Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Dr. Heike Karge

person


Koordinatorin des Bachelorstudiengangs Südosteuropastudien und somit Ansprechpartnerin bei allen Fragen der Studierenden.


Forschungsschwerpunkte

  • Kultur- und Sozialgeschichte Südosteuropas im 19. und 20. Jh.
  • Neueste und Zeitgeschichte des jugoslawischen Raumes
  • Erinnerungskulturen im Kalten Krieg in Europa
  • Interventionspolitik
  • Bildungsforschung
  • Nationsbildung in Südosteuropa

Ausbildung, Funktionen

  • geb. 1970 in Schwedt/Oder

Studium

  • Oktober 2006: Promotion zum Dr. phil. am Europäischen Hochschulinstitut Florenz
  • 2003: Master of Research, Europäisches Hochschulinstitut Florenz
  • 2002-2006: Doktoratsstudium in Florenz
  • August 1999: Magisterprüfung zur M.A.
  • 1991-1999: Studium der Geschichte, Ost- Südosteuropawissenschaften und Soziologie in Leipzig, Zagreb und Belgrad
  • August 1991: Erstes Staatsexamen Russisch
  • 1989-1991: Lehramtsstudium Russisch und Deutsch in Leipzig und Kaluga

Beruf

  • Seit Oktober 2008: Akademische Rätin am Lehrstuhl für Geschichte Südost- und Osteuropas, Universität Regensburg
  • 2007-2008 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Georg Eckert Institut für Internationale Schulbuchforschung, Braunschweig
  • 2005-2007: Freie wissenschaftliche Mitarbeiterin am Ludwig Boltzmann Institut für Europäische Geschichte und Öffentlichkeit, Wien
  • 2004-2005: Forschungsassistenz am Europäischen Hochschulinstitut, Abteilung Geschichte und Kulturgeschichte, Florenz, Prof. Dr. Bo Stråth
  • 1999-2002: Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Georg Eckert Institut für Internationale Schulbuchforschung, Braunschweig

forschung


Forschungs- und Drittmittelprojekte

Aktuelles Drittmittelprojekt

Aktuelle Forschungsförderung

  • Habilitationsstipendium im Bayerischen Programm zur Realisierung der Chancengleichheit von Frauen in Forschung und Lehre und nationalem MINT-Pakt. (Oktober 2014-September 2015)

Aktuelle Buchprojekte

  • Habilitation Geisteskrankheit als Diskurs und Praxis in Südosteuropa
  • Sammelband Health, Welfare and The (Un-)Making of States and Societies in Eastern Europe, hrsg. von Sara Bernasconi, Heike Karge, Friederike Kind-Kovacs. Budapest, New York: CEU Press, 2016 (in Vorbereitung)
  • Sammelband In Search for a Collective Biography: An Analysis of ICTY Defendants, 2015 (in Vorbereitung)

Abgeschlossene Projekte

  • Bilaterales Projekt mit der Universität Rijeka (DAAD-Programm des Projektbezogenen Personenaustauschs): Kriegsveteranen und -opfer im 20. Jahrhundert im Vergleich: Identitäten und Gedächtnisse. Laufzeit: 2011-2012 (gemeinsam mit Sabine Rutar)
  • Bilaterales Webseitenprojekt mit Studienexkursion (Universität Regensburg und PATTERNS Lectures Project (Word University Service Austria)): Borderlands of Memory. Croatia (Istria-Kvarner) – Slovenia (Primorska) – Italy (Friuli-Venezia Giulia). The Memory of War and Violence in the 20th-century northeastern Adriatic, http://www.uni-regensburg.de/Fakultaeten/phil_Fak_III/Geschichte/istrien/index.html, , 26. Mai - 2. Juni 2012
  • Tagungsprojekt (Volkswagen-Stiftung, Yildiz Technical University, University of Utah/Turkish Studies Project): The Balkan Wars 1912/13. Experience, Perception, Remembrance. International Conference on the Occasion of the 100th Anniversary, 11.-13. Oktober 2012 (gemeinsam mit Katrin Boeckh und Sabine Rutar)
  • Webseitenprojekt mit Studienexkursion (Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst): Kriege erinnern, http://www.uni-regensburg.de/Fakultaeten/phil_Fak_III/Geschichte/Suedosteuropa/kriege-erinnern/, 22.-29. Mai 2010
  • Dissertationsprojekt (DAAD): Steinerne Erinnerung – versteinerte Erinnerung?, 2002-2005
  • Forschungsprojekt (Stabilitätspakt für Südosteuropa): Projekt zur Koordination der Schulbuchforschung, -entwicklung und des Schulbuchvergleichs in Südosteuropa, 2000-2002

Publikationen


Monografien

  • Sećanje u kamenu – okamjeno sećanje? Beograd: Biblioteka XX Vek, 2014 (überarbeitete serbokroatische Übersetzung der Dissertationspublikation, Überarbeitung: Heike Karge, Übersetzung: Aleksandra Kostić).

