Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

BAföG

Grundsätzlich können die Studierenden im Fach Geschichte ihren Studienverlauf selbst bestimmen. Falls ein Studierender BAföG bewilligt bekommt, muss er allerdings in der Regel nach dem 4. Semester bestimmte Leistungen nachweisen, um weiter gefördert zu werden.

Die Bestätigung der Leistungen nehmen sog. Eignungsgutachter vor. Für das Fach Geschichte sind das Dr. Thomas Götz und Dr. Georg Köglmeier.


Anforderungen für die Bestätigung von „üblichen Leistungen“ für die Leistungsbescheinigung nach § 48 BAföG im Fach Geschichte auf Beschluss des Instituts für Geschichte
(in Kraft getreten am 15.8.2017)

Die Zahlen bezeichnen die benötigte Anzahl von erfolgreich besuchten fachwissenschaftlichen Veranstaltungen am Ende des jeweiligen Semesters;
das Propädeutikum als integraler Bestandteil des ersten Proseminars wird nicht als eigene Veranstaltung gezählt.

Studiengang

Semester

LA GHS
LA RS LA GY BA 1. HF BA 2. HF
3. Sem. 5 5 6 9 7
4. Sem. 7 7 8 11 9
5. Sem. 9 9 10 15 11
6. Sem. 11 11 12 18 13
7. Sem. 12 12 14 - -
8. Sem. - - 16 - -
9. Sem. - - 17 - -

LA GHS = Lehramt Grund- und Hauptschule (bzw. Mittelschule)
LA RS = Lehramt Realschule
LA GY = Lehramt Gymnasium
BA 1. HF = Bachelor mit Geschichte als 1. Hauptfach
BA 2. HF = Bachelor mit Geschichte als 2. Hauptfach

  1. Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften