Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Forschungskooperationen

Der Lehrstuhl für Bayerische Landesgeschichte unterhält mit folgenden Institutionen Kooperationen:


Historisches Kolleg München

In enger Kooperation mit und in institutioneller Anbindung an das Historische Kolleg München wird ein drittmittelfinanziertes Projekt zur Erforschung der Struktur-, Mentalitäts- und Kulturgeschichte des modernen Bayern vom beginnenden 19. Jahrhundert bis zur Gegenwart durchgeführt. Angaben zur genaueren konzeptionellen Ausrichtung dieses Unternehmens finden Sie unter der Rubrik Forschungsprojekte.

Ansprechpartner:

Dr. Karl-Ulrich Gelberg (Geschäftsführer Historisches Kolleg)
Prof. Dr. Bernhard Löffler

Projektmitarbeiter:

Dr. Thomas Götz (Wissenschaftlicher Mitarbeiter)

nach oben


Archiv der St. Katharinenspitalstiftung, Regensburg

Zwischen dem Archiv der St. Katharinenspitalstiftung Regensburg und dem Lehrstuhl für Bayerische Landesgeschichte besteht seit Mitte der 1990er Jahre eine sehr gute Zusammenarbeit in Lehre und Forschung. Dies zeigt sich nicht nur an der von Archiv und Lehrstuhl gemeinsam herausgegebenen Reihe „Regensburger Beiträge zur Regionalgeschichte“ (derzeit 11 Bände), sondern auch an der Mitgliedschaft von Prof. i. R. Dr. Peter Schmid und Prof. Dr. Bernhard Löffler im Wissenschaftlichen Beirat der Schriftenreihe „Studien zur Geschichte des Spital-, Wohlfahrts- und Gesundheitswesens“ (derzeit 10 Bde.). Der Lehrstuhl beteiligt sich überdies seit Jahren an der Errichtung des virtuellen Spitalarchivs im Rahmen von monasterium.net/ICARUS. Dabei wurden in einem ersten Teilprojekt die Urkunden des Spitalarchivs bis zum Jahr 1450 ins Internet eingestellt. Die Urbare und Briefbücher des Spitalarchivs sind bereits digitalisiert und sollen ebenfalls online zugänglich gemacht werden. Darüber hinaus ist die Digitalisierung der Urkunden bis 1809 sowie der Rechnungsbände vor 1600 geplant.

Ansprechpartner:

Dr. Artur Dirmeier (Leiter des Spitalarchivs)

Projektmitarbeiter von Seiten des Lehrstuhls:

Dr. Georg Köglmeier (Koordination)
Kathrin Pindl (SHK)
Elisabeth Dechant (SHK)

nach oben


Historischer Verein für Oberpfalz und Regensburg

In enger Kooperation mit dem Lehrstuhl für Bayerische Landesgeschichte der Universität Regensburg will der Historische Verein für Oberpfalz und Regensburg die Erschließung seiner Archivbestände vorantreiben. Dabei sollen die sich im Vereinsarchiv befindlichen Urkunden ab dem Jahr 1680, der Bestand „Manuskripte Bayern und Miscelleanea“ verzeichnet und jeweils ein gedrucktes Repertorium dieser Bestände erstellt werden. Ferner ist eine einfache Erschließung der Bestände „Archivakten Oberpfalz (AAO)“ und Archivakten Regensburg (AAR)“ geplant.

Ansprechpartner:

Dr. Martin Dallmeier (1. Vorsitzender des Vereins)
Dr. Georg Köglmeier (Mitglied des Ausschusses des Historischen Vereins)

Projektmitarbeiter von Seiten des Lehrstuhls:

Manfred Sailer M. A. (WHK)
N. N.

nach oben


Staatliche Bibliothek Regensburg

Die Staatliche Bibliothek Regensburg und der Lehrstuhl für Bayerische Landesgeschichte der Universität Regensburg kooperieren auf vielfältige Weise. Regelmäßig finden Lehrveranstaltungen in den Räumen der Bibliothek und mit Bibliotheksbeständen statt; außerdem nimmt der Leiter der Staatlichen Bibliothek über den Lehrstuhl organisierte Lehraufträge an der Universität Regensburg wahr. An konkreten Kooperationsergebnissen ist etwa das Ausstellungsprojekt „Jahre des stillen Wandels - Regensburg um 1910“ zu erwähnen, das im Rahmen eines gemeinsamen Seminars des Lehrstuhls mit der Staatlichen Bibliothek entstanden und zu dessen Dokumentation auch ein Begleitband erschienen ist. Daneben unterstützt der Lehrstuhl die Realisierung verschiedener laufender Projekte. So wird derzeit die Bibliothek der Reichsstadt Regensburg rekonstruiert und für eine Präsentation im Regionalportal „Schwerpunkt Regensburg“ innerhalb der Bayerischen Landesbibliothek Online vorbereitet. Andere Digitalisierungs- und Forschungsprojekte aus dem überaus reichhaltigen und facettenreichen Bestand der Bibliothek, beispielsweise deren kartographiehistorischer Sammlung, befinden sich bereits in Vorbereitung.