  • Steinerne Erinnerung - versteinerte Erinnerung? Kriegsgedenken im sozialistischen Jugoslawien. Wiesbaden: Harrassowitz, 2010.
  • Historija 20. stoljeća u udžbenicima Bosne i Hercegovine: Analiza udžbenika historije za zavrŝne razrede osnovne ŝkole. [20th Century History in the Textbooks of Bosnia and Herzegovina: An analysis of books used for the final grades of primary school]. Analysis to the OSCE Mission to Bosnia and Hercegovina, Sarajevo 2008.

Herausgeberschaften

  • Health, Welfare and The (Un-)Making of States and Societies in Eastern Europe, hrsg. von Sara Bernasconi, Heike Karge, Friederike Kind-Kovacs. Budapest, New York: CEU Press, 2016 (in Vorbereitung)
  • In Search for a Collective Biography: An Analysis of ICTY Defendants, 2015 (in Vorbereitung)
  • South-East Europe - Minorities in Textbooks, hrsg. von Heike Karge und Andreas Helmedach, International Textbook Research 23 (2001): 2.


Aufsätze in Zeitschriften und Sammelbänden

  • Health, Welfare and The (Un-)Making of States and Societies in Eastern Europe. Introduction, in: Sara Bernasconi, Heike Karge, Friederike Kind-Kovacs (eds.), Health, Welfare and The (Un-)Making of States and Societies in Eastern Europe. Budapest, New York: CEU Press, 2016 (in Erarbeitung).

  • War and psychiatry in Yugoslavia after both World Wars, in: Sara Bernasconi, Heike Karge, Friederike Kind-Kovacs (eds.), Health, Welfare and The (Un-)Making of States and Societies in Eastern Europe. Budapest, New York: CEU Press (2016).

  • (Un-)making Sense of War Neurosis in Yugoslavia, in: Peter Leese, Jason Crouthamel (eds.), Aftershock: Psychological Trauma and the Legacies of the Great War. Palgrave Macmillan (2015).

  • Autobiographik und Imperium in Südosteuropa. Kommentar zu Martin Aust: Biographik, Autobiographik und Russländisches Imperium, in: Volker Depkat, Wolfram Pyta (Hrsg.), Autobiographie zwischen Text und Quelle (2015).

  • War Neurosis and Psychiatry in the Aftermath of the Balkan Wars, in: Katrin Boeckh, Sabine Rutar (eds.), The Balkan Wars 1912/13. Intimations of 20th Century Warfare in Europe. Berghahn Books (2015).

  • Virulente Vergangenheit. 20 Jahre nach dem Völkermord von Srebrenica, in: Religion und Gesellschaft in Ost und West 9/2015, 12-15.

