Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

„Uni mit Kunst“

Institut für Kunsterziehung präsentiert Ausstellung in Pilsen


Pressemitteilung vom 5. Oktober 2012

Das Institut für Kunsterziehung der Universität Regensburg präsentiert seine Werke in Tschechien: Bis zum 2. November 2012 ist die Ausstellung mit dem Titel „Uni mit Kunst“ in der Galerie im Foyer der Studien- und Wissenschaftsbibliothek in Pilsen zu bewundern. Die Ausstellung geht auf eine Kooperation des Instituts für Kunsterziehung mit dem Centrum Bavaria Bohemia Schönsee und der Studien- und Wissenschaftsbibliothek der Pilsener Region zurück. Initiator der grenzübergreifenden Zusammenarbeit ist Mgr. Václav Vrbík, Projektleiter in Schönsee und Repräsentant der Region Pilsen.

In der Ausstellung „Uni mit Kunst“ sind unter anderem Portraits, Grafiken und Plastiken von Studierenden sowie Absolventinnen und Absolventen des Instituts für Kunsterziehung zu sehen. Darüber hinaus stellt Prof. Dr. Birgit Eiglsperger, Inhaberin des Lehrstuhls für Kunsterziehung an der Universität Regensburg, ihre Werke aus.

So zeigt Joseph Deml, Student des neuen Regensburger Masterstudiengangs „Bildende Kunst und Ästhetische Erziehung“, gemalte Porträts in Acryl und Öl. Mit einer Klarheit, die über bloßen Fotorealismus hinausweist, beleuchtet er in den Bildern verschiedene, ihm nahe stehende Menschen. Katharina Eberhardt, Magisterstudentin, bildete ihr Profil während des Studiums in der Bildhauerei aus. Sie zeigt drei aktuelle Arbeiten, darunter eine Aktstudie in Betonguss und Experimente zu Bewegung und Form in den Objekten „Stretching“ aus Aluminiumdraht und Nylonstrümpfen.

Birgit Eiglsperger ist mit farbigen Druckgrafiken zum Thema Landschaft und mit Porträtplastiken vertreten. Fanny Jacquier, Magisterstudentin, zeigt aktuelle Illustrationen – eine Auftragsarbeit für einen eben erschienenen Abenteuerroman des französischen Erfolgsautors Louis Boussenard. Christina Kirchinger präsentiert eine Serie aus Radierungen. Sie gewinnt ihre Motive aus der intensiven Verarbeitung von Erfahrungen und Lebenssituationen. Sie möchte den Betrachter zum längeren Verweilen und intensiven Beobachtungen motivieren, beispielsweise zur Auseinandersetzung mit den Protagonisten auf ihren erfundenen Raumbühnen.

Die interessierte Öffentlichkeit ist herzlich zum Besuch der Ausstellung in Pilsen eingeladen; der Eintritt ist frei.


Weiterführende Informationen unter:
http://www.bbkult.net/kalender/details/13485679646154.html


Ansprechpartnerin für Medienvertreter:
Prof. Dr. Birgit Eiglsperger
Universität Regensburg
Institut für Kunsterziehung
Tel.: 0941 943-3236/3238
Birgit.Eiglsperger@psk.uni-regensburg.de

  1. Startseite

Pressemitteilungen der Universität Regensburg

 

Ein Stapel Zeitungen
Kontakt

Claudia Kulke M.A.
Telefon 0941 943-5566
Telefax 0941 943-4929
E-Mail presse@ur.de
Expertendatenbank