Ansprechpartner:

Dr. Bernhard Lübbers (Bibliotheksleiter)

Projektmitarbeiter von Seiten des Lehrstuhls:

Bernhard Fuchs (WHK)
Katja Putzer (WHK)
Konrad Zrenner (WHK)

nach oben


Stadtarchiv Regensburg

Seit dem Sommersemester 2009 besteht eine Kooperation zwischen dem Lehrstuhl für Bayerische Landesgeschichte und dem Amt für Archiv- und Denkmalpflege der Stadt Regensburg. Gegenstand und Zielsetzung ist die sukzessive Digitalisierung der Altbestände des Stadtarchives, um diese dauerhaft zu sichern, ihre Zugänglichkeit zu erleichtern und insgesamt die stadtgeschichtliche Forschung zu fördern. Dazu werden die komplexen reichsstädtischen Überlieferungen erschlossen im Rahmen des Online-Editionsunternehmens „Fontes Civitatis Ratisponensis“ (FCR), das wiederum einen festen Bestandteil des Regionalportals „Schwerpunkt Regensburg“ innerhalb der Bayerischen Landesbibliothek Online darstellt. Die Digitalisierung von 1365 Urkunden des Bestandes „Almosenamt“ und von 946 Urkunden des Bestandes „Städtische Urkunden“ ist hier abgeschlossen. Derzeit läuft die Regestierung und Metadatenermittlung der Urkunden sowie deren Aufnahme in archivinternen Datenbanken. Weitere Digitalisierungen sind in Planung bzw. in der Startphase.

Ansprechpartner:

Klaus Heilmeier

Projektmitarbeiter von Seiten des Lehrstuhls:

Raffael Parzefall (WHK)
Sebastian Pößniker (SHK)

nach oben


Weitere Kooperationspartner

Über diese mehr oder weniger fest institutionalisierten Forschungskooperationen hinaus existieren verschiedene Formen regelmäßigen Zusammenwirkens mit folgenden Instanzen:

  • Institut für Zeitgeschichte, München: geplante Kooperationen (Tagungsaustausch, Archivstudien etc.) in dem großen Themenfeld „regionale Zeitgeschichte“. – Kontakt über Prof. Dr. Bernhard Löffler.

  • Haus der Bayerischen Geschichte, Augsburg: Vortragtätigkeiten, Kooperationen bei der Erarbeitung von Ausstellungen, Seminarkooperationen. – Kontakt über Dr. Peter Wolf, stv. Direktor des Hauses der Bayerischen Geschichte.

  • Bayerisches Armeemuseum, Ingolstadt: Gemeinsame Ausstellungs- und Seminarvorhaben. – Kontakt über Dr. Ansgar Reis, Leiter des Museums.

  • IfEN, Poing bei München: Kooperationspartner bei HIGAPS (Phase 2) zur Erstellung eines digitalen Stadtführers. – Kontakt über Dr. Tobias Appl (Projektmanager), Dr. Wolfgang Bär (IfEN) und Joachim Friedl M. A. (Projektmitarbeiter in Regensburg).

  • Staatsarchiv Amberg: Lehrveranstaltungen vor Ort, Unterstützung von Abschlussarbeiten, Archivstudien. – Kontakt über Dr. Marita Sagstetter, Leiterin des Archivs.

  • Bezirksheimatpflege des Bezirks Oberpfalz: Lehrveranstaltungen und Lehraufträge, Kooperation bei Konferenzen. – Kontakt über Dr. Tobias Appl, Bezirksheimatpfleger.

  • Arbeitskreis Landeskunde Ostbayern (ALO): Interdisziplinärer Arbeitsverbund zu Themen ostbayerischer Regionalgeschichte, Regionalgeographie, Vergleichende Kulturwissenschaften, Sprachwissenschaft, Germanistik und Slawistik. – Kontakt über Prof. Dr. Daniel Drascek (Lehrstuhl für Vergleichende Kulturwissenschaft der Universität Regensburg), Dr. Tobias Appl und Dr. Georg Köglmeier.

  • Kulturreferat des Landkreises Regensburg: Lehrveranstaltungen und Lehraufträge, Publikationsvorhaben, Anregung von Abschlussarbeiten. – Kontakt über Dr. Thomas Feuerer, Leiter des Kulturreferats des Landkreises.

  • Archivpflege im Landkreis Regensburg: „Runder Tisch“, Exkursionen in kommunale Archive, Ausstellungsprojekte zur Regional- und Lokalgeschichte. – Kontakt über Dr. Artur Dirmeier (Leiter des Spitalarchivs Regensburg), Dr. Georg Köglmeier und Dr. Tobias Appl.

  • Fürst Thurn und Taxis Zentralarchiv/Fürstliche Hofbibliothek Regensburg: Kooperation bei Lehrveranstaltungen, Forschungsförderung, Unterstützung von Archivstudien und Abschlussarbeiten. – Kontakt über Dr. Peter Styra, Leiter von Archiv und Bibliothek.

nach oben

  1. Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften
  2. Institut für Geschichte

Lehrstuhl für Bayerische Landesgeschichte

 

Lblg-qr

Universität Regensburg
Universitätsstraße 31
93053 Regensburg
Telefon +49 941 943-3534
Telefax +49 941 943-3532

brigitte.gutbrodt@ur.de