Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Alumni

2017-08-29 Alumni


2017-08-29 Alumni-k_


Kunstgeschichte+

Der Alumni-Verein für Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker.

Wir wollen die Alumni-Aktivitäten des Instituts für Kunstgeschichte der Universität Regensburg verstärkt fördern.

Seit Anfang 2015 existiert daher eine eigene Alumnigruppe, unter dem Namen K+.

K+ soll als Netzwerk rund um die Regensburger Kunstgeschichte und deren Absolventen verstanden werden. Die Idee dahinter ist, Gelegenheiten und Wege zu schaffen, die den Erfahrungsaustausch von aktuellen und ehemaligen Studierenden nicht nur untereinander, sondern auch zum Institut erleichtern.

Hier können Sie sich kostenfrei registrieren:

k-plus@ur.de

Anprechpartner sind Fabian Mamok, M.A. und Celina Berchtold, B.A.

Alle Aktivitäten sowie Informationen zu Veranstaltungen und Vorträgen, rund um das Institut für Kunstgeschichte in Regensburg, werden über den Newsletter verschickt und stehen auch auf unserer Facebook Seite zur Verfügung.


Absolventinnen und Absolventen


2015

Abgeschlossene Dissertationen

  • Bücklein, Maria: Johann Peter von Langer (1756-1824) – Ein Zeichner der Goethezeit.
  • Demberger, Alexandra: Damen hoch zu Ross. Vom königlichen Herrscherportrait zum bürgerlichen Adelsportrait. Reitkultur im Haus Thurn und Taxis zu Regensburg.
  • Krämer, Anna-Lena: Architekturen der Weiblichkeit – Die Femme Maison-Werke von Louise Bourgeois.
  • Lesmeister, Isabella : Tanto tempo v´ho aspettate per poderve tormentare – Zur Provenienz der Strafwerkzeuge auf monumentalen Weltgerichtsdarstellungen des toskanischen Trecento.
  • Pchaiek, Christina: Die Modellsammlung Heiliger Stätten im Fürst Thurn und Taxis Zentralarchiv aus der Zeit von 1696 bis 1732 – Studien zu ihrer Geschichte, ihrer Funktion und ihrer Gestaltung.
  • Ripperger, Hannah Theresia: Porträts von Tilla Durieux – Bildnerische Inszenierung eines Theaterstars.

Magisterarbeiten/Masterarbeiten

  • Binder, Carolin: Moskau – Berlin 1921/1922: Verbreitungsmechanismen des Konstruktivismus.
  • Haupt, Rebecca: Hannah Höch und das Frauenbild während der Weimarer Republik.
  • Hübner, Jasmin Andrea: Das Konvexspiegelmotiv in der altniederländischen Malerei des 15. Jahrhunderts.
  • Häusl, Theresa: The Walpole Cabinet (1743) – Zur figurativen Konstruktion des Subjekts im Spiegel von Antikenstudium und Gothic Revival.
  • Karg, Christoph: Landschaftsmalerei ostbayerischer Künstler – Serie und Variation in den Bildern Otto Baumanns (1901-1992) und Kurt von Unruhs (1894-1986).
  • Konopek, Katrin: Carl Spitzweg – Die „Sonderlinge“ als Illustration von Person, Politik und Gesellschaft.
  • Radtke, Tabea: pictura versus sculptura: Barocke Bildsysteme in St. Emmeram zu Regensburg.
  • Reindl, Tanja: Bibel, Bürger, Bauern. Fünf Zeichnungen des 16. Jahrhunderts aus Regensburger Sammlungen.
  • Schröder-Baumbach, Virginia: Manege frei für Ida Kerkovius.
  • Salukvadze, Sophio: Der Regensburger Passionsaltar des Malers Rueland Frueauf d.Ä. – Werkstattbeteiligung, Leseordnung, Bildbeischriften.
  • Trulio, Pamela: Luigi Colani – Frühe Arbeiten in Kunststoff (1953-1973).
  • Weber, Thoa: Gold und Raum – Rogier van der Weydens Kreuzabnahme.
  • Konen, Sonja: Bauernfamilien im Emsland in Kunst und Fotographie des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts.

