Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Curriculum Vitae

 

Ausbildung, Studium und wissenschaftliche Tätigkeit

1992 – 2000

Studium der Volkswirtschaftslehre, Politikwissenschaft, Recht und Kommunikationswissenschaft an der Ludwig-Maximilians-Universität München

1992 – 2000

Tätigkeit als freier Journalist, Online-Radio Reporter und Werkstudent für Management & Seminar, BaB Bericht aus Berlin/Bonn/Brüssel, Radio Relax FM München, IneTV und ifo-Institut München

2000

Magister Artium im Juli (1,1)

2000 - 2001 Promotionsstudium zum Dr. phil in München

11/2000 – 09/2001

Wissenschaftliche Hilfskraft am Geschwister-Scholl-Institut München

10/2001 – 09/2005

 

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Politische Philosophie und Ideengeschichte der Universität Regensburg

Promotion

im Juli 2005 (summa cum laude);

Titel der Dissertation: Unbehagliche Moderne. Tocqueville und die Frage der Religion in der Politik.

2004 – 2006

Koordination und leitende Mitarbeit im Drittmittelprojekt Kinder philosophieren in Regensburg

Seit 2005

 

Seminare in Politischer Bildung in den Bildungszentren der Hanns-Seidel-Stiftung, der Akademie für Politische Bildung Tutzing sowie der Akademie für Lehrerfortbildung und Personalführung Dillingen

Seit 10/2005

Wiss. Assistent am Institut für Politikwissenschaft Regensburg

05/2006 - 09/2011

Akademischer Rat a.Z. am Institut für Politikwissenschaft Regensburg

10/2006 - 01/2011

Lehrauftrag an der Hochschule für Philosophie München (HfPh)

03/2007 - 2011

Wissenschaftlicher Berater der Akademie Kinder philosophieren im Bildungswerk der Bayerischen Wirtschaft (BBW)

Seit 07/2009

Sprecher des AK »Politik und Religion« der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW)

Seit 04/2010 Mitglied des interdisziplinären Forschungs-Themenverbundes »Aggression und Gewalt in Natur und Kultur« an der Universität Regensburg
10/2011 - 7/2012 Lehrbeauftragter am Institut für Politikwissenschaft Regensburg

Habilitation

im SoSe 2012: »Die Antinomie der Demokratie – Theoretische Überlegungen zu den Paradoxien, politischen Effekten und normativen Chancen eines umstrittenen Begriffs«

seit 08/2012 Privatdozent am Institut für Politikwissenschaft Regensburg
seit 2013 Referent und wissenschaftlicher Berater für DENK!wert, Philosophische Kommunikation in Unternehmen
04/2015 - 03/2016 Vertretungsprofessur für Politische Theorie an der WWU Münster 

Schwerpunkte der Forschung

Politische Theorie und Ideengeschichte der Neuzeit und Gegenwart; Demokratietheorie; Politik und Religion (insb. Säkularisierung sowie Demokratie und Islam); Demokratischer Frieden und Theorie der Internationale Beziehungen; Transformation der Gewalt in der demokratischen Kultur; Politik und Literatur; Demokratieerziehung; Demokratie und Wirtschaft.

Hochschulmanagement und akad. Selbstverwaltung

2002 - 2004 Studienberater am Institut für Politikwissenschaft Regensburg
2005 - 2008 Mitglied der Auswahlkommission für den Masterstudiengang »Demokratiewissenschaft«
2007-2010 Planung, Organisation und Durchführung des Zusatzstudiums “Kinder philosophieren” an der HfPh München
Seit 2009 Mitbegründer des Forums Regensburger Politikwissenschaftler und Mitherausgeber der FRP-Working Papers 

Wissenschaftliche Preise

  • 2. Preis (3000 Euro) für die Beantwortung der wissenschaftlichen Preisfrage 2007 des Forschungsinstituts für Philosophie Hannover »Kann es heute noch gerechte Kriege geben«? 

Mitgliedschaften

 

 

  • Deutsche Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW)
  • Deutsche Gesellschaft zur Erforschung des politischen Denkens (DGEPD)
  • International Association for Philosophy and Literature (IAPL)
  • Societas Ethica (SE)                                       
  • International Political Science Association (IPSA)
  • Assoziation beim European Consortium for Political Research (ECPR)

  1. FAKULTÄT FÜR PHILOSOPHIE, KUNST-, GESCHICHTS- UND GESELLSCHAFTSWISSENSCHAFTEN
  2. Institur für Politikwissenschaft

PD Dr. Oliver Hidalgo

 

Pkgg-punkt