Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Prof. Dr. Melanie Walter-Rogg

Prof. Dr. Melanie Walter-Rogg

Mwr-2017

Gebäude PT, Zi. 3.1.41
Telefon 0941-943-3606
Fax 0941-943-3603
melanie.walter-rogg@politik.uni-regensburg.de

Sprechstunde im WS 17/18:

Dienstag, 17:00 - 18:00  Uhr 

Anmeldung per Email wird erbeten!!!


CV

Curriculum Vitae

seit 2011 Universitätsprofessorin für Politikwissenschaft mit Schwerpunkt Methoden an der Universität Regensburg
2009 - 2011 Lehrkraft für besondere Aufgaben (lecturer) am Institut für Politikwissenschaft der Maximilians-Universität München, Lehrstuhl Prof. Dr. Paul Thurner
2002 - 2009 Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Sozialwissenschaften der Universität Stuttgart, Lehrstuhl Prof. Dr. Oscar W. Gabriel
2001 Dissertation “Politische Macht und Responsivität in der Großstadt – Eine Studie zur Einstellungskongruenz kommunalpolitischer Akteure am Beispiel der Stadt Stuttgart“ (summa cum laude)
1998 - 2002 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialwissenschaften der Universität Stuttgart, Lehrstuhl Prof. Dr. Oscar W. Gabriel
1998 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialwissenschaften der Universität Hohenheim, Lehrstuhl Prof. Dr. Claudia Mast
1995 - 1997 Promotionsstipendium der Landesgraduiertenförderung Baden-Württemberg für die politikwissenschaftliche Forschungsarbeit „Politische Macht und Responsivität in der Großstadt”
1995 Abschluss des Magisterstudiums an der Universität Stuttgart in den Fächern Politikwissenschaft, Sportwissenschaft und Germanistik
1988 Erwerb der Allgemeinen Hochschulreife am Mönchsee-Gymnasium Heilbronn (Baden-Württemberg)

Wiss. Ämter

Wissenschaftliche Ämter und Funktionen

Mitgliedschaften

Publikationen

a. Monographien

  • 2017: Allgemeine Vertrauenskrise? Ausmaß und Ausstrahlungseffekte des Politiker- und Institutionenvertrauens in Deutschland und im europäischen Vergleich. Baden-Baden: Nomos. Im Erscheinen.

  • 2002: Politische Macht und Responsivität in der Großstadt – Eine Studie zur Einstellungskongruenz kommunalpolitischer Akteure am Beispiel der Stadt Stuttgart, elektronische Dissertation: http://elib.uni-stuttgart.de/opus/volltexte/2002/1026.

  • 1997: Politische Responsivität - Messungsprobleme am Beispiel kommunaler Sportpolitik. Leverkusen: Deutscher Universitätsverlag 1997.

b. Herausgeberschaft von Sammelbänden und darin enthaltene Beiträge

  • 2013: The Political Ecology of the Metropolis. Metropolitan Sources of Electoral Behavior in Eleven Countries. Colchester: ECPR Press. Zusammen mit Jefferey M. Sellers, Daniel Kübler und R. Alan Walks.
    • Does Political Ecology matter? Voting Behavior in German Metropolitan Areas. In: The Political Ecology of the Metropolis. Metropolitan Sources of Electoral Behavior in Eleven Countries. Colchester: ECPR Press. Zusammen mit Jefferey M. Sellers, Daniel Kübler und R. Alan Walks, S. 227-266.
    • Conclusion – Metropolitan Sources of Political Behavior. Zusammen mit Jefferey M. Sellers, Daniel Kübler, R. Alan Walks, Philippe Rochat, S. 419-478.
  • 2004: Parteien, Parteieliten und Mitglieder in einer Großstadt. Städte und Regionen in Europa, Band 11. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften. Zusammen mit Oscar W. Gabriel.
    • Die lokale Agenda aus Sicht von Parteimitgliedern. In: Walter-Rogg, Melanie/Gabriel, Oscar W. (Hrsg.): Parteien, Parteieliten und Mitglieder in einer Großstadt. Städte und Regionen in Europa, Band 11. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, S. 261-289.
    • Vielfach gefordert, selten verwirklicht: Parteimitglieder und das Thema Parteireformen. In: Walter-Rogg, Melanie/Gabriel, Oscar W. (Hrsg.): Parteien, Parteieliten und Mitglieder in einer Großstadt. Städte und Regionen in Europa, Band 11. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, S. 149-182. Zusammen mit Alexandra Mößner.
    • Sozialstrukturelle Charakteristika der Stuttgarter Parteimitglieder und Datenreport. In: Walter-Rogg, Melanie/Gabriel, Oscar W. (Hrsg.): Parteien, Parteieliten und Mitglieder in einer Großstadt. Städte und Regionen in Europa, Band 11. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, S. 293-312. Zusammen mit Kerstin Held.

 c. Beiträge in Sammelbänden, Jahrbücher, Lexika, u.ä.

  • 2013: Metropolitan Governance over Federal State Borders in Germany: The Example of the Regions Hamburg and Central Germany. In: Chattopadhyay, Rupak/Slack, Enid (eds.): Metropolitan Governance in Federal States. Oxford: Oxford University Press, S. 106-154.

  • 2013: Parteireformen und ihre Wirkung auf die Mitgliederentwicklung. In: Alemann, Ulrich von/Morlok, Martin/Spier, Tim (Hrsg.): Parteien ohne Mitglieder? Baden-Baden: Nomos, S. 247-269.

  • 2010: Multiple Choice. The Persistence of Territorial Pluralism in the German Federation. In: Baldersheim, Harald/Rose, Lawrence E. (Hrsg.): Territorial Choice. The Politics of Boundaries and Borders. Ltd. Houndmills Basingstoke Hampshire:Palgrave Macmillan, S. 138-159. 

  • 2010:  Politische Macht und Entscheidungen in der Großstadt – ein Vergleich der Ausgabenpräferenzen von Bürgern und Eliten In: Schuster, Wolfgang/Murawski, Klaus-Peter (Hrsg.): Die regierbare Stadt, 2. aktualisierte Auflage. Stuttgart: Kohlhammer, S. 170-198.

  • 2009: Aspekte politischer Kultur in Deutschland – Legitimitätsvorstellungen und Legitimitätsurteile: „Politische Herrschaftsträger“. In: Westle, Bettina/Gabriel, Oscar W. (Hrsg.): Politische Kultur. Eine Einführung. Baden-Baden: Nomos, S. 138-199.

  • 2008: Direkte Demokratie. In: Gabriel, Oscar W./Kropp, Sabine (Hrsg.): Die EU-Staaten im Vergleich: Strukturen, Prozesse, Politikinhalte. Baden-Baden: Nomos. S. 236-267.

  • 2008: Social Capital and Political Trust. In: Meulemann, Heiner (Hrsg.): Social Capital in Europe – Similarity of countries and diversity of people? Multi-level analyses of the European Social Survey 2002. Leiden: Brill. S. 219-250. Zusammen mit Oscar W. Gabriel.

  • 2008: Réforme de la gouvernance métropolitaine en Allemagne. Collin, Jean-Pierre/Robertson, Mélanie (Hrsg.): La gouvernance métropolitaine dépendant du contexte. S. 311-347. Zusammen mit Martin Sojer.

  • 2008: Metropolitan Governance Reform in Germany. In: Collin, Jean-Pierre/Robertson, Mélanie (Hrsg.): Governing Metropolises: Profiles of Issues and Experiments on Four Continents. Québec: Presses de l’Université Laval. 283-315. Zusammen mit Martin Sojer.

  • 2007: Legitimacy of National and Supranational Elites in Europe. In: Pähle, Katja/Reiser, Marion (Hrsg.): Lokale politische Eliten und Fragen der Legitimation. Baden-Baden: Nomos, S. 129-155.

  • 2007: Direct Democracy at the Local Level in Germany. In: Delwit, Pascal/Pilet, Jean-Benoit/ Reynaert, Herwig/Steyvers, Kristof (Hrsg.): Towards DIY-Politics. Participatory and Direct Democracy at the Local Level in Europe. Brugge: Vanden Broele, S. 155-189. Zusammen mit Oscar W. Gabriel.

  • 2007: Les aires métropolitaines et leur impact politique en Allemagne. In: Hoffmann-Martinot, Vincent/Sellers, Jefferey (Hrsg.): Politique et métropole – Une comparison internationale. Paris: CNRS Editions, S. 67-98. 

  • 2007: The Political and Cultural Context of Associational Life. In: Maloney, William/ Roßteutscher, Sigrid (Hrsg.): Social Capital and Associations in European Democracies – A comparative Analysis. London, New York: Routledge, S. 244-267. Zusammen mit Hanspeter Kriesi und Laura Morales.

  • 2005: Politisches Vertrauen ist gut – Misstrauen ist besser? Ausmaß und Ausstrahlungseffekte des Politiker- und Institutionenvertrauens im vereinigten Deutschland. In: Gabriel, Oscar W./Falter, Jürgen W./Rattinger, Hans (Hrsg.): Wächst zusammen, was zusammengehört? Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, S. 129-186.

  • 2005: Metropolitan Areas and Political Impact in Germany. In: Sellers, Jefferey/ Hoffmann-Martinot, Vincent (Hrsg.): Metropolitanization and Political Change. Urban and Regional Research International Vol. 6. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, S. 87-117.

  • 2004: Eliten oder Nieten – wie denken die Bürger über die (politischen) Führungskräfte? In: Gabriel, Oscar W./Neuss, Beate/Rüther, Günther (Hrsg): Eliten in der modernen Wissensgesellschaft. Düsseldorf: Droste-Verlag, S. 101-123.

  • 2003: Kommunale Selbstverwaltung. In: Oscar W. Gabriel/Holtmann, Everhard (Hrsg.): Handbuch Politisches System der Bundesrepublik Deutschland. München, Wien: Oldenbourg, S. 411-455. Zusammen mit Volker Kunz und Oscar W. Gabriel.

  • 2003: Direkte Demokratie in der Bundesrepublik Deutschland und im internationalen Vergleich. In: Gabriel, Oscar W. (Hrsg.): Politische Partizipation.  www.Politikon.org/ inhalt/.

  • 2003: Aspekte politischer Kultur in Deutschland – Legitimitätsvorstellungen und Legitimitätsurteile: Politische Herrschaftsträger. In: Westle, Bettina (Hrsg.): Politische Kultur. www.politikon.org/inhalt/.

  • 2002: Politische Macht und Responsivität in der Großstadt – Eine Studie zur Einstellungskongruenz kommunalpolitischer Akteure am Beispiel der Stadt Stuttgart, elektronische Dissertation: http://elib.uni-stuttgart.de/opus/volltexte/2002/1026.

  • 2002: Politische Entscheidungen in der Großstadt, in: Schuster, Wolfgang/Murawski, Klaus-Peter (Hrsg.): Die regierbare Stadt, Stuttgart: Kohlhammer, S. 170-198.

  • 2002: Kommunale Demokratie. In: Ekkehard, Jesse/Sturm, Roland (Hrsg.): Demokratien im 21. Jahrhundert im Vergleich. Historische Zugänge, Gegenwartsprobleme, Reformperspektiven, Opladen: Leske + Budrich, S. 139-171. Zusammen mit Oscar W. Gabriel.

  • 2000: The Responsiveness of Local Councilors to Citizen Preferences in Stuttgart: The Case of Sports Policies. In: Hoggart, Keith/Clark, T. Nichols (Hrsg.): Citizen Responsive Government, Jai Press, S. 149-165.

  • 2000: Die deutschen Politiker in der Sicht der Bevölkerung - Wert-, Macht- oder  Funktionselite? In: Falter, Jürgen W./Gabriel, Oscar W./Rattinger, Hans (Hrsg.): Wirklich ein Volk? Die politischen Orientierungen von Ost- und Westdeutschen im Vergleich. Opladen: Leske + Budrich, S. 275-317.

  • 1997: Stuttgarter Ratsmitglieder: Sozialprofil, politische Einstellungen und kommunale Aufgaben. In: Gabriel, Oscar W./Brettschneider, Frank/Vetter, Angelika: Politische Kultur und Wahlverhalten in einer Großstadt. Opladen: Westdeutscher Verlag, S. 229-247.

  • 1997: Politische Responsivität - Messungsprobleme am Beispiel kommunaler Sportpolitik. Leverkusen: Deutscher Universitätsverlag 1997.

 d. Zeitschriftenbeiträge

  • 2016: What about metropolitan citizenship? Political attitudes of residents to their city-region. In: Lidström, Anders/Schaap, Linze (Hrsg.): Comparing local citizenship in city-regions. Special issue of the Journal of Urban Affairs, in appearance.
  • 2007: Citizen Initiatives and Citizen Referendums – The Consequences for Local Government Decision-Making Processes. In: German Journal of Urban Studies Vol. 45‚ No. 2. Zusammen mit Oscar W. Gabriel. www.difu.de/index.shtml?/publikationen/dfk/en/06_2/06_2_gabriel-rogg.shtml.

  • 2006: Bürgerbegehren und Bürgerentscheide – Folgen für den kommunalpolitischen Entscheidungsprozess. In: Deutsche Zeitschrift für Kommunalwissenschaften, 45. Jg., Heft 2, S. 39-56. Zusammen mit Oscar W. Gabriel.