  • Sozialpolitische Erwartung und Erfahrung im Königreich der Serben, Kroaten und Slowenen, in: Katrin Boeckh, Krisztina Busa, Antje Himmelreich, Edvin Pezo, Natali Stegmann (ed.), Staatsbürgerschaft und Teilhabe: Bürgerliche, politische und soziale Rechte im östlichen Europa. München: Oldenbourg 2014, 67-79.
  • Psychiatrischer Institutionenaufbau und sozialmedizinische Diskurse in Kroatien-Slawonien und Serbien um 1900, in: Institutionen und Kultur in Südosteuropa, hg.von Wim van Meurs und Dietmar Müller (Südosteuropa-Jahrbuch Bd. 39) München: Verlag Otto Sagner, 2014), 241-266.
  • Der Tod als jugoslawischer lieu de memoire? Eine Skizze zum Verhältnis von Tod und Kriegserinnerung in Titos Jugoslawien, in: Djordje Tomic, Roland Zschächner et al. (Hg.), Mythos Partizan. (Dis-)Kontinuitäten der jugoslawischen Linken: Geschichte, Erinnerungen und Perspektiven. Hamburg/Münster 2013, 150-165.
  • Sajmište, Jasenovac, and the Social Frames of Remembering and Forgetting, in: Filozofia i Društvo 23 (4), 2012: 106-118,
    Link: http://www.doiserbia.nb.rs/img/doi/0353-5738/2012/0353-57381204106K.pdf
  • Sozialfürsorge und Gesundheit in Ost- und Südosteuropa im langen 20. Jahrhundert, in: Südosteuropäische Hefte 1(2)/2012: 89-94,
    Link: http://suedosteuropaeischehefte.files.wordpress.com/2012/12/sh_1_2_karge.pdf.
  • Nie wieder Srebrenica: Eine Dokumentation der Srebrenica-Erklärungen und ihrer Wirkungen. In: Südosteuropa 59(1)/2011, 128-167 (peer-reviewed).
  • Transnational Knowledge into Yugoslav practices? The legacy of the Second World War on social welfare policy in Yugoslavia. In: Comparativ. Zeitschrift für Globalgeschichte und vergleichende Gesellschaftsforschung, 5/2010, 75-86 (peer-reviewed).
  • Practices and Politics of World War Two Remembrance. (Trans)National Perspectives from East and Southeast Europe. In: Malgorzata Pakier and Bo Stråth (Hrsg.), A European Memory? Contested Histories and Politics of Remembrance. Oxford: Berghahn Books 2010, 137-146 (peer-reviewed).
  • Von Helden und Opfern. Eine Analyse der Erinnerungskultur zwischen Pietät und Ideologie In: Architekturzentrum Wien (Hg.), Bogdan Bogdanovic. Memoria und Utopie in Tito-Jugoslawien. Katalog zur Ausstellung Bogdan Bogdanovic im Architekturzentrum Wien, Klagenfurt/Celovec: Wieser 2009, 34-39.
  • Mediated remembrance. Local practices of remembering the Second World War in Tito's Yugoslavia. In: European Review of History 16 (2009):1, 49-62 (peer-reviewed).
  • (mit Katarina Batarilo) Norms and Practices of History Textbook Policy and Production in Bosnia and Herzegovina. In: Augusta Dimou (Hg.) "Transition" and the Politics of History Education in Southeast Europe, Göttingen: V&R unipress 2009, 307-355.
  • Biografie di monumenti. Bozze dalla ex Jugoslavia. In: Diario Europeo. Culture, prospettive e progetti per l`Europa. 4 (2008): 1, 18-27.
  • Historija 20. stoljeća u udžbenicima Bosne i Hercegovine: Analiza udžbenika historije za završne razrede osnovne škole. Analysis to the OSCE Mission to Bosnia and Hercegovina, Sarajevo 2008 (53 Seiten).
  • Dalla "memoria congelata" allo scontro del ricordo: i monumenti commemorativi della II Guerra Mondiale nella Jugoslavia di Tito. In: Memoria e ricerca. Rivista di storia contemporanea 21/2006, 81-99.
  • Offizielle Narration trifft lokale Praktiken. Kriegsgedenken und Denkmalsbau in Jugoslawien. In: Beyer, Barbara; Richter, Angela (Hrsg.), Geschichte (ge-) brauchen. Literatur und Geschichtskultur im Staatssozialismus: Jugoslavien und Bulgarien. Berlin, 2006, 91-111.
  • Reading a neighbourhood history. Where are the Italians in the textbooks? In: Povijest u nastavi, 1/2004 (3).
  • Tra euforia, moderazione e isolamento: l' Europa nei testi scolastici di storia delle repubbliche della ex Jugoslavia. In: Pingel, Falk (Hg.) Insegnare l'Europa, Torino 2003, 479-525.
  • Istraživanja školskih udžbenika u Jugoistočnoj Europi. Problemi, projekti, perspektive. In: Fleck, Hans-Georg; Graovac, Igor (Hrsg.) Dijalog Povijesničara-Istoričara 4, Zagreb 2001, 17-29.
  • "Bestimme Genitiv und Akkusativ: Seid ihr euch eures Verbrechens bewußt?" Eine Studie zu post-jugoslawischen Schulbüchern. In: Todorova, Cvetana; Hösch, Edgar (Hrsg.), Südosteuropa von der Krise zur Transformation, (= Aus der Südosteuropa Forschung) 12/2000, 73-78.
  • Geschichtsbilder im postjugoslawischen Raum: Konzeptionen in Geschichtslehrbüchern am Beispiel von Selbst- und Nachbarschaftswahrnehmung. In: International Textbook Research 21/1999, 315-37.

