Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Sabine Schneider-Binkl



Schwerpunkte

Forschungsinteressen:

  • Musikpädagogische Unterrichtsforschung
  • Lehrerforschung: Denken und Handeln von LehrerInnen im Musikunterricht
  • Neue Forschungsmethoden im Musikunterricht
  • Aktuelles Forschungsprojekt: „Schüleraktivierung im Musikunterricht – Unterrichtsplanung und gestaltung aus Lehrersicht".

Schwerpunkte in der Lehre:

  • Musikdidaktik und -methodik in der Sekundarstufe
  • Ensembleleitung
  • Musik aus Spanien und Südamerika
  • Singen in der Schulpraxis
  • Musik und Bewegung
  • Lehreraus- und fortbildung, Weiterbildungsprogramme für Lehrkräfte im Sinne des Lifelong Learnings in musikdidaktischen Handlungsfeldern.

Lebenslauf

  • Geboren in Regensburg, Abitur am Albrecht-Altdorfer-Gymnasium Regensburg, Leistungskurs Musik am Gymnasium der Regensburger Domspatzen.
  • Studium an der Universität Regensburg und an der Hochschule für katholische Kirchenmusik Regensburg (Doppelfach Musik für Lehramt Gymnasium, Spanisch für Lehramt Gymnasium).
  • Referendariat in Mühldorf am Inn (Musik), Regensburg (Spanisch) und Fürth (Einsatzjahr).
  • seit 2009 Lehrerin für Musik und Spanisch an einem Gymnasium am Bodensee.
  • seit SS 2011 Wiss. Mitarbeiterin an der UR.
  • seit 2014 Promotionsstudie mit dem Thema „Schüleraktivierung im Musikunterricht – Unterrichtsplanung und –gestaltung aus Lehrersicht“ (Betreuer: Prof. Dr. Magnus Gaul, Lehrstuhl für Musikpädagogik und Musikdidaktik).
  • Finalistin beim Bundeswettbewerb „Arrangieren für Schulklassen“ in Köln 2006
  • Mitglied im Bundesverband Musikpädagogik (BMU), Verantwortliche Referentin für die Aufgabenfelder "Junges Forum Musikunterricht" (JFM) sowie "Bundeswettbewerb Klassenmusizieren".

Publikationen

  • Schneider-Binkl, S. (2018, in Vorb.): Merengue. Videobasierte Forschungszugänge zur Vermittlung von spanischen Tanz- und Bewegungsmustern (Auswertung einer qualitativen Studie zum Unterricht von spanischen Tanz- und Bewegungsmustern in der 9. Jahrgangsstufe der Mittelschule).
  • S. Schneider-Binkl (2017, in Vorb.): Video-Stimulated Recall Interviews. Ein neuer qualitativer Untersuchungsansatz in der Musikpädagogik.
  • Schneider-Binkl, S. & Gaul, M. (2017, in Vorb.): Video-Stimulated-Recall als methodologische Projizierung von professionellem Lehrerhandeln.
  • S. Schneider-Binkl (2017, in Vorb.): Selbstreflexion im Musikunterricht. Annäherung an die Unterrichtspraxis in qualitativen Lehrerinterviews.
  • Schneider-Binkl, S. (2017, im Druck): 6. Bundeswettbewerb Klassenmusizieren. Preisträger 2016. In: MUSIKUNTER-RICHT aktuell Nr. 5, S.34-35.
  • Mascher, E. & Schneider-Binkl, S. (2015): Sieben Jahre „Junges Forum Musikunterricht“. In: Barth, D., Nimczik, O. & Pabst-Krüger, M. (Hg.): Musikunterricht 2 – Bildung. Musik. Kultur - Horizonte öffnen. Kassel/Mainz: Bundesverband Musikunterricht, S. 210-213.
  • Maierhofer, L. & Kern, W. (Hrsg.) (2014): Sing & Swing DAS neue Liederbuch. Helbling. Esslingen [Mitarbeit an der Neukonzeption, Inhalt, Mitarbeit in der Redaktion; vgl. dazu auch S. 344].
  • Egg, A.; Gaul, M.; Klein, S.; Lindenbaum, W.; Mascher, E.; Müller, V.; Oswald, J; Schneider-Binkl, S.; Sukiennik, L.; Wickel, A. (2013): Traumjob Lehrer. In: Nimczik, O. & Terhag, J. (Hg.): Musikunterricht 1 – Bildung. Musik. Kultur - Zukunft gemeinsam gestalten. Kassel/Mainz: Bundesverband Musikunterricht, S. 24-27.
  • Schneider-Binkl, S. (2013): Im Sommer … Finale des Bundeswettbewerbs Klassenmusizieren am 08.03.13. In: AfS-Magazin Nr. 35, S. 28-32.
  • Schneider-Binkl, S. (2012): „Traumjob Lehrer?!“ Das Junge Forum Musikunterricht 2012 in Weimar. Ein Gemein-schaftswerk von AfS und VDS. In: AfS-Magazin Nr. 34, S. 31-35.
  • Barth, D.; Bencker, H.; Binkl, S.; Müller, K.; Seipel, B.; Terhag, J. (2012): Fusion, Diffusion oder Konfusion – Probleme bei der Neugründung eines musikpädagogischen Verbandes. In: AfS-Magazin Nr. 33, S. 1-2.
  • Binkl, S. (2011): Arrangieren für Schulklassen. 3. Bundes-wettbewerb Klassenmusizieren v. 7.-9. April 2011 an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. In: AfS-Magazin Nr. 31, S. 42-47.
  • Binkl, S. (2009): „Arriba la fiesta!“- Musizieren und Tanzen im Latin-Sound. In: MIP-Journal : Musik-Impulse ; die Praxiszeitschrift für den Musikunterricht der 1. bis 10. Schulstufe, Klasse. Bd. 24, S. 16-20.
  • Binkl, S. (2007): ¡Arriba la Fiesta de la Siesta!, Im Cafè „Al Cafetal“ geht es lebendig zu. Da wird gerufen, gesungen, getanzt und musiziert. In: Terhag, J. (Hg.): Arrangieren für Schulklassen – Dreizehn Arrangements für die Schulpraxis aus dem Bundeswettbewerb Klassenmusizieren. Berlin: SV, S. 8-15.

