Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

UR wird Studienstandort für das Lehramt Sonderpädagogik

Einrichtung von drei Lehrstühlen angekündigt


Pressemitteilung vom 4. April 2017

An der Universität Regensburg wird der Studiengang Sonderpädagogik mit drei Lehrstühlen eingerichtet, kündigte Ministerpräsident Horst Seehofer in der heutigen Kabinettssitzung an.

„Die Universität Regensburg hat seit jeher einen Schwerpunkt in der Lehramtsausbildung und in der Lehr-Lern-Forschung. Insofern ist die Sonderpädagogik eine sehr gute Ergänzung und Erweiterung unseres Studienangebots und unserer Forschungsaktivitäten “, betont Prof. Dr. Udo Hebel, Präsident der Universität Regensburg. Mit der Entscheidung für die Ausweitung des derzeitigen Studienangebots auf einen dritten bayerischen Standort, neben München und Würzburg, sind die Weichen für eine weitere Stärkung der Lehramtsausbildung in Regensburg gestellt. Mit dem Ausbau inklusiver Angebote an den bayerischen Schulen, der aufgrund der steigenden Zahl von Schülerinnen und Schülern mit diagnostiziertem sonderpädagogischem Förderbedarf derzeit vorangetrieben wird, gewährleistet der neue Bereich Sonderpädagogik eine zukunftsfähige Ausbildung der in Regensburg studierenden angehenden Lehrer.

Prof. Dr. Dr. h. c. Hans Gruber, Dekan der Fakultät für Psychologie, Pädagogik und Sportwissenschaft, begrüßt den Ausbau des Studienangebots an der Universität Regensburg mit dem neuen Bereich Sonderpädagogik: „Bildung, Erziehung, Therapie und Förderung von Schülerinnen und Schülern mit besonderem Förderbedarf in ihrer schulischen, beruflichen und gesellschaftlichen Eingliederung sind zunehmend bedeutsame Faktoren in der erziehungswissenschaftlichen Forschung und Ausbildung.“

Über die Stärkung des universitären Standorts im Bereich der Lehrerbildung freut sich auch Prof. Dr. Karsten Rincke, Vorsitzender des Regensburger Universitätszentrums für Lehrerbildung (RUL), das als Zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Universität Regensburg eine zukunftsfähige, wissenschaftsbasierte und professionsbezogene Lehrerbildung an der Universität Regensburg sichert: „Mit den Absolventen des neuen Studiengangs stehen qualifizierte Sonderpädagogen zur Betreuung der inklusiven Angebote an den bayerischen Schulen zur Verfügung“. Von den 77 Einstellungsmöglichkeiten für Lehrkräfte für Sonderpädagogik konnten im Sommer 2016 mangels geeigneter Bewerber nur 21 mit Sonderpädagogen besetzt werden.


Ansprechpartner für Medienvertreter:
Universität Regensburg
Prof. Dr. Dr. h. c. Hans Gruber, Lehrstuhl für Pädagogik III
Dekan der Fakultät für Psychologie, Pädagogik und Sportwissenschaft
Telefon: 0941 943-3783
E-Mail: Hans.Gruber@ur.de

  1. Startseite

Pressemitteilungen der Universität Regensburg

 

Zeitungen
Kontakt

Claudia Kulke M.A.
Telefon 0941 943-5566
Telefax 0941 943-4929
E-Mail presse@ur.de
Expertendatenbank