  • 2001: Rezension zu: Sauer, Martina, 2000: Gesellschaftliche Steuerungschancen durch Elitenintegration? Kommunikation und Kooperation bundesdeutscher Funktionsträger vor dem Hintergrund funktionaler Differenzierung, in: Soziologische Revue, 24. Jg., Heft 3, S. 362-365, zusammen mit Hans-Peter Burth.

e. Expertisen:

  • 2005: Abschlussbericht zur Absolventenbefragung des Instituts für Sozialwissenschaften, Abteilung Politikwissenschaft der Universität Stuttgart.

  • 2001: Abschlussbericht zur Mitgliederstudie bei den Stuttgarter Parteien CDU, SPD, FDP und Bündnis90/Die Grünen. Universität Stuttgart.

  • 1999: Abschlussbericht zur Evaluationsstudie des Akademischen Auslandsamtes und des Studentenwerkes der Universität Stuttgart. Ergebnisse einer Befragung ausländischer Studierender und inländischer Paten und Patinnen. Universität Stuttgart.

  • 1998: Abschlussbericht „Mediale Informationen über ökonomische Probleme und Lösungsansätze. Eine vergleichende Analyse der Themen- und Präsentationsstrukturen in Presse- und Online-Medien“. Zusammen mit Claudia Mast, Silke Keil und Klaus Spachmann.

  • 1997: Einstellungen zu Stuttgart 21 und anderen kommunalpolitischen Aufgaben. Ergebnisse einer Führungskräftebefragung im Frühjahr 1997. Universität Stuttgart.

  • 1994: Kultur in Stuttgart. Ergebnisse einer Bevölkerungsumfrage im Herbst 1993. Universität Stuttgart.

Konferenzbeitr.

Konferenzbeiträge

  • 2015: Big Urban Renewal Projects in Germany – A Democratic Challenge for Elites and the Civil Society. Paper for the International Symposium “Big Urban Renewal Projects. Complexity, Controversy and Democratic Challenge” convened by Michele Micheletti, Department of Political Science at the Stockholm University (Schweden), May 6-7.
  • 2014: Political Legitimation at the Regional Level - Knowledge and Feelings of Metropolitan Citizens in the Case of Stuttgart. Paper presented at the Panel S36 “Comparing Local Citizenship in city regions: the citizens’ perspective”, guided by Anders Lidström und Linze Schaap at the conference City Futures III in Paris (Frankreich), June 13-14.
  • 2013: Political Legitimacy in German Metropolitan Areas. Paper presented at the Workshop „Comparing Local Citizenship in City-Regions“ unter der Leitung von Anders Lidström in Umea (Schweden), June 17-19.
  • 2011: Metropolitan Governance over Federal State Borders: The Example of Hamburg and the Saxon Triangle. Paper presented at the Workshop “Metropolitan Governance in Federal States” in Barcelona (Spanien), März, 3-5.

  • 2010: Regenerating Urban Neighborhoods in Berlin. Paper presented at the Workshop “The evolution of and variations in Policy Interventions of RUN” in Zürich (Schweiz), September 12-14.

  • 2010: Metropolitan Governance over Federal State Borders: The Example of Hamburg and the Saxon Triangle. Paper presented at the Workshop “Metropolitan Governance in Federal States” in Brisbane (Australien), August 19-21.

  • 2009: Parteireformen und ihre Wirkung auf die Mitgliederentwicklung. Vortrag auf dem Symposium „Parteien ohne Mitglieder?“ des Instituts für Deutsches und Europäisches Parteienrecht und Parteienforschung  an der Heinrich Heine Universität Düsseldorf, 23.-24. Oktober.

  • 2007: No choice? Territorial Reformes in the Federal State of Germany. Paper presented at the project seminar “Territorial Choice: The politics of boundaries and borders” in Athen (Griechenland), December 6-9.

  • 2007: Does Political Ecology matter? Voting Behavior in German Metropolitan Areas. Paper presented at the IMO Workshop “Political Ecology of the Metropolis” in Stuttgart, 26-27 January. Zusammen mit Martin Sojer.

  • 2006: The contextual factor of location of poor neighborhoods within the structure and form of the metropolitan area and its governance. Presentation at the international workshop on “Developing a Research Design for the Comparative Analysis of Strategies to Transform Poor Urban Neighborhoods” in Bellagio at the Rockefeller Research Center (Italien), November 13-17.

  • 2006: Territorial reforms in Germany. Paper presented at the project seminar “Territorial Choice: The politics of boundaries and borders” in Rom (Italien), October 6-8.

