Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Bachelor-Studiengang Psychologie

Beschreibung

Struktur

Der zum Wintersemester 2009/10 gestartete Bachelor-Studiengang in Psychologie ist ein grundständiger wissenschaftlicher Studiengang, der nach einer Regelstudienzeit von sechs Semestern zu einem ersten berufqualifizierenden Abschluss, dem "Bachelor of Science (B.Sc.) in Psychologie", führt.

Das Studium ist modular aufgebaut, d. h. thematisch zusammenhängende Stoffgebiete sind in Modulen zusammengefasst. Ein Modul erstreckt sich über ein bis zwei Semester und schließt mit einem oder zwei Leistungsnachweisen (Klausur, Hausarbeit, Referat etc.) ab. Je nach Arbeitsaufwand wird für ein Modul eine bestimmte Anzahl an Leistungspunkten, in Europa einheitlich als ECTS-Points (= European Credit Transfer System) bezeichnet, vergeben. Für den Bachelor-Abschluss sind insgesamt 180 Leistungspunkte nachzuweisen.


Studieninhalt

Ziel des dreijährigen Bachelorstudiums ist es, Ihnen ein möglichst umfassendes Wissen in den Grundlagen der wissenschaftlichen Erforschung menschlichen Erlebens und Verhaltens zu vermitteln.

Im Studienverlauf erarbeiten Sie sich zunächst fundierte Kenntnisse in den sechs psychologischen Grundlagenfächern sowie solide Kompetenzen in der Methodenlehre und der psychologischen Diagnostik.

Im fortgeschrittenen Studium steht dann die angewandte Psychologie im Vordergrund. Je nach beruflichem Interesse wählen Sie drei Schwerpunkte aus den vier angebotenen Disziplinen aus.

Weitere wichtige Elemente des Studiums sind ein Berufspraktikum und die wissenschaftliche Abschlussarbeit (Bachelorarbeit). Darüber hinaus ermöglicht ein im Studienplan integrierter Wahlbereich, Leistungspunkte aus anderen Studienfächern oder durch Sprach- und IT-Kurse einzubringen und so ein persönliches Profil zu bilden. 


Studieninhalte Bachelor


Weitere Infos

  • Überblick über den empfohlenen Studienverlauf:
  • Modulkatalog: Beschreibung der Module bezüglich Inhalt, Leistungsanforderungen, Leistungspunkteumfang, empfohlenes Fachsemester etc.
  • Studien- und Prüfungsordnung: Rechtlich verbindliche Regelungen aller Studien- und Prüfungsangelegenheiten. Legt z. B. fest, bis wann welche Leistungen erbracht werden müssen, wie oft Prüfungen wiederholt werden dürfen, in welchen Fällen eine Beurlaubung vom Studium möglich ist, etc.
    Pflichtlektüre für alle Studierenden.
  • G.R.I.P.S: eLearning-Plattform, über die DozentInnen Folien und Materialien für ihre Veranstaltungen zur Verfügung stellen. Auch die Anmeldung zu Veranstaltungen läuft zum Teil über G.R.I.P.S. Die Anmeldung zu Prüfungen geschieht allerdings über das Prüfungsverwaltungssystem flexnow.
  • Praktikumsleitfaden: Enthält alle wichtigen Informationen zu dem Berufspraktikum: Zeitpunkt, Inhalt, Praktikumssuche, Anerkennung etc.
    a.) Leitfaden neu, für StudienanfängerInnen ab WS 2011/12
    b.) Leitfaden für alle, die vor WS 2011/12 das Studium begonnen haben

Bachelor A-Z

Anfang

Der Studienstart ist mit vielen Herausforderungen verbunden, aber aller Anfang muss nicht schwer sein. Die Einführungsveranstaltungen der Fachschaft, die zu Beginn des Wintersemesters angeboten werden, liefern viele Infos und Tipps für den Studienalltag und erleichtern den Einstieg ins Studium.