Sonstige Veröffentlichungen/ Multimedia

  • Lesung Ratna neuroza i psihijatrija po zavržetku Balkanskih ratova [Kriegsneurose und Psychiatrie nach den Balkankriegen], Ciklus Balkanski Ratovi, Radio Beograd, Treći Program (Ur-Sendungen 1., 2. und 3.10.2015) http://www.rts.rs/page/radio/sr/story/1466/Radio+Beograd+3/2056814/Hajke+Karge%3A+Ratna+neuroza+i+psihijatrija+.html
  • Buchlesung Jugoslavija, secanje u kamenu. Istoriografska istraživanja. Ciklus sredom, (Radio-Feature, Ur-Sendungen am 8., 15., 22., 29.1., 5.2. 2014, Radio Beograd, Treći Program, http://www.rts.rs/page/radio/sr/series/1466/Radio+Beograd+3/4087/Ciklus+sredom.html.
  • Experteninterview Nach den Kriegen: Jugoslawien zwischen juristischer Aufarbeitung und forcierter Erinnerungspolitik, Zeitgeschichte online, 2013, http://www.zeitgeschichte-online.de/interview/nach-den-kriegen.
  • War Crimes and Transitional Justice in the former Yugoslavia: 15 Years of Experience. Leipzig, 22.-24. März 2012, in: Südosteuropa Mitteilungen 52(3)/2012, 111-118, Tagungsbericht (mit Sandra Sedlar).
  • Buchbesprechung Emil Suljagič, Srebrenica. Notizen aus der Hölle und Carla Del Ponte, Chuck Sudetić, Im Namen der Anklage. In: Südosteuropa 58 (2010): 2, 311-315.
  • (mit Manuela Brenner) Tagungsbericht Nach den Kriegen: Narrationen, Erinnerungen und Aufarbeitung der Kriege in Ex-Jugoslawien. In: Südosteuropa 58 (2010):1, 128-134.
  • Interviews für den und Mitwirkung am Dokumentarfilm “Il Cercolo della memoria”, DVD, 59’, Regie: Andrea Rossini, produziert von Osservatorio sui Balcani, Italien 2007 (2. Auflage 2009).
  • Tagungsbericht Minderheiten in den Bildungssystemen Südosteuropas. Workshop at the Georg Eckert Institute for International Textbook Research (Brunswick, 25 to 29 May, 2002). In: Südosteuropa-Mitteilungen 43 (2003) 2, 92-97.
  • "Schwärzt die Seiten." Nach dem Krieg: Bildungspolitik in Bosnien-Herzegowina, in: Frankfurter Allgemeine Zeitung, Feuilleton, 14.3.2001.

Lehre


Aktuelle Lehrveranstaltungen (Sommersemester 2016)

  • Opfernarrative im östlichen Europa nach 1945, HS
  • Cultures of Memory in Eastern and Southeastern Europe, PS
  • Einführung in die geschichts- und kulturwissenschaftlichen Arbeitstechniken mit Schwerpunkt auf Südosteuropa, PS

