Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Dr. Michael Haider

Michael-haider

Kontakt

GEBÄUDE PT, Zi. 3.3.85
TEL: 0941 943-3426
FAX: 0941 943-3195

E-MAIL: Michael.Haider@ur.de


Sprechstunde im Wintersemester 17/18

Allgemeine Sprechstunde
Mittwoch, 14.00 -15.00 Uhr (nach vorheriger Anmeldung)

Studienberatung:
Donnerstag, 09.00 - 10.00 Uhr (nach vorheriger Anmeldung)

Um Anmeldung per Email wird gebeten: michael.haider@ur.de


Vita

ab 2015

Akademischer Rat am Lehrstuhl für Grundschulpädagogik der Universität Regensburg

ab SoSe 2017

Lehrbeauftragter an der TH Deggendorf

2014-2015

Vertretung der W3-Professur für Erziehungswissenschaften  an der Goethe Universität Frankfurt am Main

2013

Listenplatz Professur Didaktik der Grundschule, Universität Bamberg

2013

2. Listenplatz Professur für Sachunterricht und Medienerziehung, Universität Chemnitz

2011-2015

Akad. Rat (a.Z.) am Institut für Grundschulforschung an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg

2011

Ruf auf die Juniorprofessur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Sachunterrichtsdidaktik der Universität Siegen (abgelehnt)

2009-2011

Akad. Rat (a.Z.) im Rahmen des Modellversuchs Naturwissenschaft und Technik an der Universität Regensburg

2009

Auszeichnung der Dissertation mit dem Faradaypreis der GDSU

2009

Zweites Staatsexamen für das Lehramt an Grundschulen

2007-2009

Grundschule Großberg; Modellversuch GribS; Einrichtung eines Lernlabors für Grundschüler

2008

Promotion  zum Dr. phil.; Dissertationstitel: Der Stellenwert von Analogien für den Erwerb naturwissenschaftlicher Erkenntnisse - Eine Untersuchung im Sachunterricht der Grundschule am Beispiel "Elektrischer Strom".

2004-2007

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Grundschulpädagogik und -didaktik (Prof. Dr. Maria Fölling-Albers) der Universität Regensburg

2005-2007

Promotionsstudium an der Universität Regensburg

2004-2005

Aufbaustudium Mathematik an der Universität Regensburg

2004

Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Grundschulen

2000-2003

Studium Grundschulpädagogik mit Unterrichtsfach Physik und Didaktikfächern Mathematik, Musik und Deutsch an der Universität Regensburg

1999-2000

Studium Mathematik & Physik für das Lehramt an Gymnasien an der Universität Regensburg

1998-1999

Studium Grundschulpädagogik mit Unterrichtsfach Physik und Didaktikfächern Mathematik, Musik und Deutsch an der FAU Erlangen-Nürnberg

Publikationen

Schriftliche Publikationen

In Vorbereitung / Eingereicht

  • Haider M., Fölling-Albers, M. (in Vorbereitung, 2017). Didaktische Unterstützung von Lernen mit Hilfe von Modellen.
  • Haider M., Haider T. (in Vorbereitung, 2017) Schülervorstellungen zum Thema Energie in der Grundschule.
  • Haider M., Schwarz S. (in Vorbereitung, 2017). Konzept oder nur Begriff? Begriffsdifferenzierung im Sachunterricht der Grundschule am Beispiel "Strom" und "Energie" - eine qualitative Auswertung
  • Haider M., Haider M. (in Übersetzung für 2018). Wie kann man Analogiebildung unterstützen? Lernunterstützende Maßnahmen im (naturwissen­schaftlichen) Modellierungsprozess.
  • Haider M., Prock, S. (angefragt, 2018). Kamera und Mikrofon im Klassenzimmer. In: Kirchhoff, P., Prock, S. (in Vorbereitung) Video- und Audiographie von Unterricht in der Lehrerinnenausbildung. Klinkhardt, UTB.
  • Haider M., Wiesnet A., Strasser S. (in Vorbereitung 2017). Smartphone und Ipad an der Schnittstelle von historischem und geographischem Lernen im Sachunterricht: Actionbound. In: SchulVerwaltung Bayern, 38. Jg.
  • Renner, G. & Haider, M. (in Vorbereitung 2018): Selbstgesteuertes Lernen in der Hochschullehre durch E-Learning. Konzeption von Online-Seminaren und empirische Überprüfung der Akzeptanz bei Studierenden.
  • Haider, M. & Renner, G. (in Vorbereitung 2018): Selbstgesteuertes Lernen in der Hochschullehre durch E-Learning. Empirischer Vergleich verschiedener didaktischer Designs von Online-Seminaren (Exposition versus Fallorientierung)
  • Kopp, B., Elting, C., Haider, M. (in Vorbereitung 2017): Schülerinnen und Schüler im Ganztag. Wirkungen auf Leistungs- und Persönlichkeitsentwicklung. In: Portfolio Ganztagschule in Bayern.

