Zu Hauptinhalt springen
Gewählte Sprache ist Deutsch Select language
Startseite UR


JurSTRESS - Regensburger Forschungsprojekt zur Examensbelastung bei Jurastudierenden



Das JurSTRESS-Projekt erforscht psychische und biologische Belastungsreaktionen bei Studierenden im Laufe der Vorbereitung auf die erste juristische Staatsprüfung. In Kooperation mit der Fakultät für Rechtswissenschaft an der Universität Regensburg und unterstützt durch die juristischen Fakultäten in Augsburg, Erlangen-Nürnberg, München, Passau und Würzburg werden bayernweit Studierende zur Teilnahme eingeladen.

Gesucht werden in den kommenden zwei Jahren Jurastudierende in zwei verschiedenen Phasen der Ausbildung. Wir laden Sie herzlich zur Teilnahme ein,

  • wenn beim Eintritt ins JurSTRESS-Projekt noch etwa ein Jahr Zeit ist bis zum geplanten Termin der ersten juristischen Staatsprüfung („Examensgruppe“), oder
  • wenn Sie beim Eintritt ins JurSTRESS-Projekt Ihre Zwischenprüfung bereits bestanden haben (mindestens zwei von drei Klausuren), jedoch nicht planen, innerhalb der folgenden zwölf Monate mit der konkreten Vorbereitung auf die erste juristische Staatsprüfung zu beginnen („Vergleichsgruppe“).

Weitere Informationen zur Teilnahme finden Sie hier.

Beide Gruppen möchten wir über etwa ein Jahr begleiten. Eine Beschreibung des Studienablaufs finden Sie hier.

Mit Hilfe moderner biopsychologischer Methoden möchten wir erforschen, wie es den Jurastudierenden im Laufe einer langen Belastungsphase psychisch und körperlich geht und wie optimal vermieden werden kann, dass aus einer Prüfungsbelastung gesundheitsgefährdender chronischer Stress entsteht.

Wir bitten Sie, unser Projekt durch Ihre Teilnahme zu unterstützen. Schreiben Sie uns über diesen Link!
(Link funktioniert nicht? Dann erreichen Sie uns auch unter jurstress@ur.de)

Quadrate2

  1. Fakultät für Psychologie, Pädagogik und Sportwissenschaft
  2. Institut für Psychologie

 

 

In Kooperation mit den juristischen Fakultäten der Universitäten Augsburg, Erlangen-Nürnberg, München, Passau und Würzburg