Während des Studiums verschickt die Fachschaft regelmäßig Informationen und Ankündigungen über einen Email-Verteiler. Zur Aufnahme in den Verteiler bitte eine Email mit Angabe des Fachsemesters schicken an fs_psychologie@yahoogroups.com.


Anerkennung von Studienleistungen

a.) Anerkennung von Leistungen anderer Universitäten für den fachübergreifenden Wahlbereich/ Wahlbereich Psychologie

Für die Anerkennung von Studienleistungen aus dem Ausland oder anderer inländischer Universitäten für den fachübergreifenden Wahlbereich oder den Wahlbereich Psychologie reichen Sie bitte einen Antrag auf Anerkennung und die Studiennachweise bei Matthias Baderschneider, Koordinierungsstelle Leistungspunkte ein.


b.) Anerkennung aller sonstigen Studienleistungen

Die Anerkennung aller sonstigen Studienleistungen für das Psychologiestudium prüft die Prüfungsausschuss-Vorsitzende für den Bachelor-Studiengang, Frau Prof. Dreisbach. Bitte den Antrag einschl. Nachweisen im Sekretariat des Lehrstuhls einreichen. Alternativ können Sie die Anerkennung auch direkt mit dem jeweiligen Modulverantwortlichen klären und die Leistungen mit dem unterzeichneten Anerkennungsformular beim Prüfungsamt einbuchen lassen.


Bachelorarbeit

Die Bachelorarbeit bildet den Abschluss des Studiums. Sie soll zeigen, dass Sie die Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens beherrschen und selbstständig auf ein Thema anwenden können. Alle Informationen zur Bachelorarbeit finden Sie in der PO und auf Homepage des Prüfungsamtes. Hier die wichtigsten Regelungen zusammengefasst:

  • Zeitpunkt/Voraussetzungen: Die Bachelorarbeit ist laut Studienplan für das 6. Semester vorgesehen. Für die Zulassung ist aber nicht das Fachsemester, sondern die Anzahl der erbrachten Leistungspunkte entscheidend. Für die Anmeldung zur Bachelorarbeit müssen Sie mindestens 140 LP nachweisen und regulär immatrikuliert sein (siehe § 28 und 29 der PO). Für die 140 LP werden abgeschlossene Module, der fachübergreifende WB bis zur max. Pflichtpunktzahl sowie der WB Psychologie berücksichtigt.
  • Inhalt: Die Arbeit soll empirisch sein, d. h. Sie untersuchen eine wissenschaftliche Fragestellung mit empirischen Methoden. Angebote für Bachelorarbeitsthemen finden Sie auf den Internetseiten oder Schwarzen Brettern der Lehrstühle sowie in GRIPS. Sie können auch direkt auf den Lehrstuhl, der Sie von der thematischen Ausrichtung am meisten interessiert, zugehen.
  • Umfang: Der Umfang soll 50 Seiten nicht überschreiten, 30-40 Seiten sind ausreichend.
  • Anmeldung: Wenn Sie die Zulassungsvoraussetzungen für die Bachelorarbeit erfüllen (s.o.) und sich für die Erstgutachterin bzw. den Erstgutachter entschieden haben, stellen Sie zunächst und vor Absprache des Themas einen Antrag auf Zulassung beim Prüfungsamt. Der Antrag muss mindestens eine Woche vor Themenabsprache beim Prüfungsamt eingehen.
    Das Prüfungsamt bittet die/den vorgeschlagene/n Erstgutachter/in, das Thema sowie den Bearbeitungsbeginn (Tag der Themenabsprache) mitzuteilen. Anschließend erhalten Sie ein offizielles Zulassungsschreiben vom Prüfungsamt.
  • Abgabe: Ab dem Bearbeitungsbeginn haben Sie 12 Wochen Zeit. Sie können die Arbeit auch vor Ablauf der Bearbeitungszeit abgeben.
  • Externe Bachelorarbeiten: Externe Bachelorarbeiten, z. B. beim Bezirksklinikum sind möglich. Dabei ist zu beachten, dass beide Gutachter - Erst- und Zweitgutachter - aus dem Institut für Psychologie sein müssen.

