Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Arbeitsverhältnisse - Finanzielles

Als Gastwissenschaftler sind Sie an der UR in einem Forschungsprojekt involviert oder halten Lehrveranstaltungen. Die Rahmenbedingungen Ihres Aufenthalts bestimmen Ihre Versicherungssituation (Sozial- und Krankenversicherung).

Sozial- und Krankenversicherung

Die Sozialversicherung in Deutschland umfasst die Bereiche Renten-, Arbeitslosen-, Kranken- und Pflegeversicherung. Wenn Sie einen Arbeitsvertrag in Deutschland haben und mehr als € 450 Gehalt pro Monat bekommen, müssen Beiträge für die Sozial- und Krankenversicherung gezahlt werden.

Die Beiträge werden jeweils zur Hälfte vom Arbeitnehmer und dem Arbeitgeber gezahlt. Die Beiträge für die gesetzliche Unfallversicherung trägt nur der Arbeitgeber.

Krankenversicherung -- Sozialversicherungsabkommen

Manche Länder haben ein Sozialversicherungsabkommen mit Deutschland geschlossen (alle EU-Länder, Bosnien-Herzegowina, Kroatien, Liechtenstein, Mazedonien, Norwegen, Schweiz, Serbien, Montenegro, Türkei, Tunesien). Für Angehörige dieser Länder besteht keine Versicherungspflicht, wenn Sie kein Gehalt beziehen.

Wenn Sie aus der Türkei, Serbien und Montenegro, Tunesien, Makedonien, Kroatien und Bosnien-Herzegowina sind, sind Sie mit dem Sozialversicherungsabkommen nur für absolut lebensnotwendige Leistungen abgesichert. Für Sie ist der Abschluss einer Krankenversicherung in Deutschland empfehlenswert.


Für allgemeine Auskunft über Arbeiten in Deutschland können Sie folgenden Links klicken:


Aufenthalt mit Arbeitsvertrag

Wer einen Arbeitsvertrag mit der Universität Regensburg oder einem anderen Arbeitgeber hat und ein Gehalt von mehr als 450 Euro pro Monat bezieht, muss in Deutschland eine reguläre gesetzliche Krankenversicherung abschließen. Der Wechsel in eine private Krankenversicherung ist nur möglich, wenn der Gastwissenschaftler oder Promovend mit seinem Einkommen über der Versicherungspflichtgrenze liegt (Stand 2013: monatlich: € 4.350,00).

Die gesetzliche Sozialversicherung (beinhaltet Rente und Arbeitslosengeld unter anderem) tritt automatisch ein, wenn der monatliche Gehalt über € 450,00 ist.

Steuerpflichtig sind auch alle Angestellten, die ein Gehalt von mehr als € 450 beziehen.


Einige gesetzliche Krankenkassen in Regensburg:

Techniker Krankenkasse (TK)
Josef-Engert-Str. 9 (Im BioPark an der Uni)
Telefon 0941 946 80 85
Mo-Do 11-15 und nach Vereinbarung

Deutsche Angestellten Krankenkasse (DAK)
Residenzstr. 2
Telefon 0941 599 303 0
Mo-Mi 8.00-16.00, Do 8.00-17, Fr 8.00-13.00 und nach Vereinbarung

Barmer Ersatzkasse, Zweigstelle Regensburg
Dr.-Martin-Luther-Str. 8
Telefon 0941 58 32 - 0
Mo-Mi 8.30-15.30, Do 8.30-18.30, Fr 8.30-13

AOK- Die Gesundheitskasse
Bruderwöhrdstr. 9
Telefon 0941 7 96 06 - 0
Mo-Mi 8-16.30, Do 8-17.30, Fr 8-15


Aufenthalt ohne Arbeitsvertrag

Ausländische Gäste ohne Arbeitsvertrag müssen in Deutschland eine freiwillige, speziell auf diese Zielgruppe zugeschnittene private Krankenversicherung abschließen. Das Welcome Center informiert Sie gern.


Aufenthalt mit Stipendium

Bei einem Stipendium können Sie sich nur privat versichern - entweder über eine Versicherung in Deutschland oder eine Versicherung, die Sie aus Ihrem Heimatland mitnehmen. Sie sollten Ihren jeweiligen Stipendiengeber nach Empfehlungen fragen. Stipendiaten müssen sich in der Regel selbst bei der gewählten Krankenkasse anmelden. Vorherige Rücksprache mit dem Stipendiengeber ist empfehlenswert.

In Ihrem Fall sind Sie nicht Steuerpflichtig, das heißt Sie müssen keine Steuern für das erhaltene Stipendium zahlen.


30br1616 Streifen
  1. STARTSEITE UR

Welcome Center

für internationale Gastwissenschaftler und Promovenden

 

Logo Welcome Center Gr _ne Buchstaben