Bachelorarbeiten

  • Breitschaft, Marina: Poussins Modusbrief: Rhetorik oder Kunstkonzept?
  • Gehr, Simone: Asmus Jakob Carstens – Goethes Ankäufe für Weimar im Kontext.
  • Gerb, Luzie: „Und ständig suche ich meine Form.“ Masken und Spiritualität bei Jawlenskys Kopfdarstellungen.
  • Glas, Agnes: Reflektiertes Selbst. Velázquez‘ Venus.
  • Glaß,Franziska: „Vorhang auf!“ Bildöffnungen in Jan Vermeers Interieurmalerei.
  • Metzker, Emilia: Nicholas Roerich – Malerei als Weltanschauung.
  • Miltschitzky, Maria: Die Kapitelle in der Krypta von San Nicola in Bari.
  • Rösler, Laura: Die Kulturpolitik der Nationalsozialisten in Deutschland und Frankreich. Ein Bericht über den Restitutionsfall der „Sitzenden Frau“ von Matisse.
  • Rummel, Janina: Gottfried Semper und der Polychromiestreit.
  • Siamionava, Alena (Sept.2015): Das „Neue Sehen“ in Russland: Zur Fotografie Alexander Rodtschenkos.
  • Stemplinger, Katja: Die Allerheiligenkapelle im Regensburger Domkreuzgang. Studien zur Architektur, Ausmalung und Restaurierungsgeschichte.
  • Sturm, Michaela: Kapitalismus versus Kommunismus. Die Medienbrücke von Steidle Architekten in München.
  • Sperl, Ramona: Das Porträt Marilyn Monroes im Medientransfer.
  • Springer-Ferazin, Bettina: Antoine Desgodetz – “Les Édifices antiques de Rome”.


2014

Abgeschlossene Dissertationen

  • Kirchberger, Nico: Schau(spiel) des Okkulten. Die Bedeutung von Mesmerismus und Hypnotismus für die Bildende Kunst im 19. Jahrhundert.

  • Richter, Andrea: Hans Schmithals (1878-1964). Malerei zwischen Jugendstil und Abstraktion.
  • Schmeer, Veronika: Inszenierung des Unheimlichen. Prag als Topos in Bild und Text. Buchillustration der deutschsprachigen Prager Moderne 1914-1925.
  • Streit, Eva : Die Itten-Schule in Berlin 1926-1934.

Magisterarbeiten/Masterarbeiten

  • Frank,Theresa: Spanisches Design im 20. Jahrhundert.
  • Holzer, Carola: Deutsche Familienbildnisse des frühen 19. Jahrhunderts.
  • Kang, Seondae: Zwischen Antikenrezeption und Architekturtheorie: Étienne-Louis Boullées Zeichnungen des Newton-Kenotaphs.
  • Krammer, Simone: Hilma af Klint (1862-1944): Die Gemälde zum Tempel – Evolution und Dualität.
  • Lamby, Luise: Der Bazar in Salzburg. Die Nobilitierung von Kommerz durch Repräsentationsarchitektur im Historismus der Belle Époque.
  • Rimsl, Daniel: Sigmund Haffner und der Hochaltar zu Rabenden.
  • Schloßer, Catharina: Max Slevogt, ein „deutscher Impressionist“? Eine vergleichende Studie am Beispiel seiner pfälzischen Landschaften.
  • Stoiber, Annika : Weegee the Famous und seine Naked City –  Die Problematik des Dokumentarischen in seiner Pressefotografie der 30er und 40er Jahre in New York.

Bachelorarbeiten

  • Choi, Yunhae: Das junge Liebespaar in Cleveland und das verwensende Liebespaar in Straßburg. Ein Ulmer Meister malt das Doppelbild eines Liebespaares des späten 15. Jahrhunderts.
  • Godlewski, Michael: Denkmalpflege in Bayern im 19. Jahrhundert.
  • Hein, Myrjam: Die Cathedra Petri. Von der metonymischen Metapher bis hin zu Berninis Altarinszenierung.
  • Heinlein, Ramona: Die Kunst Mona Hatoums als Erfahrungsfeld - Zur körperlichen und emotionalen Verstrickung des Betrachters.
  • Kindermann, Nicole: Die Bebauung des Spreebogens in Berlin mit besonderem Blick auf die Zeit der Weimarer Republik.
  • Lück, Carmen: Carl Spitzweg im Kontext seiner Zeit.
  • Mamok, Fabian: Feuer legen! Thomas Hirschhorns bildhauerische Strategien: Motive/Materialien/Prozesse/Kontexte.
  • Moser, Christina: Eine kunstgeschichtliche Betrachtung der Entwicklungsgeschichte des Comics, insbesondere der Gattung der Graphic Novel, anhand des Exempels Huhn mit Pflaumen von Marjane Satrapi.
  • Ott, Laura: Das Gnadenbild der Schönen Maria und seine Rezeption im 16. und 17. Jahrhundert.
  • Roidl, Barbara: Die Geburt der Venus. Ausgewählte Beispiele aus der Antike bis zur Moderne.
  • Roschlau, Janine: Paul Citroens „Metropolis“ (1923) – Paradigma und Moderne.