Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Anna Hanisch

Hanisch

Kontakt

GEBÄUDE PT, ZI. 3.3.59
TELEFON +49 941 943-3427
TELEFAX +49 941 943-1992

E-MAIL


Sprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit

jederzeit nach Verinbarung per Email (anna.hanisch@ur.de)


Vita

Akademische Biografie

seit 10/2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Regensburg; Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik
seit 04/2012 Doktorandin bei Prof. Dr. Astrid Rank
(„Kognitive Aktivierung im Rechtschreibunterricht“)
04/2012-09/2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Koblenz-Landau; Campus Landau; Institut für Bildung im Kindes- und Jugendalter
11/2012-10/2014 EU-Projektmitarbeiterin bei „Green Hero“
10/2012-10/2013 Stellvertreterin des Fachbereichs 5 im IPZ-Beirat (Interdisziplinäres Promotionszentrum)
04/2012-10/2013 Promotionsstudium im Fach Erziehungswissenschaften an der
Universität Koblenz-Landau
10/2007-03/2012 Universität Regensburg; Studiengang: Lehramt Grundschule;
1. Staatsexamen
10/2010-03/2012 Zusatzausbildung: Deutsch als Zweitsprache
1. Staatsexamen
10/2006-09/2007 Fachhochschule Regensburg; Studiengang: Soziale Arbeit

Publikationen

Veröffentlichungen

Hanisch, Anna (i. V.): Leistungen rechtschreibschwacher Schüler/innen in einem kognitiv aktivierenden Rechtschreibunterricht.

Gebauer, Susanne; Anna Hanisch (i. V.) Hier wimmelt es nur so von Sprache! Ein Wimmelbuch im integrativen Grammatikunterricht.

Hanisch, Anna (i. D.): Wie bedeutsam ist die kognitive Aktivierung für den Rechtschreibunterricht?. Erscheint in: Jahrbuch Grundschulforschung. Band 20.

Hanisch, Anna (2016): Kognitive Aktivierung im Rechtschreibunterricht. Konzept und Operationalisierung. In: Liebers, Katrin; Landwehr, Brunhild; Marquardt, Anne & Schlotter, Kezia (Hrsg.): Lernprozessbegleitung und adaptives Lernen in der Grundschule. Forschungsbezogene Beiträge. Ergebnisse der 23. Jahrestagung der Kommission für Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe (Band 1). Jahrbuch Grundschulforschung. Band 19. 187-192.

Hanisch, Anna (2015): Warum ist dieser Fehler passiert? Rechtschreibbewusstheit im Unterricht anbahnen. Die Grundschulzeitschrift. 290. S.44-47.

Hanisch, Anna; Rank, Astrid; Seeber, Günther (2015): Wie „grün“ sind europäische Lehrpläne? Eine vergleichende Studie mit fünf europäischen Curricula. In: Blömer, Daniel u.a. (Hrsg.) Perspektiven auf inklusive Bildung. Gemeinsam anders lehren und lernen. Jahrbuch Grundschulforschung. Band 18. Wiesbaden: Springer VS. 168-173.

Hanisch, Anna; Rank, Astrid; Seeber, Günther (2014): How Green are European Curricula? A Comparative Analysis of Primary School Syllabi in Five European Countries. European Educational Research Journal. 13(6), 661-682.

Hanisch, Anna (2014): Das Rechtschreibinterview als Diagnoseinstrument. Zeitschrift Grundschule Deutsch. Heft 44. 6-8.

Hanisch, Anna (2012): Förderung von Kindern mit Migrationshintergrund im Schriftspracherwerb. In: Daniela Elsner, Anja Wildemann (Hrsg.). Papers of Excellence. Ausgewählte Arbeiten aus den Fachdidaktiken. Band 3: Mehrsprachigkeit und Unterrichtsforschung. Aachen: Shaker Verlag. 121-145.

