Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Dr. Heinrich Konen

Lebenslauf

Ausbildung & Funktion

1983-1991 Studium an der Westfälischen Wilhelms-Univ. Münster
1991-1994 Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Alte Geschichte der Wilhelms-Univ. Münster
1995-1999 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Seminar für Alte Geschichte an der Philipps-Universität Marburg (Promotion)
2000-2004 Wissenschaftlicher Assistent am Lehrstuhl für Alte Geschichte der Univ. Rgbg.
2004 Akad. Rat am Lehrstuhl für Alte Geschichte der Univ. Regensburg
Seit 2004 auch Netzwerkadministrator des Instituts Geschichte der Univ. Regensburg
Seit 2009 Akad. Oberrat am Lehrstuhl für Alte Geschichte der Univ. Regensburg





 
 

Publikationen

Wesentliche Publikationen

  • Classis Germanica. Die römische Rheinflotte im 1.-3. Jahrhundert n.Chr., Reihe: Pharos – Studien zur griechisch-römischen Antike Bd. XV, Scripta Mercaturae Verlag St. Katharinen 2000, 578 S.
  • Zusammen mit H.-J. Drexhage und K. Ruffing: Die Wirtschaft des Römischen Reiches (1.-3. Jahrhundert). Eine Einführung, Reihe: Studienbücher. Geschichte und Kultur der Alten Welt, Akademie Verlag Berlin 2002, 400 S.
  • Zusammen mit H. Ferkel und Christoph Schäfer: Navis Lusoria. Navis Lusoria, Ein Römerschiff in Regensburg, Scripta Mercaturae Verlag St. Katharinen 2004
  • Zusammen mit F. Himmler und Josef Löffl: Exploratio Danubiae. Ein rekonstruiertes spätantikes Flusskriegsschiff auf den Spuren Kaiser Julian Apostatas, Frank & Timme Verlag Berlin, 2009

schwerpunkte

Forschungsschwerpunkte

  • Ernährung in der Antike
  • Geschichte der antiken Seefahrt (unter besonderer Berücksichtigung der römischen Provinzialflotten)
  • Wirtschaftsgeschichte der römischen Kaiserzeit

  1. Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften
  2. Institut für Geschichte

Lehrstuhl für Alte Geschichte

Dr.
Heinrich Konen

Gebäude PT, Zi. 3.1.61

Telefon 0941 943-3716

E-Mail