Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Symposium: Update Knieendoprothetik – Trends und Kontroverses

Samstag 21. April 2018, 08:30 Uhr – 17:00 Uhr
Programm Kniesymposium

Die endoprothetische Versorgung des Kniegelenks zählt zu den erfolgreichsten orthopädischen Operationen. Dennoch sind nach Literaturangaben bis zu 20% der Patienten mit dem Ergebnis nicht vollends zufrieden. Vielleicht haben auch Sie schon beobachtet, dass die Rekonvaleszenz nach einer Knie-TEP oft deutlicher länger dauert als nach endoprothetischer Versorgung anderer Gelenke bzw. die Betroffenen nicht selten in den ersten Monaten mit ihrem neuen Gelenk (noch) unzufrieden sind.

Woran liegt das? Und was sind aktuelle Trends, um die bestehenden Ergebnisse zu optimieren? Mit diesem Symposium wollen wir den oben genannten Schwierigkeiten, aber auch Neuheiten im Bereich der Knieendoprothetik Rechnung zu tragen.

Für alle Interessierten sind die brandaktuellen Daten aus dem Endoprothesenregister Deutschland hinsichtlich der Knieendoprothetik sicher von Bedeutung. Auch im Bereich der Osteoarthroseforschung gibt es vielversprechende Ansätze: Ist es zukünftig möglich, die Progression der Erkrankung zu stoppen und sind damit Endoprothesen gar überflüssig? Diese und weitere spannende Themen erwarten Sie im Rahmen unserer Knietagung.

Für chirurgisch tätige Kollegen bieten wir zusätzlich Workshops für einen unicondylären Ersatz, eine rotating hinge Revisionsendoprothese sowie die neueste Knienavigationssoftware an. Die Veranstaltung ist für Hauptoperateure im Rahmen von endoCert zertifiziert. Seien Sie herzlich willkommen!

Programm
Anmeldung

Veranstaltungsort

Orthopädische Klinik für die Universität Regensburg
Asklepios Klinikum Bad Abbach GmbH

Kaiser-Karl V.-Allee 3
93077 Bad Abbach

Informationen/Kontakt

Lehrstuhlsekretariat der
Orthopädischen Klinik für die Universität Regensburg
Frau Erika Blumenstock

Telefon: 09405.182478
Fax: 09405.182479

E-Mail: e.blumenstock@asklepios.com

  1. Fakultät für Medizin

Hotline 09405 182401

Orthopädische Klinik für die Universität Regensburg
im Asklepios Klinikum

Kaiser-Karl V.-Allee 3
93077 Bad Abbach

Endocert Logo
Lehrstuhlinhaber

Prof. Dr. med. Dr. h.c.
Joachim Grifka


E-Mail