Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Promotionsstipendium

Ausschreibung zum Promotionsstipendium an der Fakultät für Medizin

 

Vorbemerkung:

Alle Personen- und Funktionsbezeichnungen in dieser Ausschreibung gelten für Frauen und Männer in gleicher Weise.


Ziel

Mit diesem Programm möchte die Fakultät für Medizin exzellenten wissenschaftlichen Nachwuchs für die Forschung auf der Basis von Promotionsstipendien gewinnen.
Dieses Ziel soll in erster Linie erreicht werden durch die Auswahl und Förderung von motivierten und exzellenten Studierenden der Zahn- bzw. Humanmedizin zur Durchführung herausragender Promotionsarbeiten.


Finanzierung

Die Promotionsstipendien werden durch die Fakultät für Medizin finanziert. Die Vergabe der Stipendien erfolgt nach den Richtlinien der Universität Regensburg unter der Massgabe, dass im Bewilligungszeitraum keine scheinpflichtigen Veranstaltungen besucht werden dürfen. Ein Stipendium wird in Höhe von 800Euro/Monat zur Bestreitung des Lebensunterhalts vergeben. Falls ein Bewerber bei Antragstellung ein regelmässiges Einkommen aus anderen Quellen erhält, muss vor Antritt des Stipendiums zugesichert sein, dass dieses Einkommen voraussichtlich während der gesamten Stipendienlaufzeit einen monatlichen Betrag von 500 Euro nicht übersteigt. Es werden jährlich bis zu 8 Stipendien vergeben.


Struktur

Die Stipendien können für die Dauer von 6 bis zu 9 Monaten beantragt werden. Eine Verlängerung ist nicht möglich. Eine thematische Einschränkung besteht nicht. Es kommen grundwissenschaftliche Themen, Projekte aus der klinischen Forschung oder auch aus der Versorgungsforschung in Frage. Die Betreuung der Promotionsarbeit muss durch einen hauptberuflich im Dienst des Freistaat Bayerns stehenden Hochschullehrer aus der Fakultät für Medizin erfolgen. Bewerben können sich Studierende der Medizin/Zahnmedizin im klinischen Studienabschnitt an der Universität Regensburg.

Bitte beachten Sie, dass zum Wintersemester 2016/2017 erstmals die geänderte Fassung der Richtlinien der Fakultät für Medizin der Universität Regensburg für die Vergabe von Promotionsstipendien in der Fassung vom 20.06.2016 gültig ist.

Das Profilbildungssemester im Studiengang Humanmedizin (in der Regel das 4. Klinische Fachsemester) kann nicht als Bewilligungszeitraum für das Promotionsstipendium in Betracht kommen.

Ausgenommen hiervon sind Stipendien im Rahmen DFG-geförderter Gruppeninstrumente, für die das Profilbildungssemester im Studiengang Humanmedizin als Bewilligungszeitraum möglich ist.

In begründeten Ausnahmefällen kann das Stipendium von Promotionsstudierenden nach Ablegen der Zahnärztlichen Prüfung bzw. Ärztlichen Prüfung beantragt werden. Voraussetzung hierfür ist, dass der klinische Abschnitt des Studiums der Humanmedizin bzw. der Zahnmedizin an der Universität Regensburg absolviert wurde.

 

Ablauf/Inhalte:

 Ablauf

 


Bewerbung und Auswahl

Die Antragstellung erfolgt durch den Bewerber gemeinsam mit dem Betreuer der Promotionsarbeit. Die Bewerbung ist schriftlich gemäss Anmeldevordruck mit folgenden Unterlagen in 10-facher Ausfertigung beim Dekanat vorzulegen:

  • Anmeldeformular des Bewerbers mit Projektskizze (Anlage 1)
  • Lebenslauf
  • Übersicht über die benoteten Scheine (aus FlexNow, vom Studiendekanat erhältlich)
  • Empfehlungsschreiben des Betreuers (Anlage 2)

Die Auswahl erfolgt nach folgenden Kriterien:

  • Motivation des Bewerbers
  • Zeugnisse/Noten
  • Qualität des Promotionsprojektes

Die Auswahl der Stipendiaten nimmt der Forschungsrat der Fakultät für Medizin vor.

Für das SoSe 2018 endet die Abgabefrist der Bewerbung zum 09.01.2018. Start des Stipendiums ist der 01. März 2018.


Verpflichtung des Stipendiaten

Mit der Annahme des Stipendiums sind insbesondere folgende Verpflichtungen des Stipendiaten verbunden:

Einhaltung der Regeln guter wissenschaftlicher Praxis (einzusehen unter http://www.uni-regensburg.de/medizin/fakultaet/forschung/weitere-beratung/index.html)

Einhaltung der Richtlinien für die Vergabe von Promotionsstipendien an der Fakultät für Medizin (bitte im Dekanat anfordern)

kein Besuch von scheinpflichtigen Lehrveranstaltungen im Bewilligungszeitraum

Berichtspflicht an den Betreuer / die Betreuerin

Unterrichtung der Betreuerin bzw. des Betreuers über die Beendigung bzw. den Abbruch der Promotionsarbeit

Vorlage eines Zwischenberichts in schriftlicher Form beim Dekanat der Fakultät für Medizin spätestens 4 Wochen nach Ablauf des Bewilligungszeitraums


Zuständigkeiten

 

Kontakt und Koordination

Universität Regensburg - Dekanat der Fakultät für Medizin 
 

Ansprechpartner:

Dr. Ingrid Wanninger (Telefon: 0941 944-5274, ingrid1.wanninger[at]ukr.de)
Retna Belej (Telefon: 0941 944-5269, retna.belej[at]ukr.de)
 

Schriftliche Bewerbung:

UR - Universität Regensburg - Dekanat der Fakultät für Medizin, Gebäude ZMK
Franz-Josef-Strauss-Allee 11
93053 Regensburg

 

  1. UNIVERSITÄT

Forschung

 

Forscher-mit-pipette

UR- Universität Regensburg
Fakultät für Medizin

am Universitätsklinikum
Franz-Josef-Strauß-Allee 11
93053 Regensburg