2017

  • Forschungsgruppe Lehrerbildung Digitaler Campus Bayern (2017). Kernkompetenzen von Lehrkräften für das Unterrichten in einer digitalisierten Welt. merz Medien + Erziehung Zeitschrift für Medienpädagogik, 61 (4).

  • Haider, M., Strasser, S., Wiesnet, A. (2017).  Digitales Spielen im Unterricht oder Lernmotivation durch digitale Medien? In: Lernende Schule, Jg. 16, H79.

  • Haider, M., Fölling-Albers, M. (2017).  Was behalten Schülerinnen und Schüler vom Unterricht? Rekonstruktionen schulischer Lernerfahrungen. In: SchulVerwaltung Bayern, 38. Jg., H.5. pdf


2016

  • Haider, M., Elting, Ch., & Kopp, B.* (2016): Unterstützung von Leistungs- und Persönlichkeitsentwicklung durch Kooperation? Ergebnisse einer wissenschaftlichen Begleitung von Hort-Kooperationsklassen. In: Schulpädagogik heute, 7(13), 1-15. pdf

  • Haider, M., Elting, Ch. & Kopp, B.* (2016): Unterstützung von Leistungs- und Persönlichkeitsentwicklung durch Kooperation? Ergebnisse einer wissenschaftlichen Begleitung von Hort-Kooperationsklassen. In: S. Hadeler, K. Moegling & G. Hund-Göschel (Hrsg.): Was sind gute Schulen? Teil 3: Forschungsergebnisse. Immenhausen bei Kassel: Prolog-Verlag, S. 107-122 pdf

    *gleichberechtigte Erstautorenschaft

2015

  • Haider, M. (2015). Physikalische Aspekte im Sachunterricht. In: In J. Kahlert, M. Fölling-Albers, M. Götz, A. Hartinger, J. D von Reeken & S. Wittkowske (Hrsg.), Handbuch Didaktik des Sachunterrichts. Bad Heilbrunn: Klinkhardt. pdf
  • Haider M., Haider T., Fölling-Albers, M. (2015). Lernen mit Modellen im Sachunterricht am Beispiel elektrischer Stromkreis. In:  Giest, H., Fischer, H.-J., Michalik, K. Bildung im und durch Sachunterricht. Bad Heilbrunn. Klinkhardt. pdf
  • Haider, M. (2015). Lernstandsanalyse im Sachunterricht. In: Kucharz, D. & Feindt, A.: Guter Unterricht: Lernen aktiv begleiten. Grundschulzeitschrift, 29. Jg., 2015 H. 285.286, S. 73-77. pdf

2014

  • Haider M., Haider V. (2014). Das Thema Ernährung. In: Unterrichtsmaterialien Grundschule. Stark-Verlag. Hallbergmoos.
  • Kopp, B., Martschinke, S., Munser-Kiefer, M., Haider M., Kirschhock, E., Ranger, G., Renner, G. (Hrsg.) (2014). Individuelle Förderung und Lernen in der Gemeinschaft. Jahrbuch Grundschulforschung Bd. 17. Wiesbaden. VS Verlag für Sozialwissenschaften.