Die Note der Bachelorarbeit fließt übrigens zweifach in die Bachelornote ein.


Bachelorprüfung

Der Nachweis der im Studium erworbenen Fähigkeiten und Kompetenzen erfolgt durch studienbegleitende Modulteil- oder Modulabschlussprüfungen. Diese einzelnen Leistungen bilden zusammen die „Bachelorprüfung“. Die Bachelorprüfung ist bestanden, wenn

  • alle Module
  • der fachübergreifende Wahlbereich
  • das Berufspraktikum
  • die Bachelorarbeit und
  • die Versuchspersonenstunden mit Erfolg absolviert sind.

Exmatrikulation nach Bestehen der Bachelorprüfung

Wenn die letzte Prüfungsleistung in flexnow verbucht ist, können Sie beim Prüfungsamt die Ausstellung des Bachelorzeugnisses beantragen. Die Zeugnisausstellung dauert in der Regel 2-6 Wochen.

Die Exmatrikulation erfolgt zum Endes des Semesters, in dem das Zeugnis ausgestellt wurde (siehe auch: Hinweise der Studentenkanzlei zur Exmatrikuation).


Flexnow

Die An-und Abmeldung zu bzw. von Prüfungen geschieht über das Prüfungsverwaltungssystem flexnow. In flexnow werden alle Studienleistungen dokumentiert, daher ist auch für die Abgabe von Hausarbeiten in Seminaren oder die "aktive Teilnahme" an Übungen eine Prüfungsanmeldung erforderlich. Auch die Verbuchung der Versuchspersonenstunden erfolgt über flexnow (s.u.).

In flexnow können Sie also jederzeit Ihren bisherigen Leistungsstand sowie die Ergebnisse von Prüfungen einsehen.

Sollten Sie feststellen, dass eine Leistung unter einer anderen Rubrik verbucht wurde als gewünscht, können Sie dies über einen Umbuchungsantrag beim Prüfungsamt korrigieren lassen. Bitte reichen Sie solche Anträge möglichst gesammelt gegen Ende des Studienjahres ein.

Ab dem Wintersemester 12/13 gelten für alle Prüfungsangebote des Instituts für Psychologie - mit Ausnahme von Einzel- und Blockveranstaltungen - folgende Fristen:

Wintersemester
Anmeldestart: 15. November
An- und Abmeldeende: jeweils 5 Tage vor dem Prüfungstermin
 
Sommersemester
Anmeldestart: 15. Mai
An- und Abmeldeende: ebenfalls jeweils 5 Tage vor dem Prüfungstermin
 

G.R.I.P.S

G.R.I.P.S. (Gemeinsame Regensburger Internetplattform für Studierende) ist eine E-Learning Plattform des Rechenzentrums zur Unterstützung der Lehre. Lehrende können Grips nutzen, um Informationen zur Veranstaltung, wie z. B. Inhaltsbeschreibung, Skript, Literaturempfehlungen etc. zur Verfügung zu stellen und mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern zu kommunzieren.


Leistungspunkte

Leistungspunkte (LP) sind eine europaweit einheitliche Maßeinheit (European Credit  Transfer System, abgekürzt ECTS), die den Arbeitsaufwandes eines Moduls beschreibt. 1 LP entspricht 25-30 Arbeitsstunden (Anwesenheit, Vor- und Nachbereitung, Prüfungsvorbereitung). Die Leistungspunkte werden nach Abschluss eines Moduls in flexnow verbucht. 


