Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Asien

Für Studien- und Forschungsaufenthalte im asiatischen Bereich gibt es mehrere Stipendienangebote, z.B. von der jeweiligen Landesregierung.

Hier finden Sie eine kleine Auswahl von Stipendiengebern.


China

BayCHINA (Bayerisches Hochschulzentrum für China) bietet Mobilitätsbeihilfen für mehrmonatige Aufenthalte in China an. Gefördert werden zum einen die Durchführung eines Praktikums in China, zum anderen Forschungsaufenthalte von Doktoranden und vorrangig die Erstellung der Abschlussarbeiten von Studierenden.

Auch Jahresstipendien der chinesischen Regierung  für graduierte Studierende bayerischer Hochschulen werden vergeben. Die Bewerbung läuft direkt über BayCHINA, das geeignete Bewerbungen an den sog. China Scholarship Council weiterleitet. Ein Bachelorabschluss muss bei Bewerbung vorliegen!

Bewerbungsschluss: i.d.R. Ende Februar

Das Stipendium beinhaltet unter anderem einen monatlichen Zuschuss zum Lebensunterhalt, freie Unterkunft im Studentenwohnheim, eine Befreiung von Studiengebühren, sowie Kranken- und Unfallversicherung.


Die Alfried Krupp von Bohlen und Halbach-Stiftung bietet jährlich 10 Stipendien für China an. Weitere Infos finden Sie im Bereich Stiftungen oder direkt auf der Interentseite der Studienstiftung des deutschen Volkes.

Japan

Das Bildungs- und Wissenschaftsministerium Japans (Monbukagakusho) bietet u.a. Stipendien (Monbukagakusho-Stipendium für Ergänzungs- und Aufbaustudien sowie Forschungsaufenthalte) von bis zu 2 Jahren in Japan an. In Deutschland erfolgt die Bewerbung, die Auswahl und auch die Empfehlung der Kandidaten nach Tokyo durch den DAAD und die Botschaft von Japan in Berlin.
Bewerbungsschluss: i.d.R. Ende Februar

Die japanische Regierung vergibt auch ein Sprachstipendium für Studierende (Jahresstipendium). Die Bewerbung erfolgt im Rahmen der DAAD-Stipendienauswahl; Unterlagen befinden sich auf der Stipendiendatenbank des DAAD.


Der DAAD bietet Absolventen mit einem Studienabschluss in Wirtschaft-, Rechts- oder Naturwissenschaften im Rahmen des Stipendienprogramms "Sprache und Praxis in Japan" die Möglichkeit, 10 Monate die japanische Sprache zu studieren und anschließend 8 Monate ein Praktikum in einem japanischen oder deutsch-japanischen Unternehmen zu absolvieren. Programmbeginn: Mitte September;

Bewerbungsschluss: i.d.R. Mitte Februar


Die Canon Foundation vergibt jährlich 15 Stipendien an europäische Forscher für Aufenthalte in Japan (alle Fachrichtungen). Bewerbungsvoraussetzung ist u.a. ein Doktortitel oder mindestens ein Masterabschluss. Weitere Infos und die Programmausschreibung finden Sie auf der Homepage der Canon Foundation

Bewerbungsschluss: 15. September

Korea

Das DUO-Korea Fellowship Programm fördert den Austausch zwischen Korea und Europäischen Staaten (u.a. Deutschland). Die Grundvoraussetzung für die Bewerbung ist die paarweise Teilnahme (z.B. zwei Studierende oder zwei Dozenten) im Rahmen eines kooperativen Projekts. Nähere Informationen zur Bewerbung gibt es auf der ASEM-DUO Webseite.

Indien

BayIND - Stipendien, Stipendien des bayr. Ministerpräsidenten

Das Bayerisch-Indische Zentrum für Wirtschaft und Hochschulen vergibt halbjährige Stipendien für Studienaufenthalte, Praktika und das Schreiben von wissenschaftlichen Arbeiten in Indien.

Alle Stipendien sind einmalige Stipendien: Studium: 1.200 €, Praktikum: 1.000 €,
Wissenschaftliche Arbeit: 2.000 €

Laufzeit des jeweiligen Aufenthaltes:
Studium/Praktikum: mind. 4 Monate
Wissenschaftliche Arbeit: mind. 2 Monate

Bewerber/innen müssen mind. das 2. Semester ihres Bachelors absolviert haben.

Bewerbungsfrist: i.d.R. 15. April bzw. 15. September. Die Unterlagen sollen per Post geschickt werden. (Weitere Infos)

Es werden auch selbstorganisierte Studienexkursionen von Hochschullehrern, Wissenschaftlern, wissenschaftlichen Mitarbeitern bayerischer staatlicher Hochschulen und Universitäten nach Indien gefördert:

Mindestaufenthaltsdauer: 7 Tage

Bewerbungszeiträume: Laufend per Post; Bewilligung frühestens ab Mitte Juli (nach Eingang) (Weitere Infos)

Ebenfalls über das BayIND vergeben werden Stipendien des Bayerischen Ministerpräsidenten.

Das Bayerisch-Indische Zentrum vergibt jedes Jahr drei Stipendien des Bayerischen Ministerpräsidenten im Rahmen des Partnerschaftsabkommens zwischen Bayern und dem indischen Bundesstaat Karnataka.
 
Alle an den staatlichen und kirchlichen bayerischen Hochschulen eingeschriebene Studierende können sich um eine Förderung bewerben, wenn sie einen Studien-/ bzw. Praxisaufenthalt oder ein Forschungsvorhaben im indischen Bundesstaat Karnataka planen.

Bewerbungszeitraum: i.d.R. August - 1.Dezember

(Weitere Infos)


Finger171006 Dscn0218panss
  1. Internationales