Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Digitale Nomaden: Universitätsbibliothek Regensburg unterstützt den Aufbau einer Datenbank zum Thema Tourismus und Reisen

Pressemitteilung vom 30. Juli 2009

Die Universitätsbibliothek Regensburg ist seit kurzem Teilnehmer bei EuropeanaTravel, einem im Mai gestarteten und von der EU finanzierten Projekt, das von der Estnischen Nationalbibliothek koordiniert wird. Im Rahmen des Projekts werden digitale Informationen zu den Themen Reisen, Tourismus, Handelsrouten und Expeditionen aus zahlreichen europäischen National- und Universitätsbibliotheken im Internet-Portal Europeana.eu zusammengeführt.

Die Bestände der beteiligten Bibliotheken werden digitalisiert und der Öffentlichkeit frei zur Verfügung gestellt. Dabei sind auch wertvolle Landkarten, Manuskripte, Fotos, Filme, Bücher und Postkarten aus den reichen Beständen renommierter Forschungsbibliotheken in Deutschland, Estland, Finnland, Irland, Litauen, Österreich, Polen, der Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn und dem Vereinigten Königreich.

Mithilfe der neuen Datenbank kann der „digitale Nomade“ über eine hochentwickelte Suchmaschine weit entfernte Orte mit den Augen der Reisenden früherer Epochen erforschen. Durch EuropeanaTravel wird die moderne Planung von Bildungs-, Geschäfts- oder Urlaubsreisen oder von Reisen zum sozialen Austausch um eine neue Dimension ergänzt.

Die Universitätsbibliothek Regensburg legt ihren Schwerpunkt bei der Digitalisierung auf Bücher, Grafiken und historische Landkarten zu Forschungs- und Expeditionsreisen. Ein Highlight sind die Werke des deutschen Missionars, Forschungsreisenden und Kartographen August Wilhelm Schynse, der in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts Afrika bereiste.

Nähere Informationen zum Projekt

Europeana.eu ist ein Internet-Portal mit derzeit annähernd fünf Millionen digitalen Quellen aus Museen, Archiven, Bibliotheken und audiovisuellen Sammlungen Europas. Es wurde im November 2008 durch den Präsidenten der Europäischen Kommission, Jose Manuel Barroso, eröffnet und erhielt innerhalb kürzester Zeit millionenfachen Besuch von begeisterten Benutzern.

Die Konferenz der Europäischen Nationalbibliotheken CENL ( www.cenl.org ) und die Vereinigung der Europäischen Forschungsbibliotheken LIBER ( www.libereurope.eu ) unterstützen das Projekt EuropeanaTravel. 48 Nationalbibliotheken aus 46 europäischen Ländern sind mittlerweile Mitgleider von CENL. In LIBER sind fast 400 Forschungsbibliotheken aus über 40 Ländern organisiert, darunter auch die Universitätsbibliothek Regensburg.

Ansprechpartner für Medienvertreter

Dr. Albert Schröder
Universität Regensburg
Universitätsbibliothek
Telefon: 0941 943-3903
E-Mail: albert.schroeder@bibliothek.uni-regensburg.de

oder

Dr. Helge Knüttel
Universität Regensburg
Universitätsbibliothek
Telefon: 0941 944-5937
E-Mail: helge.knuettel@bibliothek.uni-regensburg.de

  1. Startseite

Pressemitteilungen der Universität Regensburg

 

Zeitungen
Kontakt

Christina Glaser M.A.
Telefon 0941 943-5566
Telefax 0941 943-4929
E-Mail presse@ur.de

Link zur
Expertendatenbank