Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Forschung

Die Forschung am Institut für Geschichte ist einerseits durch Individualforschung, andererseits durch kooperative Vorhaben im Verbund mit Wissenschaftler/innen aus anderen Fächern gekennzeichnet. Die Individualforschung reflektiert die thematische, chronologische und methodische Vielfalt der Forschungsexpertise am Institut. Die individuellen Forschungsschwerpunkte sind in nationalen und internationalen Forschungsorganisationen und Forschungsaktivitäten verankert. Daneben haben sich in jüngster Zeit drei koordinierte, multidisziplinäre Forschungsschwerpunkte in Kooperation mit anderen Instituten der Universität sowie außeruniversitären Einrichtungen etabliert, die von Mitarbeitern des Instituts koordiniert werden:

  • Forum Mittelalter
  • RIU – Region im Umbruch. Regensburg und das nördliche Raetien von Marc Aurel bis zu Karl dem Großen“
  • Ost-West-Transfers. Verflechtungs- und Transferprozesse in politischen, sozialen, wirtschaftlichen und kulturellen Räumen“

Diese Forschungsschwerpunkte sind auch Bestandteile der zwischen dem Bayerischen Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst und der Universität Regensburg getroffenen Zielvereinbarungen.


Projektverbünde

Interdisziplinäre und interfakultäre Forschungsprojekte: "Forum Mittelalter", "RIU - Region im Umbruch", "Ost-West-Transfer", ...


Drittmittelprojekte

Projekte unter der Leitung und Organisation von Mitarbeitern des Instituts für Geschichte ...


Promotionen & Habilitationen

Dissertationen und Habilitationen von Mitarbeitern der einzelnen Lehrstühle des Instituts für Geschichte ...


Lusoria-Projekt

Nachbau eines römischen Flusskriegsschiffes im Rahmen der experimentellen Archäologie ...


Kooperationen

Zusammenarbeit und Partnerschaft mit regionalen, nationalen und internationalen Kooperationspartnern ... 

  1. Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften

Institut für Geschichte


Universität Regensburg
Universitätsstraße 31
D-93053 Regensburg