2013

  • Haider M., Fölling-Albers, M. (2013) Anschlussfähiges Lernen im naturwissenschaftlichen Sachunterricht der Grundschule. In SchulVerwaltung Bayern, 36. Jg., 2013 H.12. S. 324-329 pdf
  • Haider M., Fölling-Albers, M. (2013). Interessensförderung im Sachunterricht der Grundschule. In SchulVerwaltung Bayern, 36. Jg., 2013 H.6. S. 176-180 pdf
  • Haider M., Keck, M., Haider, Th., Fölling-Albers, M. (2013). Analogiemodelle als didaktisches Mittel zur Unterstützung naturwissenschaftlicher Lernprozesse. In: Fischer, H.-J., Giest, H., Pech, D. (2013). Der Sachunterricht und seine Didaktik – Bestände prüfen und Perspektiven entwickeln. Bad Heilbrunn, Klinkhardt. S. 147-154 pdf
  • Keck, M., Haider M., Haider, Th., Fölling-Albers, M. (2013). Analogiegestützter Unterricht zum Thema elektrischer Strom. GDSU-Journal 2013. S. 16-20 pdf

2012

  • Haider M., Reber, K. (2012): Eis, Wasser, Dampf: Sprachförderung im Sachunterricht. In: Sache Wort Zahl, Heft 128, 40. Jahrgang, September 2012.
  • Haider M., Fölling-Albers, M., Keck, M., Haider, Th. (2012). Strukturierung des Lerngegenstandes mit Hilfe von Analogiemodellen im Sachunterricht in der Grundschule. In: Bernholt, S. (Hrsg.): Konzepte fachdidaktischer Strukturierung, Lit-Verlag, Münster pdf
  • Haider M., Keck, M., Haider, Th., Fölling-Albers, M. (2012). Die Rolle von Modellen für die Strukturierung naturwissenschaftlicher Lernprozesse. In: Hellmich, F. (Hrsg.) Bedingungen des Lehrens- und Lernens in der Grundschule. VS Verlag für Sozialwissenschaften Wiesbaden pdf

2011

  • Haider, M.; Göhring, A. ; Streubert M. (2011). Integrierte naturwissenschaftliche Ausbildung - Veränderungen in der Lehrerbildung in Regensburg. In Höttecke, D. (Hg.) Naturwissenschaftliche Bildung als Beitrag zur Gestaltung partizipativer Demokratie, LIT Verlag Dr. W. Hopf, Berlin. S.390-392.

2010

  • Haider, M. & Hartinger, A. (Hrsg.) (2010). Kopiervorlagen naturwissenschaftliches Lernen. Cornelsen, Berlin.

  • Göhring, A. Haider, M.; Streubert, M. (2010): Naturwissenschaft und Technik (NWT) ein neues integriertes Didaktikfach in der Lehrerausbildung. In: Didaktik der Physik Hannover 2010. http://www.phydid.de.

  • Haider, M. (2010). Der Stellenwert von Analogien für den Erwerb naturwissenschaftlicher Erkenntnisse. Eine Untersuchung im Sachunterricht der Grundschule am Beispiel "Elektrischer Stromkreis". Klinkhardt, Bad Heilbrunn.

2009

  • Haider, M. (2009). Interessenentwicklung durch den Einsatz von Analogien beim Erlernen des elektrischen Stromkreises. In: Nordmeier, V. / Grötzebauch, H. (Hrsg.): Didaktik der Physik - Bochum 2009. Berlin: Lehmanns Media.

  • Haider, M. (2009). Analogien im Sachunterricht: Analogiemodelle im Elektrizitätslehreunterricht der Grundschule als Fördermöglichkeit physikalischen Lernens und Interesses? In: Zeitschrift für Grundschulforschung, 2. Jg. 2009 H.1, S. 104-117 pdf

  • Haider, M., Haider Th. (2009). Themenheft: “Elektrischer Strom”. Praxis Grundschule 4/2009

vor 2008

  • Haider, M. (2008). Der Stellenwert von Analogien für den Erwerb naturwissenschaftlicher Erkenntnisse &ndash Eine Untersuchung im Sachunterricht der Grundschule am Beispiel "Elektrischer Stromkreis". Inauguraldissertation an der Universität Regensburg

  • Fölling-Albers, M., Haider, M., Haider Th. (2008): Wie rekonstruieren Grundschüler/innen ihren Unterricht? In Unterrichtswissenschaft, 36. Jg., 2008 H.4, S. 327-346

  • Fölling-Albers, M., Haider, M., Haider Th., Meidenbauer, K. (2007). Wie rekonstruieren Grundschüler/innen den Unterricht? In Grundschule Aktuell Heft Nr.99: VERA und die Unterrichtskultur &ndash Kinder Vermessen?

