Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Gutachtenstelle

Einer der Schwerpunkte der Abteilung stellt die Beantwortung von forensisch-psychiatrischen Begutachtungsfragen verschiedenster Rechtsgebiete dar und somit die bundesweite Übernahme und Erstattung von Gutachtensaufträgen von Gerichten, Staatsanwaltschaften,  Justizbehörden oder forensischen Einrichtungen sowohl im Rahmen des Straf- , Sozial- als auch Zivilrechtes.
Dazu zählen diverse forensisch-psychiatrische Themenbereiche, die von der Abteilung für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie im Rahmen von Begutachtungen  und forensischen Expertisen beantwortet werden. Der Schwerpunkt der forensisch-psychiatrischen Sachverständigentätigkeit liegt dabei auf strafrechtlichen Fragestellungen, die bevorzugt bearbeitet werden. In Ausnahmefällen und je nach zeitlichen Ressourcen werden auch sozial- und zivilrechtliche Gutachtenaufträge angenommen.
Strafrechtliche Fragestellungen
·         Zur Schuldfähigkeit (§§ 20, 21 StGB) und zu den Voraussetzungen einer Maßregel der Besserung und Sicherung (§§ 63, 64 StGB)
·         Zur Anordnung einer einstweiligen Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus oder einer Entziehungsanstalt (126a StPO)
·         Zur Kriminalprognose im Rahmen der Frage einer bedingten Entlassung (bzw. Vollzugslockerung) aus dem Maßregel- oder Strafvollzug samt Vollzugsgestaltung, Behandlungsindikation und Therapiemotivation von Straftätern
·         Zu den Voraussetzungen der Sicherungsverwahrung (§§ 66 StGB)
Sozialrechtliche Fragestellungen
·         Zur Arbeitsunfähigkeit, Erwerbsunfähigkeit (u.a. Minderung der Erwerbsunfähigkeit), Berufsunfähigkeit, Dienstunfähigkeit (u.a. auch Grad der Behinderung) und anderen versicherungsrechtlichen Fachgebieten
Zivilrechtliche Fragestellungen
·         Zur Geschäftsfähigkeit, Testierfähigkeit, Einwilligungsfähigkeit, Notwendigkeit einer Betreuung, Unterbringung in der Psychiatrie und anderen zivilrechtlichen Fachgebieten
·         In Einzelfällen zu familienrechtlichen Begutachtungsfragen zur elterlichen Sorge und des Umgangsrechtes (nur in Zusammenhang mit Fragen zu sexuellen Präferenzstörungen)
Qualitätssicherung / wissenschaftliche Standards der Abteilung
Das interdisziplinäre Gutachterteam der Abteilung bietet einen Zusammenschluss unabhängiger Sachverständiger verschiedener Professionen unter der Leitung von Prof. Dr. med. Osterheider und setzt sich aus wissenschaftlichen Mitarbeitern der Abteilung und kooperierenden Sachverständigen aus externen Institutionen bzw. aus forensisch-psychiatrischen Gutachtenpraxen zusammen.
Alle Sachverständigen verfügen über umfassende Fortbildungen und Erfahrungen in forensisch-psychologischen  bzw. –psychiatrischen Fragestellungen und werden nach fallspezifischen Gesichtspunkten und zeitlicher Verfügbarkeit durch den Leiter der Gutachtenstelle eingesetzt. Unsere Gutachten orientieren sich dabei an den gängigen aktuellen wissenschaftlichen Standards sowie Mindestanforderungen für Schuld-, Prognose- oder familienrechtliche Gutachten (siehe u.a. Arbeitsgruppe Familienrechtliche Gutachten, 2015, Boetticher et al., 2006; Boetticher et al., 2007).
Zur Qualitätssicherung innerhalb der Abteilung dienen u.a. folgende Verfahren:
·         Gemeinsame Fallbesprechung und Aufteilung aller Gutachtensaufträge im Team
·         Erörterung der Gutachten im Expertenteam unter Wahrung der Anonymität
·         Interdisziplinärer Austausch von Psychologen und Psychiatern
·         Nähe der universitären Einrichtung zur Forschung bzw. zum aktuellen Forschungsstand in der Forensischen Psychiatrie
·         Kooperation und Austausch der Abteilung mit der angegliederten sexualwissenschaftlichen Ambulanz
·         Begleitende Weiterbildungen von psychologischen Sachverständigen zur Zertifizierung als Fachpsychologe für Rechtspsychologie der DGPs bzw. BDP samt begleitenden Supervisionen
·         Persönliche Supervision und Gegenzeichnung der Gutachten durch Herrn Prof. Dr. Osterheider
·         Je nach Auftragslage und Vereinbarung: teilweise oder vollständige persönliche Durchführung der Gutachten durch den Leiter der Gutachtenstelle Prof. Dr. med. Osterheider
·         Regelmäßige hausinterne Fortbildungen und Qualitätskontrollen.
Sachverständigenteam der Abteilung und kooperierende Gutachter
Prof. Dr. med. M. Osterheider
Professor für Forensische Psychiatrie an der Universität Regensburg
Leiter der Gutachtenstelle
Schwerpunkte: Strafrechtliche Fragestellungen
 
Maximilian Wertz (M.Sc.)
Psychologe
Koordinator der Gutachtenstelle
wissens. Mitarbeiter der Abteilung bzw. der sexualwissenschaftlichen Ambulanz der Uni Regensburg
in Weiterbildung zum Fachpsychologen für Rechtspsychologie der DGPs bzw. BDP
Schwerpunkte: Strafrechtliche Fragestellungen, Familienrecht (bei sex. Präferenzstörungen), Testpsychologische Gutachten
 
Dr.  Halina Sklenarova (Dipl.-Psych.)
Psychologin
stellv. Abteilungsleiterin, wissens. Mitarbeiterin
in Weiterbildung zum Fachpsychologen für Rechtspsychologie der DGPs bzw. BDP
Schwerpunkte: Strafrechtliche Fragestellungen, Familienrecht (bei sex. Präferenzstörungen)
(u.a. auch slowakisch- und tschechisch-sprachige ProbandInnen) , Testpsychologische Gutachten
 
Kooperierende Sachverständige
Priv.-Doz. Dr. habil. Joachim Nitschke Institution
Facharzt für Neurologie, Psychiatrie und Psychotherapie, Zusatzqualifikation Forensische Psychiatrie an der Klinik für Forensische Psychiatrie Ansbach
Schwerpunkte: Strafrechtliche, sozialrechtliche und zivilrechtliche Fragestellungen
 
Dr. med. Klaus Neudecker
Psychiatrischer Sachverständiger in freier Praxis
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
Schwerpunkt Forensische Psychiatrie
Schwerpunkte: Prognosebegutachtungen nach/während Maßregelvollzug (§§ 63, 64, 66 StGB) und Haft; Lockerungsprognosen
 
Kontakt für Anfragen zu Gutachten:
 
Maximilian Wertz (Ansprechpartner / Koordinator der Gutachtenstelle)
An-, Nach- und Rückfragen bitte an: maximilian.wertz@medbo.de
In dringenden Fällen unter:  Tel.: 0941/941 10 83 / Fax: 0941/941 10 85
Postanschrift:
Universität Regensburg
Abteilung für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie am Bezirksklinikum Regensburg
Universitätsstraße 84
D-93053 Regensburg
  1. Abteilung für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie der Universität Regensburg

Gutachtenstelle

DE / EN

Strafrecht

Zivilrecht

Akten

Universität Regensburg
Abteilung für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie am Bezirksklinikum
Regensburg
Universitätsstraße 84
D-93053 Regensburg