Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Ethikkommission an der Universität Regensburg

Die Ethikkommission steht Ihnen sehr gerne beratend in allen Angelegenheiten rund um Recht und Methodik der klinischen Forschung am Menschen zur Verfügung. Die Kommission hat dabei die Aufgabe, dem klinisch-wissenschaftlich tätigen Forscher bei der Durchführung von Forschungsvorhaben am Menschen eine Hilfe bei der Beurteilung ethischer und rechtlicher Gesichtspunkte zu geben.

Bitte nehmen Sie möglichst frühzeitig die Beratung durch Geschäftsführer und Geschäftsstelle der Ethikkommission in Anspruch.
 
In ihren Beschlüssen beschränkt sich die Kommission ausschließlich auf die Beurteilung ethischer und rechtlicher Aspekte von Forschungsvorhaben, die von Angehörigen der Universität Regensburg, des Klinikums oder der Universität Regensburg angeschlossener Lehrkrankenhäuser durchgeführt oder betreut werden, sowie auf die Prüfung der Zumutbarkeit der Versuchsbedingungen für den Probanden. Insbesondere achtet sie bei ihrer Tätigkeit auf den Schutz der menschlichen Würde und des Lebens.


Die Ethikkommissionwurde zur Prüfung der ethischen und rechtlichen Unbedenklichkeit von biomedizinischen Forschungsvorhaben am Menschen eingerichtet. 

Sie legt ihrer Arbeit die gesetzlichen Bestimmungen, die dazu ergangenen Verordnungen und Richtlinien, die berufsrechtlichen Regelungen sowie die Deklaration des Weltärztebundes von Helsinki zugrunde.

Die Kommission ist beim Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte nach § 20 Abs. 8 Medizinproduktegesetz und beim Bundesamt für Strahlenschutz nach § 92 Strahlenschutzverordnung und § 28g Röntgenverordnung registriert.

Näheres finden Sie bei "Aufgaben und Zuständigkeiten", "Rechtsgrundlagen" und "Antragsberechtigung".

Vorsitzender der Ethikkommission:
Prof. Dr. med. Christian Stroszczynski


Antragstellung

Wir haben Ihnen spezielle Informationen zur Antragstellung bei der Ethikkommission an der Universität Regensburg zusammengestellt. Bitte beachten Sie vor allem, ob Sie einen Antrag stellen müssen und informieren Sie sich über die benötigten Unterlagen, die mit dem Antrag vorgelegt werden müssen.

Bitte wenden Sie sich für Fragen zur Antragsstellung sowie zu laufenden Verfahren an die Geschäftsstelle der Ethikkommission und beachten Sie die Sitzungstermine und Abgabefristen.

  1. Universität
Medizin

Ihre Rund-um-die-Uhr-Hotline: 0941 - 943-5373

(Achtung: die Kurzwahl 02- aus dem UKR funktioniert für diese Nebenstelle nicht)