  • Haider, M. (2007).Verbesserung der Unterrichtsqualität im physikalischen Bereich des Sachunterrichts durch den Einsatz von Modellen. In Möller, K., Hanke, P., Beinbrech, C., Hein, A. K., Kleickmann, T., Schages, R. (Hrsg.). Qualität von Grundschulunterricht entwickeln, erfassen und bewerten. VS Verlag für Sozialwissenschaften Wiesbaden (Jahrbuch Grundschulforschung Bd. 11)

  • Haider, M. (2007). Der Stellenwert von Analogien für den Aufbau naturwissenschaftlicher Konzepte im Sachunterricht am Beispiel "Elektrischer Stromkreis". In Höttecke, D. (Hg.) Naturwissenschaftlicher Unterricht im internationalen Vergleich, LIT Verlag Dr. W. Hopf, Berlin. S.283-285

  • Haider, M. (2005). Naturwissenschaftlicher Kompetenzerwerb – Neuere Konzepte. In Sache – Wort – Zahl, 33 (2005) 74, S.50-54


Vorträge und Poster

2014

  • Haider, Michael & Keck, Marika (28.02.2014): Lernen mit Modellen im Sachunterricht am Beispiel elektrischer Strom.  (Vortrag im Rahmen der Jahrestagung 2013 der Gesellschaft für Didaktik das Sachunterrichts (GDSU) in Hamburg)
  • Haider, Michael & Keck, Marika (01.03.2014): Lernen mit Modellen im Sachunterricht am Beispiel elektrischer Strom. (Vortrag im Rahmen der 2. Konferenz der Gesellschaft für empirische Bildungsforschung (GEBF) an der Goethe-Universität Frankfurt)

2013

  • Haider, Michael & Keck, Marika (08.03.2013): Nutzung von Analogiemodellen für den Aufbau anschlussfähiger physikalischer Konzepte (Vortrag im Rahmen der Arbeitsgruppe „Kommission Drittmittel“ anlässlich der Jahrestagung 2013 der Gesellschaft für Didaktik das Sachunterrichts (GDSU) in Solothurn, Schweiz)
2012
  • Haider, Michael & Keck, Marika (02.03.2012): Analogiemodelle als Perspektive in der Planung naturwissenschaftlicher Lernprozesse (Vortrag im Rahmen Jahrestagung 2012 der Gesellschaft für Didaktik das Sachunterrichts (GDSU) Berlin)
  • Keck, Marika & Haider, Michael(02.03.2012): Analogiegestützter Unterricht zum Thema Strom (Vortrag im Rahmen Jahrestagung 2012 der Gesellschaft für Didaktik das Sachunterrichts (GDSU) Berlin)
  • Haider, Michael & Keck, Marika (20.09.2012): Nutzung von Analogiemodellen für den Aufbau anschlussfähiger physikalischer Konzepte (Vortrag im Rahmen des Symposiums „Individuelles und gemeinsames Lernen - Modellierung und kognitive Aktivierung im naturwissenschaftlichen Sachunterricht“ anlässlich der Tagung der Kommission Grundschulforschung der DGfE 2012 in Nürnberg)

2011

  • Haider, Michael & Fölling-Albers, Maria (08.06.2011): Lernhilfen im Sachunterricht des 3. Schuljahres: Analogiemodelle. Vortrag im staatl. Schulamt der Stadt und des Landkreises Regensburg (Austausch mit Schulräten des Schulamtsbezirkes Regensburg).
  • Haider, Michael (05.08.2011): The use of analogical modells to build flexibile and adaptive physical concepts. A study of learning about current by german primary school children. Vortrag im Rahmen eines Workshops am Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) in Frankfurt am Main

  • Haider, Michael (20.09.2011): Strukturierung des Lerngegenstandes durch Analogiemodelle. Postervortrag auf der Jahrestagung der Gesellschaft für Didaktik der Chemie und Physik (GDCP) in Oldenburg

  • Haider, Michael (21.09.2011): Die Rolle von Modellen für naturwissenschaftliche Lernprozesse – spezifiziert am Beispiel Analogiemodelle (Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Sektion Grundschulforschung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (DGfE) in Paderborn)

  • Haider, Michael (22.09.2011): Nutzung von Analogiemodellen für den Aufbau anschlussfähiger physikalischer Konzepte (Posterpräsentation an der Universität Paderborn im Rahmen der Tagung der Kommission Grundschulforschung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (DGfE) in Paderborn; ausgezeichnet mit dem Posterpreis der Kommission)

