Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR

Kathrin Pindl M.A.

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Büro: PT 3.0.25a
Tel.: 0941-943-5754
Fax: 0941-943-5752
E-Mail: Kathrin.Pindl[at]ur.de

Sprechstunde:
in der Vorlesungszeit: Mi 16-17
in der vorlesungsfreien Zeit: nach Vereinbarung per E-Mail

  


Lebenslauf


  

  • seit 02/2016: Teilprojekt „Speichern und Auskommen: Der Getreidekasten des Regensburger St. Katharinenspitals“ im Rahmen des DFG- Schwerpunktprogramms SPP 1859 "Erfahrung und Erwartung. Historische Grundlagen ökonomischen Handelns
  • seit 09/2015: Mitgliedschaft im DFG-Netzwerk „Kalkulieren, Handeln, Wahrnehmen
  • seit 05/2015: MEDEA (Modeling semantically Enriched Digital Edition of Accounts) im Rahmen des NEH/DFG Bilateral Digital Humanities Programme
  • seit 10/2013: Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Universität Regensburg
  • 09/2013: M.A. in Geschichte (Schwerpunkt: Wirtschafts- und Sozialgeschichte) an der Universität Regensburg
    Thema der Masterarbeit: „Arbeit und Auskommen in der Vormoderne – Löhne, Preise und Lebensstandard in Mühldorf am Inn 1550-1700“
  • 03/2012: B.A. in Geschichte, Politikwissenschaft und Französischer Philologie an der Universität Regensburg
    Thema der Bachelorarbeit: „Die Ordnung des Regensburger Katharinenspitals von 1316 zwischen normativer Ordnung und 'normaler' Realität“
  • 04/2010 – 06/2015: Mitarbeit im Spitalarchiv (Forschungskooperation am Lehrstuhl für Bayerische Landesgeschichte, Universität Regensburg)

  

    

Forschung


  
Forschungsinteressen/-schwerpunkte:

  • Entwicklung von Löhnen, Preisen und Lebensstandard in europäischen Regionen seit dem Spätmittelalter
  • Gruppenspezifische Ernährungs- und Verbrauchsmuster, Subsistenzstrategien
  • Armut in historischer Perspektive
  • Agrar-, Hospital- und Umweltgeschichte (sozio-naturale Zusammenhänge)
  • Digital Humanities im geschichtswissenschaftlichen und archivischen Kontext
      

  
Vorträge im Rahmen von Fachkonferenzen, Workshops und Forschungsseminaren

  • 07/2016: Digital Humanities 2016, Krakow
    Titel des Vortrags: MEDEA. Modeling semantically Enriched Digital Editions of Accounts
  • 06/2016: Forschungskolloquium am Lehrstuhl für Europäische Regionalgeschichte sowie Bayerische und Schwäbische Landesgeschichte, Universität Augsburg
    Titel des Vortrags: Erfahrung und Erwartung in der Vormoderne. Hospitalrechnungsbücher als wirtschaftshistorische Quelle
  • 04/2016: MEDEA – Modeling semantically Enrichted Digital Edition of Accounts, Wheaton College, Massachusetts
    Titel des Vortrags: MEDEA in Regensburg
  • 03/2016: Wirtschaftshistorisches Kolloquium, Universität Wien
    Titel des Vortrags: Wirtschaftshistorische und technische Aspekte bei der Analyse von Rechnungsbuchquellen. Das Projekt MEDEA
  • 02/2016: DFG-Schwerpunktprogramm „Erfahrung und Erwartung“, Humboldt- Universität zu Berlin
    Titel des Vortrags: Speichern und Auskommen im (vor)modernen Regensburg
  • 02/2016: Doktorandenausbildungsprogramm der Konferenz der Landeshistorischer
    an den bayerischen Universitäten, Schloss Hirschberg
    Titel des Vortrags: Speichern und Auskommen im (vor)modernen Regensburg. Hospitalrechnungsbücher als wirtschaftshistorische Quelle
  • 02/2016: Oberseminar „Neues aus dem Mittelalter“ am Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte, Universität Darmstadt
    Titel des Vortrags: Materieller Lebensstandard und gruppenspezifischer Konsum seit dem Spätmittelalter. Die Rechnungsbücher des Regensburger Bürgerspitals als wirtschaftshistorische Quelle
  • 11/2015: TEI Conference, Lyon
    Titel des Vortrags: MEDEA – Modeling semantically Enrichted Digital Edition of Accounts
  • 11/2015: Forschungskolloquium am Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Universität Münster
    Titel des Vortrags: Arbeit und Auskommen. Die Rechnungsbücher des Regensburger Bürgerspitals als Quelle zu Lohnschemata und materiellem Lebensstandard
  • 09/2015: European Historical Economics Society Conference 2015, Pisa
    Titel des Vortrags: Group-specific patterns of consumption over time: an approach to measuring the material standard of living in (Early) Modern Bavaria (with Mark Spoerer)
  • 06/2015: LSE – Economic History 590 Thesis Workshop, London School of Economics and Political Science
    Titel des Vortrags: Wages, prices, and consumption patterns: Some perspectives on (pre-) modern standards of living in Southern Germany, 1354-1914
  • 02/2015: Workshop Heidelberg Center for the Environment, Junior Research Group “Facing famine”: “Famines During the 'Little Ice Age' (1300-1800). Socio-natural Entanglements in Premodern Societies”, Zentrum für interdisziplinäre Forschung, Bielefeld
    Titel des Vortrags: Crises and strategies of subsistence in pre-modern Regensburg. Hospital grain accounts as sources for economic history
  • 12/2014: Workshop Arbeitskreis für spätmittelalterliche Wirtschaftsgeschichte; in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für mittelalterliche Geschichte der Universität Mannheim: „Theoretische und methodische Zugriffe auf spätmittelalterliche Wirtschaftsgeschichte am Beispiel von Quellen zum Rechnungswesen“, Universität Mannheim
    Titel des Vortrags: Statistische Analyse vormoderner Lohn und Preisreihen. Die serielle Rechnungsbuchüberlieferung des Regensburger Katharinenspitals ab 1354
  • 11/ 2014: 2. DTA-/CLARIN-D-Konferenz und CLARIN-D-Workshop: Textkorpora in Infrastrukturen für die Geistes- und Sozialwissenschaften“, Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften
    Titel des Vortrags: Regensburger Rechnungsbücher interdisziplinär: Wirtschafts- und sprachhistorische Perspektiven
  • 05/2014: Konferenz: „Region im Staat. Staat in der Region Oberschlesien im Staat der Hohenzollern und der Habsburger (1742-1918)“, Uniwersytet Śląski w Katowicach, Instytut Historii, Katowice
    Titel des Vortrags: Great Divergence in Oberschlesien? Zu Lebensstandard und Wirtschaftsentwicklung in der Zeit der Industrialisierung / Great Divergence na Górnym Śląsku? Poziom życia i rozwój gospodarczy w okresie industrializacji
  • 04/2014: Konferenz: „Archive 2.1“, Landesarchiv Baden-Württemberg, Stuttgart
    Titel des Vortrags: Vom Archiv ins WWW – Digitale Korpora und (sprach-)historische Synergien
  • 06/2013: Forschungskolloquium am Lehrstuhl für Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Universität Regensburg
    Titel des Vortrags: Spital Archives - didactic practice in a digital world
  • 11/2013: Konferenz: “Digital diplomatics 2013 - What is diplomatics in the digital environment?”, Archives Nationales de France, Paris
    Titel des Vortrags: Charter pragmatics and Spitalarchiv´s teaching experience – can the whole meaning of a charter be communicated digitally? (with Artur Dirmeier)
  • 06/2013: Konferenz: “Building infrastructures for archives in a digital world”, Trinity College, Dublin
    Titel des Vortrags: Spitalarchiv – didactic practice in a digital world (with Artur Dirmeier)

