Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Prof. Dr. Daniela Neri-Ultsch

Sprechstunden im Semester

nach Vereinbarung


Lebenslauf

  • Juli 1988: Magisterexamen in den Fächern Neuere und Neueste Geschichte, Mittelalterliche Geschichte und Betriebswirtschaftslehre an der Ludwig-Maximilians-Universität München
  • Juli 1991: Promotion an der Ludwig- Maximilians-Universität München bei Prof. Dr. Eberhard Weis
  • Oktober 1991 – Februar 1995: Wissenschaftliche Mitarbeitern am Deutschen Historischen Institut in Rom
  • April 1995 – November 1995: Forschungsstipendien des Deutschen Historischen Instituts in Paris und der Deutschen Forschungsgemeinschaft
  • Dezember 1995 – November 2000: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Zeitgeschichte
  • Dezember 2001 – November 2002: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl von Prof. Dr. Albrecht Luttenberger
  • November 2003: Habilitation an der Universität Regensburg
  • Ab Januar 2004 Privatdozentin an der Universität Regensburg
  • Von April 2010 – März 2011: Vertretungsprofessur für Europäische Zeitgeschichte seit 1945 an der Universität Siegen
  • Februar 2011: Ernennung zur außerplanmäßigen Professorin an der Universität Regensburg
  • Seit April 2014: Vertrauensdozentin der Hanns-Seidel-Stiftung an der Universität Regensburg

Publikationen

Monographien: 

  • Anton Freiherr von Cetto (1756-1847). Ein bayerischer Diplomat der napoleonischen Zeit, Sigmaringen 1993 (= Beihefte der Francia Bd. 36)

  • Sozialisten und Radicaux - eine schwierige Allianz: Linksbündnisse in der Dritten französischen Republik 1919-1938, Oldenbourg Verlag München 2005 (= Quellen und Darstellungen zur Zeitgeschichte, Bd. 63)

Edition:

  • Nuntiaturberichte aus Deutschland nebst ergänzenden Aktenstücken. Dritte Abteilung: 1572-1585. Bd. 8. Nuntiatur Giovanni Dolfins (1575-1576). Max Niemeyer Verlag Tübingen 1997. 

Aufsätze: 

  • Frankreichs Reichspolitik auf dem Rastatter Kongreß (1797-1799), in: Francia 24/2 (1997), S. 137-157.

  • Giovanni Dolfin et la sua Nunziatura a Vienna presso la Corte Imperiale negli anni 1575/1576, in: A. Koller (Hg.), Stand und Perspektiven der Nuntiaturforschung, Tübingen 1998, S. 137-147.

  • Zusammen mit M. Kittel, Th. Raithel, A. Wirsching, Faktoren der Stabilität und Instabilität in der Demokratie der Zwischenkriegszeit, in: Vierteljahrshefte 4 (1998), S. 807-831.

  • Anton Freiherr von Cetto (1756-1847). Der Aufstieg vom italienischen Kaufmannssohn zum bayerischen freiherrlichen Diplomaten, in: F. La Manna (Hg.), Commericum. Scambi culturali italo-tedeschi nel XVIII secolo, Firenze 2000, S. 27-42.

  • Der bayerisch-französische Freundschaftsvertrag vom August 1801. Bayerns Weg zum Königreich, in: Landshuter Zeitung vom 24. August 2001, S. 29.

  • Die Bündnisfähigkeit von SFIO und Parti radical – ein systemstabilisierender Faktor in der späten Dritten Republik? in: H. Möller/M. Kittel (Hg.), Deutschland und Frankreich in der Zwischenkriegszeit. Ein Demokratievergleich, München 2002, S. 183-202.

  • Die Republik in der Krise. Deutschland und Frankreich: Parteiensysteme im Vergleich, in: Praxis Geschichte März 2/2003. Europa zwischen Demokratie und Diktatur, Westermann Verlag 2003, S. 22-27.

  • Deutschland und Frankreich in der Zwischenkriegszeit. Unterschiedliche Krisenbewältigungsstrategien, in: Landshuter Zeitung vom 1. März 2003, S. 39.

  • Die päpstliche Politik im zweiten Interregnum in Polen 1574/75, in: Revue d’Histoire Eccléstiastique Bd. 99 (2004/1), S. 35-64

  • Der Weg eines „Dritten Deutschland“ zwischen Preußen und Österreich: Die Triaspolitik Bayerns und Sachsens im Vorfeld der Reichsgründung (24 Seiten)

  • Deutschland und Frankreich in der Zwischenkriegszeit. Ein Beitrag zur politischen Kultur der beiden Nachbarn am Rhein, in: Revue d’Allemagne, 37 (4/2005), S. 475-498

  • Vor 200 Jahren: Bayern wird Königreich. Hintergründe zur bayerisch-französischen Allianz von 1805, in: Straubinger Tagblatt vom 6. Dezember 2005, S. 7

  • Die Deutsche Demokratische Partei: Gründung und Programm, in: Helmut Altrichter: 100(0) Schlüsselwörter der Deutschen Geschichte im 20. Jahrhundert, Digitale Publikation 2007, 14 S.

    http://mdzx.bib-bvb.de/1000dok/dok_0002_ddp.pdf (3.11.2008)

  •  Republik in der Krise. Zur Politischen Kultur Frankreichs in der Zwischenkriegszeit, in: K. Hildebrand/U.Wengst/A.Wirsching: Festschrift für Herrn Prof. Dr. Horst Möller zum 65. Geburtstag, München 2008, S. 177-189