  • Michael Haider (12.10.2011): Die Rolle von Modellen für naturwissenschaftliche Lernprozesse – spezifiziert am Beispiel Analogiemodelle (Vortrag im Rahmen des Forschungstags des Zentralinstituts für Lehr-Lernforschung der Universität Erlangen-Nürnberg 2011)

2010
  • Haider, Michael; Göhring, Anja & Streubert, Manuel (2010): Integrierte naturwissenschaftliche Ausbildung - Veränderungen in der Lehrerbildung in Regensburg. (Vortrag bei der Jahrestagung der Gesellschaft Didaktik Chemie und Physik (GDCP) in Potsdam 2010)

2009

  • Haider, Michael (08.04.2009): Analogielernen im Physikunterricht am Beispiel elektrischer Stromkreis (Vortrag beim 100. MNU Bundeskongressongress in Regensburg; 8. April 2009)

  • Göhring, Anja; Streubert, Manuel & Haider, Michael (2009): Naturwissenschaftliche, integrierte Ausbildung - Ein Modellversuch in der Lehrerbildung in Regensburg. (Vortrag bei der Jahrestagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft (DPG) in Hannover 2009)

2008

  • Der Stellenwert von Analogien für den Erwerb naturwissenschaftlicher Erkenntnisse – eine Untersuchung im Sachunterricht der Grundschule am Beispiel „Elektrischer Stromkreis“ (Disputationsvortrag an der Universität Regensburg im Mai 2008)

2007

  • Analoges Lernen in der Elektrizitätslehre (Vortrag im Rahmen des Forschungskolloquiums der Didaktik der Physik, LMU München 2007)

2006

  • Verbesserung von Unterrichtsqualität durch den Einsatz geeigneter Modelle (Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Sektion Grundschulforschung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (DGfE) in Münster 2006)

  • Der Stellenwert von Analogien für den Aufbau naturwissenschaftlicher Konzepte in der Primarstufe (Vortrag bei der Jahrestagung der Gesellschaft Didaktik Chemie und Physik (GDCP) in Bern 2006)

  • Erlernen des Stromkreises – mehr als nur auswendig lernen (Vortrag im Rahmen des Abendkolloquium Lehr-Lernforschung an der Universität Regensburg 2006)

2005

  • Analogien im Sachunterricht – Bereicherung oder Lernumweg? (Vortrag im Nachwuchskolloquium der GDSU-Jahrestagung in Ludwigsburg 2005)

  • Forschungsdesign einer Arbeit zum Einsatz von Analogien im Sachunterricht der Grundschule (Vortrag im Rahmen des 5. Forschungskolloquiums der DGFE in Göttingen 2005)

Gehaltene Lehrerfortbildungen

geplant

  • „Energie – ein Thema für die Grundschule“ Fortbildung für das Konzept Modellschule „Energiebildungsoffensive“ , geplant Regensburg 2014

2012

  • Schall - Experimente rund ums Hören. Fortbildung fürs Zentrum für Lehrerbildung der Universität Erlangen-Nürnberg im Juni 2012

2011

  • „Strom ein Thema des Sachunterrichts unter historisch-technischer Perspektive“ - Schulhausinterne LFB der Von der Tann Schule Regensburg am 23.3.2011
  • „Sehen, wie wir hören - Modelllernen in der Akustik“.  Schulhausinterne LFB der Grundschule Burgweinting im Oktober 2011
  • „Kind und Strom“ Schulhausinterne LFB der Grundschule Burgweinting im November 2011

