Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Der Osteuropa-Schwerpunkt der Universität Regensburg

Aufgrund ihrer geographischen Lage im Zentrum Europas und gemäß ihres Gründungsauftrages versteht sich die Universität Regensburg als Brücke zwischen Ost und West.

Ausdruck dieses Selbstverständnisses sind Einrichtungen wie das Europaeum sowie zahlreiche Partnerschaften mit mittel- und osteuropäischen Hochschulen. Darüber hinaus steht mit dem Wissenschaftszentrum Ost- und Südosteuropa seit 2007 ein bedeutender außeruniversitärer Partner vor Ort zu Verfügung.


Einrichtungen, Institute und Lehrstühle


Forschungseinrichtungen


DAAD-Ostpartnerschaften

Zielsetzung

Ziel des Ostpartnerschaftenprogramms ist es, partnerschaftliche Beziehungen deutscher Hochschulen zu Hochschulen in Mittel-, Ost- und Südosteuropa sowie den Ländern der GUS zu fördern.

Dadurch soll ein Beitrag geleistet werden:

  • zur Festigung bestehender und zur Initiierung neuer, dauerhafter Partnerschaften mit Hochschulen der Zielregion,
  • zu einer fachlich breit angelegten Zusammenarbeit in Lehre und Forschung,
  • zum Austausch von Wissenschaftlern, Graduierten und Studierenden im Rahmen der Partnerschaften,
  • zur nachhaltigen strukturellen Verbesserung der Lehr- und Forschungsbedingungen in den Partnerländern,
  • zur Internationalisierung der deutschen und ausländischen Hochschulen.

Was wird gefördert?

Gefördert werden

  • Forschungsaufenthalte von Wissenschaftlern: Teilnehmer der UR erhalten einen Reisekostenzuschuss nach Pauschale, Teilnehmer der Partnerhochschulen erhalten eine Aufenthaltskostenpauschale.
  • Gruppenprogramme unter Betreuung eines Hochschullehrers (Reisekostenpauschale für Teilnehmer der UR bzw. Aufenthaltspauschalen für Teilnehmer von Partneruniversitäten)

Welche Partnerschaftsabkommen bestehen an der UR?

Die UR hat Partnerschaftsabkommen mit folgenden Universitäten abgeschlossen :

  • Comenius-Universität Bratislava/Slowakei
  • Masaryk-Universität Brünn (Brno)/Tschechien
  • Universität Cluj-Napoca/Rumänien
  • Staatliche Universität Kasan/Rußland
  • Nationale Taras-Schewtschenko-Universität Kiew /Ukraine
  • Universität Lodz/Polen
  • Lomonossov-Universität Moskau/Rußland
  • Universität Novi Sad/Serbien
  • Universität Pécs/Ungarn
  • Karls-Universität Prag/Tschechien
Kontakt: Margit Früchtl, Akademisches Auslandsamt

Margit Früchtl

Verwaltung Zi. 0.04
Tel. +49 (0)941 943-4079
Fax +49 (0)941 943-3882
Sprechzeiten: Mo-Fr 9.30 - 11.30
E-Mail: margit.fruechtl@ur.de


Studienangebote


Studienbegleitende Programme und Kurse


Secondos-Programm

Sind Sie hier in Deutschland mit einem zweiten sprachlichen und kulturellen Hintergrund aufgewachsen, weil Ihre Eltern aus einem anderen Land kommen? Auch wenn Sie die Sprache Ihrer Eltern nur ansatzweise beherrschen, steht Ihnen mit diesem zweiten Hintergrund ein wertvolles Potential zur Verfügung. Mit dem Secondos-Programm möchten wir Sie unterstützen, dieses Potential zu entfalten und für Ihre berufliche aber auch persönliche Zukunft nutzbar und sichtbar zu machen. Derzeit können wir Secondos mit biografischen Wurzeln oder einer engen Beziehung zu Kroatien, Polen, Rumänien, Russland, der Ukraine und Ungarn einbeziehen.

mehr Informationen zum Secondos-Programm

  1. Startseite UR

UR International

Internationales