive geht es dabei beispielsweise um die Mechanismen der Wertschöpfung bei Immobilieninvestitionen sowie um ihre Auswirkungen auf die Gesamtwirtschaft. Von Bedeutung sind dabei auch die Problematik der Ausgestaltung und der Funktionsweise von Finanzierungen und Investmentvehikeln sowie die Prognose von Investitionsrisiken und Marktentwicklungen. Hierzu gehören auch Fragen der Ausgestaltung der Rechnungslegung von Banken, Versicherungen und Immobilienunternehmen sowie der Besteuerung von Immobilien- und Finanzmarktprodukten. Von rechtswissenschaftlichem Interesse sind dagegen die Fragen des Ordnungsrahmens für die Finanz- und Immobilienmärkte. In einem engeren Sinne betrifft dies beispielsweise Fragen der Ausgestaltung des REIT- oder des Investmentgesetzes oder juristische Aspekte der Regulierung von Immobilien- und Finanzmärkten. In der weiteren Betrachtung sollen Auswirkungen rechtlicher Regelungen auf das Investitionsverhalten sowie die Bedingungen von Investitionssicherheit untersucht werden.

  1. Startseite Universität Regensburg

Forschungsverbund "Immobilien- und Kapitalmärkte"

 

Header-10

Sprecher:
Prof. Dr. Steffen Sebastian
Steffen.Sebastian@wiwi.uni-regensburg.de
Prof. Dr. Jürgen Kühling, LL.M.
Juergen.Kuehling@jura.uni-regensburg.de