  

  

Publikationen


  

Rezension zu: Mirko Crabus, Fürsorge und Herrschaft. Das spätmittelalterliche Fürsorgesystem der Stadt Münster und die Trägerschaft des Rates. (Westfalen in der Vormoderne, Bd. 15.) Münster, in: Historische Zeitschrift 300 (2015), 3, S. 785-786, mit Artur Dirmeier.

„Divergence” in Oberschlesien? Quantitative Zugänge zu Lebensstandard und Wirtschaftsentwicklung, in: Szkice archiwalno-historyczne 12 (2015), S. 221-227.

Heilmittel? Genussmittel? Alltäglicher Bierkonsum in einem vormodernen Hospital, in: Lübbers, Bernhard / Smolorz, Roman (Hg.): Bier in Regensburg. Versuch einer kulturhistorischen Annäherung, Regensburg 2014, S. 55-69.

Spitalordnung für das St. Katharinenspital von 1316, in: Wolf, Peter et al. (Hg.): Ludwig der Bayer. Wir sind Kaiser! Katalog zur Bayerischen Landesausstellung 2014 (Veröffentlichungen zur Bayerischen Geschichte und Kultur 63), Augsburg 2014, S. 317.

Region im Staat – Staat in der Region. Oberschlesien im Staat der Hohenzollern und der Habsburger (1742–1918), 29.05.2014 – 30.05.2014 Kattowitz, Rybnik, in: H-Soz-Kult, 13.09.2014, http://www.hsozkult.de/conferencereport/id/tagungsberichte-5543, mit Raffael Parzefall.

From a small archive's standpoint - A short review on the Spital Archive's didactic practice in a digital world, in: Archives Portal Europe network of excellence (APEx), 10.03.2014, http://www.apex-project.eu/index.php/en/articles/162-from-a-small-archive-s-standpoint-a-short-review-on-the-spital-archive-s-didactic-practice-in-a-digital-world.


Building infrastructures for archives in a digital world. 26.06.2013-28.06.2013, Dublin (Tagungsbericht), in: H-Soz-u-Kult, 21.08.2013, http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/tagungsberichte/id=4973.

Rückkehr zur Schlichtheit – Bettelorden in Regensburg, in: Jahresbericht der UNESCO-Welterbekoordination 2012, Regensburg 2013.

Leben im Spital – Pfründner und ihr Alltag (1500 – 1800). 09.11.2012-10.11.2012, Regensburg (Tagungsbericht), in: H-Soz-u-Kult, 11.01.2013, http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/tagungsberichte/id=4566.

  

 

  

Lehre


Foto: Copyright 2015 (CC-BY-SA), by Syd Bauman/Northeastern University, Boston, MA.

  1. Fakultät Philosophie, Kunst-, Geschichts- und Gesellschaftswissenschaften
  2. Institut für Geschichte

Kathrin Pindl

Lehrstuhl für

Wirtschafts- und

Sozialgeschichte

Pik

Briefadresse:
Universität Regensburg
93040 Regensburg
Hausadresse:
Universität Regensburg
Universitätsstraße 31
93053 Regensburg