Modulkatalog

Der Modulkatalog beschreibt die einzelnen Module und gibt Auskunft darüber, welche Leistungen im Rahmen eines Moduls zu erbringen sind.

a.) Modulkatalog neu, gültig ab WS 2011/12
b.) Modulkatalog, gültig von WS 2009/10 bis SoSe 2011


Prüfungs- und Studienordnung

Die Prüfungsmodalitäten, wie Prüfungszeitpunkt, Prüfungswiederholungen, Prüfungsbedingungen in besonderen Lebenssituationen etc. sind in der Prüfungs- und Studienordnung festgelegt.

Die ursprüngliche Version von September 2009 wurde inzwischen durch mehrere Satzungsänderungen angepasst. Falls es in der Satzungsänderung nicht explizit festgelegt ist, studieren Sie grundsätzlich nach der Prüfungsordnung, die gültig war als Sie das Studium begonnen haben.


Rückmeldung

Um das Studium im nächsten Semester fortsetzen zu können, müssen Sie sich jedes Semester zurückmelden. Der Rückmeldezeitraum wird jeweils von der Studentenkanzlei bekannt gegeben.

Wer zum Wintersemester plant, den Masterstudiengang an der UR anzuschließen, aber das Bachelorstudium noch nicht abgeschlossen hat, meldet sich regulär für den Bachelor zurück und beantragt dann mit dem Bescheid für die Masterzulassung einen Studiengangwechsel. Falls Sie noch nicht sicher sind, ob Sie an der UR weiter studieren möchten, können Sie per Email mit Angabe der Matr.Nr. an studentenkanzlei@verwaltung.uni-regensburg.de eine Verlängerung der Rückmeldefrist bis 30.09. beantragen.
 
Wer seine Bachelorarbeit als letzte Prüfungsleistung abgibt und im Folgesemester die Universität verlassen möchte, meldet sich nicht mehr zurück. Für die Bewertung der Arbeit und die Teilnahme an Wiederholungsprüfungen ist keine Immatrikulation erforderlich.


Studienbegleitende Angebote

Während des Studiums gibt es zahlreiche Möglichkeiten, sich durch studienbegleitende Angebote zusätzlich zu qualifizieren:

Folgende Angebote können als Leistungen in den fachübergreifenden Wahlbereich eingebracht werden:


Studienplanung

Der Studienplan stellt einen empfohlenen Studienverlauf dar, um das Bachelorstudium fachlich aufeinander aufbauend und innerhalb von 6 Fachsemestern abzuschließen. Sie können den Studienverlauf aber individuell anpassen. Das muss nicht unbedingt eine Verlängerung der Studienzeit bedeuten.  Wichtig zu beachten ist, welche Vorkenntnisse für aufbauende Module verlangt werden (siehe Modulkatalog). Beispielsweise ist es sinnvoll im 1./2. Semester jeweils mind. eine Leistung aus den Grundlagenmodulen, z. B. Statistik, zu absolvieren, da diese für aufbauende Module vorausgesetzt werden.


Transcript of Records

Nach Abschluss des Studiums erhalten Sie zusammen mit dem Zeugnis ein Transcript of Records, das die einzelnen Studienleistungen mit der Anzahl der Leistungspunkte und der jeweiligen Bewertung dokumentiert.


Versuchspersonenstunden

Der Begriff "Versuchspersonenstunden" bezieht sich auf die Teilnahme an Forschungsprojekten als Versuchsperson. Bis zum Ende des Bachelorstudiums sind 30 (bzw. 50 ab WS 13/14) Versuchspersonenstunden nachzuweisen. Dafür erhalten Sie 1 bzw. 2 Leistungspunkt(e). Zur Dokumentation verwenden Sie bitte folgende Vorlage ("Versuchspersonenzettel").

Aushänge für laufende Projekte finden Sie am Schwarzen Brett der Fachschaft. Die Anzahl der Stunden, die für die Teilnahme vergeben werden variieren je nach Umfang und Dauer des Experiments.  

