Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Die Geschichte des Kammerorchesters

Ein Kontrabass des Kammerorchesters

Seit seiner Gründung 2004 hat sich das Kammerorchester als eines der führenden Ensembles der Region etabliert. Fortgeschrittene Mitglieder des Symphonieorchesters spielen neben professionellen Musikern, um ein möglichst hohes Niveau zu erreichen. Bachs Drittes "Brandenburgisches Konzert" und Haydns "Abschiedssymphonie" haben beim Gründungskonzert so überzeugend gewirkt, dass eine komplette Abonnementkonzertreihe ins Leben gerufen wurde.

Seitdem hat das Orchester mit den Serenaden von Tschaikowsky und Dohnanyi, Bartóks Divertimento und den kompletten Horn- sowie Violinkonzerten von Mozart einen unvergesslichen Beitrag zum Musikleben der Stadt geleistet.

  1. Kultur und Freizeit

Das Kammerorchester

Eine Violinistin des Kammerorchesters der Universität

Das Kammerorchester entstand 2004 aus einer Gruppe von Mitgliedern des Universitätsorchesters und einigen Berufsmusikern. Sein hohes Niveau überrascht und begeistert zugleich.