Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Axel Felser

Bild Felser

Kontakt

GEBÄUDE PT, ZI. 4.3.3
TEL: 0941 943-3674
FAX: 0941 943-1992

E-MAIL


Sprechstunden im Wintersemester 17/18

jederzeit nach Vereinbarung per E-Mail (axel1.felser@ur.de)



PIR - Philosopher in Residence

Programme:

Programm für allgemeine und berufliche Bildung, Jugend und Sport der Europäischen Union

Key Action: Cooperation for innovation and the exchange of good practices

Field: Strategic Partnerships for school education

Projektzeitraum: 01.10.2016 – 31.09.2018

Projektleitung: Europa Büro, Stadtschulrat Wien

Projektziel:
Ziel des Projektes ist es eine Forschergemeinschaft in den Klassen aufzubauen um Kindern ein sicheres Umfeld zu bieten, in dem sie philosophieren können. Philosophie – bzw. philosophieren stellt das Grundgerüst für das Verstehen im gemeinsamen Gespräch dar, in dem unter anderem Begriffe, Argumente und Schlussfolgerungen analysiert werden, sowie sich auf die eigene Meinung und die der anderen zu beziehen und gegebenenfalls zu korrigieren. Neben dem strengen begrifflich-argumentativen und reflexiven Charakter der Philosophie wird auch eine spielerische, kreative und offene Haltung vermittelt. Dies sind Grundvoraussetzungen, um ein demokratisches Zusammenleben zu ermöglichen. Im Gespräch erkennen die Schüler/innen, dass es zu einem Thema unterschiedliche, kulturell geprägte Meinungen geben kann und es nicht zu jeder Frage eine „richtige“ Antwort gibt und dass selbst das Suchen nach Antworten spannend sein kann. Das Suchen nach Antworten ist wiederum eine Grundvoraussetzung für forschendes/wissenschaftliches Arbeiten.

Daher verfolgt das Projekt das Ziel eines kindgerechten Philosophierens in Schulklassen - angeleitet von Philosoph/innen, die als Philosopher in Residence (PIR) an Schulen eingesetzt werden, um mit Kindern zu philosophischen Themen „sanftmütige“ sokratische Gespräche im Klassenverband zu führen.

Beteiligte:
Europabüro, Stadtschulrat Wien (A)
Grundschule am Kurfürstendamm (A)
Universität Regensburg (D)
Grundschule Nittendorf (D)
INFOMEDIA Vocational Training Agency (IT)

Verantwortlich (UR):
Axel Felser, Lehrstuhl für Pädagogik (Grundschulpädagogik)


Lehre

Veranstaltungen im Wintersemester 17/18

Vst.-Nr. Veranstaltungen Semester
32405 Auf die Lehrkraft kommt es an?! WS 2017/18
32421 Philosophieren mit Kindern WS 2017/18
32421a Soziales Lernen WS 2017/18

Vita

Akademische Biografie

Seit 11/2014

Doktorand bei Prof. Dr. Astrid Rank
("Werte und Werthaltungen von Lehrkräften")

10/2014-07/2015

Promotionsstudium

Seit 09/2014

Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Regensburg
Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -Didaktik

2010-2014

Erweiterungsstudium Deutsch als Zweitsprache (DaZ) an der Universität Regensburg

Abschluss: 1. Staatsexamen

2009-2014 Studium des Lehramts an Grundschulen an der Universität Regensburg
Abschluss: 1. Staatsexamen
2008-2009 Zivildienst (CVJM Amberg e.V.)

 

Weiterbildung/ Zusatzausbildungen

05/2015-10/2016 Zusatzausbildung "Philosophische Gesprächsführung" (Acht Präsenztage)
Akademie Kinder philosophieren im Bildungswerk Bayerische Wirtschaft (bbw) e.V.
11/2015-04/2016 Zusatzausbildung Moderation (Neun Präsenztage)
Institut für Jugendarbeit des Bayerischen Jugendrings (BJR)
06/2014-11/2015 Zusatzqualifikation (ZQ) Erlebnispädagogik, Handlungsfeld Kooperationsübungen (23 Präsenztage)
Institut für Jugendarbeit des Bayerischen Jugendrings (BJR)

Schwerpunkte

  • Sozial- und gesellschaftswissenschaftliche Aspekte des Sachunterrichts
  • Philosophieren mit Kindern
  • Soziales Lernen
  • Erlebnispädagogik in der Grundschule

Forschung

  • Werte und Werthaltungen von Lehrkräften
  • Werte im Schulsystem

Publikationen

Posterpräsentationen

09/2016: Werte der Schule - Werte der Lehrkräfte?! Eine explorative Studie zu Werten und Werthaltungen von Lehrkräften, 25. Jahrestagung der DGfE-Kommission Grundschulforschung und Pädagogik der Primarstufe, Bielefeld. Ausgezeichnet mit dem Posterpreis (1. Platz). Hier abrufbar.

07/2016: Value Commitmens as Part of the Professional Teacher Personality. An Exploratory Study with German Primary School Teachers, The 5th EARLI SIG13 Conference (Moral and Democratic Education), Salzburg.

  1. Fakultät für Psychologie, Pädagogik und Sportwissenschaft
  2. Institut für Pädagogik

Lehrstuhl für Pädagogik (Grundschulpädagogik)

Universität Regensburg
Universitätsstraße 31
D-93053 Regensburg

Home3

Sekretariat
Gebäude PT, Zi. 3.3.62
Telefon +49 941 943-3418
Telefax +49 941 943-1992
 
Sprechzeiten:
Mo - Fr     09:00 - 11:00 Uhr
Mo, Di, Do 14:00 - 15:00 Uhr