Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Girls auf Mars-Mission

Neue Initiative von OTH Regensburg und Universität Regensburg will weiblichen MINT-Nachwuchs fördern 


Pressemitteilung vom 27. Februar 2014

Ein Flug zum Mars, Suche nach außerirdischem Leben - wen hat das nicht schon als Kind fasziniert? Mit einem Gemeinschaftsprojekt der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg (OTH Regensburg) und der Universität Regensburg soll dieses Thema ein Stück weit Wirklichkeit werden – allerdings nur für Mädchen.

Im Rahmen der neuen Initiative „MINTGirls Regensburg“ können Schülerinnen der neunten, zehnten und elften Jahrgangsstufen von Gymnasien und FOS/BOS aus Stadt und Landkreis Regensburg ihre eigene Mars-Mission erleben. „Die Initiative MINT-Girls Regensburg soll den Mädchen die faszinierende Welt von
Naturwissenschaft und Technik näherbringen und sie auf Studiengänge und Berufsbilder im natur- und ingenieurswissenschaftlichen Bereich neugierig machen“, sagt Dipl. Päd. Univ. Armin Gardeia, Leiter der „Jungen Hochschule“ der OTH Regensburg.

Dr. Stephan Giglberger, Leiter des Regensburger Schülerlabors der Fakultät für Physik an der Universität, erklärt den Programmablauf: „Das Projekt erstreckt sich über einen Zeitraum von acht Monaten. Es besteht aus mehreren Seminaren aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik, die eine wissenschaftliche Herangehensweise, fachliches Knowhow und analytische Methoden vermitteln. Höhepunkt ist die Projektwoche in den Herbstferien, die mit einer Exkursion zum Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt DLR nach
Oberpfaffenhofen verbunden ist. Dort werden dann die von den jungen Frauen selbst konstruierten und programmierten Roboter in einer originalgetreuen Marslandschaft auf Herz und Nieren getestet!“

Teilnehmen können 20 Schülerinnen. Interessentinnen müssen sich bis 16. März 2014 mit einem Motivationsschreiben per E-Mail an info@mint-girls-regensburg.de bewerben. Die Kick-Off-Veranstaltung mit den ausgewählten Teilnehmerinnen findet am 4. April 2014 statt. Informationen zur Bewerbung und zum Programm gibt es unter www.mint-girls-regensburg.de.


Ansprechparnter für die Medien

Universität Regensburg
Fakultät für Physik
Dr. Stephan Giglberger (Dipl.Phys.)
Telefon 0941 943-2088
E-Mail stephan.giglberger@ur.de

Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg
Projektbüro: Junge Hochschule
Armin Gardeia (Dipl.Päd.Univ.)
Telefon 0941 943-1138
E-Mail armin.gardeia@oth-regensburg.de

  1. Startseite

Pressemitteilungen der Universität Regensburg

 

Zeitungen
Kontakt

Christina Glaser M.A.
Telefon 0941 943-5566
Telefax 0941 943-4929
E-Mail presse@ur.de

Link zur
Expertendatenbank