Zu Hauptinhalt springen
Startseite UR

Lehrevaluation

Ziel der Universität Regensburg ist die stetige Verbesserung der Qualität aller Lehrveranstaltungen. In diesem Zusammenhang kommt der studentischen Lehrveranstaltungsevaluation (Lehrevaluation) eine zentrale Rolle zu. Dabei wird ihr im Rahmen der Qualitätssicherung an der Universität Regensburg keine Disziplinierungs- bzw. Beurteilungsfunktion zugeschrieben, vielmehr soll sie eine Steuerungs- bzw. Optimierungsfunktion übernehmen. Empirisch gut belegt ist, dass dies nur gelingen kann, wenn die Evaluation in ein Netz aus weiterführenden Maßnahmen integriert wird. Daher setzt die Universität nicht auf die Intervention bei kritisch bewerteten Lehrveranstaltungen, sondern auf eine proaktive und begleitende Qualitätsentwicklung aller Lehrveranstaltungen und damit der Schaffung einer universitätsweiten Qualitätskultur.

Grundlage für die Qualitätsentwicklung auf Lehrveranstaltungsebene ist das Modell der Handlungsregulation nach Frese & Zapf. In Anlehnung daran lässt sich professionelles Lehrhandeln vereinfacht beschreiben als ein Kreislauf, der mit (1) der Festsetzung der Ziele beginnt, anhand derer (2) die Lehrveranstaltungen geplant werden. Der Handlungsplan wird dann (3) in der Lehrveranstaltung umgesetzt. Ein formatives oder summatives (4) Feedback ermöglicht die Reflexion des eigenen Lehrhandelns und ist Voraussetzung dafür, dass die Lehrziele reformuliert werden und der Kreislauf in modifizierter Form beginnt. Das Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsdidaktik (ZHW) der Universität Regensburg unterstützt die Qualitätsentwicklung von Lehrveranstaltungen in jeder Phase der Lehrveranstaltung.

Die studentische Lehrveranstaltungsevaluation (kurz: Lehrevaluation) wird dezentral an den Fakultäten durchgeführt. Die Auswahl der zu evaluierenden Lehrveranstaltungen und die Durchführung der Lehrevaluation liegen in der Verantwortung der Studiendekanin/des Studiendekans. Die Fachschaft kann Vorschläge zur Auswahl der Veranstaltungen einreichen. Der/die Studiendekan/in leitet die Ergebnisse der Lehrevaluation an den/die jeweilige/n Dozenten/in weiter. Bei Bedarf hält er/sie Rücksprache mit dem/der Dozenten/in. Er fasst die Ergebnisse der Befragungen in nicht-personenbezogener Form im Lehrbericht zusammen.

Das Qualitätsmanagement stellt einen Fragenpool zur Verfügung, der gemeinsam mit dem ZHW und den Studiengangskoordinatoren entwickelt wurde.

  1. Verwaltung
  2. Referat I/1

Qualitätsmanagement und Koordination in Studium und Lehre

 

Koordination
Koordination

Martina Bardroff
Telefon 0941 943-2394
E-Mail