Präsentationen auf Tagungen

Hanisch, Anna: Kognitive Aktivierung im Rechtschreibunterricht. Posterpräsentation auf dem DGfE-Kongress an der Universität Kassel (14.-16.03.2016)

Hanisch, Anna: Wie bedeutsam ist die kognitive Aktivierung für den Rechtschreibunterricht? Vortrag auf der DGfE-Tagung an der Universität Göttingen (30.09.2015).

Hanisch, Anna: Effects of spelling lessons with high cognitive activation. Vortrag auf der 19th European Conference on Literacy an der Universität Klagenfurt (Österreich) (16.07.2015).

Hanisch, Anna: Kognitiv aktivierende Aufgabenformate. Vortrag auf der Internationalen Tagung "Aufgaben als Schlüssel zur Kompetenz" in Brugg (Schweiz) (19.03.2015).

Hanisch Anna: Kognitive Aktivierung im Rechtschreibunterricht. Konzeptualisierung und Operationalisierung. Vortrag auf der DGfE-Tagung in Leipzig (01.10.2014).

Hanisch, Anna: Kognitive Aktivierung im Rechtschreibunterricht. Postervortrag auf dem SDD in Basel (08.09.2014).

Hanisch, Anna: Cognitive activation in spelling lessons. Vortrag auf der ECER in Porto (Portugal) (04.09.2014).

Hanisch, Anna; Rank, Astrid; Seeber, Günter (2013): Wie „grün“ sind europäische Lehrpläne? DGfE-Tagung an der TU Braunschweig (01.10.2013).

Hanisch, Anna; Rank, Astrid; Seeber, Günter (2013): How green are European Curricula? Tagung der EERA in Istanbul (11.09.2013).

Weitere Vorträge

Hanisch, Anna: Kognitiv aktivierender Rechtschreibunterricht. Einladung zum Forschungskolloquium an der Universität Kassel unter der Leitung von Herrn Prof. Lipowsky (05.05.2015).

Hanisch, Anna: Kognitive Aktivierung im Rechtschreibunterricht. Fragen und Antworten. Vortrag im DoktorandInnen-Kolloquium auf der bayerischen GrundschulpädagogInnen-Tagung 2015 in Augsburg (05.02.2015).

Hanisch, Anna: Kognitive Aktivierung im Rechtschreibunterricht. Regelmäßige Teilnahme und Vorträge im Interdisziplinären Forschungskolloquium „InFo“ an der Universität Koblenz-Landau (2012-2014) und im Doktorandenkolloquium an der Universität Regensburg.

Hanisch, Anna: Analyse von Rechtschreibinterviews. Beratungsworkshop im Rahmen der SDD-Tagung in Basel unter der Leitung von Frau Prof. Dr. Cordula Löffler und Frau Prof. Dr. Dorothee Wieser (07.09.2014).

Hanisch, Anna: Sprachentwicklung und Sprachstandsdiagnostik. Lehrerfortbildung an der Universität Bamberg (08.10.2012).

Forschung

  • Rechtschreibdidaktik
  • Unterrichtsqualitätsforschung mit dem Schwerpunkt Kognitive Aktivierung
  • Kompetenzentwicklung im Kontext von Inklusion und Heterogenität

Lehre

Veranstaltungen im Sommersemester 2016

Vst.-Nr. Veranstaltungen Semester
32435 Rechtschreiberwerb - diagnostizieren und fördern SoSe 2016
32436 Lese- und Schreibkompetenz fördern SoSe 2016

  1. Fakultät für Psychologie, Pädagogik und Sportwissenschaft
  2. Institut für Pädagogik

Lehrstuhl für Pädagogik (Grundschulpädagogik)

Universität Regensburg
Universitätsstraße 31
D-93053 Regensburg
Home3
Sekretariat
Gebäude PT, Zi. 3.3.62
Telefon +49 941 943-3418
Telefax +49 941 943-1992
 
Sprechzeiten:
Mo - Fr   09:00 - 11:00 Uhr
Di - Do    14:00 - 15:00 Uhr