Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Frauenbeauftragte

Herzlich willkommen auf der Seite der Frauenbeauftragten der Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften!

Die Frauenbeauftragte der Fakultät und ihre Stellvertreterinnen sind für Wissenschaftlerinnen und Studentinnen die persönlichen Ansprechpartnerinnen bei Fragen rund um Information, Beratung und Unterstützung bezüglich frauenspezifischer und karrierefördernde Belange sowie - für Frauen und Männer - rund um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.


Die Fakultätsfrauenbeauftragten

Dr. Heike Wolter

Fakultätsfrauenbeauftragte

Dr. Heike Wolter
Akademische Rätin
Didaktik der Geschichte

heike.wolter@ur.de

Stellvertretende Fakultätsfrauenbeauftragte

apl. Prof. Dr. Natali Stegmann
Geschichte Südost- und Osteuropas

natali.stegmann@ur.de

Stellvertretende Fakultätsfrauenbeauftragte

Susanne Friedl, M.A.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin
Politische Philosophie und Ideengeschichte

susanne.friedl@ur.de


Aktuelles

Aktuelle Informationen rund um Chancengleichheit & Familie an der Universität Regensburg finden Sie hier: www.ur.de/chancengleichheit/aktuelles


Gleichstellungskonzept der Fakultät

In der Sitzung vom 13. Januar 2016 hat der Fakultätsrat für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften ein Gleichstellungskonzept für die Fakultät beschlossen.

Hier finden Sie dieses Gleichstellungskonzept (pdf-Datei, 301 KB) ...


Finanzielle Förderungen

Finanzielles Anreizsystem zur Förderung der Gleichstellung (FAS) der Universität Regensburg

Die Universitätsleitung stellt jedes Jahr den Frauenbeauftragten der Fakultäten Mittel im Rahmen des Finanziellen Anreizsystems zur Förderung der Gleichstellung (FAS) zur Verfügung. Damit können Nachwuchswissenschafterlinnen der Universität im Rahmen ihrer Qualifikation individuell gefördert werden, beispielsweise durch Reisekosten-, Druckkostenzuschüsse, Anschaffung von Literatur, SHK-Stellen oder der Finanzierung von Gastvorträgen. Allgemeine Informationen dazu finden Sie hier.

Die Mittel werden dezentral von der Fakultätsfrauenbeauftragten vergeben.

Interessierte aus der Fakultät für PKGG müssen ihren Antrag an die Frauenbeauftragte und ihre Stellvertreterin senden. Folgende Angaben soll ihr Antrag mindestens enthalten:

  • Name, Fach/Bezug zu Institut und Lehrstuhl
  • Forschungsvorhaben: Titel und Kurzbeschreibung
  • Stellenwert des Antrags im Rahmen des Forschungsvorhabens
  • Art und Weise: z. B. Tagungskosten, Reisekosten
  • ggf. Belege über den Beitrag bei einer Tagung (z. B. Programm)
  • ggf. Angaben über Zuschüsse von einer anderen Stelle

Hier finden Sie spezielle Informationen zur Vergabe in der Fakultät.


Stipendien im Rahmen des Bayerischen Programms zur Realisierung der Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre

Einmal pro Jahr können im Rahmen des Bayerischen Programms zur Realisierung der Chancengleichheit für Frauen in Forschung und Lehre Stipendien für Nachwuchswissenschaftlerinnen vergeben werden. Folgende Stipendienarten stehen zur Verfügung:

  • Habilitationsstipendien
  • Postdoc-Stipendien
  • Promotionsabschlussförderungen

Die Anträge dazu werden zu einem rechtzeitig ausgeschriebenen Termin bei den Fakultätsfrauenbeauftragten eingereicht. Ein fakultätsinternes Gremium entscheidet über die Reihung der Anträge. Die endgültige Entscheidung über die Vergabe der Stipendien erfolgt durch die Universitätsfrauenbeauftragte.

Bitte nehmen Sie bei Interesse rechtzeitig mit der Fakultätsfrauenbeauftragten Kontakt auf!

Mehr dazu finden Sie hier ...


Mobilitätsstipendien für Nachwuchswissenschaftlerinnen zur Finanzierung von Forschungsaufenthalten/Forschungsreisen

Zur gezielten Förderung von Nachwuchswissenschaftlerinnen schreibt die Universität Regensburg im Rahmen der über das Professorinnenprogramm II des Bundesministeriums für Bildung und Forschung eingeworbenen Mittel für den Zeitraum von 2014-2018 jährlich Stipendien zur Finanzierung von Forschungsaufenthalten und der Förderung der Mobilität aus.

Die Fakultätsfrauenbeauftragte sammelt die Anträge und erstellt mit einer fakultätsinternen Kommission eine fakultätsinterne Reihung der Anträge.

Mehr dazu finden Sie hier ...


Mutterschutzüberbrückungspauschale

Zur Überbrückung der gesetzlich vorgeschrieben Beschäftigungsverbote für werdende und stillende Mütter im Sinne des Mutterschutzgesetzes leistet die Universität Regensburg im Rahmen der Förderung durch das Professorinnenprogramm II des Bundes und der Länder finanzielle Unterstützung in Form einer sog. Mutterschutzüberbrückungspauschale.

Die Mutterschutzüberbrückungspauschale dient

(I) der finanziellen Absicherung von Stipendiatinnen, wenn der Stipendiengeber die Finanzierung von Mutterschutzzeiten nicht vorsieht;

(II) der Kompensation des aufgrund der Schwangerschaft/des Mutterschutzes bedingten Ausfalls der Lehre durch Bereitstellung von Finanzmitteln;

(III) der Finanzierung wissenschaftlicher Hilfskräfte zur Unterstützung der experimentellen Labortätigkeit von Schwangeren, die von Beschäftigungsverboten betroffen sind.

Die Fakultätsfrauenbeauftragte gibt dazu ihr Votum ab.

Mehr dazu finden Sie hier ...

  1. Fakultäten

Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften

Willkommen auf den Seiten der PKGG-Fakultät!

Pkgg-punkt

Eine Übersicht über die Institute der Fakultät finden Sie hier.
Für fakultätsübergreifende Informationen, Dokumente und Formulare siehe die Seite des Dekanats.