  • Mittelstaatliche Bundesreformbestrebungen in den Jahren 1850-1863 - die Deutsche Frage aus Sicht der Mittelstaaten, in: Franz Hederer/Christian König u.a. (Hgg.): Handlungsräume. Facetten politischer Kommunikation in der Frühen Neuzeit. Festschrift für Albrecht P. Luttenberger zum 65. Geburtstag, München 2011, S. 429-448

  • Artikel zu Anton Freiherr von Cetto, Maximilian Graf Montgelas, Aloys Graf von Rechberg und Karl Ernst Freiherr von Gravenreuth in: Bayerische Enzyklopädie im Druck (erscheint 2011) 

 

Rezensionen und Tagungsberichte u.a.:

  • Georges Duby u.a. (Hg.), Storia delle donne, in: Quellen und Forschungen aus Italienischen Archiven und Bibliotheken (QFAB) 72 (1992), S. 598-600

  • Actae Nuntiature Polonae, tom. II: Zacharias Ferreri (1519-1521), Roma 1992, in: QFAB 73 (1993), S. 790-792

  • Bernhard Steinhauf, Giovanni Ludovico Madruzzo (1532-1600). Katholische Reformation zwischen Kaiser und Papst: Das Konzept zur praktischen Gestaltung der Kirche in der Neuzeit im Anschluß an das Konzil von Trient. Reformationsgeschichtliche Studien und Texte, Münster 1993, in: QFAB 74 (1994), S. 735-736

  • Corrispondenze diplomatiche veneziane da Napoli. Dispacci. 19 settembre 1778 – 17 agosto 1790, a cura di Mara Valentini, vol XXI, Roma 1992, in: QFAB 74 (1994), S. 736-737

  • Aktueller Forschungsstand der Nuntiaturforschung, in: Revue d’Histoire d’ecclesiastique (1994), Heft 3-4, S. 257-259.

  • Un convegno su Federico II, in: Studi Romani (1994), Heft 3-4, S. 402-404

  • Thomas Maissen, Von der Legende zum Modell. Das Interesse an Frankreichs Vergangenheit während der italienischen Renaissance, Basel u.a 1994, in: Francia 23/2 (1996), S. 255-256

  • Georges Couron, La chair et l’âme. Louis XIV entre ses maitresses et Bossuet, Presses Universitaires de Grenoble 1995, in: Francia 26/2 (1996), S. 280-281

  • Joel Cornette, Chronique du règne de Louis XIV. De la fin de la Fronde à l’aube des Lumières, Paris 1997, in: Francia 26/2 (1999), S. 233-234

  • Société française d’étude du XVIIIe siècle, France et Italie au XVIIIe siécle: Images et préjugés réciproques. Ve Colloque franco-italien, Torino 17-19 février 1994, Paris 1995, in: Francia 27/2 (2000), S. 358-359

  • Anmerkungen zum 200jährigen Jubiläum des RastatterFriedenskongresses 1797-1799, in: Stimme der Pfalz 3/1997, S. 7-8.

  • Sylvia Krauss-Meyl, Maria Leopoldine. Bayerns letzte Kurfürstin, Regensburg 1997, in: Stimme der Pfalz 2/1997, S. 19-20.

  • Stefan Mörz, Die letzte Kurfürstin. Elisabeth Augusta von der Pfalz, die Gemahlin Karl Theodors, Stuttgart u.a. 1997, in: Stimme der Pfalz 2/1997, S. 20-21.

  • Maria Pia Paternò, Individuo esercito nazione. Heinrich Friedrich Karl vom Stein e la politica delle riforme in Prussia, Jovene editore Napoli 1998, in: Francia 27/2 (2000), S. 412-413

  • Wolfgang Piereth, Bayerns Pressepolitik und die Neuordnung Deutschlands nach den Befreiungskriegen, München 1999, in: Francia 31/2 (2004), S. 374-375

  • Nuntiaturberichte aus Deutschland nebst ergänzenden Aktenstücken. Dritte Abteilung: 1572 – 1585. Bd. 9: Nuntiaturen des Giovanni Delfino und des Bartolomeo Portia (1577-1578). Im Auftrag des Deutschen Historischen Instituts in Rom bearbeitet von Alexander Koller, Tübingen 2003, in: Revue d’Histoire ecclésiastique 102 (2007)

  • Cecilia Nubola, (Hg.), Per una banca dati delle visite pastorali italiane.Le visite della diocesi di Trento (1537-1940), Bologna 1998, in:Francia 31/2 (2004), S. 268

  • Tobias Mörschel, Buona amicitia? Die römisch-savoyischen Beziehungen unter Paul V. (1605-1621). Studien zur frühneuzeitlichen Mikropolitik in Italien, Mainz 2002, in: Francia 32/2 (2005)

  • Gérard Bonn, Camille Desmoulins ou la plume de la liberté. Uncheminement révolutionnaire, Paris 2006, in Francia (2008-3), jetzt Perspectiva: http://www.perspectivia.net/content/publikationen/francia/francia-recensio/2008-3/FN/Bonn_Neri-Utsch

Forschung

  • Reformation und Gegenreformation

  • Französische Revolution und Napoleonische Ära

  • Deutsche Geschichte des 18. – 20. Jahrhunderts

  • Deutsch-französische Beziehungen im 19./20. Jahrhundert

  • Deutsch-italienische Beziehungen im 20. Jahrhundert

  • Europäische Integrationsgeschichte

  • Demokratie- und Parteiengeschichte im 20. Jahrhundert

Lehre

Veranstaltungen im vergangenen Sommersemester 2017

  1. Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften
  2. Institut für Geschichte

Lehrstuhl für Europäische Geschichte (19. und 20. Jahrhundert)

Außerplanmäßige Professorin
Prof. Dr.

Daniela Neri-Ultsch

Neri Ultsch