  • 2006: Participatory Democracy and the use of local referenda in Germany. Paper presented at the 2nd congress on local politics in Europe “Assessing Participatory and Direct Democracy at the Local Level” in Bruxelles (Belgien), May 25-26. Zusammen mit Oscar W. Gabriel.

  • 2006: Metropolitan Governance Reform in Germany. Paper presented at the INRS-UCS (Institut national de la recherche scientifique – Urbanisation, Culture et Société) Conference about “Metropolitan Governance in Context” in Montréal (Kanada), April 24-25. Zusammen mit Martin Sojer.

  • 2005: Crisis of Confidence all Around? Legitimacy of Local, National and Supranational Elites in Europe. Paper presented at the international conference “From Local Politics to Europe: Political Careers on Different Levels”, Second panel “Legitimacy as a Challenge for Politicians on Various Levels” in Jena/Dornburg, October 20-22.

  • 2005: Chair of the panel “Representation and responsiveness in local democracy – New perspectives in a changing environment?” at the 3rd ECPR Conference in the section “Local Governance: Developments and Democratic Challenges” in Budapest (Ungarn), September 8-10. Zusammen mit Harry van der Kaap, University of Twente.

  • 2004: Political and Structural Reforms in the Metropolitan Areas of Germany. Paper  presented at the INRS-UCS Conference “Metropolitan Governance” in Montréal (Kanada), October 7-8.

  • 2004: Westeuropa versus Osteuropa – Alte und neue Demokratien im Spiegel der Umfrageforschung. Workshop beim Sommer Campus der Politischen Akademie in Wien (Österreich) vom 2.-9. Juli. Zusammen mit Oscar W. Gabriel, Kerstin Völkl, Barbara Ratecka und Boleslaw Wos.  

  • 2004: Local reforms – directly elected mayors in Germany, Workshop moderation at the conference “Efter kommunalreformen i 2006: Og hvordan skal kommunerne sa styres?” in Odense (Dänemark), May 25.

  • 2004: Emerging and enduring issues in the policy process. Presentation at the Fulbright/ Odense University conference on “Developing a Comparative Urban Politics Curriculum” in Odense (Dänemark), May 26-29. Zusammen mit Susan E. Clarke (Vereinigte Staaten).

  • 2004: Rolle und Verantwortung der Politik: zwischen Zielvorgaben, Moderation und Entscheidungszwang. Difu/DHV-Fachtagung „Die Stadt und ihre Bürger: neue Kommunikations- und Beteiligungsstrategien“ in Berlin, 5.-6. Mai. Zusammen mit Oscar W. Gabriel.

  • 2004: Metropolitan Governance in Germany. Paper presented at the IPSA Workshop International Metropolitan Observatory in Bordeaux (Frankreich), January 9-10.

  • 2003: Methodological Workshop in Quantitative Political Analysis at the 8th Euroloc Summer School in Local Government Studies, University of Cork (Irland), July 16-25.

  • 2002: Durchführung und Organisation der 7. Euroloc Summer School in Local Government Studies an der Universität Stuttgart vom 17.-26. Juli.

  • 2000: Policy responsiveness in the city - an empirical study of congruence in policy attitudes of local authorities and citizens in Stuttgart. Paper presented at the UAA (Urban Affairs Association) 30th Annual Meeting in Los Angeles (Vereinigte Staaten), May 3-6.

  • 2000: Policy Responsiveness in the City - an empirical study of congruence in policy attitudes of local authorities and citizens in Stuttgart. Paper presented at the 5th European Summer School in Local Government Studies, "New Challenges to Local Democracy" in Bordeaux (Frankreich), July 3-12.

  • 1996: Ratsmitglieder und Bürger: Einstellungskongruenz und ihre Bedeutung für das Vertrauen in lokale politische Institutionen. Vortrag auf der Tagung "Kommunalpolitik und lokale Politikforschung - alte Probleme und neue Herausforderungen an der Schwelle des Jahres 2000" des DVPW-Arbeitskreises "Lokale Politikforschung" in Heidelberg, 28.-30. März. Zusammen mit Frank Brettschneider.

  • 1996: Methods of Measuring Responsiveness - The Problem of Measuring Policy Responsiveness examplary by the Members of Parliament in Stuttgart. Paper presented at the 2th European Summer School in Local Government Studies, Florence University

  1. Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften
  2. Institut für Politikwissenschaft

Methoden der Politikwissenschaft

Sekretariat
Michaela Schmid
Pkgg-punkt

Gebäude PT, Zi. 3.1.53
Telefon 0941-943-3601
michaela.schmid@politik.uni-regensburg.de

Öffnungszeiten:

Mo-Do, 9 - 12 Uhr