Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Wird geladen...

Das 2015 in der Nachfolge des 2012 eingerichteten Ungarn-Zentrums der Universität Regensburg gegründete Hungaricum — Ungarisches Institut ist Teil des Ost-, Ostmittel- und Südosteuropaschwerpunktes am Wissenschaftsstandort Regensburg.


Aufgaben


Zu den Aufgaben des HUI gehören insbesondere:

  • die Vernetzung und Förderung der Lehre über Ungarn in Regensburg, insbesondere im Rahmen der Zusatzausbildung "Hungaricum";
  • die Initiierung und Durchführung von ungarnbezogenen Forschungsvorhaben;
  • der Transfer von Wissen über Ungarn in die sowohl universitäre als auch breitere Öffentlichkeit.


Getragen wird das HUI von den Fakultäten für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften und für Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaften, die im Wintersemester 2014/2015 die Gründung des HUI als wissenschaftliche Einrichtung gemäß des Bayerischen Hochschulgesetzes beschlossen haben. Die Ordnung wurde vom Senat der Universität am 22. Oktober 2014 beschlossen, vom Präsidenten der Universität Regensburg am 3. Dezember 2014 genehmigt und ist am 1. Januar 2015 in Kraft getreten. Zur Finanzierung des HUI hat die Universität Regensburg mit dem Bayerischen Staatsministerium für Bildung und Kultur, Wissenschaft und Kunst sowie dem Balassi Institut (Budapest) am 5. Dezember 2014 eine Zielvereinbarung abgeschlossen.


Gründung und Aufbau des HUI sind im Zuge der Integration des Ungarischen Instituts an der Universität Regensburg, der wissenschaftlich-kulturellen Einrichtung des Ungarischen Instituts München e. V., in die Universität Regensburg erfolgt. Ungarn und das Ungarische Institut München e. V. beteiligen sich mit vertraglich vereinbarten bzw. zweckgebundenen Zuwendungen an das HUI an der Finanzierung.


Facebook-flat-vector-logo

    

AKTUELLES

Stiftung für Hungaricum Gegründet, Donaupost, 02.02.2017

Förderung für den Dialog mit Ungarn, MZ, 26.01.2017

Vorurteile sind fehl am Platz, MZ, 10.01.2017

Eine Regensburger Tagung zum deutsch-ungarischen Verhältnis, FAZ, 23. 11. 2016

Ein kleines bisschen Paartherapie, MZ, 2.11.2016


NEUERSCHEINUNG

Ungarn-Jahrbuch 32

Bestellung


NEUERSCHEINUNG

Das geheime Fotoalbum der Tante Ilona (Budapest 1956 und 2016)

Die PDF-Datei (/hungaricum-ungarisches-institut/medien/das_geheime_fotoalbum_der_tante_ilona.pdf) konnte nicht innerhalb der Seite angezeigt werden. Klicken Sie hier, um die Datei stattdessen in einem neuen Fenster zu öffnen.

Textfronten

Perspektiven auf den Ersten Weltkrieg im südöstlichen Europa

Bestellung


Mittelbayerische Zeitung (10.12.2015)


25 Jahre Tagungsband

Ungarn 1989-2014. Eine Bilanz nach 25 Jahren

Dieser Band vereinigt Beiträge einer Regensburger Tagung über Ungarns Entwicklung seit dem politischen Umbruch 1989/1990.
Thematische Schwerpunkte bilden dabei das politische System, die euroatlantische und regionale Integration, die Lage sowohl der Minderheiten in Ungarn als auch der Magyaren in den Nachbarstaaten, gesellschaftliche Veränderungen und Konflikte, historische Bedingungsfaktoren der ungarischen Kulturpolitik sowie deutsch-ungarische Wissenschafts- und Kulturbeziehungen.

Bestellung

  1. Universität

Hungaricum - Ungarisches Institut (HUI)

 

Hui-logo

Landshuter Straße 4

93047 Regensburg

Telefon 0941 943-5440
Telefax 0941 943-5441
E-Mail: hui@ur.de

Sinn-Bild