Vorträge

  • Schneider-Binkl, S. (2017): Video und Interview. Dateninterpretation und Theorieableitung in der qualitativen Unterrichtsforschung. Vortrag im Rahmen des Doktorandenforums am Lehrstuhl für Musikpädagogik/ Universität Regensburg, 07.02.2017.
  • Schneider-Binkl, S. (2015): „Motivieren im Musikunterricht – Unterrichtsplanung und Schüleraktivierung aus Lehrersicht“. Vortrag im Rahmen des Magdeburger Methodenworkshops vom 05.-06.02.15, Magdeburg.
  • Schneider-Binkl, S. (2015): „Video-Stimulated Recall – Videobasierte Interviews in der musikpädagogischen Unterrichtsforschung“. Vortrag an der Universität Regensburg, 11.05.2015.
  • Schneider-Binkl, S. (2014): „Lebenslänglich Tafelwischen – Generationen im Dialog“. Geladene Teilnehmerin der Podiumsdiskussion auf dem 2. Bundeskongresses Musikunterricht v. 17.-21.09.14, Leipzig.
  • Schneider-Binkl, S. (2014): „Herausforderungen für Lehrer im Musikunterricht. Ein qualitativer Untersuchungsansatz“. Vortrag auf der Tagung des Doktorandennetzwerks des Arbeitskreises für musikpädagogische Forschung (AMPF) v. 26.-27.04.14, Heidelberg.
  • Gaul, M. & Schneider-Binkl, S. (2011, Moderation): Junges Forum Musikunterricht (JFM). Ein besonderes Angebot für Lehramtsstudierende und Referendare. Podiumsdiskussion u.a. mit Prof. Dr. H. Geuen (HfMT Köln) und A. Wilms (Ministerium für Kultur und Bildung SH) auf dem Bundeskongress des Arbeitskreises für Schulmusik (AfS), 22.-25.09.2011, Lübeck.
  • Binkl, S. (2010): „Audacity – Möglichkeiten im Spanischunterricht“. Vortrag im Rahmen der Lehrerfortbildung des RP Freiburg im Landkreis Konstanz, 24.02.10, Stockach.
  1. Fakultät für Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften
  2. Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik

Lehrstuhl für Musikpädagogik

Wiss. Mitarbeiterin
Sabine Schneider-Binkl

 

Foto Schneider-binkl

Musikpavillon Seybothstr., M25
Telefon 0941 943-3218
Fax 0941 943-1963
E-Mail

Sprechstunde n. V.