2010

  • Modelleinsatz beim Thema Hören, ALP Dillingen für die Multiplikatorenausbildung des Faches PCB an bayerischen Hauptschulen für Unter-, Mittel- und Oberfranken.
  • Modelleinsatz beim Thema Hören, ALP Dillingen für die Multiplikatorenausbildung des Faches PCB an bayerischen Hauptschulen für Schwaben, Niederbayern, Oberbayern und die Oberpfalz.
  • Er ist gelb, rund und ziemlich kompliziert – Lösungsansätze zu fachlichen und fachdidaktischen Herausforderungen des Themas Strom(kreis). Lehrerfortbildung im Forscherlabor der Grundschule Großberg am 27.04.2010.
  • Workshop Interaktive Tafel. Lehrerfortbildung im Forscherlabor der Grundschule Großberg am 08.06.2010.
  • Ausbildungstag Musik: Musik machen – Musik hören.  Studienseminar Cham/Regensburg; SR Clemens Sieber
  • Wasser – Ein Thema zum Experimentieren. Aggregatszustände – Oberflächenspannung, Schwimmen, Sinken und Co. Lehrerfortbildung an der Grundschule St. Wolfgang, Landshut.
  • „Schenken Sie uns Gehör! Seien Sie ganz Ohr! – Experimente rund ums Hören“ LFB1 im Rahmen der DPG Lehrertage 2010 an der Universität Regensburg (zusammen mit Dr. Anja Göhring  und OStR Manuel Streubert)
  • „Schenken Sie uns Gehör! Seien Sie ganz Ohr! – Experimente rund ums Hören“ LFB 2 im Rahmen der DPG Lehrertage 2010 an der Universität Regensburg (zusammen mit Dr. Anja Göhring  und OStR Manuel Streubert)

2009

  • Naturwissenschaftliches Lernen in der Grundschule. Theorie und praktische Beispiele (Magnetismus, Schall, E-Lehre). Lehrerfortbildung für den Schulamtsbezirk Regensburg am 07.07.2009, Ort: Lernlabor der Grundschule Großberg.

2008

  • Workshop  „Das Kind als Forscher“ für LehrerInnen. Veranstalter: Katholische Elternschaft Deutschland am  04.04.2008 (zusammen mit Thomas Haider)
  • Workshop  „Das Kind als Forscher“ für Erzieherinnen. Veranstalter: Katholische Elternschaft Deutschland am  08.04.2008 (zusammen mit Thomas Haider)
  • Naturwissenschaftliches Lernen in der Grundschule. Theorie und praktische Beispiele (Magnetismus, Schall, E-Lehre). Lehrerfortbildung für den Schulamtsbezirk Cham am 28.10.2008, Wolfgang Spießl Grundschule Stamsried.

2006/2007

  • Fortbildungsreihe für Lehrer zu verschiedenen Themen des naturwissenschaftlichen Sachunterrichts (Schall, Elektrizitätslehre, Magnetismus, Schwimmen und Sinken) (in Zusammenarbeit mit Josef Reisinger, Universität Regensburg, Fachdidaktik Physik

Forschung

Forschung

Schwerpunkte in der Forschung

Grundschulpädagogik

  • Rekonstruktionen schulischer Lernerfahrungen (DFG-Projekt FO 121/9-2), 2004-2006, abgeschlossen
  • Ganztagsorganisation durch Hortkooperation (finanziert aus Sonderfonds der Universität Erlangen-Nürnberg, 2013-2015)
  • Unterstützung von Lernprozessen (DFG-Projekt HA 6072/2-1 )
    2013-2015
  • Modellierungsprozesse (naturwissenschaftlichen) Wissens
  • Übergang in die Sek I (Vergleich der Übergangssituation in Bayern und Hessen)


Grundschuldidaktik (insbesondere Sachunterricht)

  • Didaktische Hilfen zum Aufbau wissenschaftlicher (anschlussfähiger) Konzepte (DFG-Projekt HA 6072/2-1), 2013-2015
  • Der Stellenwert von Analogien für den Erwerb naturwissenschaftlicher Erkenntnisse am Beispiel elektrischer Stromkreis (Dissertationsprojekt 2003-2008)
  • Modellierung und kognitive Aktivierung 
  • Digitale Medien

  

Hochschuldidaktik

  • Selbstreflektiertes Lernen als Zugang in der Lehrerbildung (Datenerhebung 2015 an den Universitäten Nürnberg, Regensburg und Frankfurt)
  • Lernen mit digitalen Medien an der Hochschule
  • Videografie als Methode in der Lehrerbildung

Lehre

Projekte

  1. Fakultät für Psychologie, Pädagogik und Sportwissenschaft
  2. Institut für Pädagogik

Lehrstuhl für Pädagogik (Grundschulpädagogik)

Universität Regensburg
Universitätsstraße 31
D-93053 Regensburg

Home3

Sekretariat
Gebäude PT, Zi. 3.3.62
Telefon +49 941 943-3418
Telefax +49 941 943-1992
 
Sprechzeiten:
Mo - Fr     09:00 - 11:00 Uhr
Mo, Di, Do 14:00 - 15:00 Uhr