Verbuchung

Wenn Sie 30 (bzw. 50) VP-Stunden zusammen haben, reichen Sie den Nachweis jeweils bis Vorlesungsende eines Semesters bei Frau Dell, Sekr. Prof. Lange, ein. Frau Dell meldet Sie in flexnow für die VP-Stunden an und verbucht den Leistungspunkt bzw. die Leistungspunkte bis 30.9. für das Sommersemester und bis 31.3. für das Wintersemester.


Vorgezogene Masterleistungen

Ab dem WS 2013/14 können Bachelor-Studierende ab dem 5. Semester Leistungen für ein anschließendes Masterstudium an der UR vorziehen. Diese Möglichkeit bezieht sich auf Leistungen für den im Master-Studiengang integrierten Wahlbereich (9 LP). Wählbar sind hier alle Veranstaltungen, die im VLZ für den Master-Studiengang unter "Wahlbereich" aufgeführt sind.

Bei begrenzter Teilnehmerzahl haben Master-Studierende Vorrang bei der Platzvergabe.

Die Einbuchung der Leistungspunkte erfolgt im Masterstudium durch Vorlage der Leistungsnachweise bei Frau Dell, Sekretariat Prof. Lange.


Vorlesungsverzeichnis

Kurz vor Semesterbeginn erscheint jeweils das aktuelle Vorlesungsverzeichnis. Zusätzlich finden Sie das Lehrangebot für den Bachelor-Studiengang in Semesterplänen zusammengestellt (siehe rechte Spalte).


Wahlbereich, fachübergreifend

Der fachübergreifende Wahlbereich ist ein Pflichtbestandteil des Studiums und dient der interdisziplinären Wissens- und Horizonterweiterung.

Welche Leistungen werden anerkannt?

Als grobe Regel werden alle Leistungen anerkannt, die keinen direkten Bezug zur Psychologie haben.  Sie können also frei nach Interesse Veranstaltungen aus anderen Fachbereichen der Universität Regensburg sowie IT- und Sprachkurse oder sonstige Seminare wählen (s.o. "Studienbegleitende Angebote"). Jeder Fachbereich hat in der Regel ein Angebot, das geöffnet ist für Studierende aus anderen Studiengängen. Im Einzelfall erkundigen Sie sich bitte bei der jeweiligen Fachstudienberatung oder bei der Dozentin bzw. dem Dozenten, ob eine Teilnahme möglich ist und welche Leistungen zu erbringen sind.

Anerkannt werden auch Kurse der Virtuellen Hochschule Bayern.

Welche Leistungen werden nicht anerkannt?

Veranstaltungen aus dem Fachbereich Psychologie und aus der Medizin, die einen Bezug zur Psychologie haben, können nicht in den fachübergreifenden Wahlbereich eingebracht werden. Das gilt auch für psychologienahe Veranstaltungen der VHB.

Wie viele Leistungspunkte müssen in welchem Semester erbracht werden?

Für alle StudienanfängerInnen ab WS 2013/14 umfasst der fachübergreifende Wahlbereich 13 LP. Laut Studienplan ist er für das 5. Fachsemester eingeplant. Sie können aber jederzeit Veranstaltungen belegen.

Wie werden die Leistungen in Flexnow eingebucht?

Leistungen aus den Philosophischen Fakultäten müssen direkt über flexnow angemeldet und verbucht werden. Eine Liste von Veranstaltungen aus den Philosophischen Fakultäten I-III, die für alle Bachelorstudierende wählbar sind, finden Sie auf der Seite des Prüfungsamtes  (siehe "Liste der Lehrveranstaltungen, Prüfer und Anmeldezeiträume"). Das Prüfungsamt akzeptiert hier keine Scheine. Möglicherweise ist der Kurs für Sie in flexnow nicht freigeschaltet. In diesem Fall wenden Sie sich bitte an das Sekretariat des betreffenden Lehrstuhls, der die Veranstaltung anbietet.

