Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Dr. Beate Fischer

Lebenslauf

  • 1991-1996 Studium der Ökotrophologie an der Technischen Universität München
  • 1997-2000 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Epidemiologie des
  • GSF – Forschungszentrums für Umwelt und Gesundheit, Neuherberg, Studienorganisation der Querschnittsstudie KORA 1999/2000
  • 2000 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Medizinische Datenverarbeitung, Biometrie und Epidemiologie an der Ludwig-Maximilians-Universität, München
  • 2000 Promotion zum Dr. oec.-troph., Thema „Serumharnsäure und Purinzufuhr in einer süddeutschen Bevölkerung (MONICA Projekt Augsburg 1984-95)“
  • 2001-2002 Feldarbeit in der VELS Verzehrsstudie
  • 2001-2008 Freiberufliche Referententätigkeit mit Schwerpunkt Ernährungsprävention im Kindesalter und Anthropometrie
  • 2007-2008 Autorin der Lehrbriefe “Grundlagen der Ernährung” and “Humanernährung” für die Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft
  • 2008-2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Epidemiologie des Helmholtz Zentrums München. Koordination der KORA Age Studie
  • Seit Juni 2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Epidemiologie und Präventivmedizin der Universität Regensburg

Wissenschaftliche Projekte

  • Nationale Kohorte – Ein Netzwerk deutscher Forschungseinrichtungen plant die Durchführung einer Langzeit-Bevölkerungsstudie. An 18 verschiedenen Standorten in ganz Deutschland – darunter auch in Regensburg – werden insgesamt 200.000 Menschen im Alter von 20-69 Jahren untersucht.
  • Leitung des epidemiologischen Studienzentrums des Instituts für Epidemiologie und Präventivmedizin
  • SCOUT-Studie (Study of Colorectal Cancer Outcomes) – Im Rahmen dieser Studie werden Patienten mit neudiagnostiziertem kolorektalem Karzinom langfristig mit dem Ziel beobachtet, mögliche Einflüsse von Lebensstilfaktoren wie Ernährung, körperliche Aktivität und Körpergewicht auf das Auftreten von Rezidiven, der Lebensqualität und der Überlebenszeit zu quantifizieren.

Forschungsschwerpunkte

  • Populationsbasierte Kohortenstudie in der Region Ostbayern
  • Anthropometrische Messmethoden
  • Ernährungsepidemiologie
  1. Fakultät für Medizin

Dr. Beate Fischer

Lehrstuhl für Epidemiologie und Präventivmedizin

Fischer Beate 2014

Telefon: 0941 944-5218
Telefax: 0941 944-5202
E-Mail