Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Aktuelles

01.08.2017

Nachklausur "Einführung in die Methoden der Politikwissenschaft"

Die Nachschreibeklausur "Einführung in die Methoden der Politikwissenschaft" wird am Mittwoch, den 11. Oktober 2017 von 10 - 12 Uhr stattfinden. Je nach Teilnehmerzahl wird die Prüfung in einer oder in zwei Gruppen abgehalten.

Sie müssen sich für die Nachschreibeklausur während des An-/Abmeldezeitraums von Mo, 11.09.17 bis So, 01.10.17 verbindlich in Flexnow anmelden.

Bitte beachten Sie, dass eine verbindliche An-/Abmeldung nur während der angegebenen Frist möglich ist. Alle wichtigen Informationen bei krankheitsbedingter Prüfungsunfähigkeit finden Sie auf der Homepage des Prüfungssekretariats.


27.07.2017

Sprechstunden in der vorlesungsfreien Zeit

Frau Prof. Dr. Walter-Rogg

Mittwoch, den 16.08.17 von 14-15 Uhr
Dienstag, den 26.09.17 von 14-15 Uhr
Mittwoch, den 11.10.17 von 14-15 Uhr

Bitte melden sie sich per Email zu den Sprechstunden an: melanie.walter-rogg@ur.de

Frau Romy Escher

Dienstag, den 01.08.17 von 14-15 Uhr
Dienstag, den 08.08.17 von 14-15 Uhr
Dienstag, den 27.09.17 von 14-15 Uhr
Dienstag, den 10.10.17 von 14-15 Uhr

Bitte melden sie sich per Email zu den Sprechstunden an: romy.escher@ur.de

Frau Ann-Kathrin Reinl

Mittwoch, den 09.08.17 von 14-15 Uhr
Mittwoch, den 30.08.17 von 14-15 Uhr
Mittwoch, den 06.09.17 von 14-15 Uhr
Mittwoch, den 11.10.17 von 14-15 Uhr

Bitte melden sie sich per Email zu den Sprechstunden an: ann-kathrin.reinl@ur.de

Herr Tassilo Heinrich

Mittwoch, den 16.08.17 von 10-11 Uhr
Mittwoch, den 13.09.17 von 10-11 Uhr
Mittwoch, den 27.09.17 von 10-11 Uhr
Mittwoch, den 11.10.17 von 10-11 Uhr

Bitte melden sie sich per Email zu den Sprechstunden an: tassilo.heinrich@ur.de


Merkelsteinbr _cktitel
22.06.2017

Alles nur Show? Neue Publikation zum TV-Duell Merkel gegen Steinbrück erschienen

Im Sammelband "Merkel gegen Steinbrück. Analysen zum TV-Duell vor der Bundestagswahl 2013", herausgegeben von Thorsten Faas, Jürgen Maier und Michaela Meier, ist ein Beitrag von Tassilo Heinrich in Zusammenarbeit mit Felicitas Belok mit dem Titel "Alles nur Show? Effekt des TV-Duells auf Performanz- und Positionssachfragen" erschienen.

Der Beitrag untersucht, ob das TV-Duell zwischen Angela Merkel und Peer Steinbrück Einfluss auf die Wahrnehmung der inhaltlichen Positionen sowie auf die Einschätzung der Problemlösungskompetenz der Spitzenkandidaten und deren Parteien hatte. Analysiert wurden die Dimensionen der Performanz- und Positionssachfragen für politisch interessierte und weniger interessierte Zuschauer, um zu klären, ob die Desinteressierten leichter zu beeinflussen sind.

Die Ergebnisse zeigen, dass das TV-Duell sowohl die Problemwahrnehmung als auch zugeschriebene Problemlösungskompetenz beeinflusst. Auch die Wahrnehmung der inhaltlichen Positionen verändert sich durch das Verfolgen der Debatte sowohl für die politisch Interessierten als auch für die Desinteressierten. Somit ist davon auszugehen, dass TV-Duelle eine wichtige Informationsquelle für die Wählerinnen und Wähler darstellen, um sich ein präziseres Bild von den Positionen der Parteien und ihren Spitzenkandidaten machen zu können. Die Annahme, politisch Desinteressierte sind leichter zu beeinflussen, konnte jedoch nicht bestätigt werden.

Belok, Felicitas/Heinrich, Tassilo (2017): Alles nur Show? Effekt des TV-Duells auf Performanz- und Positionssachfragen, in: Faas, Thorsten/Maier, Jürgen/Maier, Michaela (Hrsg.): Merkel gegen Steinbrück. Analysen zum TV-Duell vor der Bundestagswahl 2013, Wiesbaden: Springer Fachmedien: 125-138.

Zur Publikation


13.12.2016

Gewinnspiel: Befragung zur Perzeption anderer Menschen

Liebe Studierende,

nocheinmal herzlichen Dank an alle, die in der vergangenen Woche an meiner Befragung zur Wahrnehmung anderer Menschen teilgenommen haben. Die Gewinner der drei AMAZON-Gutscheine stehen nun fest. Der Gewinn kann gegen Vorlage eines gültigen Lichtbildausweises und der Unterzeichung einer Empfangbestätigung im Raum PT 3.1.35 abgeholt werden. Die Namen der Gewinner lauten entsprechend der angegebenen Email-Adresse:

Lena-Marie Huttner

Johannes Bartl

Maxi Stoib

Vielen Dank:)

Dipl. Soz. Dominik Weigand

  1. Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften
  2. Institut für Politikwissenschaft

Methoden der Politikwissenschaft

Sekretariat
Michaela Schmid
Pkgg-punkt

Gebäude PT, Zi. 3.1.53
Telefon 0941-943-3601
michaela.schmid@politik.uni-regensburg.de

Öffnungszeiten:

Mo-Do, 9 - 12 Uhr