Andere Leistungen, z. B. aus BWL, den Naturwissenschaften oder aus Sprachkursen werden gegen Vorlage des Leistungsnachweises und mit einem Einbuchungsantrag  beim Prüfungsamt eingebucht

Der Wahlbereich ist für alle StudienanfängerInnen ab dem Wintersemester 2010/11 nicht mehr notenrelevant für die Bachelorendnote. Die Anmeldung in flexnow erfolgt unter "Wahlbereich, fachübergreifend, unbenotet".

Anerkennung von Leistungen aus einem anderen Studienfach?

Falls Sie an der Universität Regensburg schon ein anderes Studienfach studiert haben oder ein Doppelstudium absolvieren, können Sie sich Leistungen daraus für den Wahlbereich anerkennen lassen. In diesem Fall füllen Sie einen Antrag auf Anerkennung aus und reichen diesen mit den Nachweisen im Sekretariat von Frau Prof. Dreisbach ein.

Anerkennungen von Leistungen anderer Universitäten (In- und Ausland) prüft Matthias Baderschneider, Koordinierungsstelle Leistungspunkte. Bitte in diesem Fall den Antrag einschl. Nachweise dort einreichen.


Wahlbereich Psychologie

Unter der Rubrik "Wahlbereich Psychologie" können in flexnow Veranstaltungen des Instituts für Psychologie verbucht werden, die Sie freiwillig belegen, z. B. Statistik-Übungen, Übungen in Allgemeine I und II, zusätzliche Seminare.

Diese Leistungen werden nicht für die 180 LP, die für den Bachelorabschluss zu erbringen sind, angerechnet. Benotete Leistungen fließen nicht in die Endnote ein.

Für die Verbuchung von Studienleistungen aus dem Ausland in den Wahlbereich Psychologie reichen Sie bitte einen Antrag auf Anerkennung und die Studiennachweise bei Matthias Baderschneider, Koordinierungsstelle Leistungspunkte ein.

Leistungen des BKH oder der Virtuellen Hochschule Bayern können nicht im Wahlbereich Psychologie verbucht werden.


Ziel

Wenn Sie die Bachelor-Urkunde in Händen halten sind Sie erst mal am Ziel. Dafür haben Sie bis zu 8 Semester Zeit.

praktikum

Praktikum

Zur beruflichen Orientierung und um die im Studium erworbenen Kenntnisse in der Praxis zu erproben, ist in den Bachelor-Studienplan ein berufliches Pflichtpraktikum integriert.

Alle wichtigen Informationen dazu finden Sie im Praktikumsleitfaden:

a.) Leitfaden neu, für alle StudienanfängerInnen ab WS 2011/12

b.) Leitfaden für alle, die vor dem WS 2011/12 das Studium begonnen haben


Praktikumsangebote finden Sie z. B. über Aushänge am Schwarzen Brett der Fachschaft, über den Career Service der Universität Regensburg oder über sonstige Ausschreibung im Internet, beispielsweise über die Praktikumbörse von UNICUM.

Auch der Bundesverband der Psychologinnen und Psychologen (BDP) hat eine  Praktikumsbörse. Wer sie nutzen möchte, muss allerdings Mitglied sein.


Formulare für die Anerkennung

beratung

Fachstudienberatung

  • bei Fragen zur Studienplanung
  • bei Fragen zur Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen
  • nach nicht bestandenen Prüfungen

Prof. (apl.) Dr. Stefan Wüst

Raum: PT 4.0.108

Sprechstunde: Fr 9.30-10.30 Uhr

Telefon: 0941-943-5646

E-Mail: stefan.wuest@ur.de


Internationalisierungsbeauftragter und ERASMUS-Betreuer

  • bei akademischen Fragen bezüglich eines Auslandsaufenhaltes
  • bei Fragen internationaler Studierender an der Universität Regensburg

