Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Aktuelles

Die Ethikkommission an der Universität Regensburg hat gemäß Bayerischem E-Government-Gesetz (BayEGovG) ihre Aktenführung und Antragsbearbeitung auf ein elektronisches Antragsportal umgestellt.

Aktenführung und Schriftverkehr finden damit ab sofort grundsätzlich nicht mehr in Papierform, sondern elektronisch statt - und zwar jetzt auch für Anträge nach AMG und MPG.

Insbesondere auch das Einreichen von unterschriebenen Originalen und Fotokopien kann damit künftig unterbleiben.

Altvorgänge werden sukzessive migriert.

Anträge, die Sie vor dem Jahreswechsel noch im alten Antragsportal eingereicht hatten, sind von uns bereits in das neue Portal übertragen worden. Wir melden uns unsererseits bei all diesen Antragstellern, machen Sie sich also bitte keine Sorgen um Ihre eingereichten Anträge.

Zu Studien, die bereits votiert sind, können Sie Amendments, Kenntnisnahmen und SUSARs/SAEs auch über das neue Portal elektronisch einreichen, nachdem Sie hier zunächst die jeweilige Studie dort durch Klick auf den entsprechenden Eintrag ausgewählt haben.

CAVE: Sollten zu Sie einer älteren Studie, zu der Sie im neuen Portal noch keinen Eintrag finden, ein Amendment, eine Kenntnisnahme oder einen SUSAR/SAE einreichen wollen, so tun Sie dies bitte per Email an ethikkommission@ur.de unter Angabe des Studientitels und unseres Geschäftszeichens, beschreiben Sie kurz Ihr Anlagen im Mail-Text und fügen Sie die relevanten Dokumente als Anlage(n) zu Ihrer Email bei. Wir werden dann die entsprechenden Dateien unsererseits in EthikPool migrieren und den Vorgang danach in diesem Portal weiterbearbeiten. Es wird aus Kapazitätsgründen einige Monate dauern, bis alle alten Studien in dieses Portal übertragen sein werden. Bei Fragen hierzu und zum Portal allgemein wenden Sie sich bitte an unsere Geschäftsstelle unter ethikkommission@ur.de oder telefonisch unter 0941 - 943-5370.

Sie erreichen das neue Portal ab sofort unter der Adresse

Alle Benutzer müssen sich dort bitte neu anmelden, außer den Benutzern, die Anträge in den Sitzungen vom November und Dezember 2016 oder vor dem Jahreswechsel noch im alten Portal eingereicht hatten. Mit diesen Benutzern setzen wir uns unsererseits in den kommenden Tagen in Verbindung, da wir für diese Antragsteller bereits temporäre Accounts angelegt hatten, die nur noch auf die Betroffenen übertragen werden müssen.

Benutzernamen können auch frei gewählte Abkürzungen oder Fantasienamen sein, dürfen aber keine Leerzeichen enthalten und sollten nicht die Email-Adresse sein. Der Benutzername dient später nur zum Login.

Die Accounts aus dem alten Antragsportal konnten leider nicht übernommen werden.

Benutzer, die gleichzeitig Mitglieder unserer Ethikkommission sind, müssen sich für ihre Rolle als Antragsteller ebenfalls nochmal neu registrieren und sich einen neuen (zweiten) Benutzernamen und - aus technischen Gründen - andere Email-Adresse wählen. Sehen Sie dazu bitte in ihren Einstellungen in Ihrem Kommissionsmitglied-Account nach, welche Email-Adresse dort für Sie hinterlegt ist und wählen Sie dann für Ihre Antragsteller-Registrierung eine andere Emailadresse und einen anderen Benutzernamen. Wenn Sie beide Accounts über Ihre UR oder UKR-Dienst-Emailadresse benutzen wollen, können Sie für den einen Account die @ur.de bzw. @ukr.de Kurz-Adresse und für den anderen Account die alte Langadresse (z.B. @klinik.uni-regensburg.de) verwenden.

Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass Sie betreffende Verwaltungsakte bekannt gegeben werden, indem sie dem Beteiligten oder einem von ihm benannten Dritten zum Datenabruf durch Datenfernübertragung bereitgestellt werden. Unsere Schriftstücke werden im Portal für Sie zum Download (https) hinterlegt und aus Sicherheits- und Datenschutzgründen nicht per Email übersandt.

Sollten Sie weiterhin den Schriftverkehr in Papierform bevorzugen, setzen Sie sich wegen der Modalitäten bitte ebenfalls mit unserer Geschäftsstelle unter der o.g. Erreichbarkeit in Verbindung.

Rechtsgrundlage für die Speicherung personenbezogener Daten ist das BayEGovG.

Die Benutzeroberflächen und Funktionalitäten sind jetzt in einer ersten Version betriebsbereit, aber noch nicht vollständig optimiert.

Dies wird in den nächsten Wochen nach und nach geschehen, im Infobereich des Portals werden Sie über die jeweiligen Verbesserungen und neuen Funktionen informiert.

Alles Weitere sollte einigermaßen selbsterklärend sein, für Rückfragen, Feedback und Anregungen stehe ich Ihnen aber sehr gerne zur Verfügung.

Ein ausführliches Tutorial ist in Arbeit.



Für die gewählten Filtereinstellungen sind keine Einträge vorhanden.

  1. Universität

Ethikkommission

ANTRAGSPORTAL
0941-943-5370 (vorm.)
ethikkommission@ur.de