Veranstaltungsarchiv

Universität Regensburg

  • Einführung in die geschichts- und kulturwissenschaftlichen Arbeitstechniken mit Schwerpunkt auf Südosteuropa, PS  (WS 2014/15)
  • Transitional Justice: Ein Weg zur Versöhnung im ehemaligen Jugoslawien? HS (gemeinsam mit Manuela Brenner) (SS 2014)
  • Einführung in die geschichts- und kulturwissenschaftlichen Arbeitstechniken mit Schwerpunkt auf Südosteuropa, PS (SS 2014)
  • Die jugoslawischen Zerfallskriege und die Internationale Strafgerichtsbarkeit, Übung mit Exkursion (SS 2014)
  • Einführung in die Südosteuropakunde (gemein mit Prof. Buchenau) (VL WiSe 2013/14)
  • Krise und Zerfall Jugoslawiens  (HS WiSe 2013/14)
  • Geschichts- und kulturwissenschaftliche Arbeitstechniken am Beispiel der neuesten Geschichte Südosteuropas (PS WiSe 2013/14)
  • "Einführung in die Südosteuropakunde" (Vorlesung/Übung WiSe 2012/13) 
  • "Staats- und Nationsbildung auf dem Balkan (19./20. Jahrh.)" (Hauptseminar WiSe 2012/13) 
  • "Geschichts- und kulturwissenschaftliche Arbeitstechniken am Beispiel der neuesten Geschichte Südosteuropas" (Proseminar WiSe 2012/13)
  • "Zwischen Italien und (Post-)Jugoslawien: Krieg und Kriegserinnerung in einem multiethnischen Grenzraum" (Hauptseminar SoSe 2012)
  • "Grenzräume der Kriegserinnerung. Kroatien (Istrien) – Slowenien (Primorska) – Italien (Friaul-Julisch Venetien)" (Übung SoSe 2012)
  • "Geschichte des sozialistischen Jugoslawien" (ProseminarSoSe 2012)
  • "Einführung in die Südosteuropakunde" (Vorlesung/Übung, WiSe 2011/12)
  • "Juristische Aufarbeitung der Kriege im ehemaligen Jugoslawien: Das ICTY" (Hauptseminar, WiSe 2011/12)
  • "Geschichts- und kulturwissenschaftliche Arbeitstechniken am Beispiel der neuesten Geschichte Südosteuropas" (Proseminar, WiSe 2011/12)
  • Klassiker der Geschichtstheorie - mit Südost- und Osteuropa im Fokus (Heike Karge / Natali Stegmann, Hauptseminar, SoSe 2011)
  • Sozialgeschichte Jugoslawiens (Hauptseminar, SoSe 2011)
  • Srebrenica / Historische und aktuelle Perspektiven auf Genozid (Proseminar, SoSe 2011)
  • "(Post-)Jugoslawische Geschichte (1980-2010)" (Hauptseminar, WS 2010/2011)
  • "Geisteskrankheit als Kulturgeschichte (mit Fokus auf Osteuropa)" (Proseminar, WS 2010/2011)
  • Ulf Brunnbauer / Heike Karge; "Einführung in die Südosteuropakunde" (Vorlesung/Übung, WS 2010/2011)
  • "Der Zweite Weltkrieg und die Kriege der 1990er Jahre im ehemaligen Jugoslawien. Geschichte und Erinnerung " (Hauptseminar und Exkursion, SoSe 2010) - Homepage
  • "Geschichte Ost- und Südosteuropas im 19. und 20. Jahrhundert. Methoden, Konzepte, Fallstudien" (PS, WiSe 2009/10)
  • "Kriegserinnerungen in Ost- und Südosteuropa" (Übung, WiSe 2009/10)
  • "Widerstand und Kollaboration im Zweiten Weltkrieg" (HS, SoSe 2009)
  • "Transformation und Konflikt. Die Russische Föderation und die Nachfolgestaaten Jugoslawiens im Vergleich (1980-2000)" (HS, SoSe 2009, zusammen mit Dr. Sabine Rutar)
  • "Bosnien und Herzegowina unter österreichisch-ungarischer Herrschaft (1878-1918)" (Ü, SoSe 2009)
  • "Den Krieg erinnern. Praktiken und Kulturen des Kriegsgedenkens in Ost- und Südosteuropa nach 1945" (HS, WiSe 2008/09)
  • "Interventionen in Ost- und Südosteuropa nach 1989" (Ü, WiSe 2008/09)

Universität Leipzig

  • "Praktiken und Kulturen des Gedenkens in Ost-Südosteuropa (1945-1989)", (Seminar, SS 2007)
  • "Kriegerinnerung und -erfahrung auf dem Balkan", (mit Claudia Weber, Seminar, SS 2000)

Außeruniversitär

  • Workshop for Textbook Authors from Bosnia and Hercegevina, Georg-Eckert-Institut Braunschweig, August 2007
  • Seminar "Minorities in the Educational Systems of South-East Europe", Georg Eckert Institut, Mai 2002
  • Training workshop on textbook analysis im Rahmen des UNESCO-Projekts "Intercultural and Human Rights education in schools", Tirana / Albanien, Januar 2002
  • Internationale Sommerschule "Europe and the Balkans", Georg Eckert Institut, September 2001
  • Seminar "History curricula and textbooks in Bosnia and Hercegovina", in Kooperation mit dem UNESCO-Büro in Sarajevo / Bosnien und Herzegowina, April 2001
  • History textbooks in Bosnia-Herzegowina, Askov / Dänemark, Januar 2001

  1. Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften
  2. Institut für Geschichte

Dr. Heike Karge

 

Karge

Gebäude PT, Zi. 3.1.87
Telefon +49 941 943-5033
Telefax +49 941 943-5032
E-Mail

Sprechstunde: Mo u. Di jeweils 9-10 Uhr