Prof. Dr. Mark Greenlee

Raum: PT 4.0.35

Telefon: 0941-943-3281

E-Mail: mark.greenlee@psychologie.uni-regensburg.de


International Office

  • bei Fragen zur Planung und Organisation eines Auslandsaufenthaltes

Studiengang-Koordination

  • bei allen Studienfragen

Hildegard Stuff

Raum: PT 4.0.64

Sprechstunde: Mi 10-12 Uhr und n. Vereinb.
(in der vorlesungsfreien Zeit nach Vereinbarung)

Bürozeiten: Di-Do ca. 8:30-13 Uhr

Telefon: 0941-943-3819

E-Mail: hildegard.stuff@psychologie.uni-regensburg.de

Bitte geben Sie bei Email-Anfragen an, in welchem Fachsemester Sie studieren.


Vorsitzende des Prüfungsausschusses

  • Anerkennung von Prüfungsleistungen
  • Antrag und Anerkennung von Praktika

Prof. Dr. Gesine Dreisbach

PT Gebäude, Zi. 4.1.30

Telefon: 0941 943-3817

E-Mail: gesine.dreisbach@psychologie.uni-regensburg.de

faqs

Wie werde ich Psychotherapeut/-in?

Voraussetzung für eine Tätigkeit als Psychotherapeut/in ist ein abgeschlossenes Psychologiestudium (Diplom bzw. Master mit Schwerpunkt „Klinische Psychologie“) und eine kostenpflichtige Zusatzausbildung. Eine Therapieausbildung in anerkannten Ausbildungsinstituten dauert 3 Jahre (in Vollzeit) bzw. 5 Jahre (berufsbegleitend) mit staatlich anerkannter Approbation.
Es existieren verschiedene Ausbildungsrichtungen: analytische Psychotherapie, tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie und Verhaltenstherapie. Die Kosten für eine Ausbildung betragen ca. 5.000-20.000 € (abhängig von Dauer, Institut und Ausbildungsrichtung). Neben der Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten gibt es auch die Ausbildung zum Kinder-und Jugendlichenpsychotherapeuten. PsychotherapeutInnen können in der Klinik oder als niedergelassene TherapeutInnen tätig werden, allerdings gibt es relativ wenige freie Praxisplätze.


Wo liegen die Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Psychotherapie, Beratung, Supervision und Coaching?

Während die Psychotherapie ein bewusster und geplanter Prozess zur Beeinflussung von Verhaltensstörungen und Leidenszuständen ist, befassen sich Beratung, Coaching und Supervision zwar auch mit Problemstellungen, jedoch nicht mit Störungen des "Normalzustandes". Es liegt keine klar definierbare psychische Störung gemäss den anerkannten Diagnose-Kriterien der klinischen Psychologie vor (ICD-10-Kriterien). Dies wird auch dadurch deutlich, dass die Krankenversicherung nur für eine psychotherapeutische Behandlung zahlt.

Beratung beschäftigt sich vor allem mit Themen wie Beziehungsproblemen, Konflikten am Arbeitsplatz, Stressbewältigung, dem Aufbau von sozialen Kompetenzen und der Ziel- und Werteklärung. Während in einer Beratung explizite Ratschläge erwartet werden, wird Coaching mehr als reflektierendes Verfahren bezeichnet: Der Klient oder die Klientin soll u.a. mit Hilfe von Rollenspielen, Visualisierungen und hypothetischen Fragen selbst eine Lösung finden.

Supervision und Coaching behandeln ähnliche Themen, der einzige Unterschied: Supervision findet im Gegensatz zu Coaching eher im non-profit und prosozialen Bereich statt. Bei beiden Formen stehen Probleme und Entscheidungsschwierigkeiten in Verbindung mit dem Berufsleben im Vordergrund.

  1. Fakultät für Psychologie, Pädagogik und Sportwissenschaft

 

Dsc 3602